Maus wird sterben immer wie schlimmer!!

Diskutiere Maus wird sterben immer wie schlimmer!! im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; hi! Habe riesiges Prablem!! eine meiner beiden Mäuse damen hatte vor ca 1 1/2 wochen im fell stelllen an denen sie nur noch wenig haare hat ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

smile2

Registriert seit
14.04.2007
Beiträge
21
Reaktionen
0
hi!
Habe riesiges Prablem!!
eine meiner beiden Mäuse damen hatte vor ca 1 1/2 wochen im fell stelllen an denen sie nur noch wenig haare hat ich habe mir nichs
schlimmes dabei gedacht .Doch dann habe ich sie einige zeit niht mehr gesehen und heute als ich ihren Käfig misten wollte da sah ich es.sie hat hinten im naken ein riesigen afgeschürften fleck!!!
ich weiss nicht ob es ein ekzem ist oder ob sie sich wund gekrazt hat.
Kann ich etwas Bepanten(eine crem gegen hautschürfungen eig.für menschen) draufschmiren?ich möchte ihr dringend helfen weiss aber nicht wie!
bitte gebt mir so schnell wie möglich tipps denn lange denke ich hält sies nicht aus ich weiss nicht ob das "ekzem" wächst!!!!
Bitte helft mir!!
 
26.05.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Es könnten Parasiten sein - Milben, Pilze,....
Daran muss Deine Maus nicht sterben, wenn Du, wie Okapi schon sagte, so bald wie möglich zum Tierarzt gehst. Das kann man auf jeden Fall behandeln (aber eben nicht auf eigene Faust herumdoktern, das macht es nur noch schlimmer...)

Gute Besserung für die Maus!

LG, seven
 
S

smile2

Registriert seit
14.04.2007
Beiträge
21
Reaktionen
0
ok danke viel mals!!gehe so schnell wie möglich zum ta ich schreibe dann was es war aber danke noch mals!!
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
was für ein medikament hat die kleine denn bekommen? naja, ich hätte gerade kein vertrauen in diesen TA, wenn es nur "vermutlich milben" sind... das müsste er eigentlich sicher sagen können.

wünsche der kleinen trotzdem gute besserung...
 
hamstergirly

hamstergirly

Registriert seit
09.02.2008
Beiträge
299
Reaktionen
0
hatt er dir kein Medikament gegeben?
Hat er gemeint das die von selber weggehen??
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Von allein verabschieden sich Milben nicht. Daher würde mich auch interessieren, welches Medikament Deine Mäuse bekommen haben?
Je nach Milbenart wäre Stronghold oder Ivomec angemessen gewesen?
Berichte doch mal?!?
LG, seven
 
S

smile2

Registriert seit
14.04.2007
Beiträge
21
Reaktionen
0
also:ich kann ein mittelchen auf die "schürfung"schmieren.es heisst betadin ihr kennt es villeicht denn es ist ein ganz "feines"mittelchen das eigendlich für menschen ist.wie schon gesagt es ist nie schädlich und bei menschen dient es zur desinfektion.
es soll bei meinem mäuschen dan fleck und die milben austrocknen.

es tut mir leid ich habe das falsch geschriben aber es sind milben.ausserdem ist es ein sehr gurer ta um seine tiere bei ihm pflegen zu lassen kommen die leute aus der halben schweiz in das kleine dörfchen.
lg smile
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Von Desinfektion verschwinden aber auch keine Milben... die Aussage, daß es die Milben "austrocknen" soll, halte ich für fragwürdig. Betadin ist ein Jod-Präparat und damit wohl zur Wundbehandlung geeignet, aber es ist kein Antiparasitikum.

Gängige (und auch wirkungsvolle) Behandlung bei Parasiten bedeutet, mindestens 2 mal im Abstand von 3 Wochen durch ein SpotOn zu behandeln (z.B. Stronghold, Ivomec), bei besonders schlimmem Befall kann Ivomec auch gespritzt werden.
Zudem müssen Käfig und Käfigeinrichtung gründlich gereinigt werden (ebenfalls im Behandlungszeitraum; unbehandeltes Holz, das durch wischen nicht ausreichend gereinigt werden kann, muß in den Backofen oder ins Gefrierfach).
Blutsaugende Parasiten brauchen zwar ihren Wirt, um zu überleben, kurze Zeit jedoch könnten sie auch an anderen Stellen überleben und dann das Tier erneut befallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

smile2

Registriert seit
14.04.2007
Beiträge
21
Reaktionen
0
es heisst:Betadine dann steht unten dran:Lösung standardisiert

die ta hat auch gesagt ich soll alles gründlich putzen und vorallem sehr heiss.
sie hat auch gesagt ich soll das betadine 10 tage mindestens 1-2 mal drauf machen und wenn das nicht hilft soll ich noch mals kommen was aber nicht sein sollte.auserdem spricht sie aus erfahrung.sie hat das schon oft erlebt und mit betadine behandelt.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Sorry, aber das klingt für mich sehr zweifelhaft. Betadin ist kein Antiparasitikum.

