Wie alt wurden Eure Katzen???

Diskutiere Wie alt wurden Eure Katzen??? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo an alle Katzenfreunde. ;O) Ich bin jetzt mal ein bisschen erschrocken. Ich hab mit meinem Vater telefoniert und dabei sprachen wir auch...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

Mikki

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
995
Reaktionen
0
Hallo an alle Katzenfreunde. ;O)
Ich bin jetzt mal ein bisschen erschrocken.
Ich hab mit meinem Vater telefoniert und dabei sprachen wir auch über seine Katze. Ich war immer der Meinung, dass sie bereits 26 Jahre alt ist, nein inzwischen ist sie 27. :clap::clap::clap:
Seit 2 Jahren merkt man ihr das Alter deutlich an, sie bewegt sich nur noch langsam, aber sie hat Freude am Leben und ist die meiste Zeit ist sie nur noch im Haus.
Wir haben diese Katze schon als 12-Jährige Kinder gefüttert,
aber da gehörte sie noch unserem Nachbarn. Als er verstarb, kam sie immer öfter zu uns und eines Tages kam sie auf 3 Beinen angehumpelt, ihre eine Vorderpfote war zur Hälfte zermatscht. Wir nehmen an, dass sie in eine Falle geraten war. Also lockten wir sie mit Futter an und Vater brachte sie zum Tierarzt. Unsere damaligen 2 Katzen vertrugen sich halbwegs mit ihr, also beschlossen wir, nach überstandener OP sie ebenfalls zu behalten, denn sie kam bei uns nicht ins Haus. Sie wurde ganz schnell wieder gesund und bis auf ein leichtes Humpeln ab war nichts mehr. Sie hatte selten eine Krankheit. Später wurde sie dann kastriert.
Die Katze ist eine Schildpatt und heißt eigentlich Harlekin. Heute sagt mein Vater nur noch Muckelchen zu ihr. :O)
Jede Nacht schläft sie inzwischen bei ihm im Bett und Nachts gegen 3.00 Uhr fängt sie an ihm alles Haare zu waschen so, dass er klitschnass wird... *kicher*
Danach möchte sie gerne ihr Mitternachtsmenü - wie ich es immer nenne, was sie auch bekommt.
Sie hatte auch eine Tochter, die wurde leider nur in Anführungsstrichen 24 Jahre. Ein offenes Krebsgeschwulst im Mäulchen war nicht mehr zu heilen.
Unsere Katze (Schnucki) damals kam auf stolze 18 Jahre und wir dachten schon, wow, sie hatte ein schönes langes Leben.
Ich frage mich jetzt ernsthaft, wie alt so eine Katze denn nun wirklich werden kann? Oder gehört Harlekin langsam ins Guinnesbuch der Rekorde?
Ich kannte bisher immer nur so max. 18 bis 24 Jahre.

LG Mikki
 
16.05.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wie alt wurden Eure Katzen??? . Dort wird jeder fündig!
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
10.156
Reaktionen
16
Hallo Mikki,

erstmal Glückwunsch zu eurem Senior-Mädchen ;)

Der Kater einer Bekannten ist heute früh mit mind. 26 Jahren (genau weiß man's nicht, aber er war sicher eher älter als jünger) gestorben :(

Selber kann ich noch nicht mitreden, meine beiden sind mit ihren 4 Jahren ja noch regelrechte Küken ;)
 
Knichi

Knichi

Registriert seit
28.01.2008
Beiträge
172
Reaktionen
0
Wir hatten eine, welche 13 Jahre geworden ist, plötzlich kam sie nicht mehr heim... Ist das Normal, dass Katzen weggehen wenn sie wissen, sie werden sterben? Das haben die Nachbarskatzen auch gemacht.. stitch, unser Kater ist erst 3 Jahre jung... Habe keine Ahnung wie alt Katzen werden können.
Gruz
 
momoflipp

momoflipp

Registriert seit
14.04.2007
Beiträge
201
Reaktionen
0
Unser Katzer ist damals stolze 19 Jahre alt geworden, hat sich zum schluss ganz schön gequält:(, war kein toller Anblick, musste auch dann eingeschläfert werden, war allerdings ein Freigänger, hui und ich dachte schon älter geht es fast nicht, aber diese Zahlen hier geben echt Hoffnung das man noch länger mit seinen Miezis glücklich sein kann.
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
0
Mein Mogli musste wenige Monate vor seinem 9. Geburstag krankheitsbedingt (herzkrank und Leukose) eingeschläfert werden.

