Rotkehlanoli oder Leopardgecko?

Diskutiere Rotkehlanoli oder Leopardgecko? im Echsen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo... Ich hab jetzt schon oft gelesen, dass Rotkehlanolis und Leopardgeckos beide fuer Anfaenger in der Terraristik geeignet sind. Stimmt das...
ParapluescH

ParapluescH

Registriert seit
13.05.2008
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo...

Ich hab jetzt schon oft gelesen, dass Rotkehlanolis und Leopardgeckos beide fuer Anfaenger in der Terraristik geeignet sind. Stimmt das denn?
Ich wuerde naemlich gerne eine Art dieser Tiere anfangen zu halten, doch ich weis nicht welche, denn ich will ihnen ja was vernuenftiges bieten koennen.
Ich habe bis jetzt an ein Terrarium 100x60x40 gedacht, wuerde das aussreichen? Denn ich hab gelesen das die Rotkehlanolis mehr in der Hoehe brauchen. Und das es schwieriger
ist, denn sie sind ja nicht in "Wuestenlandschaft" haltbar.
Kann ich sonst in den Maßen des Terrariums noch etwas runter gehen? Denn es ist ja schon etwas groß und ich besitze nicht wirklich viel Platz.
Von der Menge der Tiere wuerd ich jedoch gerne 2Exemplare halten. Am liebsten 2Weibchen, weil ich lieber keine Naczuchten haben will :D Weil das wuerde noch mehr Platz beanspruchen, da die Tiere dann gewiss auch noch getrennt gehalten werden muessten ueber gewissen Zeitraum, und das vermag ich leider nicht ihnen zu geben...
Das relativ Hohe kosten anfallen, ist mir schon bewusst.. aber kann mir jmd. das mir mal in etwa mitteilen was da genauer auf mich zukommt? (monatl. und die kosten der Anschaffung der Tiere) Und weis jmd. vllt. in Sachen Literatur weiter?

***Sind die Leopardgeckos sehr Nachtaktiv, also vergriechen sie sich in Schlupfwinkeln ihres Terrariums und lassen sich erst bei Dunkelheit blicken? Ich mein, denn ich wuerd sie gerne schonmal beobachten und die Fuetterungen lieber Nachmittags machen, sodas ich sie dann beim Jagen wuerde beobachten koennen... Das find ich ist ja auch der groesste Reiz an der Sache, die Tiere beobachten.
Noch was :D Sind die Tiere denn laut? Oder der Zubehoer, also was sie an Beleuchtung und all dem noch brauchen? Denn ich muesst sie dann schon in meinem Zimmer, in dem ich schlafe unterbringen.***
 
Zuletzt bearbeitet:
15.05.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Rotkehlanoli oder Leopardgecko? . Dort wird jeder fündig!
ParapluescH

ParapluescH

Registriert seit
13.05.2008
Beiträge
15
Reaktionen
0
Koennte mir bitte jemand antworten? Ich bin schon voll hibbelig, denn ich wuerd sooo gern wissen ob ich eines dieser Tiere wuerde halten koennen...
Lg. Para
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
HI!
Schön das du dich schon so über die Haltungsbedingungen informiert hast!

Also Rotkehlanolis brauchen ein hohes Terra das stimmt, und Leopardgeckos sind rein nachtaktiv, das heist sie werden auch abends gefüttert.
Da ist von beiden Tierarten nicht soo viel Ahnung haben würde ich dir empfehlen dir erstmal von "Art für Art" jeweils ein Buch über Anolis und eins über Leos anzuschaffen! Die kosten 9.80 und sind fürs erste schonmal eine gute Infoquelle!
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.420
Reaktionen
0
Hey zusammen,

@ParapluescH:

Ich hab jetzt schon oft gelesen, dass Rotkehlanolis und Leopardgeckos beide fuer Anfaenger in der Terraristik geeignet sind. Stimmt das denn?
Ob du Erfolg oder Misserfolg mit einer bestimmten Tierart hast, hängt weniger von den Tieren selbst, sondern von deinem Verantwortungsbewusstsein, deinen finanziellen Möglichkeiten, die Zeit die du für die Pflege der Tiere aufbringen kannst, deiner Beobachtungsgabe usw. ab.
Die Frage ist also nicht welches Tier für dich geeignet ist, sondern für welches Tier du geeignet bist ;).
Jede verschiedene Tierart hat seine individuellen Ansprüche, die es zu erfüllen gillt.

Ich habe bis jetzt an ein Terrarium 100x60x40 gedacht, wuerde das aussreichen?
Die von dir genannte Terrarienmaße ist, so wie du sie uns agibst, für beide Tierarten ungeeignet.

