Meerie übertreibt es mit quieken

Diskutiere Meerie übertreibt es mit quieken im Meerschweinchen Verhalten Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; huhu ihr lieben, habe mal eine frage an euch. meine meerie dame quiekt die ganze zeit. zumindest nicht so wie sonst. es ist wirklich extrem...
Futzischnuffi

Futzischnuffi

Registriert seit
30.12.2006
Beiträge
212
Reaktionen
0
huhu ihr lieben,

habe mal eine frage an euch. meine meerie dame quiekt die ganze zeit. zumindest nicht so wie sonst. es ist wirklich extrem. wenn ich von der arbeit komme
, höre ich schon von unten das sie quiekt wie verrückt. (wir haben ein haus) auch sobald ich im zimmer aufstehe oder mich bewege fängt sie an zu quieken. das macht mich langsam echt verrückt. sollte ich das versuchen ihr abzugewöhnen? oder muss ich mir gedanken machen das sie mir mitteilen will dadurch, dass sie beschwerden hat? sie weiss nämlich ganz genau , wenn sie quiekt gibts was zu fressen von mir. deswegen habe ich gedacht , dass ich auf das quieken nicht mehr eingehen soll. aber wollte mir erst rat holen von euch.
 
24.05.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick auf den Ratgeber von Christine geworfen? Sie hat vieles über Ernährung, aber auch Verhaltung, Haltung und Beschäftigung geschrieben und leitet dies von in freier Wildbahn lebenden Meerschweinen ab und zieht dadurch Rückschlüsse auf die Heimtierhaltung.
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
Und das/die andere/n sind dabei ruhig und fangen dann nicht mit an zuquiecken?
 
Purzel

Purzel

Registriert seit
27.12.2007
Beiträge
264
Reaktionen
0
Hi,
quiekt sie denn ganz normal?Also eben das "typische" Futterquieken?
Und quiekt sie wirklich den ganzen Tag,weil meine Krümel quiekt auch immer bei jeder Bewegung,aber nur Abends wenn sie dann Hunger hat.Wie oft und wieviel bekommen denn deine Meeris zu fressen?Weil erstmal sollte man wirklichen Hunger ausschließen;).Ansonsten würd ichs erstmal mit Ignorieren versuchen,also ihr nichts geben,wenn sie quiekt.Wenn sie aber überhaupt nicht aufhört,würde ich sie vll. vom TA durchchecken lassen.

LG Purzel:D
 
Futzischnuffi

Futzischnuffi

Registriert seit
30.12.2006
Beiträge
212
Reaktionen
0
ja doch die ziehen natürlich mit . die wecken mich sogar wenn ich noch im bett liege und sie von unten her geräusche hören( wenn andere familienmitglieder schon wach sind) das ist echt nervig. das war vorher nicht so. zumindest nicht so extrem. und auch nicht in so einem schrillen lauten ton.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Futzischnuffi schrieb nach 2 Minuten und 35 Sekunden:

ja das ist das typische futterquieken. nur total übertrieben. die werfen mich echt aus dem bett morgens . so laut machen die das. also ich glaube schon fast die bekommen zu viel futter. heu is auch immer vorrätig. und deswegen wollte ich wissen ob ich das quieken ignorieren soll damit sie damit aufhören bzw. es reduzieren ständig zu quieken.
 
Zuletzt bearbeitet:
dogsoul88

dogsoul88

Registriert seit
27.07.2005
Beiträge
1.632
Reaktionen
0
Hey Futzischnuffi!

Genau dieses Problem habe ich auch mit einem meiner Meeries gehabt. Egal wann ich in mein Zimmer gekommen bin haben sie lauthals angefangen zu quieken. Halt dieses ganz normale Futterquieken.

Ich hatte meine Meeries bei mir im Schlafzimmer stehen und habe sie heute umquatiert nach draußen ins Gartenhäuschen.

Jetzt hab ich wieder meine Ruhe...

Hast du nicht auch einen Garten in den du sie umquatieren kannst?

Ich glaub kaum, dass du ihnen das abgewöhnen kannst...

