Entenküken

Diskutiere Entenküken im Wildvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Wir haben 9 Entenkücken umquatiert natürlich mit Mutter..... weil sie in unserem Pool ein nest hatten. So ich wusste da erst nichts von doch wir...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

Kleinesentchen

Registriert seit
18.06.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Wir haben 9 Entenkücken umquatiert natürlich mit Mutter.....
weil sie in unserem Pool ein nest hatten. So ich wusste da erst nichts
von doch wir haben sie dann zurück in die weide gebracht.
Dort hab ich sie zum ersten mal gesehen und dann sah ich SIE.
Sie hatte ein entchen im Mund. Nachbarskatze!
Ich hab die nachgezählt und es waren nur noch 7.
So dann wollte ich die einfangen. Und so dumm ich doch
bin, ich fing
zuerst die kleinen. Als ich mich an die Mutter ranmachen wollte,
flog sie weg und ist schon seit knapp 2-3 Tagen nicht zurück gekehrt.
Naja nun müssen wir die kleinen von Hand aufziehen und es sind nur noch 6. Wir haben die in die große weide gelassen weil die MUTTER doch wieder gekommen war, aber sie hat die kleinen in die andere weide mit dem esel und den schweinen gelockt. Prompt wollte der esel ausversehen eins zerquetschen. Ich hab sie also zurück in den korb getan und 3 stunden versucht die entenmama zu fangen. Ohne Erfolg..... Jetzt ist sie ganz weg und wir haben die kleinen.....

Ich hab sie schon mit ganz wenig Wind und ein bisschen wärme geföhnt und ihnen einen wasser behälter mit eingeweichtem brot und die heizung angestellt. Allerdings WIE GEHT ES WEITER?
Was soll ich machen? WEnn noch eins stirbt?
Und nein ich will mich weder an tierartzt noch an tierheim wenden....
Weil Tierartzt, die sagen sowieso das was ich schon getan hab und unser Tierheim... Ich weiß nicht.... Nachher wollen die die Entchen noch oder so... Ich wills alleine versuchen, bitte gebt mir tipps und anleitungen, ich bin ratlos! :!:


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Kleinesentchen schrieb nach 7 Minuten und 20 Sekunden:

ich msus das nochmal hochpuschen.... ich kann nicht anders, einfach zuuu wichtig!
 
Zuletzt bearbeitet:
18.06.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Entenküken . Dort wird jeder fündig!
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Bitte wende dich an eine Tierauffangstation.
Schön und gut wenn du was auf Alleingang probieren willst. Aber bitte nicht auf dem Rücken von Tieren, es geht um das Leben von den Babys.

Such dir wenigstens jemanden der dich da unterstützt.
 
L

Ludwig

Registriert seit
02.05.2008
Beiträge
269
Reaktionen
0
Und nein ich will mich weder an tierartzt noch an tierheim wenden....
Hm, dann frag bei NaBu an, solltest Du es trotzdem alleine versuchen, kannst Du eigentlich schon kleine Gräber ausheben.

Sorry für den Ton, aber so ist das leider. Die meisten Tiere gehen bei der Handaufzucht von unerfahrenen ein, es ist schon schwierig genug das als Profi durchzuziehen, als absoluter Neuling nahezu unmöglich.

Ludwig
 
naomimoni

naomimoni

Registriert seit
07.09.2007
Beiträge
444
Reaktionen
0
Du schreibst doch schon selbst: "Hilfe, ich habe Mist gebaut". So gib wenigstens den übrigen Entenküken die Chance zu überleben, und laß sie nicht aus Egoismus sterben.

Dein Verhalten erinnert mich an ein kleines, trotziges Kind: "Ich will das aber alleine machen"..... Sei verantwortungsbewußt und zeige Deine Tierliebe, indem Du die Kleinen in erfahrene Hände gibst.

