BITTE UM HILFE! Mutter bei Geburt gestorben. Was nun?

Diskutiere BITTE UM HILFE! Mutter bei Geburt gestorben. Was nun? im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo liebe Tierfreunde, folgendes: Diese Nacht hat mein Hase ein Baby zur Welt gebracht ist dabei jedoch gestorben. Nun haben wir ein kleines...
J

JonnyFinest

Dabei seit
29.05.2008
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo liebe Tierfreunde,

folgendes: Diese Nacht hat mein Hase ein Baby zur Welt gebracht ist dabei jedoch gestorben. Nun haben wir ein kleines Baby Kanninchen. Wir versuchen, wenn
auch vergeblich, das kleine aufzuziehen. Soetwas ist zwar leider sehr unwahrscheinlich das es überlebt jedoch wir versuchen es. So. Weiß jemand wie viel Milch das kleine pro Tag braucht? Wir haben extra Kantzenbaby Milch gekauft was auch für Kanninchen auch gehen soll. Weiß jemand wie wie viel und wann sie gefüttert werden? Habe gelesen 2x pro Tag werden sie normalerwieße von der Mutter mit Milch versorgt. Aber wie viel Milch bekommen sie?

Ich danke schonmal für die Hilfe :?
 
29.05.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
MiniWuff

MiniWuff

Dabei seit
29.06.2008
Beiträge
3.949
Reaktionen
0
Wieviel wiegt das kleine denn? Du ersetzt nicht die Mutter sondern Paeppelst das kleine auf - das ist ein Ersatz zur Futteraufnahme - am besten alle 2-3 Stunden wobei bei "Normalgewicht" auch alle 3-4 Stunden reicht soviel es nimmt... Das kleine muss auch immer schoen warm gehalten werden, das kann es von alleine noch nicht... aber du kannst auch gerne mal bei http://www.diebrain.de/k-nachwuchs.html#Geburt nachsehen bzw. direkt hier http://www.bunnyhilfe.de/aufzucht/kaninchenbabies.php das steht auch was zur aufzucht

WICHTIG: die Unterschiede der Milch http://www.kaninchenforum.com/site/content/view/76/29/
 
Favole

Favole

Dabei seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Kanichenmilch ist mit die fetthaltigste Milch die es gibt, man kann sie nicht ersetzen. 2-3mal am Tag per Hand füttern reicht da einfach nicht.

Ich füttere meine (grade 4 Tage) jede Stunde, mittlerweile futtern sie 1-2ml pro Fütterung. Wenn deins gut reinhaut und nicht abnimmt (immer schön wiegen!) müsstest du mit alle 2-3 Stunden eigentlich hinkommen.
Unbedingt auch Bäuchlein nach jeder Fütterung massieren!
 
Favole

Favole

Dabei seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Wie gehts den Kleinen?

Leben sie noch?

Grade wenn sie die 1. Milch nicht bekommen fehlt ihnen das wichtige Colostrum. Ohne das sieht es schon mal nicht so gut aus... Das Problem hatten wir hier auch...
 
dastalas

dastalas

Dabei seit
07.06.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo!
Ich hab auch ein verwaistes Hasenbaby. Die Mutter von meinem Sorgenkind ist zwar nicht tot, aber irgendwie nicht auffindbar. Also bei meiner Nachbarin im Hasenstall, bzw. mitten im großen Auslauf saß heut auf der kalten Erde ein Hasenjunges, dass zwar schon Fell hat, aber die Augen noch nicht ganz auf. Auch von den unsicheren Bewegungen her, würd ich sagen, dass es ca. 1-2 Wochen alt ist. Im ganzen Hasenstall ist kein Nest, kein Bauchfell zu sehen. Kein Weibchen hat größere Brustwarzen als normal und ich hab es eine ganze Weile beobachtet: es wird von keinem der Hasen weiter beachtet, im Gegenteil, manche trampelten ziemlich grob auf dem kleinen herum.
Jetzt hab ich es an mich genommen und erst mal gewärmt. Aber wie kann ich es heut ernähren? Katzenaufzuchtmilch kann ich erst Montag früh kaufen und gegen Kamillentee sträubt es sich.
Hat jemand nen Tipp? Sollte ich es einfach im Stall lassen? Ich weiß ja, dass die Mütter sich tagsüber kaum drum kümmern, aber es kommt mir halt seltsam vor, dass es so ungeschützt da sitzt. Es hat gefroren, überall gibt's Katzen ringsherum....
 
Favole

Favole

Dabei seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Habt ihr geklärt, wie es überhaupt dazu kommen kann, dass es bei euren Nachbarn Babys gibt?
Wenn es schon so alt ist, kümmert sich die Mama auch drum.
Und die kannst du nicht ersetzen. Schon allein die Milchumstellung jetzt kann ihm zum Verhängnis werden.
 
dastalas

dastalas

Dabei seit
07.06.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Tja, keine Ahnung wieso, eigentlich sind weibchen und männchen getrennt. Ich sollte das Kleine also den Katzen und der Kälte weiter aussetzen und hoffen, dass es überlebt? :? Es gibt ja noch nicht mal ein Nest, in das ich es zurücksetzen könnte. Wir haben echt den gesamten Stall abgesucht. Auch das es nur 1 Junges ist, ist ja komisch
 
Favole

Favole

Dabei seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Wenn es schon die Augen (zumindest teilweise) auf hat, wird sich drum gekümmert. Sonst wäre es gar nicht so alt geworden.

Die Kaninchen werden doch irgendeinen Unterschlupf haben?