LG
Linda
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
2.106
Reaktionen
0
Das ist natürlich eine schwierige Sache.
Vielleicht hilft es, wenn du feste Futterzeiten einführst und nichts außer Heu außerhalb dieser Zeiten fütterst? Dann begreift sie vielleicht mal, daß das Quieken nichts bringt.

eina andere (aber zweifelhafte ;)) Methode: sobald sie auch nur den Mund aufmacht um zu quieken, stopfst du ihr gleich was leckeres rein. Dann kommt sie garnicht mehr zum Betteln :D
 
Sandoz

Sandoz

Registriert seit
16.04.2007
Beiträge
178
Reaktionen
0
Feste Futterzeiten haben bei mir geholfen und wenn sie trotzdem nicht aufhören wollten hilft ein "Jetzt ist schluss".
Irgendwie wie Kinder die kleinen Schweinchen...
 
Julianelchen

Julianelchen

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
Meine haben sich es abgewöhnt indem ich jedes Qqiecken (wirklich schwer, wenn sie so niedlich betteln) ignoriert hab... Also einfach kein Futter geben, sondern es erst reinlegen, wenn Ruh herrscht.

Ich glaub irgendwann haben sie dann kapiert, dass das nichts bringt. Am Anfang bin ich ja wirklich auf jedes Quiecken eingegangen und dann war es so extrem wie du erzählst. Mittlerweile schreit nur noch Flocke gelegentlich.
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
2.106
Reaktionen
0
Bei mir reicht einmal leise glucksen oder auch ein kurzes "blubb" reicht schon und ich spring sofort :) Sie haben mich sehr gut erzogen! Aber der Vorteil: sie sind zu faul um laut zu quieken ;) ...das haben sie garnicht nötig.
 
Sonea

Sonea

Registriert seit
11.04.2008
Beiträge
133
Reaktionen
0
Meine Babys quieken sogar wenn ich mich Nachts im Bett rumdrehe. Die Eltern machen das nicht. Ignorieren tu ich das natürlich auch aber es hilft nicht. :(
 
M

m10esa

Registriert seit
24.02.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Meeris

hey ich habe das gleiche problem mit meinen meerlis , schon alles versucht mit den futterzeiten und so weiter aber seit 2 wochen ist das so extrem das ich vielleicht noch 2stunden schlafe und mich garnichtmehr richtig in der schule konzentrieren kann , das ist extrem lautes futterquieksen und das TAG und NACHT die ganze zeit ob was ist oder nicht ich muss nur mein finger bewegen oder lauter atmen und die quieksen wie beklloppt rausstellen mag ich sie nicht weils noch so kalt ist und egal wo ich sie im haus hinstell nerven tun die immer einen , ich mach immer extrem viel futter rein seitdem die solaut sind aber selsbt da quieken die noch . Ratschläge ? :(:(
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
3.087
Reaktionen
2
Off-Topic
Guck mal auf das Datum ;)


Wirklich viel machen kannst du da wohl nicht außer sie in ein anderes Zimmer zu machen damit du wieder Schlafen kannst.
Meine Meerlis quiken auch und auch wenn ich sie rufe ;) aber wenn ich sage es ist jetzt Schluss dann hören sie auf.(jedenfalls meine Dame )
Meine Meerlis sind schon was besonderes :mrgreen:
 
nt95

nt95

Registriert seit
01.04.2010
Beiträge
206
Reaktionen
0
vlt kann es auch sein, dass sie gelernt haben, dass immer wenn sie betteln sie etwas zu fressen bekommen. dann wäre ignorieren und feste futterzeiten am besten.
 
Lilli-Schweinchen

Lilli-Schweinchen

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
155
Reaktionen
0
Ich denke musst es mit ignorieren probieren. Als ich noch bei meiner Mutter gewohnt habe, waren meine auch nur am quicken, wenn meine Mutter irgendwie zu hören war. Schon erstaunlich:) meine Mutter hat ihnen eben auch immer etwas gebrach. Jetzt wohn ich nicht mehr dort und es hat aufgehört. Nun gibt es nur noch am morgen Protest, was ja auch nach der langen Nacht verständlich ist :D Lg Franzi
 
Malteserwelpen

Malteserwelpen

Registriert seit
18.09.2009
Beiträge
1.153
Reaktionen
0
Off-Topic
@Leika01 ist doch besser alte Threads wieder rauszukramen als ständig wieder neue zu eröffnen oder? ;)
 