Liebe Grüße
naomimoni
 
VilleHexe

VilleHexe

Registriert seit
23.03.2006
Beiträge
326
Reaktionen
0
Kannst du die Kleinen nicht an einen Zoo oder so in deiner Nähe geben? Die haben meistens ja sehr große Teichanlagen wo immer Schwäne und Enten sind...die können die kleinen bestimmt durchbringen. Ich denke nicht das du es alleine schaffen wirst, wollte als Kind mal eine Schwalbe die aus dem Neste gefallen war großziehen..habe sie gefüttet und habe lt. TA auch Flugübungen mit ihr gemacht. In die Hand nehmen und in die Luft schmeissen (dadurch schlagen sie mit den Flügeln). Naja während der Flugstunde hat die Kleine einen Herzinfarkt bekommen...wir konnten sie durch Flügelbewegungen nochmal wieder holen, doch dann am nächsten Morgen lag sie tot in ihrem Korb....ich muß heute noch immer an sie denken, wenn ich die Schwalben fliegen sehe
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Und wie sieht es aus?

Wie schon geschrieben, Entenküken sind keine einfachen Pfleglinge. Vor allem ist es danach schwer sie auszuwildern. Handaufgezogene Küken sind oft so verhaltensgestört das sie danach in der Freiheit kaum eine Chance haben. Dazu kommt das Entenküken Wasser brauchen, ein Karton reicht nicht.

Warum willst du dir nicht helfen lassen? Ich glaube kaum das du die Möglichkeiten hast Entenküken aufzuziehen! Dazu gehört nicht nur Wissen sondern auch Platz, Wasserbecken, etc.

Du kannst dich ja mal hier durchlesen: http://wildvogelhilfe.org/aufzucht/wasservoegelaufzucht.html
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Regt euch erst einmal ab. Entenküken gehören zu den eifachsten "Aufzieh-Vögeln"...
Also:

1. Ernährung: Sie sind Nestflüchter und man muss sie nicht päpeln, man braucht nur geschrotetes Getreide (als Notversorgung) und dann (morgen gleich besorgen) einen Kükenstarter (ohne Hormone und Wachstumssteigerer! - kein Kükenkorn) z.B.bei der Reffeisen erhältlich. Sie brauche Tag und Nacht Wasser und Futter!

2.Unterbringung: Man hält sie in einem Gehege (zumindest die jungen, denn sie brauchen nicht viel Platz sondern vorallem Schutz!). Habt ihr villeicht z.B. ein Hasenauslaufgehege etc. oder etwas, womit man einen Schutz bauen kann (nach allen Seiten und nach oben). Im Geheg stellt man eine flache Schüssel auf (damit sie wieder herauskommen, sonst ertrinken sie!) und eine Futterschüssel. Außerdem eine Wärmequlle oder einen Schutzraum (Karton), je nach Temperaturen... Normalerweise schützt die Mutter ihren Nachwuchs, das fällt weg, also nur unter Aufsicht laufen lassen... Du solltest sie auch mal im See schwimmen lassen (oder Teich), denn in den "sicheren Schüsseln", lernen sie nicht schwimmen...
Es sollte ein Gehege sein. Für die Nacht in einen mardersicheren Stall... oder ins Haus.

3. Wärme: Wie alt sind die Küken? Biete ihnen eine Rotlichtlampe an oder hol sie über Nacht nach drinnen, das reicht, es besteht eher die Gefahr zur Überhitzung als zur Unterkühlung! Föhnen ist ganz schlecht (Zug!), lieber eine normale Lampe, die strahlt Wärme und Wasser ist ihr Element... also wenn sie nass sind, legen sie sich unter die Lampe und fertig.

4. Fehlprägung: An besten nimmst du nicht viel Kontakt zu ihnen auf, damit sie sich nicht auf dich prägen... Es sind ja mehrere, daher brauchen sie keinen Kontakt zum Menschen. Kennst du jemanden mit Enten? Dort können sie später (wenn sie älter sind) Soziales Verhlaten lernen... Und wenn sie sich auf den Menschen prägen, ist das kein Weltuntergang, sie sind gut als Haustiere zu halten und sie sind auch keine bedrohte Art -im Gegenteil!

