In Zeitlupe um den Bambus...???

Diskutiere In Zeitlupe um den Bambus...??? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, wir Zwei- und Vierbeiner haben ja alle unsere Macken. Doch würde ich zu gern wissen, ob Eure Hunde eine ähnliche Macke wie firstmein...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Acirolina

Acirolina

Registriert seit
31.05.2007
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,
wir Zwei- und Vierbeiner haben ja alle unsere Macken.
Doch würde ich zu gern wissen, ob Eure Hunde eine ähnliche Macke wie
mein "Chico" haben?
Wir haben, neben vielen anderen Sträuchern, im Garten diverse Bambusse, sie ziehen ihn magisch an. Sobald Chico unter einem der Bambusse ist, umschleicht er dies in Zeitlupe. Auf rufen oder pfeifen reagiert er nicht sofort, er ist wie ausgeschaltet.:roll:
Mich würde vorallem interessieren ob es ihn quält oder ob es angenehm für ihn ist?
Bitte teilt mir Eure Erfahrungen und Vermutungen mit.:p
 
04.06.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: In Zeitlupe um den Bambus...??? . Dort wird jeder fündig!
M

Mikki

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.376
Reaktionen
0
Hallo Aricolina,
hmmm.. klingt echt komisch!!!
Ich kann mir das nur so evtl. erklären, dass Bambus vielelicht eine ähnliche Wirkung für ihn hat wie bei Katzen der Baldrianstrauch oder Katzenminze?

Keine Ahnung, aber komisch ist, wenn es ihm so gefällt, warum ist er dann am Schleichen?

Wenn es für ihn so eine Art Aphrodisiakum wäre wie es bei den Katzen dann der Fall ist, müsste er nicht auch total euphorisch sein?

Aber er scheint ja eher total vertieft in seinen Gedanken zu sein.

Vielleicht weiß es ja noch ein Anderer?

LG Mikki
 
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Also wir haben auch einen Bambus, aber der hat auf die Hunde gar keine Wirkung?
 
Acirolina

Acirolina

Registriert seit
31.05.2007
Beiträge
3
Reaktionen
0
Das kann doch nicht sein, das...

...es nur meinen Hunden so geht. Chicos Vorgänger hat ein ähnliches Verhalten gehabt, nur nicht am Bambus. "Aciro" war total ausgeschaltet, wenn er in der Ostsee stand. Die Leute haben immer schon gelacht, denn dies konnte wirklich Stunden dauern. Er stand dort in Erwartungshaltung, als solle man ein Ball schmeissen. Warf man dann tatsächlich was, ist ihm wieder eingefallen, dass er garnicht schwimmen mag. Wenn ich dann am Strand eingeschlafen bin und nach einiger Zeit wach wurde, stand er immer noch genauso da. Auch wenn man ihn gerufen hat, war es als würde er erst nach dem 4-5 Ruf aus seiner Trance aufwachen.
Bitte antwortet, wenn ihr ähnliches mit Eurem Hund erlebt habt.
Acirolina
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Hallo Acirolina
Herzlich Willkommen im Tierforum.

Zu deinem Chico würde ich sagen, soweit ich das richtig verstehe, das er dort sehr interessante Witterungen um den Bambus findet, die ihn einfach so in den Bann ziehen das er alles um sich herum vergisst.
Was deinen Aciro angeht würde ich sagen, es hat ihm einfach gefallen seine E. zu kühlen. Der Rüde meiner Freundin hat das auch mit Vorliebe gemacht, geschwommen ist der nur, wenn kein Fisch in der Nähe war, der vor seiner Nase hoch gesprungen ist.
Genau das hat bei ihm nämlich das "Trauma" ausgelöst, nicht mehr weiter ins Wasser zu gehen als bis zur Unterkannte vom Brustkorb.
 
S

Sabine63

Registriert seit
05.06.2008
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo, ich habe auch Bambus im Garten sogar zwei aber mein Hund benimmt sich auch nur bei einem so komisch. Ich habe lang gerätselt warum jetzt glaube ich hinter das Geheimnis gekommen zu sein. Wir haben Wühlmäuse und die scheint er zu riechen oder zu hören und vielleicht benimmt er sich deshalb so komisch.
LG
Sabine
 
F

fliegendespferd

Registriert seit
03.11.2006
Beiträge
215
Reaktionen
0
Vielleicht hast Du ja Mäuse im Bambus sitzen????? Uns ergeht es mit Pampasgras so. Da haben sich die Mäuse ihr Nest gebaut und Lucky ist da dann auch immer hin und weg.
 
Acirolina

Acirolina

Registriert seit
31.05.2007
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Ihr lieben,
feue mich drüber, dass ihr versucht mit mir das Problem zu ergründen.
Aber Eure Antworten lassen vermuten, das ich mich nicht ganz klar ausgedückt habe.
Chico schleicht wirklich in ZEITLUPE um diese Bambusse. Von den Ohren bis zum Schwanz eingefroren. Seine Nase ist nicht auf dem Boden. Und ich könnte ihm ein Rindersteak mit Sahne (würde er wahrscheinlich mögen) hinstellen. Es würde mit Sicherheit dauern bis er das dann merken würde.
Die Idee mit den Wühlmäusen ist es leider nicht.
Danke aber trotzdem.
Vielleicht fällt ja noch jemandem was ein.
LG Acirolina
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Kannst du deinen Chico dabei mal Fotografieren und das Bild dann hier einstellen?
An der Haltung könnte man dann eventuell sehen was für eine Stimmung er dabei hat, wenn er aber von sich aus dahin geht kann es eigentlich nichts mit Angst zutun haben.
 
laui*

laui*

Registriert seit
24.07.2007
Beiträge
1.488
Reaktionen
0
Das id ne gute Idee mit dem Foto!
Vllt zieht man da mehr Schlüsse kann mir auch net wirklich vorstellen wie das genau zu interprtieren ist. :/
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

In Zeitlupe um den Bambus...???