Ratten knabbern am Käfig. bitte HILFE

Diskutiere Ratten knabbern am Käfig. bitte HILFE im Ratten Verhalten Forum im Bereich Ratten Forum; firstHallo Leute, ich bin durch eine Freundin auf dieses Forum aufmerksam geworden und hab hier schon hilfreiches gelesen. Nun wollte ich auch...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Lupina

Lupina

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
141
Reaktionen
0
Hallo Leute,

ich bin durch eine Freundin auf dieses Forum aufmerksam geworden und hab hier schon hilfreiches gelesen.
Nun wollte ich auch mal um Hilfe bitten.

Ich habe heute entdeckt das eine meiner beiden Nasen am Käfig knabbert. Sie knabbert das Plastik an und hat da schon ein Loch reingemacht.

Woran könnte das liegen? Und wie kann ich das unterbinden?

Will sie sich damit die Zähne abwetzen? Ich hab zwar keinen knabber stein oder so, aber sie kriegen so genug um sich die Zähne zu wetzen.

Könnt Ihr mir da helfen?
 

Anhänge

13.05.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Jeysie

Jeysie

Registriert seit
29.05.2007
Beiträge
2.022
Reaktionen
0
Es könnte daran liegen das sie einfach einmal aus dem Käfig möchte und etwas auslauf.
Wie oft lässt du sie denn raus.??

lg KirschKeks
 
little_bit

little_bit

Registriert seit
28.02.2008
Beiträge
319
Reaktionen
0
Hallo Lupina,
krigen denn deine Nasen Auslauf? Kann nämlich sein das ihr einfach langweilig ist. Ist das Plasitik der Boden? Wenn ja, was für ein Käfig hast du?
 
Filthy

Filthy

Registriert seit
30.10.2007
Beiträge
1.243
Reaktionen
0
ja, das mit dem Nagen finde ich auch schlimm, das macht Chipi auch dauernd. Am liebsten Abends, genau wenn man schlafen gehen will (und dann ist die Uhrzeit egal!). Ich weiss auch nicht was ich dsgegen machen kann. Sie ankschschschten hilft nichts, weil dann hört sie nur kurz auf und macht nach ein paar Minuten weiter.
Der Rest macht es nicht. Und meine Mädels bekommen genug Auslauf...
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Genug Auslauf ist eine Sache... schlimmstenfalls hat sich das Nagen aber bereits zu einem Stereotyp entwickelt, dann werden sie immer nagen, egal wie viel Auslauf sie bekommen. Ratten sind aber auch neugierig und wollen sich beschäftigen - wenn sie mal mit dem Nagen an einer Stelle angefangen haben wird es schwer sein, sie davon wieder abzubringen. Sie nutzen dann zum Nagen das, was ihnen gerade in den Sinn kommt - es wird also nichts helfen, ihnen einen Haufen Äste oder Steine reinzulegen.

Nagersteine aus Kalk oder Salzsteine sind übrigens absolut überflüssig; Rattenzähne nutzen sich beständig gegen sich selbst ab, Ratten brauchen dafür kein Nagematerial. Es gibt eine Studie, die belegt, daß Rattenzähne sich sogar am besten beim Fressen von Obstbrei abnutzen (ich muß die mal raussuchen...).
Die normale Nahrungsaufnahme, zusammen mit dem "Zähneknuspern", da zum normalen Rattenverhalten gehört, reicht also völlig aus; Ausnahmen sind natürlich Zahnfehlstellungen, hier muß u.U. der TA die Zähne regelmäßig kürzen.

Wenn dein Käfig also groß genug ist, die Ratten genug Auslauf bekommen etc. kannst du nur eins machen: die Schale abdichten und Angriffsflächen sichern. Ich finde, dazu eignen sich am besten Aluprofile aus dem Baumarkt. Die bekommt man in unterschiedlichen Größen und kann sie auf die benötigte Länge mit einer Metallsäge leicht kürzen (Achtung, Sägekanten müssen so bearbeitet werden, daß sie glatt und rund sind und Ratten sich nicht verletzen können!). Man kann sie leicht z.B. mit Silikon (Küchen- oder Aquariensilikon, kein Sanitärsilikon verwenden, da dieses meist Fungizide enthält) auf alle vorstehenden Kanten im Käfig kleben und diesen damit "nagesicher" machen.
 
