Aqua für Krebse geeignet?

Diskutiere Aqua für Krebse geeignet? im Wirbellose Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo, ich habe vor einiger Zeit ein kleines Aqarium (30L) geschenkt bekommen. Als ich mich darüber erkundigt habe, was für Fische ich darin...
N

nadineO

Beiträge
244
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich habe vor einiger Zeit ein kleines Aqarium (30L) geschenkt bekommen. Als ich mich darüber erkundigt habe, was für Fische ich darin halten könnte, bin ich schnell zu der Überzeugung gekommen, dass es für sämtliche Fische zu klein ist. Jetzt haben mir ein paar Leute gesagt, ich könnte Krebse darin halten und/oder kleine Schnecken. Stimmt das oder ist es hierfür auch zu klein? Wenn nicht, was für Krebse und Schnecken wären da am geeignetsten (auch für einen Anfänger!)? Und was müsste ich da noch alles beachten?
Freue mich über alle Infos!
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon einen Blick in den Ratgeber für Wirbellose von Wolfgang geworfen? Er hat einen umfassenden Ratgeber zur artgerechten Haltung verfasst, welcher dir vielleicht weiterhilft?
M

max-3

Beiträge
429
Punkte Reaktionen
0
Du kannst Garnelen, Schnecken oder Zwergkrebse( z.B.: Crystal red garnelen, apelschnecken, orange zwergkrebse, andere zwerggarnelen...) darin halten.
Du musst darauf achten das das Aquarium Eingefahren ist bevor du tiere einsetzt.
Das heisst es muss 3-5 Wochen mit Wasser stehen.
 
N

nadineO

Beiträge
244
Punkte Reaktionen
0
wow das klingt ja toll! Dachte schon ich könnte das aqua wegschmeißen!
Echt? Sogar Apfelschnecken, dachte die werden zu groß?
 
N

nadineO

Beiträge
244
Punkte Reaktionen
0
Toll!!!! Bei dem link zu den "Grundlagen zur Zwerggarnelenpflege" steht ja das es schon 10 Tiere sein sollten... Wie ist das bei schnecken? Kann ich da auch nur zwei oder drei reinsetzen? Und wenn ich jetzt 10 gleiche zwerggarnelen und sagen wir 8 Schnecken (jeweils 2 von einer art, also 4 verscheidene arten) reinsetzten würde, wäre das schon überbesetzt? (ich dachte an schnecken die höchstens 3 cm groß werden)
 
Mukkel07

Mukkel07

Beiträge
3.548
Punkte Reaktionen
0
Also 10 Garnelen?!
Und dann könntest du je nach Größe, der Schneckenarten, mehrer Schnecken einsetzen.
Apfelschnecken würd ich nicht so viel einsetzten so ungefähr 3.

Wie sind denn deine Wasserwerte?
 
N

nadineO

Beiträge
244
Punkte Reaktionen
0
hm... da wir erst kürzlich umgezogen sind weiß ich das noch nicht so genau. Zumindest weiß ich das wir 12 Härtegerad (nennt man das so?) haben.
Mir haben jetzt speziel posthornschnecken gefallen und dazu hätte ich gerne noch eine turmdeckelschneckenart...
 
Mukkel07

Mukkel07

Beiträge
3.548
Punkte Reaktionen
0
Von der Härte gibt es die GH (Gesamthärte) und KH (Karbonhärte). Für Schnecken und Garnelen ist die Karbonhärte wichtiger. Sie sollte min. 3-5°dKH betragen.

PHS und TDS kann man mehr halten. Sie vermehren sich sowieso unkontrolliert.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nadineO

Beiträge
244
Punkte Reaktionen
0
kann es sein, dass das unter Carbonathärte angegeben ist? Oder ist das wieder was ganz anderes?
Die Zwergkrallenfrösche sind ja auch super interessant!
 
N

nadineO

Beiträge
244
Punkte Reaktionen
0
dann liegt der bei uns bei 7,9°dH. Das ist dann gut oder?
Wo könnte ich denn Garnelen Schnecken oder zwergkrallenfrösche kaufen? Zoohandel ja wohl eher nicht... und die internetshops sind bestimmt auch nicht das wahre oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
fischfan

fischfan

Beiträge
3.027
Punkte Reaktionen
1
Huhu!

Wirbellose kannst Du bei den momentanen Temperaturen ruhig im Internet kaufen, je nach gesuchter Art kannst Du diverse Kleinanzeigen durchsuchen, oder bei Shops wie:

www.wirbelloseauktionshaus.de
www.crystalred.de
...usw schauen

ZKF bekommt man meist im Fachhandel, wenn sie keine dahaben frag einfach mal nach - meistens bestellen die dir welche, wenn Du fest zusagst.