R

Rasluka

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
44
Reaktionen
0
Neuerdings schreien meine auch immer, wenn sie jemanden übern Flur gehen oder reden hören :eusa_eh: Aber Futter gibt es nur morgens, mittags, abends. Schluss aus, basta. :lol:
 
Belchen

Belchen

Registriert seit
19.09.2009
Beiträge
145
Reaktionen
0
Unsere Schweine sind da sehr lustig... bei mir wird so gut wie gar nicht gequiekt, weil sie wissen, dass es keinen Erfolg hat. Sie wuseln mir auch nicht um die Hände, wenn es Futter gibt, sondern warten geduldig ab. Neulich hat mein Freund mal gefüttert und ich war schon beinahe entsetzt, weil ich eigentlich dachte, ich hätte wohlerzogene Schweinis ;) Die haben so ein Theater gemacht. Die fangen auch sofort an zu schreien, wenn mein Freund das Zimmer betritt, weil sie bei ihm ständig etwas außer der Reihe bekommen. Die kennen schon ihre Menschen. Folglich lautet mein Patentrezept: Konsequenz, Konsequenz und nochmals Konsequenz.
 
Thema:

Meerie übertreibt es mit quieken

Meerie übertreibt es mit quieken - Ähnliche Themen

  • Meeri kommt nicht zum Zuge

    Meeri kommt nicht zum Zuge: Hallo liebe Tierfreunde, ich bin noch ganz neu hier und habe hin und her überlegt, ob ich mich hier anmelde und mal mein "Problem" schildere. Es...
  • Neues Meeri wird gejagt und frißt nicht!

    Neues Meeri wird gejagt und frißt nicht!: Hallo alle zusammen. Ich habe folgendes Problem mit meinen meeris. Ich hatte eine gut laufende 4er Gruppe in Außenhaltung. Leider sind aber 2...
  • Bleibt sie scheu?

    Bleibt sie scheu?: Hallo, ich habe da mal noch ne Frage. Und zwar hab ich ja 2 Meeris Leo 5 Jahre und Lea 8 Monate alt. Ich habe Leo von Bekannten übernommen wo er...
  • Meerie zieht sich plötzlich nur noch zurück

    Meerie zieht sich plötzlich nur noch zurück: Hallo, ich habe seit drei Wochen ein großes Problem mit einer meiner beiden Meeries. Kurz zu den beiden: Nemo, ein Kastrat, dreivierteljährig...
  • Meeri macht seltsame pipsgeräusche

    Meeri macht seltsame pipsgeräusche: mir ist es schon öfters aufgefallen ist aber eher selten wenn sie so pipsen, es hört sich eher so an als wenn da im käfig eine maus drin sitzt, es...
  • Meeri macht seltsame pipsgeräusche - Ähnliche Themen

  • Meeri kommt nicht zum Zuge

    Meeri kommt nicht zum Zuge: Hallo liebe Tierfreunde, ich bin noch ganz neu hier und habe hin und her überlegt, ob ich mich hier anmelde und mal mein "Problem" schildere. Es...
  • Neues Meeri wird gejagt und frißt nicht!

    Neues Meeri wird gejagt und frißt nicht!: Hallo alle zusammen. Ich habe folgendes Problem mit meinen meeris. Ich hatte eine gut laufende 4er Gruppe in Außenhaltung. Leider sind aber 2...
  • Bleibt sie scheu?

    Bleibt sie scheu?: Hallo, ich habe da mal noch ne Frage. Und zwar hab ich ja 2 Meeris Leo 5 Jahre und Lea 8 Monate alt. Ich habe Leo von Bekannten übernommen wo er...
  • Meerie zieht sich plötzlich nur noch zurück

    Meerie zieht sich plötzlich nur noch zurück: Hallo, ich habe seit drei Wochen ein großes Problem mit einer meiner beiden Meeries. Kurz zu den beiden: Nemo, ein Kastrat, dreivierteljährig...
  • Meeri macht seltsame pipsgeräusche

    Meeri macht seltsame pipsgeräusche: mir ist es schon öfters aufgefallen ist aber eher selten wenn sie so pipsen, es hört sich eher so an als wenn da im käfig eine maus drin sitzt, es...