Netzschmerlen???

Diskutiere Netzschmerlen??? im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo zusammen! Ich habe seit ca. 1,5 Jahren zwei Netzschmerlen in meinem Aquarium. Der eine von den beiden wird jetzt wahnsinnig dick, also...
andik

andik

Beiträge
890
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen!
Ich habe seit ca. 1,5 Jahren zwei Netzschmerlen in meinem Aquarium. Der eine von den beiden wird jetzt wahnsinnig dick, also richtig kuglig. :lol:
Kann es sein dass der schwanger ist?:eusa_think: Der andere ist noch ganz normal "gebaut" ;)

danke!!
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ulli zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
fischfan

fischfan

Beiträge
3.027
Punkte Reaktionen
1
Hallo andik :D

Die Nachzucht von Netzschmerlen ist in Gefangenschaft noch nie gelungen, es ist also wahrscheinlicher, dass sie eine Krankheit, zB. Bauchwassersucht hat - kannst Du uns ein Foto von ihr zeigen? Dann können wir vielleicht mehr dazu sagen.
Und überleg dann am besten auch gleich mal: Waren deine Fische in letzter Zeit irgend einer Form von Stress ausgesetzt? Also, zB: Sind neue Fische dazu gekommen? Stresst vielleicht ein anderes Tier die Schmerle? ...und schau mal in die Fragen, die Du in dem Link in meiner Signatur findest, am besten postest Du die Antworten dazu auch hier - dann können wirdie und deiner Schmerle am ehesten helfen.

Prinzipiell sollte man sie in AQs ab 120cm länge und in Gruppen ab viert Tieren halten ;).

LG
Felis
(ich verschiebe dein Thema mal ins Unterforum Fische ;))
 
andik

andik

Beiträge
890
Punkte Reaktionen
0
Hallo Felis!
Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Fotos kann ich heute abend machen!
Zu deinen Fragen:
Größe/Liter: Maße: 110x 70 x 70 cm; Inhalt: ca. 190 Liter (Trigon - Eckaquarium)
Eingerichtet seit: August 2006
Wasserwechsel wann/wie oft (Komplettreinigung?): Komplettreingung ca. alle 3-4 Wochen, mit absaugen, Pumpe saubermachen öfter
was für ein Boden: feine Steine (schwarz)
Wasserwerte: kenne die aktuellen nicht auswendig, aber vor 2 Wochen wurde der Wert im Auariencenter getesten, war alles in ordnung
Temperatur: 24-26 Grad
Dekorationsmaterialien: 2 Steine, 3 Wurzeln, 1 kokosnussschale
Pflanzen und Düngung (meist reicht das grob): 2 Anubia, Bacopa, Echinodorus .. noch n paar andre, aber da fallen mir grad beim besten willen die Namen nicht ein ;-), Düngung nur Eisendünger von Tetra, glaub ich, immer nach dem Wasserwechsel
Filter (letzte Reinigung, wie gereinigt): letztes WE
Besatz (welche Tiere, wie viele, seit wann, ): siehe Profil
Futter (was wie oft): täglich Flocken und Tablette für Welse
Standort des Beckens: Zimmereck, ohne direkte Sonne
Auffälligkeiten in letzter Zeit (zB. behandelte Krankheiten): keine
wurde in letzter Zeit irgendwas geändert? nein
Wasserzusätze (Wasseraufbereiter, Medikamente, Dünger...) nein
Was für Geräte laufen noch am Becken (CO2-Anlage, UV-Filter, Mondlicht...) nur heizstab, sonst nichts

Sodalla:) Hoff des hilft dir!

achja, den schmerlen geht es super, schaun total fit aus, stressen höchstens sich selbst *g*
 
andik

andik

Beiträge
890
Punkte Reaktionen
0
mh, danke.
aber die ganzen Symptome passen irgendwie gar nicht... Ausser den dicken Bauch ist bei dem Nichts?!
Ja, gut, besorg ich mir! Danke!
 
Mukkel07

Mukkel07

Beiträge
3.548
Punkte Reaktionen
0
Sooo,
Ich muss nochmal was schreiben.
Was hast du denn jetzt für Fische, in deinem Profil steht nur "Fische".
Wasserwechsel sollten wöchentlich durchgeführt werden. Babei 1/3 wechseln.
Boden dabei auch absaugen.
Filter, so wenig wie möglich sauber machen, nur wenn die Leistung nachlässt. Sonst zerstört man viele Bakterien.
Futter, abwechslungsreich mit "Grünfutter", Lebend-,Frost- und Industriefutter. Nur so viel Füttern, wie die Fische innerhalb kürzester Zeit verzehren, nichts sollte zu Boden fallen, außer die Tabletten.