Natürlich hoffe ich, daß es deiner Maus bald besser geht, aber eine geeignete Behandlung bei Milbenbefall finde ich das dennoch nicht.
 
S

smile2

Registriert seit
14.04.2007
Beiträge
21
Reaktionen
0
naja ich hab noch nicht so viel erfahrung.ich glaube ihr auch mal.ist das normal das milben unter der haut sind?ich war so aus dem hauschen wegen der armen maus hab nicht alles mitbekommen.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Oje, dann hat die arme Maus auch noch Grabmilben, wenn die unter der Haut sind... da muß ein Antiparasitikum her, denn es nützt nichts, die Hautoberfläche zu desinfizieren, das stört Grabmilben nicht im Geringsten (noch weniger, als "normale" Milben, die auf der Haut und am Haarbalg leben).

Außerdem sollten beide Tiere behandelt werden, denn auch die augenscheinlich gesunde Maus wird bereits Träger dieser Milben sein. Selbst wenn ihr Immunsystem stark genug ist, daß sie (jetzt noch) mit den Milben klarkommt, können sie von ihr sofort wieder die andere Maus befallen.
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
betadine hilft wirklich nicht gegen milben. wenn du bei diesem TA nichts anderes bekommst, würde ich noch zu einem anderen fahren und die maus zeigen...

und auch wenn die leute aus der halben schweiz zu diesem TA fahren, naja. heisst noch lange nicht das der auch wirklich gut ist und mit allen tieren gleich viel erfahrung hat...
darf ich fragen wie dieser TA heisst und wo er ist? kannst mir das ja auch per pn schicken. nimmt mich jetzt doch wunder... kenne nämlich niemand der durch die halbe schweiz zu einem TA fährt ;)
 
N

Natalie

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
3
Reaktionen
0
hallo leute..
.. ich habe mir gestern 2 mäuse gekauft..
.. nur kratzen die sich ständig.. =(
ich weiss nicht ob es normal ist, denn ich hatte auch schon mal 2 mäuse die sich wund gekrazt hatten und eben milben hatten!

nur kann es sein das meine jetzigen mäuse auch milben haben?
oder soll ich einfach mal mein käfig gründlich putzen?
lg natalie
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Hi Natalie,
erstmal herzlich Willkommen im Forum!

Dass Mäuse sich ständig kratzen, ist nicht normal. Wenn sie tatsächlich Milben haben (worauf das Kratzen schließen lässt), dann wird auch eine gründliche Käfigreinigung nichts bringen - zumal die Mäuse ja auch erst seit gestern da wohnen.

Ich fürchte, da bleibt Dir nur der Gang zum Tierarzt...

Hast Du Farbmäuse oder Rennmäuse?
Und wahrscheinlich sind sie aus einem Zooladen, oder? Da passiert es leider oft, dass man kranke/vermilbte Tiere bekommt oder welche des falschen Geschlechts oder trächtig etc... Von daher wäre die Wahrscheinlichkeit, dass Du Tiere mit Milben mitgebracht hast, gar nicht so klein...

Ein Tierarztbesuch ist an dieser Stelle wohl dringend ratsam...

LG, seven
 
N

Natalie

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
3
Reaktionen
0
hey..
.. danke für deine schnelle antwort!
ich bin jetzt ehrlich gesagt total trauig =(
naja ich weiss vllt. ist es dumm, aber kostet im dem sinn ein tierarztbesuch viel?

ja ich habe 2 farbmäuse und aus dem köllezoo =(

lg
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Naja - wenn man sich Haustiere zulegt, muss man schon damit rechnen, dass da Tierarztkosten auf einen zukommen können.
Blöd ist natürlich, wenn man gleich am zweiten oder dritten Tag nach der Anschaffung zum Tierarzt muss - ich kann schon verstehen, dass Du da traurig bist.

Soooo teuer sind Tierarztbesuche mit Farbmäusen zum Glück aber nicht. Was genau eine Milbenbehandlung jetzt kostet, weiß ich leider nicht. Ich denke aber, mit irgendwas zwischen 10 und 15 Euro müsstest Du hinkommen. (Wobei - Du brauchst ja dann auch noch was zum Desinfizieren des Käfigs, das würde dann nochmal extra kosten. Aber wie gesagt, da ich zum Glück von Milben verschont blieb, weiß ich die genauen Kosten da nicht...)