Wenn du den Tieren etwas gutes tun möchtest, solltest du den Rotkehlanolos ein Terrarium mit den Maßen 50 x 50 x 100 anbieten. Hier können sie sich richtig entfalten und du wirst Verhaltensweisen beobachten können, die du in zu kleinen Terrarien niemals zu Gesicht bekommen würdest.

Auch für die verantwortongsvolle Leopardgeckopflege ist dieses Terrarium zu klein.
Durch die höhe von nur 40 cm wird es dir sehr schwer fallen, die verschiedenen Temperaturzonen zu schaffen, welche diese Tiere unumgänglich benötigen.

Von der Menge der Tiere wuerd ich jedoch gerne 2Exemplare halten. Am liebsten 2Weibchen, weil ich lieber keine Naczuchten haben will
:arrow: Anolis carolinensis:

Die Haltung von zwei Weibchen ist nicht zu empfehlen, da auch die weiblichen Tiere zu ausgeprägter Dominanz neigen und ein unterdrücktes Tier aufdauer nicht mit dem Stress leben kann.

Als optimale Kombination empfiehlt sich 1.3 - 1.4 ( ein Männchen und drei-vier Weibchen).

Ein Terrarienhaltung von mehreren Männchen untereinander ist natürlich nicht zu empfehlen.


:arrow: Eublepharis macularius:

In der Haltung und Pflege von Leopardgeckos ist es möglich, mehrere Weibchen untereinander zu vergesellschaften.
Natürlich kannst du auch eine Gruppe von 1.2-1.x Tieren pflegen. Da Leopardgeckos ovipar (eierlegend) sind, hast du die Möglichkeit, die produzierten Gelege zu entsorgen.

Das relativ Hohe kosten anfallen, ist mir schon bewusst.. aber kann mir jmd. das mir mal in etwa mitteilen was da genauer auf mich zukommt? (monatl. und die kosten der Anschaffung der Tiere)
Das können wir dir tatsächlich nicht so einfach sagen ;).
Die Kosten die auf dich zukommen werden, hängen unter Anderem von der Quelle der Erwerbung der Tiere, des Zubehörs, des Terrariums, usw. ab.
Abhängig davon ob du dir Wildfänge oder Nachzuchten erwerben wirst, variiert auch der Preis der Tiere. So bekommst du ein Pärchen Wildfänge beispielsweise ab ungefähr 19.50 Euro. Es ist jedoch im Sinne der Herpetologie und der natürlichen Fauna unseres Planeten das du streng darauf achtest, dass du dir echte Nachzuchten erwirbst.

Auch die Kosten des Terrariums ist abhängig von des Verkäufers. So bekommst du beispielsweise ein Terrarium mit den Maßen 100 x 50 x 50 cm ab einem Preis von 69.80 Euro. Dieser kann bei anderen Quellen allerdings schon das doppelte kosten ;)
Es ist also nötig, dass du dich bei verschiedenen Verkäufern über die Preise informierst.

Abhängig der zu pflegenden Tierart variieren auch die Stromkosten, da du bei verschiedenen Arten auch verschiedene Beleuchtung benötigst.
Hast du dich für eine Art entschieden, gillt es eine geeignete Beleuchtung aufzustellen. Letztlich kannst du die einzelnen Wattzahlen zusammenrechnen und den Preis ermitteln.

Die Futterkosten sind bei beiden Tierarten relativ gleich, jedoch variieren auch diese von Verkäufer zu Verkäufer. So kannst du beispielsweise eine Dose Heimchen ab 1,5 Euro erwerben. Bei anderen Anbietern allerdings kosten diese bis zu 3 Euro.

Mögliche Tierarzt kosten solltest du natürlich nicht vergessen. Diese fallen sowohl bei einer diagnostizierten Krankheit als auch bei Einzug von Neuerwerbungen - durch die zu untersuchunde Kotprobe - an.


Sind die Leopardgeckos sehr Nachtaktiv, also vergriechen sie sich in Schlupfwinkeln ihres Terrariums und lassen sich erst bei Dunkelheit blicken?
:arrow: Leopardgeckos sind Dämmerungs- und Nachtaktiv, was du in der Terrarienhaltung nicht vergessen solltest. Die Tiere kommen tatsächlich in der Regel in den Abendstunden zum Vorschein. Nach diesen Zeiten solltest du auch die Fütterungezeiten richten.

:arrow: Rotkehlanolis hingegen sind um einiges aktiver. Die Tiere sind den ganzen Tag damit beschäftigt nach Futter, Feinden und Rivalen Ausschau zu halten. Dazu suchen sie sich bevorzugt einen möglichst hohen und übersichtilchen Platz, an dem sie sich nach Bedarf sonnen können. Nachts suchen sie sich einen Ast, der ungefähr gleich dick ist, wie ihr Körper. Auf diesem Ast klammern sie sich zum schlafen fest.

