wieviele Fische in ein 60x30x30 AQ

Diskutiere wieviele Fische in ein 60x30x30 AQ im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; hallo... mich würde mal interessieren wieviele fische man in so einem firstAQ halten kann.. zur zeit habe ich 6 neons, 3 black molly + 2 kleine...
S

spinnchen

Guest
hallo...
mich würde mal interessieren wieviele fische man in so einem
AQ halten kann..
zur zeit habe ich 6 neons, 3 black molly + 2 kleine und 4 kupfersalmler drinnen, kann man noch welche `dazu tun???? wenn ja was würdet ihr empfehlen
 
14.02.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ulli zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
L

Liane

Guest
Hi spinnchen,

wie viele man halten kann, hängt immer davon ab, was man möchte.
Wenn man gar keine Ahnung hat, kann man sich grob an die Regel "1cm Fisch/ liter Wasser" halten, muss dabei aber auch die Endgröße der Fische beachten.
Wenn ich aber ehrlich bin, so lange ich aquarianer bin, habe die die Regel immer nach oben (und auch nach unten) gedehnt, wie es mir gerade passte.
Je mehr Fische im Becken sind, desto häufiger sind solche Pflegemaßnahmen wie Wasserwechsel fällig.

Ich finde es am Besten, vom Platz im Becken auszugehen.
Die Mollies sind schon (fast )zu groß für dein Becken, und damit ist die oberste Schicht mehr als belegt.
Deine Beckenmitte ist mit zwei verschiedenen kleinen Schwärmen auch nciht sonderlich gut besetzt, besser wäre nur eine Fischart, davon dann aber mehr.

Dagegen hast du nichts, was auf dem Boden lebt.
Ich will dir damit aber nicht sagen, du sollst noch etwas dazusetzen, dazu müsste ich erst mal deine Wasserwerte kennen.
Außerdem kann ich mir vorstellen, dass das Becken schon recht voll ist mit den vielen Salmlern.
 
nemo67

nemo67

Registriert seit
09.03.2006
Beiträge
12
Reaktionen
0
Besatzfrage!

Hallo Liane du scheinst dich ja sehr gut auszukennen.
Also ich habe auch ein 60x30x30 Becken und folgenden Besatz:
2 Welse,sollen angebliche blaue Antennis sein,glaub ich aber nicht,da weiß ich das die eigentlich erst ab ein 80er Becken gehen würden.Aber nu habe ich sie nun mal und bin auf der Suche nach einem größeren Becken.
Nu zum Rest:

3 Kampffische-1m+2w
3 Platys-1m+2w
3 Black Mollys-1m+2w
3 Schwertträger-1m+2W
Ist der Besatz wirklich zuviel? Musste mir jetzt nach 4 Monaten in einem anderen Forum anhören ich hätte zuviele Fische in diesem "minibecken"
Bitte sag mir das das nicht war ist,denn dann muss ich so schnell wie möglich Platz schaffen für ein 2. evtuell größeres Becken.
Gruß
 
caro596

caro596

Registriert seit
02.02.2006
Beiträge
732
Reaktionen
0
Doch es ist zu voll. Die Schwertträger sollen ab 112l Liter gehalten werden. Also ist dein Becken dafür schonmal zu klein. Die Mollys sollen ab 112 liter gehalten werden, sind also auch zu groß. Antennenwelse bzw. Blaue Antennenwelse sind 1. Revierbildend und 2. zu groß für dein Becken.

Voldglich sind die einzigen die wirklich in dieses Becken gehören, Platys und Kampffische. Könnte mir aber vorstellen, dass Kampffische die Flossen von platys anknabbern.. kenn mich mit kafis aber nicht aus.

Also ist dein Becken viel zu klein. du solltest dich wirklich um ein 112l Becken bemühen, oder die, für die das becken zu klein ist abgeben.
 
