Warum??

Diskutiere Warum?? im Kaninchenvilla Forum im Bereich Kaninchen Forum; firstHi Ich melde mich auch mal wieder! Ich wollte mal wissen warum mein zuckersüßes Kaninchen "Moppel" Immerzu quickt und mit den Hinterpfoten...
P

Pferdchennummer1

Registriert seit
12.11.2007
Beiträge
819
Reaktionen
0
Hi
Ich melde mich auch mal wieder!
Ich wollte mal wissen warum mein zuckersüßes Kaninchen "Moppel" Immerzu quickt und mit den Hinterpfoten auf den Boden Prescht muss ich angst haben????:eusa_think:
BITTE BITTE HELFT MIR!!!!!!
Eure:
:eusa_eh:pferdchennummer1:eusa_eh:

 
21.05.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dieses Nagerhaus für deine Nager empfehlen. Unsere Zwerghasen lieben das Häuschen. Erst waren wir uns nicht sicher, ob beide Platz haben. Aber kein Problem, da sie es sowieso lieben so eng wie möglich zusammen zu liegen.
Rico1

Rico1

Registriert seit
06.06.2005
Beiträge
3.726
Reaktionen
0
Zu dem "Quiecken" kann ich mich leider nicht zu äußern, das kenne ich nicht und ehrlich weiß ich auch nicht recht, was du damit meinst.
Das "klopfen" machen meine auch, das soll wohl ein "Warnzeichen" an andere Kaninchen vor einer Gefahr sein. Aber meine Maxi macht das auch, das ist normal ;)
 
P

Pferdchennummer1

Registriert seit
12.11.2007
Beiträge
819
Reaktionen
0
cool danke
 
JosySady

JosySady

Registriert seit
20.03.2008
Beiträge
1.188
Reaktionen
0
Hmm, Quietschlaute kenn ich nur von Nickels wenn sie in (Todes)Angst sind!
 
JosySady

JosySady

Registriert seit
20.03.2008
Beiträge
1.188
Reaktionen
0
Ja kommt auf das Quietschen an. Ich hoerte das erst einmal (war richtig schrill und laut), und zwar nur als unsere Emily aus dem Behelfsgehege ausbrach und der Hund sie vor mir sah und jagte!
 
D

Dready

Guest
Also klopfen tut fast jedes Kaninchen ;)

Eben entweder, wie schon gesagt wurde, aus Angst und um zu Warnen oder eben, wenn sie sich aufregen.

Quieken tun sie eigentlich, wenn sie starke Schmerzen haben oder eben in Todesangst sind. Meine haben noch nie gequiekt, deshalb kann ich nix dazu sagen... ich hab lediglich von Paulchen immer mal Fiepen gehört, wenn es um die Medigabe geht...
 
N

Nessis Ninchen

Registriert seit
01.03.2008
Beiträge
177
Reaktionen
0
Das Klopfen kann auch Protest sein!
Wenn Atze etwas nicht passt, dann macht er das auch, z.B. wenn ich aufhöre ihn zu kraulen, oder auch wenn er sich erschreckt!

Gibt es in der Nähe Deines Tieres etwa das ihn erschreckt?
Waschmaschiene, Heizungsanlage im keller, u.s.?
Oder steht sein Käfig/Gehege so, das er Dich nicht kommen sieht?
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Gestern wurde die Tierarztpraxis von meinen beiden auseinandergeklopft. Ist immer ein Zeichen von"Geh weg!" bei uns.
Quicken ist wirklich eigtl. bei Todesangst.
 
Beetle&Paula

Beetle&Paula

Registriert seit
17.01.2007
Beiträge
313
Reaktionen
0
echt, deine klopfen da? meine liegen bissii ängstlich in der box und lassen sich von mir beruhigend streicheln *g*
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Nee, meine werden richtig zickig wenn ihnen was nicht passt. Angst? Pah! Hier wird gekämpft!