Sind die Tiere denn laut? Oder der Zubehoer, also was sie an Beleuchtung und all dem noch brauchen? Denn ich muesst sie dann schon in meinem Zimmer, in dem ich schlafe unterbringen.
Beide Tierarten stellen keine besonders starke, nicht überwindbare Belästigung in der Lautstärke dar ;).

lg
Martin
 
ParapluescH

ParapluescH

Registriert seit
13.05.2008
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hi

wow, dankeschoen fuer die vielen Info's Tigerpython.. Kannst du mir vllt. noch sagen was fuer Lampen beide Tiere benoetigen?
Denn meine Eltern sehen es nicht ein, zuviele Kosten darin zuhaben. Das was auf sie zukommt wissen sie aber :D

Anolis: 1Maennchen und 3Weibchen in einem 50x50x100 Terra, waer zu klein oder?

LG, Para
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Wolltest du nicht nur weiber weil du sonst nachwuchs hast? Bei Rotkehlanolis brauchst du UV Lampen und einen Spot, Leo´s brauchen nur tagsüber licht um zu wissen wann nacht ist, aber keine teuren UV Lampen und Rotkehlanolis brauchen ein Hochterrarium.
 
ParapluescH

ParapluescH

Registriert seit
13.05.2008
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hi,
Ja eig. wollte ich nur 2Weibchen.. aber Tigerpython hat mir dann gesagt das das fuer die Tiere nicht gehen wuerde, da sie dann unter staendigem Stress stehen wuerden...
Lg, Para
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Oh, das wusste ich auch nicht, aber was ergibt das für einen Sinn wenn beide Geschlechter dominant sind? Dann ist es doch egal ob ein Weibchen noch ein Weibchen unterdrückt oder ein Bock ein Weib unterdrückt oder?
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.420
Reaktionen
0
Hey zusammen,

@ParapluescH:


Da auch weibliche Tiere des Rotkehlanolis Dominanz gegenüber untergeordneten Weibchen zeigen und entwickeln, ist es wichtig das man bei der Gruppenhaltung möglichst nicht weniger als 3 Weibchen zusammen in einem Terrarium pflegt.
Auch bei einer Gruppenhaltung von 1.3 oder 1.4 kann es passieren, dass sich eine klare Hierarchie unter den weiblichen Tieren entwickelt, allerdings entgeht man so dem Risiko, dass ein Tier unter dem ständigen Stress eines dominanten Weibchens eingeht.

Strukturiert man das Terrarium optimal und wählt eine geeignet groß Terrariengröße, so ist in den meisten Fällen selbst eine paarweise Haltung der Tiere möglich. Das Weibchen muss dabei allerdings die Möglichkeit haben sich den Blicken des Mänchen zu entziehen.

:!: Literaturhinweise:


:arrow: Rotkehlanolis im Terrarium
Von: Ray Hunziker
(Dieses Buch bestellen)

:arrow:
Der Rotkehlanolis: Anolis carolinensis
Von: Jens Rauh
([ame="http://www.amazon.de/Rotkehlanolis-Anolis-carolinensis-Jens-Rauh/dp/393728527X"]Dieses Buch bestellen[/ame])

lg
Martin

 
dogsoul88

dogsoul88

Registriert seit
27.07.2005
Beiträge
2.455
Reaktionen
0
Leopardgeckos sind rein nachtaktiv, das heist sie werden auch abends gefüttert.
:arrow: Leopardgeckos sind Dämmerungs- und Nachtaktiv, was du in der Terrarienhaltung nicht vergessen solltest. Die Tiere kommen tatsächlich in der Regel in den Abendstunden zum Vorschein. Nach diesen Zeiten solltest du auch die Fütterungezeiten richten.
Dem kann ich nicht so ganz zustimmen oder meine 4 sind absolute Ausnahmen...

Hier herrscht auch tagsüber immer wieder reges Treiben im Terra.
Zwar liegen meine Leos einen Großteil der Zeit auf den Rückwandvorsprüngen und sonnen sich, aber von Zeit zu Zeit gehen sie auf Wanderschaft.

Auch wenn ich mich dem Terrarium nähere werden sie rege und kommen an die Scheibe.

Gejagt und gefressen wird bei mir auch zu jeder Tageszeit...:eusa_think:

LG
Linda
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Hallo,

Hier herrscht auch tagsüber immer wieder reges Treiben im Terra.
Ich habe mich aus Interesse schon öfter über die Tiere informiert und mir wurde in der Regel auch bestätigt, dass sie nicht rein nachtaktiv sind und sich durchaus tagsüber, natürlich vor allem in den Abendstunden blicken lassen. Aus eigenen Erfahrungen kann ich dies allerdings nicht belegen, da ich die Tiere nicht halte.