H

hummelbummel

Guest
@Nemo

Ich würd sagen,nicht zu viel aber wie caro schon sagte, die falschen Fische

Ich habe in meinem 54 Liter Becken
9 Endlerguppxa + 3 Babys
5 Ohrgitterharnischwelse

Schau mal unter www.zierfischverzeichnis.de nach, dort siehst du ab welche Größe welcher Fisch gehalten werden kann und auch welche ansprüche sie stellen
 
nemo67

nemo67

Registriert seit
09.03.2006
Beiträge
12
Reaktionen
0
Doch es ist zu voll. Die Schwertträger sollen ab 112l Liter gehalten werden. Also ist dein Becken dafür schonmal zu klein. Die Mollys sollen ab 112 liter gehalten werden, sind also auch zu groß. Antennenwelse bzw. Blaue Antennenwelse sind 1. Revierbildend und 2. zu groß für dein Becken.

Voldglich sind die einzigen die wirklich in dieses Becken gehören, Platys und Kampffische. Könnte mir aber vorstellen, dass Kampffische die Flossen von platys anknabbern.. kenn mich mit kafis aber nicht aus.

Also ist dein Becken viel zu klein. du solltest dich wirklich um ein 112l Becken bemühen, oder die, für die das becken zu klein ist abgeben.
Also die Kampffische haben die Platys bisher in Ruhe gelassen,ansonsten schau ich mal nach einem neuen Becken.
Danke erstmal.
 
nemo67

nemo67

Registriert seit
09.03.2006
Beiträge
12
Reaktionen
0
So,nun hab ich 3 Fischis weniger im AQ.
Als 1. lag ein Goldplaty tot im Becken.
Am nächsten Tag ohne Vorwahrnung bzw. ersichtlichen Grund mein siamesisches Kampffischmännchen,Tags zuvor schwamm er noch putzemunter im Becken,und sein ramponiertes Frauchen schwimmt immer noch munter umher,hab sie jetzt seperat gesetzt,damit sie sich endlich mal erholen kann.Das 2. Weibchen schwamm vor 2 Tagen oben im Wasser und sah ziemlich angeknabbert aus,hier auch keine Anzeichen von Krankheit oder so,alles schon sehr seltsam.Beim Platy vermute ich ne Krankheit,so ne Art flossenlähmung gibt es das? Aber bei den Kampffischen ist mir das echt ein Rätsel,zumal ja das "kranke"Weibchen immer noch lebt.
Und wer von den anderen Fischen könnte das 2.Weibchen angegriffen haben und vor allem angeknabbert haben?
 
caro596

caro596

Registriert seit
02.02.2006
Beiträge
732
Reaktionen
0
Es muss nicht immer ein Fisch gewesen sein, weil eine Flosse zerrupft aussieht... Es kann sich auch um eine Krankheit handeln, wo die flossen einfach abfaulen... aber ehrlich gesagt hab ich keine ahnung.
 
nemo67

nemo67

Registriert seit
09.03.2006
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hi Caro!

Komisch ist ja nur das das Kampffischweibchen den Abend vorher noch Putzemunter war,keine angeknabberten Flossen oder Flossenfäulnis,und am nächsten Tag schwamm es oben im Becken,das Männchen und der goldplaty lagen tot am Bodengrund.

Naja,und mein verbliebenes fast flossenloses Kampffischweibchen hat scheinbar nen Pilz.Habe sie heute erst mal ins ablaichbecken gesetzt,weil ich dachte das sie sterben würde,aber nu geht es ihr viel,besser,in einem anderen Forum habe ich gelesen das man den Pilz mit Salz bekämpfen kann,hat da jemand Erfahrung mit?
Hab mal ein Bild mit rangehängt:1,zeigt wie gefleddert die Flossen sind und 2 zeigt die Pilzbefallene Stelle in Nahaufnahme
 

Anhänge

H

hummelbummel

Guest
Pilzbefall is immer ein zeichen von imunschwäche bei fischen, ich weiß nicht wie es mit einer salz behandlung beim KaFi aussieht, aber ich würde damit nich experimentieren, seh zu das du das weib bis montag durch bringst und fahr dann in lade und kauf dir nen mittel gegen pilze, die anwendung, sollte aber in einem seperaten Becken stattfinden, das heißt, in einem eingefahrenden AQ
schau das du nen Pilzmittel bekommst, was auch bei Flossenfäule hilft,
Wie lange steht dein Becken schon und wann hast du die fische rein gesetzt?
 
