Fütte ich zuviel/zu wenig?

Diskutiere Fütte ich zuviel/zu wenig? im Ratten Ernährung Forum im Bereich Ratten Forum; Hallöchen mal wieder, ich schon wieder. (langsam wirds auffällig, was? *g*) Ich bin noch relativ unsicher was das füttern angeht und will meine...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Natriumion

Natriumion

Dabei seit
03.06.2008
Beiträge
46
Reaktionen
0
Hallöchen mal wieder, ich schon wieder. (langsam wirds auffällig, was? *g*)

Ich bin noch relativ unsicher was das füttern angeht und will meine Unsicherheit jetzt mal aus dem Weg räumen.
Also ich frage mich so wie das mit dem füttern abläuft.
Die in der Tierhandlung hat man mir gesagt das eine Ratte pro Tag ca. 1-2 Esslöffel Trockenfutter braucht. Das habe ich auch auf anderen Seiten gelesen, das schnall ich ja noch *g*
(Das Trockenfutter ist von der Firma "Schweizer", wird hier kaum jemanden was sagen, ist eine CH-Nagerfutterfirma ^^')

Folgendes Problem:
Meine verwöhnten, Gourmet-Feinschmecker Ratz fressen nur die die Crunchyteils aus dem Trockenfutter. Es hat noch so was wie dunkle Stifte drin und kleine Körner. Die lassen sie immer stehen und essen halt nur das andere. Sieht so ähnlich aus wie Hundetrockenfutter ^^'
So 1cm auf 1cm Crunchydinger.

1) Da das Trockenfutter ja recht ausgewogen ist, frage ich mich ob sie ev. irgendwie einen Mangel bekommen weil sie ja die Körner nicht essen, oder ist das wurscht?

Zu dem Trockenfutter gebe ich noch Frischzeugs. Tomaten sind sie nicht so scharf drauf, Salatgurken ebenfalls. Was sie aber lieben sind Karotten, Melone und Wassermelone. Ich kann Abends, so gegen 21 Uhr so an die 6 Stück 2cm auf 2cm Karotten/Melonen Stückchen reintun, wenn ich morgens aufstehe ist alles weg. Lagern tun sie es glaub nicht, hab nie was gefunden.

2) Jetzt frag ich mich: Ist das zu wenig? So 6 Stück 2cm auf 2cm Frischzeugs?

Ich hab ihnen jetzt morgens dann nochmal das gleiche gegeben.
Bzw.: Brauchen sie für einen ganzen Tag 12 von denen? Oder überfüttere ich sie?
Und auch wegen diesem 1-2 EL Trockenfutter pro Tag. Wenn ich Abends so ca. 4 Löffel reintu (1 Löffel davon werden wohl die stehen gebliebenen Körner sein) ist das Morgens schon alles weggefuttert (bis auf die Körner). Sind also diese 2 EL pro Ratte für einen halben Tag? Oder muss ihnen das den ganzen Tag reichen? Also ich füll es Abends und davon müssen sie futtern bis es wieder Abend ist? Oder muss ich morgens wirklich nochmal nachfüllen (wie ich es bis jetzt immer gemacht habe).

Ich frage mich auch ob ich zu wenig gebe, weil sie ja immer alles ratzeputze wegessen?
Wenn ich Futter nachfülle, stürmen sie aber nicht sofort darauf, ausser Hoshi, wenns Karotten gibt, holt sie sich sofort ein Stück. Also entweder ist Shima zu scheuh um gleich rauszukommen, oder Hoshi ist verfressen :p
Also jetzt gebe ich ihnen Abends 4 EL Trockenfutter und so 6 Stück (2cmx2cm) Frischzeugs.
Dasselbe nochmals morgens bevor ich zur Arbeit gehe.

3) Ist das richtig so wie ich es bisher gemacht habe? Zuviel? Zu wenig?

Ausserdem hängt eine Ratten-Knabberstange im Käfig die nach 10 Tagen kahl war)

4) Sollten solche immer im Käfig hängen?