Du solltest aber auf jeden Fall zum Tierarzt gehen, denn lässt Du die Mäuse nicht behandeln, dann wird das immer schlimmer - sie kratzen sich dann blutig, und die Milben können die Mäuse regelrecht auslaugen, sodass sie irgendwann an Entkräftung sterben...
Außerdem werden es natürlich immer mehr Milben, und auch wenn die vielleicht normalerweise nicht auf den Menschen gehen würden, so könnte es schon sein, dass sie sich nach neuen Nahrungsquellen auf den Weg machen...

LG, seven

P. S. Wenn Du Glück hast, sind es vielleicht gar keine Milben, sondern die Mäuse sind einfach aufgrund des Umzugs so nervös - allerdings ist das eher unwahrscheinlich... Ich würde auf jeden Fall vor dem Wochenende zum Tierarzt gehen...
 
N

Natalie

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
3
Reaktionen
0
hi..
vielen dank für deine hilfe !
naja ich geh mal lieber am freitag zum tierarzt .. wenn meine mutter mir überhaupt das geld für die mäuse gibt (sie mag keine mäuse)

hmm dann hoffen wir mal das die zwei süssen schnell gesund werden!!
und nochmals vielen vielen dank.
ich werde nochmal schreiben wie es gelaufen ist.
mfg
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Maus wird sterben immer wie schlimmer!!

Maus wird sterben immer wie schlimmer!! - Ähnliche Themen

  • Junge Mäuse sterben. Wieso?

    Junge Mäuse sterben. Wieso?: Hallo, ich hatte drei Farbmäuse. Hanni, Lilith und Lulu. Lilith und Lulu waren Schwetsern, Hanni ist alerdings mit ihnen "aufgewachsen". Sie waren...
  • Hilfe, mir sterben die Mäuse weg

    Hilfe, mir sterben die Mäuse weg: zuerst werden sie schwach und müde dann ziehen sie ihre hinterbeine hinter sich her, dann bleiben sie auf dem bauch liegen und haben verklebte...
  • Plötzliches Sterben bei Mäusen!

    Plötzliches Sterben bei Mäusen!: hey leute. ich brauch mal euren rat. ich habe (nein, hatte) 5 farbmäuse. alle putzmunter und fressen super. sie bekommen täglich körnerfutter und...
  • Hilfe, Maus liegt im Sterben!!!! Scxhnell!!!

    Hilfe, Maus liegt im Sterben!!!! Scxhnell!!!: Haben eine Maus nach Geburt, der es jetzt schlecht geht, sieht nach Schmerzen aus. Aus Vagina blutiger Pfropfen, weiss zufällig jemand was tun...
  • HILFE! Maus kurz vor dem sterben!!!!

    HILFE! Maus kurz vor dem sterben!!!!: Hallo ihr lieben, ich hab ein großes problem und brauche DRINGEND hilfe! meine Farbmaus zoe ist total schwach und atmet nur noch total schwer...
  • HILFE! Maus kurz vor dem sterben!!!! - Ähnliche Themen

  • Junge Mäuse sterben. Wieso?

    Junge Mäuse sterben. Wieso?: Hallo, ich hatte drei Farbmäuse. Hanni, Lilith und Lulu. Lilith und Lulu waren Schwetsern, Hanni ist alerdings mit ihnen "aufgewachsen". Sie waren...
  • Hilfe, mir sterben die Mäuse weg

    Hilfe, mir sterben die Mäuse weg: zuerst werden sie schwach und müde dann ziehen sie ihre hinterbeine hinter sich her, dann bleiben sie auf dem bauch liegen und haben verklebte...
  • Plötzliches Sterben bei Mäusen!

    Plötzliches Sterben bei Mäusen!: hey leute. ich brauch mal euren rat. ich habe (nein, hatte) 5 farbmäuse. alle putzmunter und fressen super. sie bekommen täglich körnerfutter und...
  • Hilfe, Maus liegt im Sterben!!!! Scxhnell!!!

    Hilfe, Maus liegt im Sterben!!!! Scxhnell!!!: Haben eine Maus nach Geburt, der es jetzt schlecht geht, sieht nach Schmerzen aus. Aus Vagina blutiger Pfropfen, weiss zufällig jemand was tun...
  • HILFE! Maus kurz vor dem sterben!!!!

    HILFE! Maus kurz vor dem sterben!!!!: Hallo ihr lieben, ich hab ein großes problem und brauche DRINGEND hilfe! meine Farbmaus zoe ist total schwach und atmet nur noch total schwer...