Trockener Schnabel?!

Diskutiere Trockener Schnabel?! im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo ihr. Gismo, einer meiner Wellensittiche hat einen trockenen schnabel, sieht firstzumindest so aus. Wie wenn wir trockene haut haben,hat er...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
I

isa86

Registriert seit
24.05.2008
Beiträge
144
Reaktionen
0
Hallo ihr.

Gismo, einer meiner Wellensittiche hat einen trockenen schnabel, sieht
zumindest so aus.
Wie wenn wir trockene haut haben,hat er im oberen bereich einen schnabel mit so fahrern . ICh weiss nicht wie ichs beschreiben soll.

Hoffe es weiss jemand was ich meine.

lg isa
 
07.06.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Ist der Schnabel schuppig, hat er kleine Löcher, oder eher einen weisslichen Belag?
Vielleicht kannst du ein Foto reinstellen? Die Beschreibung ist nicht wirklich eindeutig ;)

Im Zweifelsfall bring ihn zu einem vogelkundigen TA. Brüchiges Schnabelhorn kann viele Ursachen haben, und eine Art Belang auf dem Schnabel kann unter anderem auf Milben hinweisen.
 
I

isa86

Registriert seit
24.05.2008
Beiträge
144
Reaktionen
0
Nein keine löcher, schuppig, ja nein, schuppig oder belägt, sowas dazwischen.Also jetzt hats sich das doch recht verändert.
Könnten doch milben sein. war die letzten tage kaum sichtbar, und so siehts jetzt aus.
hab ein relativ gutes vergleichsbilg gefunden.
http://http://www.birds-online.de/gesundheit/gesparasiten/milbenbefall1.htm
allerdings ist die fachshaut garnicht beeinträchtigt.

heute hat er auch das erste mal seinen schabel bzw kopf an einem sitzast gerieben. scheint ihn zu jucken. wobei er auch relativ mausert.also könnten ihn auch die federn jucken.

Hab gelesen das man das in der anfangspahse mit paraffinöl bzw sonnenblumenöl 2-3 tgl. bestreichen soll.

Bitte um euer meinung ob das milben sind.
lg
 

Anhänge

Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Das sieht schon sehr stark nach Milben aus.
Bitte keine Experimente mit Öl. Das wirkt eher schlecht, danach ist der halbe Vogel ölig (beim putzen verteilt er sich das Zeug im Gefieder), und ausserdem ist es ein ziemlicher Stress den Welli dafür zwei mal täglich zu fangen, und das über Wochen.
Es gibt hochwirksame Medikamente, die das Problem mit höchstens zwei Anwendungen lösen.

Eine Liste mit vogelkundigen TÄ´s gibts hier: http://vogeldoktor.de
 
I

isa86

Registriert seit
24.05.2008
Beiträge
144
Reaktionen
0
Also meine TÄ zu der ich seit 15 Jahre gehen mit Pferd, Hund, Katze, Wellis, Schildkröte...
hat mir das paraffinöl empfohlen.

Sie meint man muss nicht gleich MEd. verabreichen, ausserdem müsste man die ihm auch in den schnabel geben, ebenso ein stress.

eingesaut ist er nicht, trag das sparsam mit einem Wattestäbchen auf, und so ein stress scheint das für ihn auch zu sein, er lässt sich ganz leicht nehmen.
Außer das sie beide gleic baden waren :)