Nur Frauchen wären ein bisschen zurückhaltendere Kaninchen auch manchmal lieber :silence:
 
ShadowWolf

ShadowWolf

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
2.134
Reaktionen
0
Ich habe 2 mal hören müssen wie meine Kaninchen gequieckt haben. Das 1. Krallenschneiden beim TA mit Cleo war eine Katastrophe. Er hat als junger Bock losgeschriien Dabei war die TA sehr sanft zu ihm, aber es war alles neu. Aber das ist schon über 1 Jahr her und er macht das auch nicht mehr.

Leonie hat geschriien als ich sie hochheben musste, weil sie sich stark verfilzt hatte. Da war sie noch nicht lange bei mir. Hochheben lässt sie sich auch nur selten und tu ich nur im äußersten Notfall.

Vielleicht solltest du mit deinen Kaninchen zum TA gehen, wenn er quieckt das finde ich nicht normal..
 
annichen

annichen

Registriert seit
20.04.2008
Beiträge
53
Reaktionen
0
Wenn das Kaninchen mit den Hinterpfoten klopft het es meistens Angst oder ist sehr aufgeregt. Es können aber auch Warnsignale für den Artgenossen sein. Also: " Achtung, Feint naht, nichts wie weg."
Schrille Schreie geben Kaninchen eigentlich nur von sich wenn sie sich in Todesangst befinden, oder Ängstliches Fiepen, dass ist ein Verlassenheitslaut. Ich denke aber nicht das, dass bei dir der Fall ist.
 
katie

katie

Registriert seit
27.10.2007
Beiträge
455
Reaktionen
0
Das Klopfen mit den Hinterpfoten kann auch auf starke Blähungen zurück zu führen sein.:!: Ich will dir keine Angst machen, ich weiß ja, das dein Kaninchen noch immer (hoffentlich nicht mehr lange) alleine ist, so ist es ja auch ständig aufgeregt und klopft vielleicht deshalb so viel. Aber gehe lieber sicherheitshalber zum TA und zwar schnell, wenn es doch starke Blähungen sind, ist das sehr gefährlich.
 
lisimisi

lisimisi

Registriert seit
28.04.2008
Beiträge
67
Reaktionen
0
Ich habe in einem Buch gelesen das wenn sie klopfen das sie angst haben
und wenn sie quicken todesangst
 
Zuletzt bearbeitet:
Play_the_Boy

Play_the_Boy

Registriert seit
17.07.2007
Beiträge
160
Reaktionen
0
also das mim klopfen ist bei mir auch eher starker protest. meistens, wenn gonzo kein bock hat, dass ich ihn streichel, dann geht er einfach weg. und wenn er mal ganz arg genervt ist, dann hockt er sich eben in ne ecke und klopft zwei drei mal. schlimm ist es, wenn ich mit ihm tierarzt muss,zumal er sich schon ungerne hochheben lässt, nur wenn er die bürste vorher sieht und sie als echt identifiziert ;) und wenn wir dann vom tierarzt zurück kommen rennt er meistens gleich in ne ecke vom stall und klopft wie n blöder drauf los, so auf die art:"jetzt hau aber bloß ab, für heute haste mich genug genervt!"...naja, er mag eben den tierarzt nicht, oder die box. oder beides *g*
gequikt hat meiner nur als ich ihm das erste mal antibiotika verabreicht hab. weil ich ihm das direkt in den mund geben musste, und in dem bereich ist er sehr sehr empfindlich...
 
M

Mikki

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.376
Reaktionen
0
Hallo,

ich kenne das Schreien der armen Kaninchen auch nur, wenn sie extreme Schmerzen aushalten mussten. Ich war als Kind bei einer Bauernfamilie, die haben ihr Böcke selber kastriert, ohne Betäubung!!!! Sie nahmen eine Rasierklinge, schnitten an den entsprechenden ein, zogen die Hoden einfach raus und kastrierten die armen Tierchen. Anschließend kam nur noch ein bisschen Babypuder drauf und das wars. Viele von den Böckchen hab ich schreien hören. Grausam!!!!!!!!!! Einige Wenige haben die Prozedur auch nicht geschafft, sie starben dann kurz darauf. Die daran gestorben waren, kamen dann einfach in den Misthaufen.
Das wird mir immer in schrecklicher Erinnerung bleiben...
 