So grob wars das. Wenn du das alles so machst, denn sollten keine krankheiten auftreten.
Wichtig wären aber noch die Wasserwerte.
 
andik

andik

Beiträge
890
Punkte Reaktionen
0
Ja, aber bei "meine Tiere" da hab ichs reingeschrieben, aber egal ;-)
hier sind sie:
viele Guppies, Neons, Blutsalmler, Kardinalfische, 2 Netzschmerlen, 5 Dornaugen, 1 Tüpfelantennenwels, 1 "unbekannter" Wels, 3 Sumatrabarben...

Echt, so oft??Ich hab gelesen, dass man nach nem jahr nur noch alle 3-4 wochen machen soll?
Wasserwerte muss ich mal nachfragen, find den bogen nicht mehr.
Ich versuch grad ein foto zu schießen, gar nicht so einfach ;-)
Aber ich kämpfe noch... *g*

Ja, ich geb auch hin und wieder gurken o.ä. rein, v.a. für die Guppies.
Weil es ist ja auch nicht dreckig oder so...
 
Mukkel07

Mukkel07

Beiträge
3.548
Punkte Reaktionen
0
Huhu,
Hier mal ein Link zur Pflege von Aquarien....
Grundlagen zur Aquarienpflege

So zu deinem Besatz:
viele Guppies, Neons, Blutsalmler, Kardinalfische, 2 Netzschmerlen, 5 Dornaugen, 1 Tüpfelantennenwels, 1 "unbekannter" Wels, 3 Sumatrabarben...
Neons, was für welche? Wie viele?
+
Blutsalmer, wie viele?
+
Kardinalfische, wie viele?
+
evtl. (Was für ein unbekannter Wels? Hast du mal ein Foto?)
+
Dornaugen
+
Sumatrabarben
sind alles Schwarmfische und sollten min. zu 10. gehalten werden.
Der unbekannt eWels kann dazugehören, muss aber nicht, kommt drauf an, was es für einer ist.
Du solltest sie auf jeden Fall aufstocken, oder abgeben.
Sumatrabarben aufstocken, das ist immer ein wenig schrwierig, also solltest du sie abgeben, es würden eh zu viele Fische werden.
Neons, kommt drauf an, was für welche, auch abgeben. Sie passen evtl nicht zu den WWerten.
Zu den Netzschmerlen hat fischfan ja schon was gesagt.

Da das Becken ja sehr gemischt ist und auch ein wenig überfüllt wirkt, kann es zu Stress gekommen sein bzw. liegt noch vor.
Informier dich mal über deine Wasserwerte und denn kann man weitersehen.

PS: Gut bei den Tieren hab ich nicht geguckt, sry.
 
fischfan

fischfan

Beiträge
3.027
Punkte Reaktionen
1
Huhu!

Bevor hier irgendjemand aufgestockt wird, müssen wir erstmal herausfinden, was mit deiner Schmerle los ist ;).

Bei den WW hat Mukkel allerdings recht: Stell das auf einmal die Woche um und wechsel dann ca.ein Drittel des Beckenvolumens. Den Filter nur dann reinigen, wenn Du bemerkst, dass der Durchfluss weniger wird.

Für Schmerlen sind auch Schnecken als Futter ganz wichtig :mrgreen: - wenn Du ihnen welche anbietest freuen sie sich sicher ;).

Dann warten wir jetzt gespannt auf deine Wasserwerte und auf die Bilder. (Auch die Sumis oder der unbekannte Wels könnten an dem Stress schuld sein - wenn es dann eine Krankheit ist...)

LG
Felis
 
andik

andik

Beiträge
890
Punkte Reaktionen
0
Hallo!
erstmal vielen Dank für die Antworten!

Ich hab mal bei Fressnapf.de im zierfischlexikon gesucht, von der Farbe her könnte es der L202 sein!

aber wenn es eine Krankheit wäre: kann es dann sein, dass er das schon seit. ca. 3 Monaten hat und sonst putzmunter ist?