nemo67

nemo67

Registriert seit
09.03.2006
Beiträge
12
Reaktionen
0
@Hummelbummel!
Danke für deine antwort,aber leider ist der Kampfi gestorben,oder eher für sie zum Glück,auch mein Doppelschwertträgerweibchen,hatte plötzlich Pilzbefall.Beide Fische hatte ich in einem seperaten Becken,der Schwertträger war binnen stunden tot,das Kamfpimädel hats bis zum nächsten Tag ausgehalten.
Mein Becken läuft seit dem 24.Dez 2005,wurde mit AQ-Wasser eingefahren die 1. Fische kamen nach dem Ntritpeak rein,und wie gesagt bis vor 2 Wochen war alles in Ordnung auch die Wasserwerte und auf einmal ging das Fischsterben los,ich vermute,das die Wassrmuscheln den Pilz ins Becken gebracht haben,denn danach ging es los.Habe am Sonntag einen Wasserwechsel gemacht,und statt der üblichen 18 l,habe ich die hälfte des Wassers erneuert,und die Neuzugabe mit Leitungs-Brunnen-und Destilliertem Wasser gemacht.Test danach war soweit in Ordnung,kann aber nicht nachtesten,da Teststreifen alle und mein Testkoffer den ich mir bei ebay gekauft habe noch nicht da ist.Den restlichen Fischen geht es aber soweit ich es sehen kann gut,konnte keinen weiteren Fisch mit Pilzbefall sehen und auch keinen der wie blöde nach Luft schnappt.
Der Besatz bleibt jetzt erst mal wie er ist,da ich auch nicht weiß ob evtl.noch Babys im Becken rumschwimmen,denn die verstecken sich immer so doll das ich die wenn nur beim Wasserwechsel im Eimer schwimmen sehe.
Gruß Andrea
 
H

hummelbummel

Guest
hast du mal dran gedacht, das deine kafi weiber unter stress standen, ich mußte meine 2 weiber trennen weil sie sich gejagt haben, das dein kerl nen pilz hatte kan daran iegen das ihm die weiber fertig gemacht haben, auch von so was hab ich schon gelesen und bilder gesehen, ich würde nen anfänger nie zu kafis raten und vor allen schon gar nicht in einem gemeinschaftsbecken, deine mollys werden sicher, oder haben sicher an den flossen der kafis geknabbert und ich denke auch das die weiber den kerl verletzt haben und er daher den pilz befall hatte, oder wars eines der weiber mit dem pilz? Fürs nächste mal, kafis einzeln halten und nich in einem gemeinschaftsbecken,

wenn ich mir überleg das ich meine kafis zu en neon setz, dann kommt mir das grausen, vielleicht auch daher, das ich für einen kafi mann viel geld bezahlt habe
 
nemo67

nemo67

Registriert seit
09.03.2006
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hi Hummelbummel!

Da hast du was falsch verstanden,das Kampffischmännchen war nicht angeknabbert und der hatte auch keinen Pilz,das lag einfach tot am Bodengrund,es wurde auch von seinen Weibern nicht gejagt,haben sich alle vertragen.Angeknabbert war das Kampfiweibchen und das hatte auch den Pilz.Hab dir noch mal Bilder von den Fischen rangehängt als sie noch gesund waren.

F46315308BFA11DA9AAE8AB854896693.jpg
 
H

hummelbummel

Guest
Das sind meine Männchen





von den mädels gibt es keine bilder
 
nemo67

nemo67

Registriert seit
09.03.2006
Beiträge
12
Reaktionen
0
Boa die sind ja schön*neidischbin*
Farblich gefällt mir als Baluliebhaber natürlich der Blaue sehr gut,aber der grüne hat ja geile Flossen,aber er guckt ganz schön grimmig*lach*
Versuche ja gerade meinen Mann zu übereden noch ein 2.Becken nur für Kampfies anzuschaffen,aber er ist da total gegen,aber irgendwann dann nur Kampfies,hatte ja meinem Aq-Freund vertraut aber inzwischen bin ich echt enttäuscht,das er mir die Schwertträger verkauft hat obwohl die eigentlich erst ab 80l Becken sollen und auch mit den Welsen das hat er mir nicht gesagt,naja,Schwamm drüber,aus Fehlern lernt man,haben heute mal ausgerechnet das wir so 17-20 € im klo runtergespült haben,und das Ärgert mich mächtig,und seit die Ksampfies weg sind sitz ich auch nicht mehr so gerne vorm AQ um Fische zu beobachten,die anderen sind mir viel zu unruhig,da das aber das Aq meines Sohnes ist............muss ich wohl weiter um ein 2 AQ betteln*grin*
 