Wenn sie auf mir rumgeturnt haben kriegen sie einen Ratten-Käse-Belohnungs-Drops von mir (sehen aus wie Kellogs Corn Pops, einfach weiss nicht gelb). Davon gibts, je nachdem wie oft sie auf mir rumgeklettert sind 1-3 pro Nase. (auf der Packung steht: "Es können bis zu 10 Drops pro Tag verfüttert werden")

5) Ratten-Käse-Belohungs-Drops okay? Oder lieber Frischzeugs als Belohnung verfüttern?


Hife! :(
 
12.06.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Fütte ich zuviel/zu wenig? . Dort wird jeder fündig!
Chipi

Chipi

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Ich halte ehrlich gesagt nicht viel davon, Futter mit dem Esslöffel abzumessen, kenne aber auch Rattenhalter, die das tun. Bei mir gibt es je nach Rudelgröße in den Napf, und das bleibt drin, bis ich hauptsächlich nur noch leere Schalen finde oder eben der Napf fast leer ist (ich gebe mittlerweile einfach aus Bauchgefühl so viel, daß das von einem auf den anderen Tag passiert).

Der Rattennapf sollte nie ganz leer sein - Ratten haben einen schnellen Stoffwechsel und müssen immer die Möglichkeit haben, zu fressen.
Wenn der Napf immer zu voll ist, picken die Rattis aber nur die beliebten Sachen raus und lassen den Rest liegen - und haben so natürlich keine ausgewogene Ernährung, damit hast du vollkommen recht.

Wenn du das Gefühl hast, es bleibt relativ viel übrig, könntest du mal ein anderes Futter ausprobiern; meine mögen z.B. keinen JR Farm Rattenschmaus, dafür aber Rattima und JR Farm Wellness Food. Bei wieder anderen ist es andersrum. Je mehr gefressen wird, desto besser - auf hochwertige Qualität muß man natürlich achten, und es sollte möglichst kein Zucker im Futter sein (auch keine Melasse oder ähnliches).

Frischfutter kannst du, wenn sie es vertragen und keinen Durchfall bekommen, eigentlich nicht zu viel füttern, allerdings sollte es mehr Gemüse als Obst geben wegen des Fruchtzuckers, der natürlich auch für Rattenzähnchen nicht enorm gesund ist.
Ich finde es erstaunlich, daß deine Nasen Karotten mögen, aber keine Gurken - bei mir ist es genau andersrum, ich kenne viele Rattenhalter, deren Nasen Karotten höchstens ins Klo schleppen und "panieren", manche tragen sie nicht mal weg, so doof finden sie sie.
Außer Kohlsorten und Zitrusfrüchten kann man beinahe jedes Saisongemüse füttern; ausführliche Listen findest du hier oder hier.

Knabberstangen sollten, wenn sie sie so gern mögen, nicht immer im Käfig sein. Das würde die Nasen dazu verleiten, lieber die Stangen als das reguläre Futter zu fressen, und das sollen sie ja nicht.

Ratten-Käse-Drops kenne ich nicht, nur Joghurt-Drops. Auf der Packung steht eine ähnliche Fütterungsempfehlung, aber da auch hier viel Zucker enthalten ist, sollte man danach nicht unbedingt gehen. Hin und wieder mal ein Drop ist ok, aber wenn es etwas anderes gibt, worüber sich Ratten genauso freuen, würde ich lieber das geben, z.B. ein kleines Stückchen "richtigen" Käse (z.B. Gouda), Karottenchips, Kürbiskerne (am besten zum Selberknacken, dann ist auch noch etwas Arbeit dabei) etc. - wenn sie Frischfutter als "Leckerchen" nehmen, umso besser.