Es wäre dennoch von Vorteil, wenn du dir erst einmal die beiden Bücher holst und dich ausgiebig über die Tiere, Beleuchtung und Kosten informierst. Dann kannst du dich ja immer noch entscheiden :)

Gruß Patricia
 
ParapluescH

ParapluescH

Registriert seit
13.05.2008
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hey,
Dankeschoen fuer die Informationen... Die Buecher werd ich mir aufjedenfall in naechster Zeit zulegen und studieren.
Danke nochmal :D
LG, Para

PS: Ich meld mich dann einfach wieder, wenn ich noch fragen haben solte oder anderes sein sollte.. ;)
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.420
Reaktionen
0
Hey zusammen,

@dogsoul88:

Das Leopardgeckos auch durchaus tagsüber aktiv sein können ist natürlich richtig. Die Aktivität am Tage hängt allerdings von verschiedenen Faktoren wie Einrichtung, Temperaturen, Lichtverhältnisse, und andere Einflüssen ab.
So habe ich beispielsweise schon Tiere gepflegt die regelmäßig auch tagsüber zu sichten waren und andere, die ausschließlich in den Abendstunden aktiv waren.

Die Aktivität scheint aber auch von den Fütterungszeigen abhängig zu sein. So änderten sich beispielsweise meine Fütterungszeiten durch eine Änderung der Öffnungszeiten. Tiere, die aus zeitlichen Gründen stets in den Mittagstunden gefüttert wurden, waren auch bei Änderung der Fütterungszeiten zu diesen Stunden aktiv.

lg
Martin
 
Thema:

Rotkehlanoli oder Leopardgecko?

Rotkehlanoli oder Leopardgecko? - Ähnliche Themen

  • Leopardgecko gefressen???

    Leopardgecko gefressen???: Hallo. Ich habe festgestellt, dass eine meiner Geckos weg ist. Ich habe das Terrarium NIE offen gelassen da bin ich mir eigentlich ziemlich sicher...
  • Leopardgecko weiße Punkte

    Leopardgecko weiße Punkte: Hallo liebe Tierforum-Coummunity, mir ist neulich aufgefallen das sich an dem Kopf meiner Leopardgeckodame merkwürdige weiße Punkte aufgetan...
  • Beleuchtung für Leopardgeckos 150x80x80

    Beleuchtung für Leopardgeckos 150x80x80: Moinsen, Da spätestens Mittwoch mein Terrarium ankommt, wollte ich jetzt mal endgültig wissen welche Beleuchtung ich für 1.3 oder 1.4...
  • Leuchten im Leopardgecko-Terrarium

    Leuchten im Leopardgecko-Terrarium: Hallo Leute, ich bekomme bald 3 Leopardgeckos und ich weiß nicht wie man das mit der Wärme und dem Licht regelt. Also 1. Reicht eine 3 in 1...
  • Rotkehlanoli-Terra!

    Rotkehlanoli-Terra!: Hi! Ich möchte mein terrarium für meine baldigen Rotkehlanolis gestalten, weiss aber noch nicht so genau wie. erstens wollte ich euch mal fragen...
  • Rotkehlanoli-Terra! - Ähnliche Themen

  • Leopardgecko gefressen???

    Leopardgecko gefressen???: Hallo. Ich habe festgestellt, dass eine meiner Geckos weg ist. Ich habe das Terrarium NIE offen gelassen da bin ich mir eigentlich ziemlich sicher...
  • Leopardgecko weiße Punkte

    Leopardgecko weiße Punkte: Hallo liebe Tierforum-Coummunity, mir ist neulich aufgefallen das sich an dem Kopf meiner Leopardgeckodame merkwürdige weiße Punkte aufgetan...
  • Beleuchtung für Leopardgeckos 150x80x80

    Beleuchtung für Leopardgeckos 150x80x80: Moinsen, Da spätestens Mittwoch mein Terrarium ankommt, wollte ich jetzt mal endgültig wissen welche Beleuchtung ich für 1.3 oder 1.4...
  • Leuchten im Leopardgecko-Terrarium

    Leuchten im Leopardgecko-Terrarium: Hallo Leute, ich bekomme bald 3 Leopardgeckos und ich weiß nicht wie man das mit der Wärme und dem Licht regelt. Also 1. Reicht eine 3 in 1...
  • Rotkehlanoli-Terra!

    Rotkehlanoli-Terra!: Hi! Ich möchte mein terrarium für meine baldigen Rotkehlanolis gestalten, weiss aber noch nicht so genau wie. erstens wollte ich euch mal fragen...