P

Pferdchennummer1

Registriert seit
12.11.2007
Beiträge
819
Reaktionen
0
:mrgreen:Hey,:mrgreen:
danke für die vielen antworten von euch.
Dass ist echt total super von euch :^).
Aber er quickt nicht mehr seit ich nicht
mehr kommt nein kleiner scherz er quickt
nicht mehr seit dem ich die frage gestellt
habe um ehrlich zu sein bin ich auch froh
drüber naja danke nochmal.
Echt total super von euch...
l.e.ü.a:
:clap:pferdchennummer1:clap:
 
Thema:

Warum??

Warum?? - Ähnliche Themen

  • Warum sichern viele Ihren Auslauf nicht von oben ???

    Warum sichern viele Ihren Auslauf nicht von oben ???: Huhu habe nun leider viele Gehege gesehen wo kein Schutz von oben ist? Warum nicht ?? Musste selbst vo knapp 5 Wochen zusehen wie ein frei...
  • Warum sieht sie es nicht ein?!

    Warum sieht sie es nicht ein?!: Boah, Leute, ich muss mich echt mal hier entrüsten... Meine Mutter hat sich früher immer um die Kaninchen gekümmert. Also, vor mehr als 5...
  • :-( warum musste es so kommen??

    :-( warum musste es so kommen??: Hallo ihr lieben... Wie vieleicht einige von euch mitbekommen haben ist vor ca 8 wochen unsere Molly gestorben... 3 wochen darauf unser Paul...
  • Warum immer ich? Schon wieder muss ein neues Nini her!

    Warum immer ich? Schon wieder muss ein neues Nini her!: Huhu, heute starb ganz unerwartet Silver. Nachzulesen hier: https://www.tierforum.de/t67770-warum-immer-ich.html#post919623 Dabei hatte ich...
  • Kuschel ist tot, warum nur...

    Kuschel ist tot, warum nur...: Heute ist so ein Scheisstag.. habe vorhin meinen kleinen 3 Monate alten Kuschel tot in seinem Gehege gefunden. Er lag einfach total steif da...
  • Ähnliche Themen
  • Warum sichern viele Ihren Auslauf nicht von oben ???

    Warum sichern viele Ihren Auslauf nicht von oben ???: Huhu habe nun leider viele Gehege gesehen wo kein Schutz von oben ist? Warum nicht ?? Musste selbst vo knapp 5 Wochen zusehen wie ein frei...
  • Warum sieht sie es nicht ein?!

    Warum sieht sie es nicht ein?!: Boah, Leute, ich muss mich echt mal hier entrüsten... Meine Mutter hat sich früher immer um die Kaninchen gekümmert. Also, vor mehr als 5...
  • :-( warum musste es so kommen??

    :-( warum musste es so kommen??: Hallo ihr lieben... Wie vieleicht einige von euch mitbekommen haben ist vor ca 8 wochen unsere Molly gestorben... 3 wochen darauf unser Paul...
  • Warum immer ich? Schon wieder muss ein neues Nini her!

    Warum immer ich? Schon wieder muss ein neues Nini her!: Huhu, heute starb ganz unerwartet Silver. Nachzulesen hier: https://www.tierforum.de/t67770-warum-immer-ich.html#post919623 Dabei hatte ich...
  • Kuschel ist tot, warum nur...

    Kuschel ist tot, warum nur...: Heute ist so ein Scheisstag.. habe vorhin meinen kleinen 3 Monate alten Kuschel tot in seinem Gehege gefunden. Er lag einfach total steif da...