Neons hab ich die Roten Neons, ca. 15-20 müsstens sein
Blutsalmer nur 5
Kardinalfische 10

Ich habs leider gestern nichtmehr geschafft, ein bild zu knipsen, werds heute noch mal versuchen ;-) Dückt mir die daumen dass es klappt;-)
 
fischfan

fischfan

Beiträge
3.027
Punkte Reaktionen
1
Puh, dass wir schwierig, eine ähnliche Färbung wie der L202 haben sehr viele Welse :eusa_think: - vielleicht klappt das ja noch mit dem Foto von ihm? Dann können wir bestimmt wenigstens die Gattung ermitteln ;).
 
andik

andik

Beiträge
890
Punkte Reaktionen
0
Ich geb alles *g*
Der Wels wird aber nur 10 bis 15 cm. groß. und pflanzenfresser ist er. Vielleicht hilft euch das weiter?
 
Mukkel07

Mukkel07

Beiträge
3.548
Punkte Reaktionen
0
Bevor hier irgendjemand aufgestockt wird, müssen wir erstmal herausfinden, was mit deiner Schmerle los ist ;)
Das ist klar!

Viele L-Welse sind Pflanzenfresser, weiter hilft das nicht sehr. Ein Foto wär hilfreicher, aber das kommt ja noch.
 
andik

andik

Beiträge
890
Punkte Reaktionen
0
So, mir ist es jetzt endlich gelungen ein Bild von meinem Wels zu schießen :)

Das Foto von der Netzschmerle ist leider sehr verwackelt, aber die ist so verdammt schnell! Vielleicht hilfts ja trotzdem?




 
Mukkel07

Mukkel07

Beiträge
3.548
Punkte Reaktionen
0
Also die Schmerle ist echt ganz schön dick.
Zu dem Wels,
wie ein L202 sieht er nicht aus, nur ein wenig.
 
fischfan

fischfan

Beiträge
3.027
Punkte Reaktionen
1
Huhu!

Der Wels sieht für mich wie ein L162 (Panaqolus maccus) aus - der ist friedlich und sollte die Schmerle nicht belästigt haben. Auf jeden Fall gehört er zur Gattung: Panaqolus .

Diese Welse sind friedlich und schon mit kleinen Aquarien zufrieden :D - er kann also bleiben :mrgreen:.

Deine Schmerle sieht wirklich ungesund aus, wenn Du dir sicher bist, dass es keine BWS ist, behalte sie trotzdem gut im Auge und behandle sie sofort (oder poste hier) wenn sich sonst noch irgendwas an ihrem Verhalten ändert :D.

LG
Felis
 
Knichi

Knichi

Beiträge
242
Punkte Reaktionen
0
Ich habe auch ne Frage zur Netzschmerle, kann man die mit Garnelen halten oder machen sie das Gleiche wie mit den Schnecken?
 
andik

andik

Beiträge
890
Punkte Reaktionen
0
Hi!
Also ich hatte auch garnelen im Becken, aber wie gesagt, "hatte"! War keine gute idee :-( Die Netzschmerlen haben die vernichtet *heul
 
Thema:

Netzschmerlen???

Netzschmerlen??? - Ähnliche Themen

Meerschweinchen vergesellschaftet, grose Gruppe: Hallo, ich habe 9 Meerschweinchen, alles Weibchen. Ich habe nun einen großen Stall gebaut, denn bisher sind noch nicht alle zusammen. Ich habe...
Rüde total rallig auf nicht läufige Hündin: Hallo, Mein Rüde (Cane Corso) steht auf einen weiblichen Welpen und will diesen besteigen? Ferner ist er immer total hektisch wenn auch nicht...
Wasserschildkröten abzugeben (Großraum Göttingen): Hallo zusammen, wir haben zwei Wasserschildkröten, die wir leider aufgrund von Platzmangel nicht länger artgerecht halten können. Es handelt sich...
Meerschweinchen schwanger ?: Hallo, ich habe zwei Meerschweinchen Weibchen bei einer Züchterin vor ca einem Monat gekauft. Beide sind ein Jahr alt. Die eine war beim Kauf...
Suche ein Zuhause für 2 Kaninchen: Hallo zusammen, ich suche ein schönes neues Zuhause für meine 2 Kaninchen. Brownie ist Männlich und Flecki, weiblich. Beide kastriert. Sie sind...
Oben