Pfirsichköpchen beschäftigen?

Diskutiere Pfirsichköpchen beschäftigen? im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Huhu, ein Teenager aus meiner Nachbarschaft hatte mich um einen rat gebeten. Und zwar hat er ein firsteinzelndes Pfirsichköpfchen übernommeen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Kritiker86

Kritiker86

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
188
Reaktionen
0
Huhu,

ein Teenager aus meiner Nachbarschaft hatte mich um einen rat gebeten.
Und zwar hat er ein
einzelndes Pfirsichköpfchen übernommeen, was sich nicht vergesellschaften lässt ( Haben schon unzählige ehrfarende Halter versucht)... Das Problem ist der Junge kommt erst um 15:00 Nach Hause, und nun die Frage: Was kann er in den Käfig hängen damit sich der Vogel nicht langweilt???
 
20.05.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Greg zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Jackminchen

Jackminchen

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
915
Reaktionen
0
Hallo Kritiker,

wenn der Junge so spät nach Hause kommt,
ist der Vogel natürlich tagtäglich sehr lange allein.

Ich denke nicht das es ausreicht, da was in den Käfig zu hängen.

Wurde er schon oft versucht zu vergesellschaften?
Wie äußerten sich die Probleme dabei?

Wenn es wirklich nicht gehen sollte mit anderen Vögeln,
wäre es vllt ratsam wenn der Junge ihn an zB eine ältere Frau oder so abgibt, die sich den ganzen Tag mit ihm beschäftigen kann.

Das ist zwar auch nicht die beste Lösung,
aber wenn er nicht vergesellschaftet werden kann,
wahrscheinlich die einzige.

LG
 
Kritiker86

Kritiker86

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
188
Reaktionen
0
Er hat mir erzählt der Vogel beisst die anderen so sehr das schon mehrere verletzt wurden, einer tot. Er hat mir gerade noch gesagt es wurde um die 20 mal versucht, der Vogel ist ujetzt 9 jahre alt....
Kann man es nicht versuchen ihn mit einem Wellensittich zu vergesellschaften?
Denn er hat gesagt bei einer Frau die "Pfirsiche" und Wellensittiche in einem Käfig hält ist er nur auf seine Artgenossen losgegangen und hat die Wellis in Frieden gelassen... Oder was gebe es denn sonst noch für Arten.....
 
Jackminchen

Jackminchen

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
915
Reaktionen
0
Puh.... also unterschiedliche Arten ist immer so ein heikles Thema.
Dazu kann ich mich nicht wirklich äußern,
denn dazu fehlen mir die Hintergrundinfos.

Am besten, du wartest noch auf die Vogelexperten,
die können dir sicher mehr dazu sagen.

Aber von meinem Wissensstand aus, muss ich leider sagen,
das ich das nicht unbedingt für eine gute Idee halte.

Aber wie gesagt,vllt können dir die anderen was erfreulicheres sagen.

LG
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Erst mal zu der Frage ob das mit dem Wellensittich gut gehen würde: ein entschiedenes NEIN. Agaporniden, selbst welche mit normalen Sozialverhalten, sind allgemein aggressiv gegenüber anderen Arten, und das Experiment würde mit Sicherheit früher oder später mit einem toten Wellensittich enden.
Das geht sogar so weit das Züchter mit Reihenvolieren ihre Aga-Volieren doppelt verdrahten weil die Vögel versuchen ihre Nachbarn durchs Gitter hindurch anzugreifen.
Und selbst wenn der Aga den Welli nicht umbringen würde, wären das zwei Einzelvögel im gleichen Käfig, die Arten können nicht kommunizieren.

Ich schliesse mich Jackminchens Fagen an, wie wurde denn die Vergesellschaftung versucht? In welchen Käfigen, wie genau, und ganz wichtig, waren die Partner gleichalt (also keine noch nicht geschlechtsreifen Jungvögel) und gegengechlechtlich? Bei Pfirsichköpfchen kann man das Geschlecht nicht "von aussen" erkennen, das muss mit einer DNA-Untersuchung festgestellt werden.
Falls das Vögelchen wirklich absolut nicht zu vergesellschaften ist (was selten ist, meistens war der Partner nicht geeignet, der Käfig zu klein...), bin ich auch der Meinung das es am besten wäre wenn es zu jemanden käme der den ganzen Tag da ist. Alleine können sich Papageien kaum beschäftigen, auch Spielzeug, Äste zum benagen, etc sind auf Dauer alleine langweilig. Man kann zb. das Radio laufen lassen, täglich neue Äste anbieten, Spielzeug in den Käfig hängen (nur keine Spiegel oder Plastikspielzeug!), in einem vogelsicheren Zimmer ganztags Freiflug ermöglichen, öfter neues Futter (andere Obstsorten, Gräser, Futterpflanzen...) anbieten... Trotzdem, eine richtige Lösung ist das alles nicht.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Pfirsichköpchen beschäftigen?

Pfirsichköpchen beschäftigen? - Ähnliche Themen

  • Beschäftigung

    Beschäftigung: Hi, ich hab eine kleine Bitte: und zwar habe ich 2 Sperlingspapageien. Und versuche ihnen tagtäglich Abwechslung zu bieten. Bisher haben die...
  • Frage über Käfig bei Pfirsichköpchen!

    Frage über Käfig bei Pfirsichköpchen!: Hallo, Habe in Planung mir ein Pärchen Pfirsichköpfchen zu kaufen...habe schon alle allgemeinen Informationen gesammelt, jetzt bleibt nur mehr die...
  • Bekomme meine Pfirsichköpchen nicht dazu Obst zu fressen

    Bekomme meine Pfirsichköpchen nicht dazu Obst zu fressen: Hallo Leute! Wie einige wissen habe ich von einer Privatperson ein Pfirsichköpchenpaar übernommen. Das Problem ist jetzt das sie so gut wie kein...
  • Bekomme meine Pfirsichköpchen nicht dazu Obst zu fressen - Ähnliche Themen

  • Beschäftigung

    Beschäftigung: Hi, ich hab eine kleine Bitte: und zwar habe ich 2 Sperlingspapageien. Und versuche ihnen tagtäglich Abwechslung zu bieten. Bisher haben die...
  • Frage über Käfig bei Pfirsichköpchen!

    Frage über Käfig bei Pfirsichköpchen!: Hallo, Habe in Planung mir ein Pärchen Pfirsichköpfchen zu kaufen...habe schon alle allgemeinen Informationen gesammelt, jetzt bleibt nur mehr die...
  • Bekomme meine Pfirsichköpchen nicht dazu Obst zu fressen

    Bekomme meine Pfirsichköpchen nicht dazu Obst zu fressen: Hallo Leute! Wie einige wissen habe ich von einer Privatperson ein Pfirsichköpchenpaar übernommen. Das Problem ist jetzt das sie so gut wie kein...