Du musst ihnen ein paar Sachen zeigen, aber dazu mehr nach der Notversorgung!
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Wie geht es den Kleinen?
 
K

Kleinesentchen

Registriert seit
18.06.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Den entchen gehts gut. Das eine hatte einenen beinfehler und ist daran gestorben weil wir das nicht frühgenug gemerkt hatten.....
Aber den anderen 5 gehts super! sind richtig schöne stockenten geworden :)
Danke für die tipps..... ich habe sie leider an keine stationgeben können,
da in unserem umfeld so keine war und mein tierartzt mir abgeraten hatte weil
die entchen sowieso schon so verstört waren usw.
aber der tierartzt hat mir dann auch infos usw. gegeben ;) danke^^
ich kann euch bald mal bilderchen schicken!

Jetzt habe ich ein neues problem.....
Unsere Eselin hatte kolik und konte nicht gerettet werden......
und da gibts noch ein 2 monate altes fohlen. ist aber ganz vital....
schaut ma in dem thread bitte ....
 
S

Sabse333

Registriert seit
31.05.2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
Wie alt sind die?

Hallo ich hab seit Gestern zwei neue Mitbewohner unsere 2 Entenküken Sams und Pfingsty und hab keine Ahnung wie alt sie sind habe aber ein Bild im Internet gefunden, dass den beiden voll ähnlich sieht und nun die Frage wie alt sind sie?

http://jenseits.frankfurt-nordend.d...l/Entenvoegel/Enten/2006_06_20D_15044_tcs.jpg

Mit dem Essen klappt es soweit ganz gut sind auch putz munter.

Danke schon mal im Voraus
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Entenküken

Entenküken - Ähnliche Themen

  • Einzelnes Entenküken

    Einzelnes Entenküken: In unserem angrenzenden Ententeich schwimmt seit Tagen ein knallgelbes einzelnes Küken rum (alle anderen Küken sind schon schwarz bzw dunkelbraun...
  • Entenküken gefunden

    Entenküken gefunden: Guten Abend, Eigentlich wollte ich heute nur Angeln gehen. Als ich an meiner Angelstelle angekommen war, habe ich zwei Entenküken gesehen,die nach...
  • Entenküken gefunden. HILFE!!!

    Entenküken gefunden. HILFE!!!: Hallo, waren grad am See baden, bis uns ein kleines Entenküken aufgefallen ist. Mutter war weit und breit nicht in Sicht und reagierte auch nicht...
  • Entenküken vor Katzen schützen?

    Entenküken vor Katzen schützen?: Hallo! Ich wohne in einer noch sehr neuen Wohnanlage, die um zwei Teiche - einer eher klein, eher mittelgroß - gruppiert ist. Nun hat sich auf...
  • Ähnliche Themen
  • Einzelnes Entenküken

    Einzelnes Entenküken: In unserem angrenzenden Ententeich schwimmt seit Tagen ein knallgelbes einzelnes Küken rum (alle anderen Küken sind schon schwarz bzw dunkelbraun...
  • Entenküken gefunden

    Entenküken gefunden: Guten Abend, Eigentlich wollte ich heute nur Angeln gehen. Als ich an meiner Angelstelle angekommen war, habe ich zwei Entenküken gesehen,die nach...
  • Entenküken gefunden. HILFE!!!

    Entenküken gefunden. HILFE!!!: Hallo, waren grad am See baden, bis uns ein kleines Entenküken aufgefallen ist. Mutter war weit und breit nicht in Sicht und reagierte auch nicht...
  • Entenküken vor Katzen schützen?

    Entenküken vor Katzen schützen?: Hallo! Ich wohne in einer noch sehr neuen Wohnanlage, die um zwei Teiche - einer eher klein, eher mittelgroß - gruppiert ist. Nun hat sich auf...