Meine erste Vogelspinne ;)

Diskutiere Meine erste Vogelspinne ;) im Vogelspinnen Forum Forum im Bereich Spinnen Forum; Hi ihr, ich hoff es is net schlimm, dass ich dafür nen neuen Thread aufmach, aber ich hab ein paar spezielle Fragen, die sonst nirgends so richtig...
MissJohanna

MissJohanna

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
279
Reaktionen
0
Hi ihr,
ich hoff es is net schlimm, dass ich dafür nen neuen Thread aufmach, aber ich hab ein paar spezielle Fragen, die sonst nirgends so richtig reinpassen ;)
Ich war schon länger am Überlegen mir eine VS anzuschaffen und hatte mich auch schon über die verschiedenen Arten, die Haltung usw. informiert, jetzt war ich gestern auf einer Ausstellung und
hab mich in eine B. smithi verliebt :roll:
Hab dann mit dem Züchter geredet, der würde sie mit Terrarium (30x30x30, komplett eingerichtet mit Bodengrund, Thermo- und Hygrometer, Pflanzen, Höhle, Ast, Wasserschale) für ca. 120 Euro verkaufen. Sie (ja, ein Weibchen ;) ) ist 4 Jahre alt und sehr friedlich.
Alles, was ich so über die Art gelesen hab, hört sich auch so an, als ob man als Einsteiger gut damit klarkommen würde, trotzdem wollte ich euch nochmal fragen, was ihr davon haltet?
Ist das Angebot vom Preis her OK?
Und vor allem, ist die Spinne geeignet für mich?
Ich geh auf jeden Fall am Montag nochmal zur Ausstellung, da hab ich dann auch die Möglichkeit, mir die Spinne nochmal genau anzuschauen, aber ich bin schon echt begeistert von ihr...
Und es ist bestimmt auch ganz gut, wenn die Spinne in ihrer gewohnten Umgebung (mehr oder weniger, der Standort vom Terra würde sich halt ändern) bleiben kann, dann hat sie keinen "Umzugsstress"...
Habt ihr sonst noch irgendwelche Tipps für Anfänger oder irgendwas, was man bei smithis besonders beachten muss?
Danke schon mal!
LG, Johanna
 
01.07.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber für Vogelspinnen von Peter geschaut? Er hat dort viel Wissenswertes über die Lebensweise, Pflege und Zucht von Vogelspinnen geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.420
Reaktionen
0
Hey zusammen,

@MissJohanna:

Natürlich ist es nicht schlimm, dass du für deine Frage einen neuen Thread eröffnet hast. Dafür ist das Forum doch da ;)

Der Preis richtet sich natürlich nicht nur nach den Produkten und Tieren die du erwerben möchtest, sondern in erster Linie nach dem Verkäufer.

Zunächst ist es wichtig zu wissen wie groß das Tier tatsächlich ist. Davon hängt nicht unweigerlich stark der Preis für das Tier selbst ab.

Darüber hinaus benötigen wir genauere Informationen, beispielsweise was genau er dir an Einrichtung anbietet.

:arrow: Ein Terrarium mit den Maßen 30 x 30 x 30 kannst du mit ein wenig Suche bereits ab 19,80 Euro (Neuware) erwerben. Zu bedenken ist, dass es sich bei diesem Terrarium um gebrauchte Ware handelt.

:arrow: Der Bodengrund in einem 30er Würfel ist im Höchstfall 0,5 Euro wert.

:arrow: Thermo- und Hygrometer gibt es in den verschiedensten Arten. So gibt es die kleinen, meist schwarzen, analogen und unzuverfälligen Thermo- und Hygrometer im Handel bereits ab ca. 4,5 Euro. Auch hier ist zu bedenken: Keine Neuware.

:arrow: Für Pflanzen, Höhlen, Pflanzen und Wasserschalen sollte er dir eigentlich - sofern keine teureren Produkte verwendet wurden - nicht mehr als 15-20 Euro berechnen. Bedenke >>> gebrauchte Ware.

Unabhängig davon, wie groß das Tier nun tatsächlich ist, würde sich der Preis im "Normalfall" nicht auf 120 Euro belaufen.
Da hat er ausgesprochen großzügig kalkuliert ;)

lg
Martin
 
MissJohanna

MissJohanna

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
279
Reaktionen
0
Erstmal danke für die ausführliche Antwort! Also die Spinne ist schätz ich mal so 7-8 cm groß. Is jetzt aber nur so aus der Erinnerung ;) Hab eine ähnlich große im Zoogeschäft gesehen für 60€ (nur die Spinne, ohne Terra etc.) aber möchte eigentlich lieber vom Züchter kaufen als im Zoogeschäft, so weiß ich zumindest wie alt die Spinne ist etc.
Ansonsten naja, das Thermometer und Hygrometer is analog, aber beides in einem. Is jetzt net so ein ganz einfaches Plastikding aber auch nix soo besonderes.
Hab auch schon geschaut, würde ein neues Terra für 30€ bekommen.
Also würdest du mir eher empfehlen, das im Laden neu zu kaufen und nur die Spinne vom Züchter?
LG
 
F

Forest

Registriert seit
19.05.2008
Beiträge
99
Reaktionen
0
hi.

also zur frage ob die spinne geeignet ist, die smithi ist eigendlich sehr friedlich und gut für einsteiger geeignet.
trotz allem natürlich vorsichtig sein, weil es sind wildtiere,und auch die friedlichste kann mal beißen.
der preis ist meiner meinung auch ein wenig zu hoch,aber im gegensatz zum zoofachgeschäft hast du die geschlechtsbestimmung.
aber da adulte tiere meist eh teurer sind als spiderlinge ( bei uns im zooladen gibts eine in der 5ten freßhaut für 88 euro) würd ich sagen so viel kannst du mit dem preis nicht verkehrt machen.
immerhin können die bei guter pflege um die 30 jahre alt werden:)
 
MissJohanna

MissJohanna

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
279
Reaktionen
0
Danke :)
Hmm dann werd ich sie wohl am Montag mit Terra und allem abholen...
Der Züchter berät einen zumindest gut und ich kann ihn jederzeit anrufen wenn ich irgendwelche Fragen oder Probleme mit meiner Spinne hab.
Kann und vor allem sollte das Tier eigentlich in dem Alter eigentlich "schon" ab und zu mal ne Maus fressen oder nicht?
LG
 
kornnatter1994

kornnatter1994

Registriert seit
16.12.2007
Beiträge
2.241
Reaktionen
0
Hi

Also man muss nicht umbedingt eine (lebende) Maus verfüttern! Da das sehr schmerzhaft für die Maus ist!
Da gibt es inzwischen viele bessere Alternativen. z.B. große Heuschrecken oder Schaben.

Gruß Justus
 
F

Forest

Registriert seit
19.05.2008
Beiträge
99
Reaktionen
0
genau. man muß keine mäuse füttern, zum einen eine quälerei und zum anderen können die mäuse mit milbenmitteln behandelt sein was den tod der spinne zur folge haben kann. große heuschrecken oder schaben tun es auch
 
MissJohanna

MissJohanna

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
279
Reaktionen
0
Na das hör ich doch gern :)
Muss man eigentlich die Heuschrecken aus dem Terra entfernen wenn sie nicht gleich gefressen werden oder macht das nichts aus wenn die da drin rumspringen?
Danke für eure Hilfe :)
 
F

Forest

Registriert seit
19.05.2008
Beiträge
99
Reaktionen
0
zu lange sollten heuschrecken nicht drinn bleiben, im gegensatz zu heimchen oder grillen fressen sie die spinne zwar nicht an aber sie vernichten wenn man pech hat in kürzester zeit die gesammte bepflanzung ^^
 
MissJohanna

MissJohanna

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
279
Reaktionen
0
Ok also am besten alles was net gleich gefressen wird entfernen... Wie siehts eigentlich mit Zophobas aus, fressen sie die auch? Soll man wahrscheinlich eh net zu oft füttern wegen Fett oder? Fragen über Fragen ^^
 
Kawakim

Kawakim

Registriert seit
27.04.2008
Beiträge
187
Reaktionen
0
denk drann schaben sind auch tiere und fühlen genauso wie mäuse auch!
zwar sin es nur schaben (braucht ja die spinne) aber man soll sie trozdem mit achtung behandeln! nur so mal nebenbei erwähnt...

lg kim und viel spaß euch beiden
 
*Parabuthus*

*Parabuthus*

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
310
Reaktionen
0
Hallo.

HI



da hast du dir die Frage ja schon beantwortet.;)

Gruß Justus
Beantwortet, aber falsch. Spinnentiere können kein Fettgewebe anlegen, daher "verfetten" sie auch nicht. Man könnte sie theoretisch auch NUR mit
Zophobas füttern.

denk drann schaben sind auch tiere und fühlen genauso wie mäuse auch!
Eben nicht. Wirbellose Tiere haben kein stark ausgeprägtes Nervensystem. Wenn sie überhaupt Schmerz verspüren, dann nur extrem minimal.
zwar sin es nur schaben (braucht ja die spinne) aber man soll sie trozdem mit achtung behandeln!
Dem stimme ich zu.
 
F

Forest

Registriert seit
19.05.2008
Beiträge
99
Reaktionen
0
denk drann schaben sind auch tiere und fühlen genauso wie mäuse auch!
zwar sin es nur schaben (braucht ja die spinne) aber man soll sie trozdem mit achtung behandeln! nur so mal nebenbei erwähnt...

lg kim und viel spaß euch beiden
da stimme ich dir zu, die futtertiere sollten außerdem auch möglichst artgerecht gehalten werden und nicht nur in der heimchendose.
 
MissJohanna

MissJohanna

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
279
Reaktionen
0
Hallo ihr,
hab meine Spinne gestern abgeholt, hab sie jetzt mit Terrarium genommen.
Wenn ich zuviel dafür bezahlt hab isses jetzt auch egal, dafür is mir die Spinne richtig sympatisch :mrgreen: Liebe auf den ersten Blick :060:
Hab gleich mal ein Foto von ihr gemacht, sie ist jetzt 3 1/2 Jahre alt und kurz vor der Häutung, jedenfalls hat sie nen nackten Popo ;)
Gibts eigentlich irgendwelche Pflanzen, die ihr besonders empfehlen könnt für ein Spinnenterra? Würd gern was "Echtes" reintun, sieht einfach schöner aus...
So, hier noch das Bild (wenns klappt)...
LG
 

Anhänge

kornnatter1994

kornnatter1994

Registriert seit
16.12.2007
Beiträge
2.241
Reaktionen
0
Hi

ein nackter po ist kein Anzeichen für eine Häutung.(Wenn der Popo schwarz ist, wird sie sich bald häuten;))
Die Gattung Brachypelma gehört zu den Bombardierspinnen. Heißt, sie streifen ihre Brennhaare ab um ihren Platz zu schützen, denn wenn man dann ins Terra fässt, werden die Brennhaare aufgewirbelt und die verursachen Juckreiz.(glaube ich).
Als Bepflanzung geht Efeu glaube ich ziemlich gut.

Grüße Justus
 
MissJohanna

MissJohanna

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
279
Reaktionen
0
Oh dankeschön, das mit dem Popo wusste ich net...
Heute is meine Spinne übrigens total unruhig, versucht dauernd am Glas hochzukrabbeln und so...kann das daran liegen, dass ich was am Terra verändert hab? Hab ihr nämlich eine neue Kokosnusshälfte rein getan...
Oder muss ich mir Sorgen um meine Kleine machen?
Argh, als Anfänger hat man immer soviel Angst was falsch zu machen :mrgreen:
LG
 
Thema:

Meine erste Vogelspinne ;)

Meine erste Vogelspinne ;) - Ähnliche Themen

  • B.Albopilosum verschließt ihre Höhle

    B.Albopilosum verschließt ihre Höhle: Hi,Mein Brachypelma Albopilosum hat vor ein paar tagen ihre Höhle zu gegraben und kommt nicht raus. Da ihre Höhle an der Wand vom Terra entlang...
  • Vogelspinne für blutigen Anfänger

    Vogelspinne für blutigen Anfänger: Hey ich hab überlegt mir eine Vogelspinne zu zulegen weil eigentlich hab ich Angst vor Spinnen also vor Kreuzspinnen und diesen kleinen Flitzern...
  • Erste Vogelspinne

    Erste Vogelspinne: Hey Leute, Möchte mir am Montag meine erste eigene Vogelspinne kaufen. Hab schon einiges an Literatur und Internetartikel gelesen. Ich wollte mal...
  • Erste Häutung

    Erste Häutung: Hallo ich bin´s mal wieder ;) Also heute hat sich unsere Smithi gehäutet und die Haut haben mir meine Eltern leider verboten aufzubewahren :( Naja...
  • Meine ersten Spiderlinge

    Meine ersten Spiderlinge: Aloha, meine Spiderlinge sind da =D Die versicolor ist bereits mit der 3. FH durch und etwa mit Beinen 1,5cm gross. Habe sie gestern daher...
  • Meine ersten Spiderlinge - Ähnliche Themen

  • B.Albopilosum verschließt ihre Höhle

    B.Albopilosum verschließt ihre Höhle: Hi,Mein Brachypelma Albopilosum hat vor ein paar tagen ihre Höhle zu gegraben und kommt nicht raus. Da ihre Höhle an der Wand vom Terra entlang...
  • Vogelspinne für blutigen Anfänger

    Vogelspinne für blutigen Anfänger: Hey ich hab überlegt mir eine Vogelspinne zu zulegen weil eigentlich hab ich Angst vor Spinnen also vor Kreuzspinnen und diesen kleinen Flitzern...
  • Erste Vogelspinne

    Erste Vogelspinne: Hey Leute, Möchte mir am Montag meine erste eigene Vogelspinne kaufen. Hab schon einiges an Literatur und Internetartikel gelesen. Ich wollte mal...
  • Erste Häutung

    Erste Häutung: Hallo ich bin´s mal wieder ;) Also heute hat sich unsere Smithi gehäutet und die Haut haben mir meine Eltern leider verboten aufzubewahren :( Naja...
  • Meine ersten Spiderlinge

    Meine ersten Spiderlinge: Aloha, meine Spiderlinge sind da =D Die versicolor ist bereits mit der 3. FH durch und etwa mit Beinen 1,5cm gross. Habe sie gestern daher...