Lupina

Lupina

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
141
Reaktionen
0
Es könnte daran liegen das sie einfach einmal aus dem Käfig möchte und etwas auslauf.
Wie oft lässt du sie denn raus.??

lg KirschKeks
sie kommen jeden tag raus, je nach uhrzeit bis zu drei stunden, also daran kann es nicht liegen.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Lupina schrieb nach 4 Minuten und 33 Sekunden:

Hallo Lupina,
krigen denn deine Nasen Auslauf? Kann nämlich sein das ihr einfach langweilig ist. Ist das Plasitik der Boden? Wenn ja, was für ein Käfig hast du?
ja täglich auslauf. hab einen ganz normalen käfig, da es noch bisschen dauert bis ich den schrank meiner oma umbauen kann, also ja der boden ist aus plastik.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Lupina schrieb nach 3 Minuten und 48 Sekunden:

Genug Auslauf ist eine Sache... schlimmstenfalls hat sich das Nagen aber bereits zu einem Stereotyp entwickelt, dann werden sie immer nagen, egal wie viel Auslauf sie bekommen. Ratten sind aber auch neugierig und wollen sich beschäftigen - wenn sie mal mit dem Nagen an einer Stelle angefangen haben wird es schwer sein, sie davon wieder abzubringen. Sie nutzen dann zum Nagen das, was ihnen gerade in den Sinn kommt - es wird also nichts helfen, ihnen einen Haufen Äste oder Steine reinzulegen.

Nagersteine aus Kalk oder Salzsteine sind übrigens absolut überflüssig; Rattenzähne nutzen sich beständig gegen sich selbst ab, Ratten brauchen dafür kein Nagematerial. Es gibt eine Studie, die belegt, daß Rattenzähne sich sogar am besten beim Fressen von Obstbrei abnutzen (ich muß die mal raussuchen...).
Die normale Nahrungsaufnahme, zusammen mit dem "Zähneknuspern", da zum normalen Rattenverhalten gehört, reicht also völlig aus; Ausnahmen sind natürlich Zahnfehlstellungen, hier muß u.U. der TA die Zähne regelmäßig kürzen.
also wie schon erwähnt:D ja sie kriegen genug auslauf.
heute hat sie nicht mehr geknabbert, aber der tag ist ja noch nicht ganz rum.

Wie gesagt sie haben genug anderes um sich die Zähne zu kürzen, sie kriegen ab und an ne frische Haselnuss(alle paar wochen) und auch mal n Hundeleckerchen und Möhren
 
Zuletzt bearbeitet:
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Hast du meinen Post ganz gelesen? Mit Zähne kürzen hat das nichts zu tun, daß sie nagen ;)

Auch wenn jetzt Ruhe ist, du bist nicht den ganzen Tag zuhause und musst auf jeden Fall sicherstellen, daß sie sich nicht freinagen können.
 
Lupina

Lupina

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
141
Reaktionen
0
Hast du meinen Post ganz gelesen? Mit Zähne kürzen hat das nichts zu tun, daß sie nagen ;)

Auch wenn jetzt Ruhe ist, du bist nicht den ganzen Tag zuhause und musst auf jeden Fall sicherstellen, daß sie sich nicht freinagen können.
ja hab ich :D

nu ist es zu spät, die zwei haben sich in der nacht von freitag auf samstag durchgenagt:eusa_doh:dabei wollte ich den schlitz ( welcher es bis dahin war) abdichten, jetzt ist es ein loch, hast du ne idee wie das am besten zu schliessen ist?
 
phachilufy

phachilufy

Registriert seit
04.05.2008
Beiträge
633
Reaktionen
0
wie groß ist denn dein käfig?
hast du ganz viele klettermöglichkeiten darin und ganz viel spielzeug?