H

hummelbummel

Guest
ich bin extra zu ner ausstellug gefahren und hab gehofft ich bekomm nen gelben, na ja nu isses nen grüner und nen blauer geworden, der grüne war teuer
 
nemo67

nemo67

Registriert seit
09.03.2006
Beiträge
12
Reaktionen
0
ich bin extra zu ner ausstellug gefahren und hab gehofft ich bekomm nen gelben, na ja nu isses nen grüner und nen blauer geworden, der grüne war teuer
Na das glaub ich das der nicht billig war.
Wo gibts denn solche Austellungen? Also hier bei uns glaub ichs kaum.
Auf alle fälle wird "mein" nächstes Aq eines mit maximal 5 Fischen und auf alle Fälle wieder Kampffische,das fand ich so toll zum beobachten,und es hat so schön beruhigt,aber jetzt ist mir viel zu viel gewusel im Becken.
 
H

hummelbummel

Guest
Vielleicht solltest du dir mal überlegen, kampffische nich in einem gemeinschaftsbecken zu stecken, kafis sind einzelfische, die keine gesellschaft wollen und die männchen keine männchen dulden
 
Thema:

wieviele Fische in ein 60x30x30 AQ

wieviele Fische in ein 60x30x30 AQ - Ähnliche Themen

  • Wieviele Fische kann ich noch in mein 60er setzen?

    Wieviele Fische kann ich noch in mein 60er setzen?: Hallo, ich habe seit einem Monat ein 60 Liter Aqua. In dem hab ich momentan 5 silbermollys, 5 goldmollys und 2 antennenwelse. Ich hätte aber noch...
  • 60 l Becken,wieviel Fische und welche?

    60 l Becken,wieviel Fische und welche?: Hallo Ich bin ganz neu hier und wollte mal fragen welche und wieviel Fische für ein 60 Liter Becken geeignet sind?Im Moment wird das Becken...
  • wieviel Fische gehen noch??

    wieviel Fische gehen noch??: Wir haben ein Aquarium geschenkt bekommen mit 6 Schwertträgern. Gestern haben wir noch 5 Neons dazu gekauft. Wir wollen jetzt nochmals 5 Neon...
  • wieviele Fische

    wieviele Fische: Hallo, mich würde mal Interesieren wieviele Fische man in einen 80L Becken halten kann. danke!
  • Wieviele Fische im 180L Becken?

    Wieviele Fische im 180L Becken?: Hallo, wieviele Fische kann ich halten? habe im Moment 3 Antennenwelse (10cm, 5cm, 3cm) 10 Fünfgürtelbarben 6 Zebrabärblinge 2 Haiwelse 3...
  • Wieviele Fische im 180L Becken? - Ähnliche Themen

  • Wieviele Fische kann ich noch in mein 60er setzen?

    Wieviele Fische kann ich noch in mein 60er setzen?: Hallo, ich habe seit einem Monat ein 60 Liter Aqua. In dem hab ich momentan 5 silbermollys, 5 goldmollys und 2 antennenwelse. Ich hätte aber noch...
  • 60 l Becken,wieviel Fische und welche?

    60 l Becken,wieviel Fische und welche?: Hallo Ich bin ganz neu hier und wollte mal fragen welche und wieviel Fische für ein 60 Liter Becken geeignet sind?Im Moment wird das Becken...
  • wieviel Fische gehen noch??

    wieviel Fische gehen noch??: Wir haben ein Aquarium geschenkt bekommen mit 6 Schwertträgern. Gestern haben wir noch 5 Neons dazu gekauft. Wir wollen jetzt nochmals 5 Neon...
  • wieviele Fische

    wieviele Fische: Hallo, mich würde mal Interesieren wieviele Fische man in einen 80L Becken halten kann. danke!
  • Wieviele Fische im 180L Becken?

    Wieviele Fische im 180L Becken?: Hallo, wieviele Fische kann ich halten? habe im Moment 3 Antennenwelse (10cm, 5cm, 3cm) 10 Fünfgürtelbarben 6 Zebrabärblinge 2 Haiwelse 3...