Joghurt, Hüttenkäse, Babybrei, Käse- oder Malzpaste sind ebenfalls gut als Leckerchen geeignet, und die Ratte kann damit nicht abhauen, sondern muß sie dem Menschen vom Finger schlecken ;)
 
Natriumion

Natriumion

Dabei seit
03.06.2008
Beiträge
46
Reaktionen
0
Weisst du ich bin herrlich miserabel im Abmessen/Schätzen und so, deswegen mach ich das mit dem Esslöffel *g*
Also wenn ich den Napf jetzt voll mit Trockenfutter mache, dann überfressen sich die nicht? Also nicht dass sie platzen (xD"), sondern wegen dem zu dick werden. Im Sinne wie sie nehmen einfach wenn ihnen danach ist.
Ich hab auch schon die Körner drin lassen und nur gaaaanz wenig vom anderen reingegeben, trotzdem, sie essen die Körner nicht >_<"

Ich denke eben nicht das viel übrig bleibt, halt nur die Körner. Aber du hast Recht, wegen des Futters. Ich glaube ich kaufe mal eine andere Sorte. Könnte ja wirklich daran liegen das sie das nicht so mögen was ich ihnen gekauft habe. Danke! Da wäre ich jetzt nicht drauf gekommen. (es ist so eine einfache Idee, das ich, die immer viel zu kompliziert denkt, gar nicht drauf kommt ;))

Mehr Gemüse als Obst, okay! Registriert, danke! =) Durchfall haben sie aber glaub keinen, immer schöne kompakte, saubere Pupus *g*

Ja voll, die sind total heiss auf Karotten. Ich glaube weil man an den so gut knusperln kann und sie nicht so weich sind. Gurken haben sie schon gegessen, aber immer was liegen lassen. Karotten hingegen nie... o_o"

Das mit den Kohlsorten und Zitrusfrüchten wusste ich. Hab ich in diebrain nachgelesen =) Aber ich werd mir die Links trotzdem in die Favoriten nehmen, merci ^^

Hm ich weiss nicht ob 10 Tage für eine Knabberstange eher lahm oder schnell ist, aber ich dachte so jeden Monat eine oder so...

Was für Käse darf man Ratten denn geben? Weisst du in der Schweiz gibts ein grosses Repertoire an Käse *g* Eher rahmig? Salzarm? usw.

Hüttenkäse? Echt? wow super, ich esse selber gerne Hüttenkäse, dann kann ich meinen Melonensüchtlingen von meinem Hüttenkäse was abgeben, danke! Das ist super! =)

Wie hält es sich eigentlich damit Hundekuchen zu verfüttern? Soll man das oder eher nicht?
 
Chipi

Chipi

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Wenn du Käse gibst, dann sollte der möglichst mild sein und natürlich nicht irgendwie eingelegt oder so; hin und wieder kann man den als Leckerchen geben, wird auch meist gern genommen. Man sollte nur nicht zu viel Eiweiß füttern, der Grundbedarf ist ja schon übers Rattenfutter gedeckt.

Hundekuchen kann man, muß man aber nicht. Ich selber verfüttere eigentlich keine. Wenn ich mich im Hundeforum so umschaue und immer lese, wie schwer es ist, hochwertiges Futter für die Hunde (gilt ja für Katzen genauso) zu finden, was da alles verarbeitet wird an irgendwelchen "Tierteilen", die kein hochwertiges Fleisch sind (läuft alles unter "tierische Nebenerzeugnisse"), denke ich mir, das muß ich meinen Ratten nicht antun.
 
Natriumion

Natriumion

Dabei seit
03.06.2008
Beiträge
46
Reaktionen
0
Ich hab mal irgendwo gelesen das man auch Mozarella geben kann. Stimmt das so? Hast du das deinen Ratz schon mal verfüttert?
Hab mal heute statt diesen Belohnungsdrops (Vitakraft Bonbinos nennen sich die) einfach ein Stück Karotte gegeben. Kam genauso gut an ;)
Hab hier noch was über mein Futter gefunden:

Schweizer Supreme - Qualitätsmischung für Ratten
Zusammensetzung: Weizen, Geflügelfleischpellets, Mais, Hafer, Bohnen, Erbsen, Strohpellets, Soja.
Analyse:
14.7% Rohprotein
5.5% Rohfett
6.5% Rohfaser
5.4% Rohasche +
Vitamine A, D3 + E
 
Chipi

Chipi

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Der Fettanteil klingt sehr gut, beim Soja bin ich immer skeptisch (Gensoja), aber sonst klingt das nicht schlecht...
 