du aknnst auch einige äste aus dem wald sammeln und damit alles mögliche umbauen, sie brauchen einfach on mass zu klettern weil ihnen sehr schnell langweilig wird.
am besten veränderst du jeden tag etwas in dem käfig (am besten wenn sie schlafen oder wenn sie im auslauf sind).
dann haben sie für die nächsten stunden die sie wieder in ihrem rivier sind zu tun.
klappt eigentlich immer bei so fällen:D
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Naja - wenn ich mir unsere Ratzen so begucke - die sind mit ihrem in meinen Augen "langweiligen" Käfig völlig zufrieden - der ist täglich von ca. 16 bis 22 Uhr geöffnet, aber sie bewegen sich bestenfalls mal für ein Leckerchen raus. Lieber liegen sie irgendwo herum und beobachten, was Mensch so tut *seufz*

Zu den Ästen: Bitte nicht irgendwo irgendwelche Äste aufsammeln und in den Käfig packen. Erstens kann man sich da wer weiß welche Parasiten einsammeln - also jegliche Äste vorher gründlichst mit heißem Wasser abwaschen und abschrubben (oder auch im Backofen ausbacken, wobei ich das relativ riskant finde...)
Zweitens ist nicht jeder Ast geeignet - hierfür einfach mal bei www.diebrain.de schauen, welche Äste die Ratten haben dürfen und welche evtl. giftig wären.

Zum Käfig-Verändern: Auch da habe ich Bedenken. Ratten sind zwar neugierig und aufgeschlossen - aber in gewisser Weise auch Gewohnheitstiere. Das heißt, jede Veränderung ist für sie aufregend (kann positiv sein, aber auch negativ). Gerade ältere Ratten sollten nicht andauernd Veränderungen in ihrem Käfig vorfinden, da sie sonst evtl. "gewohnheitsmäßig" irgendwo langtapern und sich dann verletzen, weil z. B. die gewohnte Leiter nicht mehr da ist oder eine Weidenbrücke fehlt, über die sie sonst immer gelaufen sind.
Daher würde ich Veränderungen im Rattenkäfig immer nur mäßig vornehmen - und keinesfalls täglich, sondern vielleicht 1x pro Woche ein Teil umstellen / verändern.

@Lupina: Wir hatten mal einen Vergesellschaftungs-Käfig ausgeliehen, der war auch mit Plastikunterschale und durchgenagt. Da waren dann aber Holzleisten montiert (ich weiß leider nicht mehr, wie genau...), die die Stellen erstmal abgedichtet haben.
Unsere Ratzen sind zum Glück absolut nagefaul, daher mussten wir noch nicht selbst diese Erfahrung machen.
Aber die Idee von Chipi mit den Aluprofilen fand ich sehr brauchbar...

LG, seven
 
phachilufy

phachilufy

Registriert seit
04.05.2008
Beiträge
633
Reaktionen
0
ja mit ästen das stimmt schon. das wusste ich auch!
wollte nur nich noch mehr schreiben als ich eh schon gemacht habe;)
 
dani93

dani93

Registriert seit
18.05.2008
Beiträge
18
Reaktionen
0
ich glaub auch das es aus langeweile ist.....ich glaub mich zu erinnern dies im inet gelesen zu haben da dies die meerschweinchen meinr tante auch machen.....ich würde ihnen einfach irgendwas zum beschäftigen rein geben....ich weiß nicht ob das ratten auch machen aber meine mäuse mach ich immer küchenpapier und klopapierrolle rein....dannn wirds nie langweilig**Lg dani**
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Einfach nur Küchenpapier und Klorolle, die da rumliegt, ist meinen Ratten auf jeden Fall zu langweilig ;) Das Problem ist, daß Ratten wirklich clever sind; da sie nun schon mal raushaben, daß sie an der Stelle ausbrechen können, werden sie das auch immer wieder versuchen, da muß die Wanne schlicht abgedichtet und mögliche Angriffsflächen nagesicher gemacht werden - und das geht am besten mit Aluleisten.