Nebenbei: Auf keinen Fall Zwerggarnelen und ZKF vergesellschaften - die Frösche haben die Garnelen zum fressen gern :roll: .

LG
Felis
 
Kröte

Kröte

Beiträge
130
Punkte Reaktionen
0
Ich würde in so einem kleinen Becken keine Zwergkrallenfrösche halten. Mag sein, dass auf manchen Seiten steht, dass es geht, aber ich finde 60 Liter sollten sie schon haben.

Ich halte übrigens ZKF mit Red Fire Garnelen zusammen, das klappt wunderbar.
Mag sein, dass die Frösche die ein oder andere Junggarnele erwischen, aber es kommen immer noch genug durch, das ist wirklich kein Problem.
Ich würde vielleicht keine japanischen Hochzuchtgarnelen so halten, da wär es ja um jedes Jungtier schade, aber die "normalen" Garnelen kann man super mit ZKF zusammen halten.
Die erwachsenen Garnelen sind viel zu flink für die Frösche.

LG
Rike
 
N

nadineO

Beiträge
244
Punkte Reaktionen
0
DANKE für die ganzen Infos!
Ich habe mich ohnehin schon gegen ZKF entschieden...
Es wird wohl auf 10 Garnelen (welche mal sehn...) und 3 PHS und 3 TDS hinauslaufen... ich denke das ist für den Anfang mal ganz gut, da ich doch etwas unempfindliches möchte. Aber jetzt muss ich mich erst noch ein wenig mehr mit dem Thema beschäftigen. Das Aqua muss ja ohnehin erst einen Monat stehen...
 
Mukkel07

Mukkel07

Beiträge
3.548
Punkte Reaktionen
0
TDS bekommt man meist hinterhergeworfen, da kannst du auch ein paar mehr nehmen. PHS auch.
 
N

nadineO

Beiträge
244
Punkte Reaktionen
0
wieviele Pflanzen und was für Pflanzen (schnellwachsend? Moos?) brauche ich; und was für ein Bodengrund wäre gut, wenn ich 10 Crystal red Garnelen 4 PHS und 4TDS einsetzten will?
 
M

max-3

Beiträge
429
Punkte Reaktionen
0
Ich glaub ich würde Sandboden nehmen.
Zu den Pflanzen:- auf jeden Fall Moos
- einige feingliedrige schnellwachsende planzen würde ich auch dazunehmen...
- und auf jedenfall Laub
 
fischfan

fischfan

Beiträge
3.027
Punkte Reaktionen
1
Hallo Nadine,

Viele schwören bei Zwerggarnelen auf schwarzen Kies, weil die Garnelen darauf am besten wirken - im Endeffekt ist den Garnelen dass allerdings ziemlich egal. Du kannst dich also ruhig für den Bodengrund entscheiden, der dir am besten gefällt.

An Pflanzen kannst Du prinzipiell alles Einsetzen. Moose sind bei Garnelen besonders beliebt (ganz besonders Mooskugeln), da sich darin viele Kleinstlebewesen aufhalten, die sie liebend gerne abweiden. Außerdem sind die gängigsten Moose recht anspruchslos und wachsen praktisch über all.
Nur bei Pflanzen wie Anubias und Cryptocoryne solltest Du vorsichtig sein, sie bilden Oxalsäure und werden sie verletzt kann es (selten) zu Vergiftungserscheinungen bei Garnelen führen.

LG
Felis
 
Thema:

Aqua für Krebse geeignet?

Aqua für Krebse geeignet? - Ähnliche Themen

Zwerggarnelen: Grundlagen der Haltung: Wer sich mit der Haltung von Zwerggarnelen beschäftigt, muss vieles beachten. Die wichtigsten Informationen sind hier zusammengefasst. Ausführlich...
Welches Tier für mein Terrarium?: Huhu an alle! Ich habe Zuhause ein Aquarium und würde nun gerne die Aquaristik aufgeben. Das Aquarium ist 80x40x35 groß und ich suche ein Tier...
Krebsart Aquarium: Hallo, wir haben noch ein ca.300l Aqua im dem nur 2 Welse leben, aber da sollten bald ein paar Fischies, Pflanzen und Krebse rein. Ich fand den...
Rattenkäfig aus PAX Schrank: Hallo zusammen! Ich bin neu hier - und falle gleich mit einem Haufen Fragen hier ein. :) Mein Freund und ich wollen uns Ratten anschaffen. 3...
Kann ich Tigergarnelen und Blue Pearl Garnelen in einem 54L becken züchten ? :I: Moin, ich habe vor kurzem ein 54L Becken geschenkt bekommen, da ich mich noch für Garnelen interessiere überlegte ich mir mit einer kleinen Zucht...
Oben