Sein Bruder Kimba - er wird heute 10 Jahre alt - ist nun mein ältester Kater und erfreut sich noch bester Gesundheit.

Das Durchschnittsalter bei Katzen liegt bei etwa 14 - 15 Jahren, wobei ein Freigänger in der Regel immer mehr Risiken ausgesetzt ist als eine Wohnungskatze.
Katzen, die über 25 Jahre alt werden, sind schon eine große Ausnahme.
 
Ashra

Ashra

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
1.272
Reaktionen
0
Bei mir ist die jüngste Katze mit 13 Jahren gestorben und die älteste mit 27 Jahren.

Ich glaube das liegt an den Genen, denn die Kinder der 27 Jährigen sind fast alle über 20 Jahre alt geworden....

Meine Ashra ist leider schon mit 13 Jahren gestorben..aber sie war schon als Kitten mit Katzenschnupfen erkrankt und bekam von mir aus Unwissenheit schlechtes Supermarktfutter was meine Mutter nie gefüttert hätte.

Bei meiner Mutter werden alle Tiere gebraft selbst unsere Deutsche Dogge wurde so 14,5 Jahre alt.

Mein Fazit ist gutes Futter und gesunde Gene machen ein langes Leben.....
 
phachilufy

phachilufy

Registriert seit
04.05.2008
Beiträge
396
Reaktionen
0
unser älterster (perser, aber nicht mit soner überzüchteten nase und ausm tierheim) wurde ca. 19 jahre alt
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
13.066
Reaktionen
0
Also meine Bande: Micky, mein allererster Kater wurde 18 und ist friedlich auf meinem Fuß eingeschlafen. Mini war ca. 17, als ich sie wegen Bauchwasser und geschädigten inneren Organen erlösen lassen musste. Möhrchen Nr. 1 wurde leider nur ca. 16 (genau weiß ich es leider nicht, weil sie aus dem Tierheim war und man das Alter nur schätzen konnte), und dann hatte sie einen unheilbaren Tumor unter der Zunge und ich habe mich auch schweren Herzens dazu entschlossen, sie nicht länger leiden zu lassen.
Das waren meine 3 Veteranen.

Und dann war noch mein kleiner Moritz, der leider an FIP erkrankt war und ich ihn im Alter von 9 Monaten gehen lasste musste:(

Und zur Zeit habe ich hier eine 5-er Bande zwischen 5 und 10 Jahren und ich hoffe, die werden alle "biblisch" alt, so wie Dein Muckelchen:D
 
M

Mikki

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
995
Reaktionen
0
Na da bin ich ja beruhigt, dass es anscheinend doch noch ein paar Katzen und Katerchen gibt, die auch so ein biblisches Alter erreicht haben. (Ich hab schon an mir gezweifelt :) )

Ich glaube auch, dass es mit den Genen zu tun hat, wie alt sie maximal werden können.
Ich hoffe, Eure Katzen werden alle ganz ganz alt und erfreuen sich dabei bester Gesundheit!
Sollte Harlekin, alias Muckelchen irgendwann von uns gegangen sein, dann werde ich es Euch wissen lassen, aber im Moment denkt sie anscheinend im Traum noch nicht dran! ;O)
LG Mikki
 
Liss

Liss

Registriert seit
07.07.2007
Beiträge
336
Reaktionen
0
Hi!

Unser Schnurro ist mit 12 Jahren auch nicht mehr heim gekommen, aber ich glaube Katzen wissen wenn sie sterben....

LG Liss
 
lissy1987

lissy1987

Registriert seit
20.04.2008
Beiträge
556
Reaktionen
0
mein kater ist 12jahre jung ;)
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
2.873
Reaktionen
0
Unsere ist 15 geworden und durch einen Autounfall gestorben. Damals war sie allerdings total fit (in der Tierklinik wurden auch noch mal die Nieren... überprüft, alles in Ordnung).
 