Man kann Kaninchenmilch nicht ersetzen. Nicht mal annähernd. Und die Verdauung von Kaninchen ist sowieso ziemlich empfindlich, wenn du das Kleine jetzt auf andre Milch umgestellt wird bekommt es mit ziemlicher Sicherheit Durchfall, und das endet verdammt schnell tödlich.
Falls es mit der Umstellung überhaupt klar kommt...

Und wenn das Gehege nicht katzensicher ist, sollte da generell kein Kaninchen drinne wohnen müssen, egal ob Baby oder Erwachsen.
 
dastalas

dastalas

Dabei seit
07.06.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Es sind echt große Hasen, die eher die Katzen durch die Gegend jagen, als umgekehrt. Nur Jungtiere sind halt in Gefahr, und eigentlich sind die ja gar nicht vorgesehen im Stall. Aber na gut, ich bring's zurück und hoff das beste... :|
 
Favole

Favole

Dabei seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Wenn eine Katze ins Gehege kommt, dann kommt da erstrecht ein Marder oder Fuchs rein ;)
Und da hätten auch große Kaninchen keine Chance.. :(

Es müsste auf jeden Fall abgesichert werden...

Das Kleine hat bei seiner Mutter wirklich mehr Chancen. Klar, man kommt sich ziemlich hilflos vor, wenn man da nichts machen kann, aber die Chancen stehen so besser für es.
 
dastalas

dastalas

Dabei seit
07.06.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Mhm, stimmt allerdings. So gesehen ist es komisch, dass Marder etc. noch nie da waren. Der Stall steht ja so schon seit 3 oder 4 Jahren. Unser Stall ist mehr oder weniger genau so gebaut und, auch wenn es unglaublich klingt, aber nachts schläft da sogar seit Jahren eine Streunerkatze neben den Kaninchen. Sie hat unseren Tieren noch nie was getan und die Kaninchen beschnuppern und lecken sie, als ob sie dazu gehören würde. Echt lustig. Naja, werd mir mal über ne bessere Absicherung Gedanken machen.
Danke erstmal für die Antworten! Mal sehen was aus dem Kleinen Kaninchen wird
 
Thema:

BITTE UM HILFE! Mutter bei Geburt gestorben. Was nun?

BITTE UM HILFE! Mutter bei Geburt gestorben. Was nun? - Ähnliche Themen

  • Dringende Hilfe bitte - Kaninchen verhält sich plötzlich anders :(

    Dringende Hilfe bitte - Kaninchen verhält sich plötzlich anders :(: Hallo Leute, unser Tosun benimmt sich seit heute Nachmittag extrem komisch. Heute morgen sind beide noch durch die Gegend gejumpt als ich mit dem...
  • Kaninchen Querschnittsgelähmt? einschläfern lassen? Bitte um schnellen Rat:(

    Kaninchen Querschnittsgelähmt? einschläfern lassen? Bitte um schnellen Rat:(: Schönen Abend, Ich hoffe ich bin noch nicht zu spät dran, um gute Ratschläge zu bekommen, denn ich bin schon echt am Ende meiner Nerven.. Ich...
  • Bitte Hilfe - Nachwuchs - Kastrat...

    Bitte Hilfe - Nachwuchs - Kastrat...: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben am 06.10. zwei Zwergkaninchen zu uns geholt. Nach wenigen Tagen meldete sich die...
  • Myxomatose....bitte Hilfe für einen Ersthalter

    Myxomatose....bitte Hilfe für einen Ersthalter: Hallo, ich habe 3 kleine Widder. Alle wurde im Juli mit der Kombi-Impfung das erste Mal geimpft. Einer kleiner Mann ist jetzt erkrank und ich kann...
  • Kaninchen niest- Bitte um Hilfe!

    Kaninchen niest- Bitte um Hilfe!: Es ist so. Da es heute sehr warm war, haben wir Finja und Julius erstmals ins Freigehege gesetzt. Mir fiel schon zu Beginn auf, dass Finja...
  • Ähnliche Themen
  • Dringende Hilfe bitte - Kaninchen verhält sich plötzlich anders :(

    Dringende Hilfe bitte - Kaninchen verhält sich plötzlich anders :(: Hallo Leute, unser Tosun benimmt sich seit heute Nachmittag extrem komisch. Heute morgen sind beide noch durch die Gegend gejumpt als ich mit dem...
  • Kaninchen Querschnittsgelähmt? einschläfern lassen? Bitte um schnellen Rat:(

    Kaninchen Querschnittsgelähmt? einschläfern lassen? Bitte um schnellen Rat:(: Schönen Abend, Ich hoffe ich bin noch nicht zu spät dran, um gute Ratschläge zu bekommen, denn ich bin schon echt am Ende meiner Nerven.. Ich...
  • Bitte Hilfe - Nachwuchs - Kastrat...

    Bitte Hilfe - Nachwuchs - Kastrat...: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben am 06.10. zwei Zwergkaninchen zu uns geholt. Nach wenigen Tagen meldete sich die...
  • Myxomatose....bitte Hilfe für einen Ersthalter

    Myxomatose....bitte Hilfe für einen Ersthalter: Hallo, ich habe 3 kleine Widder. Alle wurde im Juli mit der Kombi-Impfung das erste Mal geimpft. Einer kleiner Mann ist jetzt erkrank und ich kann...
  • Kaninchen niest- Bitte um Hilfe!

    Kaninchen niest- Bitte um Hilfe!: Es ist so. Da es heute sehr warm war, haben wir Finja und Julius erstmals ins Freigehege gesetzt. Mir fiel schon zu Beginn auf, dass Finja...