kleine doku wie die beiden jetzt aussehen nach der "ölbehandlung"
lg
 

Anhänge

Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Isa, dein TA scheint nicht wirklich vogelkundig zu sein. Leider behandeln viele TÄ´s Vögel, aber die Wenigsten kennen sich wirklich damit aus. Das liegt daran das man über Ziervögel im "Grundstudium" Veterinärmedizin kaum etwas lernt, wenn man sich nicht selbst darum bemüht. Öl ist ein altes "Hausmittel" bei Milben, es hat auch eine gewisse Wirkung, aber es gibt eben mittlerweile bessere Alternativen. Die Wirkung von Öl ist das es die Bohrgänge der Milben verstopft, und die Milben ersticken. Alle erwischt man dabei nicht.
ausserdem müsste man die ihm auch in den schnabel geben, ebenso ein stress.
Das stimmt schon mal nicht ;)
Die gegen Milben verwendete Medikamente werden als Spot-on verabreicht, also ein kleiner Tropfen wird auf die Haut im Nacken getropft. Oft reicht eine einzige Behandlung, in hartnäckigen Fällen sind zwei nötig, im Abstand von zwei Wochen. Also nur einmal Fangen, höchstens zweimal.
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
2.106
Reaktionen
0
Ich würde auch zu einem anderen TA raten, der auf Vögel sprzialisiert ist.
Wen ein TA schon Pferde, Vögel UND Kleintiere behandelt, kann er nicht in jedem Gebiet kompetent sein.
 
I

isa86

Registriert seit
24.05.2008
Beiträge
144
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben. Wollte euch nur erzählen wies meinen beiden geht.
Wir waren mit Ihnen bei einem Vogelspezialist und die beiden haben die behandlung in den nacken bekommen.
allerdings wiegt gismo 50g also zu dick und willi(der grüne) 40g.

Jetzt ist mal viel Bewegung gefragt, aber es geht ihnen scheinbar gut, und sie fangen endlich an obst, gemüse und kräuter :D

danke für eure hilfe.
lg isa
 

Anhänge

WelliPandä

WelliPandä

Registriert seit
04.07.2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
Wo hier grad das Thema "trockener Schnabel" angesprochen wird, möchte ich auch noch gerne etwas dazu fragen:
Mein Felix hat auch einen leicht spröden schnabel jedoch sehe ich auch wie er ihn regelmäßig pflegt. Er spielt dann zb mit den Ästen und knabbert dran rum, oder wenn Fressstangen abgefuttert sind knabbert er dennoch an der leeren stange rum. Auch den sepiaknochen bearbeitet er ab und an. Er hüpft auch mal gerne auf den Boden und pickt den Grid auf.
Seit neusten beobachte ich ihn aber dabei wie er ständig am "schnäbeln" oder "kauen" ist. er bewegt den schnabel ständig oder sitzt vorm Napf oder auf der Stange und tippt leicht mit dem Schnabel gegen das Plstik. Immer tick tick tick. Als würde ihm das gut tun. Ich verstehe das nicht recht denn ich denke, wenn es ihm jucken würde, würde er sich richtig kratzen an den Stangen und Ästen. Tut er aber nicht. Ich habe auch mal gelesen, dass diese Schnabelbewegung mit dem Verdauen zu tun hat. Und Milben kann ich zum Glück auch ausschließen.
Wisst ihr was das zu bedeuten hat?
Vielen Dank für die Hilfe!
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Seit neusten beobachte ich ihn aber dabei wie er ständig am "schnäbeln" oder "kauen" ist. er bewegt den schnabel ständig oder sitzt vorm Napf oder auf der Stange und tippt leicht mit dem Schnabel gegen das Plstik. Immer tick tick tick.
Ersteres klingt wie Schnabelknirschen, das machen Wellis wenn sie sich wohlfühlen. Oft abends wenn sie schon "dösig" sind hocken alle auf einem Bein und knirschen um die Wette ;)
Dabei wetzen sie auch gleichzeitig den Schnabel "von innen" in Form.

Das gegen Gegenstände tippen machen Hähne oft. Es ist Teil des Balzverhaltens, aber sie machen es auch mal "nur so" ohne Henne in der Nähe. Oft wird dabei gesungen.

Wenn es wirklich das ist, sind das also zwei ganz normale Verhaltensweisen.

Lebt dein Welli eigentlich alleine oder hast du noch mehr?
 