M

Mikki

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
995
Reaktionen
0
Hallo an alle Katzenfreunde. ;O)
Ich bin jetzt mal ein bisschen erschrocken.
Ich hab mit meinem Vater telefoniert und dabei sprachen wir auch über seine Katze. Ich war immer der Meinung, dass sie bereits 26 Jahre alt ist, nein inzwischen ist sie 27. :clap::clap::clap:
Seit 2 Jahren merkt man ihr das Alter deutlich an, sie bewegt sich nur noch langsam, aber sie hat Freude am Leben und ist die meiste Zeit ist sie nur noch im Haus.
Wir haben diese Katze schon als 12-Jährige Kinder gefüttert, aber da gehörte sie noch unserem Nachbarn. Als er verstarb, kam sie immer öfter zu uns und eines Tages kam sie auf 3 Beinen angehumpelt, ihre eine Vorderpfote war zur Hälfte zermatscht. Wir nehmen an, dass sie in eine Falle geraten war. Also lockten wir sie mit Futter an und Vater brachte sie zum Tierarzt. Unsere damaligen 2 Katzen vertrugen sich halbwegs mit ihr, also beschlossen wir, nach überstandener OP sie ebenfalls zu behalten, denn sie kam bei uns nicht ins Haus. Sie wurde ganz schnell wieder gesund und bis auf ein leichtes Humpeln ab war nichts mehr. Sie hatte selten eine Krankheit. Später wurde sie dann kastriert.
Die Katze ist eine Schildpatt und heißt eigentlich Harlekin. Heute sagt mein Vater nur noch Muckelchen zu ihr. :O)
Jede Nacht schläft sie inzwischen bei ihm im Bett und Nachts gegen 3.00 Uhr fängt sie an ihm alles Haare zu waschen so, dass er klitschnass wird... *kicher*
Danach möchte sie gerne ihr Mitternachtsmenü - wie ich es immer nenne, was sie auch bekommt.
Sie hatte auch eine Tochter, die wurde leider nur in Anführungsstrichen 24 Jahre. Ein offenes Krebsgeschwulst im Mäulchen war nicht mehr zu heilen.
Unsere Katze (Schnucki) damals kam auf stolze 18 Jahre und wir dachten schon, wow, sie hatte ein schönes langes Leben.
Ich frage mich jetzt ernsthaft, wie alt so eine Katze denn nun wirklich werden kann? Oder gehört Harlekin langsam ins Guinnesbuch der Rekorde?
Ich kannte bisher immer nur so max. 18 bis 24 Jahre.

LG Mikki
Hallo,

ich hab heute wieder mal mit meinem Vater telefoniert und wir kamen ganz schnell auf Harlekin "Muckelchen" zu sprechen. Er klagte über ihren Zusatnd und ich sagte noch so "naja mit 27..... da ist das doch nicht verwunderlich und irgendwann müsse es ja so kommen. Was mich heute allerdings ein bisschen wundert, er meint sie sei 28 Jahre.... :eusa_think: Ich wieder... komisch beim letzten Mal war sie noch 27...?!? Er besteht drauf, sie ist 28.... na gut... egal.... sie hatte das Problem, dass sie ziemlich stark abgenommen hat und auch in den letzten Tagen sehr wenig futterte. Es meinte sie habe ein komisches Knirschen beim Kauen. Ich sagte sofort, sind bestimmt die Zähne, es wieder, sie hat keine mehr. :uups: Auf jeden Fall war er heute noch mit ihr beim TA (er dachte schon vorher, er müsse sie einschläfern lassen).
Der TA guckte sie sich an und meinte, ja sie hat einen wackeligen Zahn, einen abgebrochenen und einen Zahn, der ganz okay noch ist. den abgebrochenen und den losen Zahn hat er gleich entfernt nun scheint es ihr bald wieder gut zu gehen. Der TA fügte wohl noch hinzu, dass sie jetzt ca. 3 Wochen lang ordentlich futtern soll, dann würde sie auch wieder zunehmen und alles sei wieder in Ordnung.