Natriumion

Natriumion

Dabei seit
03.06.2008
Beiträge
46
Reaktionen
0
Ich bin's nochmal. Anderes Problem, passt aber auch hier rein xD"
Also als ich heute gemistet habe, habe ich entdeckt das meine Ratten wohl Lageristen sind ^^'
Das Häuschen war in der Ecke voller Futter. Es war aber nicht von der ganzen Woche Futter drin, sondern nur von gestern. Habe gestern neues Rattenfutter gekauft das nicht soviele Körner enthält, sondern mehr Crunchyteils. Und die wurden da alle gebunkert, samt Karotten vom Vortag. Ich glaube nicht dass es ihnen nicht schmeckt, denn ich hab sie gestern noch vom neuen Futter essen sehen (beide).
Jetzt meine Frage: Kann ich den Lagerdrang meiner Ratten einschränken?
Heisst diese Lagerung dass ich zuviel füttere? Ich hab mal irgendwo gelesen wenn man zuviel Futter reinpackt dann würden sie es einlagern.

Und noch eine andere Frage:
Ich hab meine beiden Krümmels heute mal rausgenommen für Freilauf. Und als ich Shima (die schüchterne) rausgenommen habe, hat sie mich sofort mit Pupu zugeklekst. An sich nicht so schlimm, eine Freundin meinte mal wenn Ratten Angst haben dann schei**** und pis*** sie alles voll. Aber als ich dann schön gemütlich mit ihnen am Boden gehockt bin und sie auf mir rumgeturnt sind, hat Shima einen Pupu gesetzt der nicht fest und kompakt war, aber auch nicht flüssig. So was zwischen drin... ^^' Später hab ich sie aber einen festen kompakten legen sehen.. Muss ich mir deswegen Sorgen machen?

Hilfe :(
 
Chipi

Chipi

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Wenn Ratten Angst haben oder aufgeregt sind, lassen sie schon mal den einen oder anderen "Angstköttel" fallen; die stinken dann mitunter auch richtig heftig :eusa_sick: wenn "zuhause" die Köttel wieder normal sind, ist alles in Ordnung.

Eine Menge Ratten bunkern ihr Futter, das muß man bei der Fütterungsmenge berücksichtigen. Wenn sie ihr Lager an einem sicheren Ort anlegen und nicht gerade im Klo, kann man Trockenfutter auch wieder einsammeln und in den Napf zurücklegen. Wenn sie viel Frischfutter bunkern und innerhalb eines Tages nicht fressen, müssen diese Reste ohnehin rausgenommen werden; in so einem Fall kann die Futtermenge reduziert werden. Da mußt du einfach ein bisschen rumprobieren, bis du die richtige Menge raushast (idealerweise genau so viel, daß die Ratten alles auffressen und/oder nur ganz wenig Frischfutter übrigbleibt).

Wenn die Ratten dich im Auslauf "betröpfeln" ist das ganz normal; Ratten markieren ihr Revier durch kleine Urintröpfchen.
 
K

koboldin21

Dabei seit
23.06.2008
Beiträge
254
Reaktionen
0
Meine nasen essen ihr futter nicht. Also di evorbesitzerin meinte dass sie das mögen und auch immer auffressen.......bei mir rühren die das kaum an. Die vorbesitzerin war letztens bei mir und da erzählte ich ihr, dass sie das bei mir nicht so gern mögen.....und sie meitne "ja die bekommen ja auch frischfutter, ist klar, dass sie das zuerst fressen".

Nun frage ich mich, fütter ich zuviel frischfutter, oder haben die süßen das futter bei ihr nur gefressen,weil sie sonst nichts anderes hatte (weiß nicht ob sie täglich ffrischfutter gegeben hat) und stürzen sich nun aufs Frischfutter und mögen das andere eigentlich garnicht?

Also habe da so ein kleines schälchen und die mach ich voll mit allem möglichen.... also da passen ungefähr (z.b) 3 kl. träubchen, 2 kirschen, 3-4 kl. spalten tomaten ca 1 cm breit und n ca 4-5 cm breites stück schlangen gurke in stücke geschnitten. So diese menge ist für 3 ratten und sie bekommen es morgens wenn ich gegen halb 8 ausm haus gehe und wenn ich abends gegen halb 6 wiederkomme ist es meist leer...dann bekommen sie im auslauf nochmal n bissl reis oder nudeln oder Reis etc. zur "belohnung", manchmal gibts dann abends nochmal neues frischfutter, aber dann nicht mehr so viel. und wenn ich dann morgens wieder neues reintuhe, dann stürzen die sich drauf, alsob sie kruz vorm verhingern wären, aber haben das andere trockenfutter nicht angefasst.