WelliPandä

WelliPandä

Registriert seit
04.07.2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
Bei mir leben insgesamt drei die auch eine etwas komsiche drei-ex-Beziehung haben. Normalerweise ist eine ungrade Zahl vielleicht nicht so gut, aber unter denen herscht keinerlei Konkurrenz oder Streit. Oft kuscheln sie zu dritt ganz eng aneinandergepresst.

Ich dachte, dass er sich vielleicht so verhällt weil es ihn stört, (weil vllt sein Schnabel zu lang ist oder so, was eigentlich nciht sein kann weil er sehr viel knabbert und ihn abnutz.), aber du meinst es sei völlig normal?
Puh, dann bin ich wiklich erleichtert.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Trockener Schnabel?!

Trockener Schnabel?! - Ähnliche Themen

  • Wellensittiche haben komischen Schnabel

    Wellensittiche haben komischen Schnabel: Hallo:) ich mache mir Sorgen um meine 2 Wellensittiche. Sie sind jetzt ca .1 Jahr alt und haben seit 2 Monaten beide so "Risse" die waagrecht...
  • Scheinbar Wunde oder Loch über dem Schnabel! Gefährlich oder von Geburt?

    Scheinbar Wunde oder Loch über dem Schnabel! Gefährlich oder von Geburt?: Hallo, ich habe meine Wellensittich jetzt seit ein paar Tagen. Nach der Eingewöhnungsphase hab ich mich dem Käfig ein wenig genähert und wollte...
  • Ausgernegter Schnabel oder was anderes?

    Ausgernegter Schnabel oder was anderes?: Hiho.. Ich hab eben bei meinem flugunfähigem Welli einen blutigen(?) Schnabel entdeckt..heute früh sah aber alles noch okay aus..zumindest hab...
  • Wellensittich Blutet Stark aus dem Schnabel.

    Wellensittich Blutet Stark aus dem Schnabel.: Hallo, Erstmal stell ich mich ganz ganz kurz vor, Ich bin DJ Jookooh 15 Jahre und arbeite neben der Schule schon etwas als DJ mit auftritten...
  • Trockene Füsschen

    Trockene Füsschen: Hallo, ich hab mal da ne frage, meine welli's (2 von 3) haben so ziemlich trockene füsschen. man hat fast den anschein, als ob sich etwas dort...
  • Trockene Füsschen - Ähnliche Themen

  • Wellensittiche haben komischen Schnabel

    Wellensittiche haben komischen Schnabel: Hallo:) ich mache mir Sorgen um meine 2 Wellensittiche. Sie sind jetzt ca .1 Jahr alt und haben seit 2 Monaten beide so "Risse" die waagrecht...
  • Scheinbar Wunde oder Loch über dem Schnabel! Gefährlich oder von Geburt?

    Scheinbar Wunde oder Loch über dem Schnabel! Gefährlich oder von Geburt?: Hallo, ich habe meine Wellensittich jetzt seit ein paar Tagen. Nach der Eingewöhnungsphase hab ich mich dem Käfig ein wenig genähert und wollte...
  • Ausgernegter Schnabel oder was anderes?

    Ausgernegter Schnabel oder was anderes?: Hiho.. Ich hab eben bei meinem flugunfähigem Welli einen blutigen(?) Schnabel entdeckt..heute früh sah aber alles noch okay aus..zumindest hab...
  • Wellensittich Blutet Stark aus dem Schnabel.

    Wellensittich Blutet Stark aus dem Schnabel.: Hallo, Erstmal stell ich mich ganz ganz kurz vor, Ich bin DJ Jookooh 15 Jahre und arbeite neben der Schule schon etwas als DJ mit auftritten...
  • Trockene Füsschen

    Trockene Füsschen: Hallo, ich hab mal da ne frage, meine welli's (2 von 3) haben so ziemlich trockene füsschen. man hat fast den anschein, als ob sich etwas dort...