Ich war Baff.. :shock: Okay, es freut mich total, dass es der Katze bald wieder richtig gut geht, weil ich auch schon an einen gebrochenen Kiefer dachte usw.... man denkt ja da an die schlimmsten Dinge bei "Knacken im Kiefer" usw... puuuuhhhhhh, jedenfalls bin ich total erleichtert.
Harlekin ist wirklich eine richtig zähe Katze mit 9 Leben eben!!!! ;):clap:

LG Mikki :D
 
S

Sabalo

Registriert seit
30.05.2008
Beiträge
214
Reaktionen
0
Mein Kater wurde leider nur 17 Jahre alt, aber auch nur, weil irgend ein A***** ihn zu tot getreten hat.
Ihn konnte leider nicht mehr geholfen werden.
Eine andere Katze musst ich leider mit 19 wegen altersschäche einschläfern lassen.

Dann hatte ich noch ein paar kranke Katzen die aber leider nicht sehr alt geworden sind.
Bei der einen hat mir das Tierheim leider nicht gesagt, das sie mal Katzenleukose hatte und daher ist sie mit einen Jahr gestorben, und den anderen kleinen Kater habe ich beim TA gesehn, der sollte gerade ins Tierheim (war gerade mal 4 wochen alt) leider hatte er sehr starken Katzenschnupfen und war total verwurmt, leider hat auch da kein stündliches füttern usw. geholfen, er starb mit 6 wochen
 
Tierliebhaberin

Tierliebhaberin

Registriert seit
15.01.2008
Beiträge
1.405
Reaktionen
0
@ Sabalo: Dein Kater wurde tot getreten???

Was gibt es doch für grausame Menschen auf dieser Welt?Was ich mit denen machen würde,verschweige ich hier lieber!!!Es schockt mich jedesmal auf´s Neue wieder,wenn ich sowas höre!!Wie kann sowas sein?

Mein Leo ist gerade mal 1 Jahr alt und ich hoffe,ich habe noch etliche Jahre mit ihm!:)
 
S

Sabalo

Registriert seit
30.05.2008
Beiträge
214
Reaktionen
0
Hm, leider ist es wirklich passiert.
wir nehmen an das es einer aus unserer nachbarschaft war, aber beweisen können wir halt niemanden was.
Er hat sich noch bis zu uns heim geschleppt, dann sind wir sofort mit ihm zum TA der hat ihn dann medikamente gegeben weil er einen schock hatte und wollte ihn am nexten tag dann Operiern.
Hat unseren Kater sogar mit zu sich heim genommen und am nexten tag starb er dann in der TA Praxis ohne das einer von uns dabei war:-(

Bei uns hier am Dorf passiert lauter so zeug, deshalb sind meine jetzigen Katzen nur reine Wohnungskatzen (alle 3 fast 4 Jahre alt)

3 Katzen sind von mir auch spurlos verschwunden, und ich weiß leider nicht was ihnen alles passiert ist!
 
Tierliebhaberin

Tierliebhaberin

Registriert seit
15.01.2008
Beiträge
1.405
Reaktionen
0
Meine Güte,das ist ganz furchtbar und macht mich ziemlich traurig sowas zu lesen!Das arme Tier!!! :(

Das deine Katzen nun reine Wohnungskatzen sind,verstehe ich sehr gut.An deiner Stelle hätte ich es genauso gemacht!!!
 
S

Sabalo

Registriert seit
30.05.2008
Beiträge
214
Reaktionen
0
Mir ist ja schon nichts anderes mehr übrig geblieben, ich musst sie ja drinn lassen sonst wären sie evtl. die nexten gewesen.

2 Wochen danach, war von unserer Nachbarin der Kater vergiftet im Garten gelegen, da mussten wir nicht mal mehr den TA holen weil wir selbst erkannt haben das sie Tot ist.

Mit tat unser Kater auch sehr leid, vorallem versteh ich nicht warum menschen sowas grausames machen können, wenn sie die Katzen nicht mögen dann solln sie sie doch bitte in ruhe lassen oder wenn sie im garten machen solln sie se halt mit wasser nass machen, aber nicht umbringen!!!

Hab auch total Angst um unseren Hund, ich lass sie nie alleine raus weil ich nie wissen kann ob denn nicht doch wer vorbei geht und ihr was vergiftetes zum Fressen gibt.

Ich finds hart wenn man nicht mal mehr am Dorf seine Tiere raus lassen kann!
 