Wenn die Wanne schon sehr kaputt ist, würde ich empfehlen, einen Holzkasten statt dessen zu bauen/bauen zu lassen, entweder gleich aus beschichtetem Holz oder eben gut mit Sabberlack zu lackieren und die Kanten mit Aquariensilikon abzudichten.
 
Lupina

Lupina

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
141
Reaktionen
0
danke euch für eure tipps.
zum spielzeug: das interessiert sie nicht die bohne, ich hatte denen am anfang einiges reingetan, aber das haben die nicht beachtet.
zu den ästen: ich weiß das man nicht einfach irgendwelche äste einsammeln und sie in den käfig rein packen soll, ich hab einen kleinen ast von nem apfelbaum den ich vorher fast ne woche eingefroren habe, zwischen den gittern befestigt, aber der interessiert sie auch nicht wirklich, haben da nur einmal dran geknabbert und klettern wollen sie an dem auch nicht wirklich.
der käfig hat standard größe und da sie täglich rauskommen kann es nicht an bewegungsmanel liegen, vorallem da sie eigentlich ziemlich faul sind. naja nur halt Mimi (die ausbrecherin) jetzt nicht mehr.

könnte das mit dem ausbrechen vielleicht auch daran leigen das ich sie mal rausgeholt hab auch wenn sie das eigentlich nicht wollten?
 
pupsnasehb

pupsnasehb

Registriert seit
07.03.2008
Beiträge
775
Reaktionen
0
Stimmt Lupna du hast eigentlich echt SCHLAFRATTEN...*lach* die verpennen ja sogar ihren Auslauf!!!!
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
könnte das mit dem ausbrechen vielleicht auch daran leigen das ich sie mal rausgeholt hab auch wenn sie das eigentlich nicht wollten?
Daran wird es sicher nicht liegen, so einen Zusammenhang kann man glaube ich nicht herstellen ;) Ratten sind einfach Nagetiere - manche nagen mehr, andere weniger. Und wenn eine Ratte mal eine interessante Stelle zum Nagen gefunden hat - und am Ende noch gemerkt hat, daß sie dort ausbrechen kann! - wird sie das eben immer wieder versuchen, ablenken funktioniert da nicht.
 
Lupina

Lupina

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
141
Reaktionen
0
Stimmt Lupna du hast eigentlich echt SCHLAFRATTEN...*lach* die verpennen ja sogar ihren Auslauf!!!!
ziege :p und ich heiß LUPINA nicht LUPNA:p


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Lupina schrieb nach 1 Minute und 29 Sekunden:

Daran wird es sicher nicht liegen, so einen Zusammenhang kann man glaube ich nicht herstellen ;) Ratten sind einfach Nagetiere - manche nagen mehr, andere weniger. Und wenn eine Ratte mal eine interessante Stelle zum Nagen gefunden hat - und am Ende noch gemerkt hat, daß sie dort ausbrechen kann! - wird sie das eben immer wieder versuchen, ablenken funktioniert da nicht.
hab das loch gestern mit metalwinkeln abgedichtet, sie hat es heute nacht zwar wieder versucht aber nicht geschafft:D
hab jetzt aber angst sie rauszulassen weil sie sofort wieder hinter die couch abhaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
pupsnasehb

pupsnasehb

Registriert seit
07.03.2008
Beiträge
775
Reaktionen
0
sorry süße.....hehe weißt doch....schnelles schreiben mit ner Tastatur ohne buchstaben is tödlich da fehlt dann auch ma n i!!!
Na ich drück dir die Daumen dass deine Nasen nicht mehr ausbrechen!!!!
Wie weit is die Planung denn jetzt mit dem Schrank???

Kannst du dein Sofa nicht iwi absichern damit die da nicht hinter kommen....wir haben da während des auslaufs sachen in die Ritzen gestopft.....
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Was meinst du mit "hinter die Couch abhauen"? Steht die Couch an der Wand? Flüchtet die Ratte unter die Couch? Dann würde ich empfehlen, die Couch rundum mit Plexi- oder Bastelglasplatten abzusichern. Wenn man die mit Malerkrepp festklebt, lassen sie sich auch ohne Spuren wieder vom Stoff abziehen.
 