Also, fütter ich zuviel, oder ists doch das futter, das die nicht mögen.
 
Chipi

Chipi

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Frischfutter kannst du gar nicht zu viel anbieten; solange sie keinen Durchfall bekommen, ist es ok, und wenn sie bei den Temperaturen zur Zeit lieber Obst und Gemüse fressen und beim Körnerfutter mäkelig sind kann ich das durchaus verstehen ;)
Bitte sei mit Kirschen etwas vorsichtig, Steinobst ist oft mit Pilzen "verseucht", also gründlich waschen (und am besten ohne Kerne anbieten, nicht daß die Ratten die zernagen).

Was für einen Marke fütterst du denn? Ggf. kannst du mal anderes hochwertiges Rattenalleinfutter ausprobieren, ob sie das lieber mögen (im Wiki habe ich eine Liste einiger empfehlenswerter Futtersorten hinterlegt).
 
K

koboldin21

Dabei seit
23.06.2008
Beiträge
254
Reaktionen
0
steinobst bekommen sie nur selten und ich hole den stein immer raus....davon ab mögen die die eh nicht gern udn die trauben sind ohne kerne (und geschält, sonst mögen die die auch nicht). Alles was mit schale ist packen die mir nicht an (außer tomate) und weich muß es sein.

Also sooooo warm ist es hier in krefeld nicht.....ist eignetlich recht bescheiden das wetter. laufe mit pulli rum.

hmmm....anderes Futter.....gibs die denn auch in "probierpacks"....denn son ganzen sack für 3 nasen ....und dann mögen sies nicht.....hab ja jetzt noch n halben eimer vond er vorbesitzerin da. :( Mach mir halt nur sorgen, weil ich keine Mangelerscheinungen hervorrufen will. frischfutter etc ist abwechslungsreich (nur mit gemüse issts schwer, weil die fast bisher nur tomate, gurke und dosen-mais anfassen, paprika und möhren lassen sie liegen).

Mir ist gerstern abend mal der gedanke gekommen, da sie gern was vom finger schlecken, ob ich dennen auch mal Apfelmus ausm glas anbieten darf?

sry chipi, aber so gut kenn ich mich hier nicht aus...was heißt denn Wiki?
 
F

Fipsgirl

Dabei seit
26.06.2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
Also diese "Stifte" im futter nennen sich pellets.
die mögen meine tiere auch nicht soo gerne. es gibt verschiedene geschmäcker bei tieren. du isst ja auch nicht alles oder?? also lässt du einiges liegen. und so machen das deine ratten auch.
sie essen zuerst das leckerste und wenn nichts mehr übrig bleibt, dann essen sie auch den rest. keine angst. am besten ist du geschtaltest den essensplan deiner lieblinge gaanz abwechslungsreich.
verstecke zu beispiel eine gurke oder melone irgendwo im käfig und deine ratten müssen es dann suchen. das bringt abwechslung und spaß in den ratten alltag. und schmeckt ihnen gaanz sicher.
es kommt bei der fütterungsmenge auf die größe deiner tiere an. mache am besten den napf mittelvoll und gebe ihnen alle 2 tage frisches futter. nassfutter darf natürlich auch nicht fehlen.

ansonsten google doch einfach mal und shau dir mal online an was ratten sonst noch gern so fressen.

viel erfolg noch. schönen gruß
 
Chipi

Chipi

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Das Wiki findest du oben in der grünen Zeile - oder hier: https://www.tierforum.de/wiki/ratten/ernaehrung#futtermischungen

Einige der Futtersorten gibt's auch offen in manchen Zoohandlungen zu kaufen, dann kann man sich ein paar Handvoll abwiegen. Oder du fragst Rattenhalter in deiner Umgebung, was sie füttern und ob sie was abgeben. Du kannst mal unter www.vdrd.de deine nächstgelegene Regionalgruppe (unter der Rubrik "Verein") raussuchen, meist veranstalten die auch einmal im Monat einen Rattenstammtisch (machen wir auch), da lernt man ne Menge anderer Rattenhalter kennen - macht erstens Spaß, und zweites kann es durchaus nützlich sein, wenn man einen TA sucht, eine Urlaubsbetreuung braucht oder generell Rat zu etwas möchte.