Tierliebhaberin

Tierliebhaberin

Registriert seit
15.01.2008
Beiträge
1.405
Reaktionen
0
Ja das stimmt allerdings.
Unser Leo ist ein Freigänger,aber ich gehe regelmäßg los und gucke nach ihm.Ein Glück,er hält sich immer in unserer Nähe auf,meißtens auf der Terasse und ein kleines Stückchen weiter.Wenn er nun wirklich eine lange Zeit mal nicht aufs Rufen reagiert,mache ich mir auch sofort Sorgen!

Ich verstehe auch nicht wieso Menschen sowas tun.Mir ist unklar was in deren Köpfen vorgeht.Und das traurigste ist,wir können so gesehen nichts tun.Was in dieser Welt und allein in Deutschland jeden Tag an Tierquälerrei statt findet,kann man glaub ich,nur im leisesten erahnen!!!LEIDER!!!
 
S

Sabalo

Registriert seit
30.05.2008
Beiträge
214
Reaktionen
0
ja das stimmt.

Unser Kater ist auch nie weit weg gegangen, nur zu den "weitläufigen" nachbarn, aber dazwischen der Typ mochte warscheinlich keine Tiere.

Ändern kann man daran nichts, haben das dann der Polizei gemeldet und die haben gemeint das das nur eine sachbeschädigung ist/war.
Toll, mein 17 Jahre alter Kater war nur eine sachbeschädigung!

Eins weiß ich, wenn ich den Typ jemals erwisch ist er fällig!!!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie alt wurden Eure Katzen???

Wie alt wurden Eure Katzen??? - Ähnliche Themen

  • Schlimmer ?Hautpilz?befall einer älteren Katze

    Schlimmer ?Hautpilz?befall einer älteren Katze: Guten Tag, unsere Katze ist mittlerweile 17 Jahre alt und bekommt seit drei Monaten immer mehr kahle Stellen im Fell (Gesicht, Schwanz und...
  • kranke alte Katze

    kranke alte Katze: Eigentlich weiß ich gar nicht so ganz genau warum ich diesen Beitrag schreibe, aber ich glaube ich muss mir das vielleicht mal "von der Seele...
  • Alter Kater, Inkontinent, Pflege?

    Alter Kater, Inkontinent, Pflege?: Hallo Forumnutzer, ich hoffe über diesen Weg Leute zu finden, die schon mal in meiner Situation waren. Ich habe eine Katzen-Omi (18) und einen...
  • 2 Jahre alter Kater Darmtumor

    2 Jahre alter Kater Darmtumor: Hallo ihr lieben, Habe gerade schon ein thread erstellt aber gesehen das ich es leider an der falschen Stelle erstellt habe :( Deshalb hier...
  • Zahn-OP bei alter CNI Katze

    Zahn-OP bei alter CNI Katze: Hallo, ich mache jetzt doch mal einen neuen Thread auf. Hatte bereits im Thread "Das leidige Thema Zahngesundheit" etwas geschrieben, aber das war...
  • Zahn-OP bei alter CNI Katze - Ähnliche Themen

  • Schlimmer ?Hautpilz?befall einer älteren Katze

    Schlimmer ?Hautpilz?befall einer älteren Katze: Guten Tag, unsere Katze ist mittlerweile 17 Jahre alt und bekommt seit drei Monaten immer mehr kahle Stellen im Fell (Gesicht, Schwanz und...
  • kranke alte Katze

    kranke alte Katze: Eigentlich weiß ich gar nicht so ganz genau warum ich diesen Beitrag schreibe, aber ich glaube ich muss mir das vielleicht mal "von der Seele...
  • Alter Kater, Inkontinent, Pflege?

    Alter Kater, Inkontinent, Pflege?: Hallo Forumnutzer, ich hoffe über diesen Weg Leute zu finden, die schon mal in meiner Situation waren. Ich habe eine Katzen-Omi (18) und einen...
  • 2 Jahre alter Kater Darmtumor

    2 Jahre alter Kater Darmtumor: Hallo ihr lieben, Habe gerade schon ein thread erstellt aber gesehen das ich es leider an der falschen Stelle erstellt habe :( Deshalb hier...
  • Zahn-OP bei alter CNI Katze

    Zahn-OP bei alter CNI Katze: Hallo, ich mache jetzt doch mal einen neuen Thread auf. Hatte bereits im Thread "Das leidige Thema Zahngesundheit" etwas geschrieben, aber das war...