Lupina

Lupina

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
141
Reaktionen
0
Was meinst du mit "hinter die Couch abhauen"? Steht die Couch an der Wand? Flüchtet die Ratte unter die Couch? Dann würde ich empfehlen, die Couch rundum mit Plexi- oder Bastelglasplatten abzusichern. Wenn man die mit Malerkrepp festklebt, lassen sie sich auch ohne Spuren wieder vom Stoff abziehen.
es ist eine klappcouch, also soeine wo man die lehne nach vorne klappt zum schlafen. ja sie steht an der wand, Mimi springt dann an der seite runter und verzieht sich dann dahinter/drunter.
werd das mal beachten und mich wegen den preisen erkundigen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ratten knabbern am Käfig. bitte HILFE

Ratten knabbern am Käfig. bitte HILFE - Ähnliche Themen

  • Ratten faul?

    Ratten faul?: Hallo zusammen, ich habe seit knapp einem Monat 4 weibliche junge Ratten (ca. 4-5 Monate alt). Ihr Käfig hat die Maße 120x50x165 mit drei...
  • Weibliche Ratte fällt beim putzen machnchmal nach hinten um..

    Weibliche Ratte fällt beim putzen machnchmal nach hinten um..: Hallöchen ... Ich habe seit einigen Tagen beobachtet dass mein Ratten Weibchen "Dace" beim Putzen immer wieder zurück fällt ich kann mir das aber...
  • RATTEN RANDALIEREN!

    RATTEN RANDALIEREN!: ich habe seit etwa 2 Monaten 2 ratten. Sie haben einen riesigen zweistöckigen käfig mit vielen spielsachen und klettermöglichkeiten. In einer ecke...
  • Ratte zernagt Kleidung und Decken

    Ratte zernagt Kleidung und Decken: Hallo zusammen :) ich habe mir vor ca 1 1/2 Monaten eine Ratte gekauft... Trudi habe ich sie getauft :) Sie ist unheimlich süß, hört gut, lässt...
  • Meine Ratten knabbern die Tapeten an!!!!!!

    Meine Ratten knabbern die Tapeten an!!!!!!: Hallo, ich habe ein großes Problem: Meine Ratten knabbern/reissen die ganzen Tapeten in ihren Zimmer ab. Was kann ich dagegen machen oder woran...
  • Meine Ratten knabbern die Tapeten an!!!!!! - Ähnliche Themen

  • Ratten faul?

    Ratten faul?: Hallo zusammen, ich habe seit knapp einem Monat 4 weibliche junge Ratten (ca. 4-5 Monate alt). Ihr Käfig hat die Maße 120x50x165 mit drei...
  • Weibliche Ratte fällt beim putzen machnchmal nach hinten um..

    Weibliche Ratte fällt beim putzen machnchmal nach hinten um..: Hallöchen ... Ich habe seit einigen Tagen beobachtet dass mein Ratten Weibchen "Dace" beim Putzen immer wieder zurück fällt ich kann mir das aber...
  • RATTEN RANDALIEREN!

    RATTEN RANDALIEREN!: ich habe seit etwa 2 Monaten 2 ratten. Sie haben einen riesigen zweistöckigen käfig mit vielen spielsachen und klettermöglichkeiten. In einer ecke...
  • Ratte zernagt Kleidung und Decken

    Ratte zernagt Kleidung und Decken: Hallo zusammen :) ich habe mir vor ca 1 1/2 Monaten eine Ratte gekauft... Trudi habe ich sie getauft :) Sie ist unheimlich süß, hört gut, lässt...
  • Meine Ratten knabbern die Tapeten an!!!!!!

    Meine Ratten knabbern die Tapeten an!!!!!!: Hallo, ich habe ein großes Problem: Meine Ratten knabbern/reissen die ganzen Tapeten in ihren Zimmer ab. Was kann ich dagegen machen oder woran...