Apfelmus kannst du vom Finger schlecken lassen, sollte aber möglichst wenig Zucker enthalten. Auch Babybrei wird i.d.R. gern genommen.

Körnerfutter muß trotz allem immer angeboten werden, der Napf darf nie ganz leer sein, da Ratten aufgrund ihres schnellen Stoffwechsels ca. alle 2-4 Stunden fressen müssen.
 
K

koboldin21

Dabei seit
23.06.2008
Beiträge
254
Reaktionen
0
ja das mit dem Brei wollte ich eh mal ausprobieren! :)

Danke für die Seiten, das mit dem treffen ist ne gute idee...ich schau mal. Danke

Also der Napf ist auch nie leer. Tu auch regelmäßig frisches futter rein,, weil glaube nicht dass es sos spannend ist wenn das da n paar tage rumsteht. Auf jedenfall haben sie immer etwas da, wenn sie ihr frischfutter aufgemupfelt haben.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Fütte ich zuviel/zu wenig?

Fütte ich zuviel/zu wenig? - Ähnliche Themen

  • Ist diese Futtermischung gut für Ratten?

    Ist diese Futtermischung gut für Ratten?: Hallöchen :) Ich habe seit kurzem 3 Ratten und habe als erstes Futter in einem normalem Supermarkt gekauft (nicht im Zoohandel weil Züchter davon...
  • Was für Futter wo kaufen?

    Was für Futter wo kaufen?: Hallo zusammen, zu Beginn: ich habe keine Ratten, aber zwei Nymphensittiche. Ich finde Ratten echt klasse Tiere..deshalb informiere ich mich hin...
  • Wie oft und welches Fleisch füttern?

    Wie oft und welches Fleisch füttern?: Ich weiß ja Ratten sind keine Vegetarier aber ich höre immer verschiedene Sachen also mal Klartext wie oft brachen Ratten wie viel Fleisch und was...
  • Futter selber mischen

    Futter selber mischen: Hallo Leute, also wie der Titel schon sagt, möchte ich mein Futter demnächst selber mischen. Ich möchte da nach diesem Rezept gehen...
  • Gibt es Tima Rattima gar nicht mehr?

    Gibt es Tima Rattima gar nicht mehr?: Ich wollte gerade das Tima Rattima bestellen aber auf Zooplus wird es nicht angezeigt???:eusa_think:
  • Ähnliche Themen
  • Ist diese Futtermischung gut für Ratten?

    Ist diese Futtermischung gut für Ratten?: Hallöchen :) Ich habe seit kurzem 3 Ratten und habe als erstes Futter in einem normalem Supermarkt gekauft (nicht im Zoohandel weil Züchter davon...
  • Was für Futter wo kaufen?

    Was für Futter wo kaufen?: Hallo zusammen, zu Beginn: ich habe keine Ratten, aber zwei Nymphensittiche. Ich finde Ratten echt klasse Tiere..deshalb informiere ich mich hin...
  • Wie oft und welches Fleisch füttern?

    Wie oft und welches Fleisch füttern?: Ich weiß ja Ratten sind keine Vegetarier aber ich höre immer verschiedene Sachen also mal Klartext wie oft brachen Ratten wie viel Fleisch und was...
  • Futter selber mischen

    Futter selber mischen: Hallo Leute, also wie der Titel schon sagt, möchte ich mein Futter demnächst selber mischen. Ich möchte da nach diesem Rezept gehen...
  • Gibt es Tima Rattima gar nicht mehr?

    Gibt es Tima Rattima gar nicht mehr?: Ich wollte gerade das Tima Rattima bestellen aber auf Zooplus wird es nicht angezeigt???:eusa_think: