schlangen füttern

Diskutiere schlangen füttern im Schlangen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; hallo, ist eigentlich nur neugierde heit firsthalber. kann man schlangen auch mit was anderem wie nagetieren füttern? zum beispiel mit fisch oder so?
timon0112

timon0112

Registriert seit
25.02.2006
Beiträge
3
Reaktionen
0
hallo,
ist eigentlich nur neugierde heit
halber.
kann man schlangen auch mit was anderem wie nagetieren füttern?
zum beispiel mit fisch oder so?
 
26.02.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: schlangen füttern . Dort wird jeder fündig!
Vanessa85

Vanessa85

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
105
Reaktionen
0
hallo timon,

erstmal HERZLICH WILLKOMMEN!!!! :D

es gibt schlangenarten die sich auch von fischen ernähren, aber welche genau das ist weiß ich leider nicht. ich schau mal, ob ich was darüber finde.

lg vanessa
 
T

thaddaus

Guest
hallo,
ist eigentlich nur neugierde heit halber.
kann man schlangen auch mit was anderem wie nagetieren füttern?
zum beispiel mit fisch oder so?
Strumpfbandnattern kann man bspw. mit Fisch ernähren, Eierschlangen fressen Eier.

Und (nicht ganz ernst gemeint) wenn die Schlange groß genug ist, kann man natürlich auf Nagetiere verzichten - Hunde, Katzen oder Säuglinge und ähnliches sind mit Sicherheit auch geeignet ;)

Gruß
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.061
Reaktionen
0
huhu

Huhu

Das größte was ich an Nagetieren gesehen hab für Schlangen waren 12 kg Hasen.. Ohne witz:shock:

Wenn die Schlange groß genug ist reichen diese auch net aus..

dann..Schweine:mrgreen: :lol:

Grüße
Tipy
 
A

Amalie

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
1.782
Reaktionen
0
Hallo timon!

Herzlich Wilkommen und viel Spaß hier bei uns :D

Wie meine Vorredner schon sagten, Fische, Amphibien, Vögel, Säugetiere, Eier und Insekten und andere Schlangen. In der Natur kommen alle Beutetiere für Schlangen in Frage, je nachdem, welches Biotop und welche Spezialisierung.

Die großen Pythons nehmen z.B. Säugetiere, die große Anaconda hauptsächlich Kapibaras (größtes Nagetier).
Die Königskobra ernährt sich von anderen Schlangen.
Der Baumschnüffler frißt in der freien Natur ausschließlich Echsen.
Die Ringelnatter (gibt es hier bei uns noch relativ oft) ernährt sich von Fischen, Fröschen und Molchen.
Baumbewohnende Schlangen, wie die morelia viridis (Kha aus dem Dschungelbuch), ernähren sich ganz oder teilweise von Vögeln.
Die Eierschlangen wurden ja bereits erwähnt.
Die südliche Ringhalsnatter wäre ein Beispiel für Insektenfresser.

@ thaddaus:
Und (nicht ganz ernst gemeint) wenn die Schlange groß genug ist, kann man natürlich . . .
. . . wieviel bißchen Ernst meinst Du es denn . . . :D
Aber mal ohne Spaß. Ich weiß aus meiner Arbeit, dass einige (sehr wenige) Würgeschlangenhalter Nachts auf Katzen- und Hundefang gehen, um Kosten zu sparen. :shock: :shock: :shock:

Gruß + Kuß
AmalieSchüppenstiel
 
T

thaddaus

Guest
@ thaddaus:

. . . wieviel bißchen Ernst meinst Du es denn . . . :D
Aber mal ohne Spaß. Ich weiß aus meiner Arbeit, dass einige (sehr wenige) Würgeschlangenhalter Nachts auf Katzen- und Hundefang gehen, um Kosten zu sparen. :shock: :shock: :shock:

Gruß + Kuß
AmalieSchüppenstiel
Das mit den Säuglingen war nicht wirklich ernst gemeint. Gegen die Verfütterung von Hunden oder Katzen (oder auch anderen Tieren) spricht meiner Meinung nach nicht wirklich etwas. Allerdings ist es wirklich ein Unding, wenn dafür Haustiere von anderen Leuten entwendet werden, da hört mein Verständnis auf.
Was jetzt den Nährwert von Hunden oder Katzen angeht - keine Ahnung, ob es geeignete Schlangennahrung ist, ich habe keine Tiere in der Größe als dass ich mir darüber Gedanken machen müsste.
Dennoch, ein Hundeleben ist auch nicht mehr wert als das eines Hasen, und angenommen man kommt auf legalem Wege an einen "Futterhund", habe ich keine Bedenken. Wie es rechtlich aussieht, ist wieder eine andere Frage. Das Verfüttern eines Hundes wird sicherlich gesetzlich gesehen nichts anderes sein, als einen Hasen zu verfüttern. Aber da man vermutlich einen Hund vorher töten muss, bewegt man sich wahrscheinlich schnell in illegalen Bereichen.
Moralisch muss das jeder mit sich selber ausmachen.

Naja, ich hab wie gesagt dieses Problem gottlob nicht *G*

Gruß
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.061
Reaktionen
0
huhu

Huhu

Ich denke wenn man SO eine große Schlange besitzt und sie artgerecht hällt, dann werden die Kosten für angemessene Beutetiere wohl nicht das Problem sein. Terrarien wo 7 m Schlangen drin leben kosten bestimmt ein Vermögen. Dann einmal im Monat oder weniger sich ein angemessen Großes Futteriter zu holen sollte das das kleinere Problem sein.
Nja und Nachts die Hunde anderer Menschen zu fangen und diese seiner Schlange zu verfüttern ist ja wohl das letzde!!

Grüße
Tipy
 
P

PetGirl

Guest
Oh gott, ab jetzt lasse ihc meinen Hund nur nohc an der langlaufleine laufen, er würde locker in eine 3m schlang reinpassen, ich glaube sie wäre danach nohc nicht satt.
 
D

Dominik93

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
2
Reaktionen
0
??

Ich hab auch eine Frage: gibt es auch Schlangen, die Vegetarier sind ??:lol:


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Dominik93 schrieb nach 1 Minute und 48 Sekunden:

Könnte mir wer ein paar Schlangen aufschreiben, die klein und leicht zu erziehen sind?? Und die in kleinen Terrarien leben?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hallo Dominik!
Ich finde es schön, dass du dich für Schlangen informierst, aber gerade zu deiner ersten Frage wurde schon was geschrieben:
https://www.tierforum.de/t52548-gibt-es-schlangen-die-auch-unlebendiges-essen.html
Vegetarische Schlangen gibt es nicht ;)

Schlangen sind Wildtiere und gar nicht zu erziehen ;) Du wirst es auch nach Jahren noch erleben, dass ein Tier einfach mal schnappt.
Zu dem "klein" schreibe ich in deinem anderen Post noch etwas ;)

ciao
André

PS.: Bitte nicht immer Threads rauskramen, zu denen schon 2 Jahre nichts mehr geschrieben wurde.....
 
Thema:

schlangen füttern

schlangen füttern - Ähnliche Themen

  • Unbekannte Schlange in Obst-Lieferung

    Unbekannte Schlange in Obst-Lieferung: Hallo liebes Forum, Melde mich für einen ehrenamtlichen Verein (Wildtierrettung). Wir haben folgendes Bild von einem Betreiber eines...
  • Schlangen Anfänger

    Schlangen Anfänger: Servus! Ich (18 Jahre) habe vor mir mal eine Natter zuzulegen. Mittlerweile habe ich schon sehr viel Zeit in die Aquaristik gesteckt...
  • Lycodon (Wolfszahnnatter) oder etwas anderes?

    Lycodon (Wolfszahnnatter) oder etwas anderes?: Meine Katze kam mit dieser Schlange im Maul von ihrem Ausflug zurück. Sie ist etwa 30 cm lang, von der Stärke eines kleinen Fingers...
  • Schlange im Garten

    Schlange im Garten: Hallo, ich bin heute fast auf eine Schlange im Garten getreten. Ort Oesterreich, Bad Mitterndorf. Zunaechst dachte ich die Schlange wäre schwarz...
  • Um welche Schlange handelt es sich?

    Um welche Schlange handelt es sich?: Hallo :) ich brauche mal eure Hilfe bei der Bestimmung dieser Schlangenart. Danke und viele Grüße Lacotto
  • Um welche Schlange handelt es sich? - Ähnliche Themen

  • Unbekannte Schlange in Obst-Lieferung

    Unbekannte Schlange in Obst-Lieferung: Hallo liebes Forum, Melde mich für einen ehrenamtlichen Verein (Wildtierrettung). Wir haben folgendes Bild von einem Betreiber eines...
  • Schlangen Anfänger

    Schlangen Anfänger: Servus! Ich (18 Jahre) habe vor mir mal eine Natter zuzulegen. Mittlerweile habe ich schon sehr viel Zeit in die Aquaristik gesteckt...
  • Lycodon (Wolfszahnnatter) oder etwas anderes?

    Lycodon (Wolfszahnnatter) oder etwas anderes?: Meine Katze kam mit dieser Schlange im Maul von ihrem Ausflug zurück. Sie ist etwa 30 cm lang, von der Stärke eines kleinen Fingers...
  • Schlange im Garten

    Schlange im Garten: Hallo, ich bin heute fast auf eine Schlange im Garten getreten. Ort Oesterreich, Bad Mitterndorf. Zunaechst dachte ich die Schlange wäre schwarz...
  • Um welche Schlange handelt es sich?

    Um welche Schlange handelt es sich?: Hallo :) ich brauche mal eure Hilfe bei der Bestimmung dieser Schlangenart. Danke und viele Grüße Lacotto