Öffentliche Rasen geschützt?

Diskutiere Öffentliche Rasen geschützt? im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, Ich bin gerade angeprochen von ein frau, die hat mir gesagt das mein hund nicht firstauf der rasen ein haufen machen darf.:roll: Und das...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

nouska

Guest
Hallo,

Ich bin gerade angeprochen von ein frau, die hat mir gesagt das mein
hund nicht
auf der rasen ein haufen machen darf.:roll:
Und das ich das mitnehmen sollte.

Jetz möchte ich gerne wissen op das wirklich so ist,
oder das die frau nur blöd geredet hat.

Der rasen ist gemeindegrund.
Es gibt bei den rasen KEINE schilder.


Grüsse,

Nouska
 
27.02.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
K

kick

Guest
es gibt auch keine schilder, die verbieten, das man auf die straße uriniert. manche dinge verstehen sich von selbst. das müßte dir aber in dem moment aufgefallen sein, als du festgestellt hast, das der rasen nicht dir gehört. da wir kein niemandsland in deutschland haben, gehört er ergo einem anderen - wohl der stadt.
 
gold_Fish

gold_Fish

Registriert seit
03.07.2005
Beiträge
1.463
Reaktionen
0
Also wenn dort kein Schild steht, darf der hund ja theoretisch dort hinmachen.
Frag aber am besten nochmal bei dieder Gemeinde nach, nicht, dass esd am Ende Ärger gibt.
Bei uns ist es so, dass es zwei Prks gibt, wo wir regelmäßig die Hunde laufen lassen: Die Reisingeranlagen und den Kurpark. Nun sind wir in beiden parks darauf angesprochen worden (von andren Hundebestzern), dass man die Hunde nicht laufen lassen darf. Wo steht das? In den Reisingeranlgen ist das Schild woinzig klein und ,aum zu erkennen. Im Sommer ist das zwar Liegewiese, da versth ich, dass die Hunde da nicht hinmachen sollen, aber im Winter? Vor allem: Die Kaninchen machen da auch hin und die verklagt das Ordnungsamt ja nicht, wie auch. Im Kurpark steht es vorne an so nem schwarzen brett winzig klein, das sieht doch niemand. Gut, der Kurpatrk hat mehrere Teile, im ersten Teil muss man die an der Leine lassen, in den andren teilen darf man sie losmachen. Aber ich finde, dass die das ruhig größer hinschreiben können!
Machen ne winzige Aufschrift, wahrschinlich mit absicht, damit es auch ja keiner sieht, die leute dann erwischt werden und die schön geld kassieren dürfen! Tse!
 
dogsoul88

dogsoul88

Registriert seit
27.07.2005
Beiträge
1.632
Reaktionen
0
Tja da sieht man mal wieder, was der Staat doch toll ist....
Man bezahlt Steuern für seine Tiere und was bekommt man dafür? NICHTS...

Ich persönliche rege mich auch immer wieder drüber auf...

@nouska: Nimm doch nächstes Mal einfach Hundetüten mit, dann kannst du das Geschäft einsammeln und keinen stört es...

LG
Linda
 
N

nouska

Guest
Hund machen lassen

Ich werde es nachfragen bei mein gemeinde.
Aber ich hoffe das es erlaubt is, damit ich mein hund da immer ne grossen haufen machen lasse.:twisted:
Schliesslich bin ich auch nicht der einzige der sein hund auf das feld machen lasse.

Aber mit ne plastik tuten ein haufen von ein schäferhund mit zu nehmen ist mir ein bischen zu viel. :eusa_hand:

Es gibt ein stuck weiter auch ein feld wo mehrere hunde machen, aber abends kurz fürs slafen gehen hab ich da kein lust auf hin zu laufen.
Wenn es aber wirklich nicht erlaubt is, dann hab ich keine wahl.

Auf jeden fall vielen dank leute!

Nouska
 
Husky-Laika

Husky-Laika

Registriert seit
29.01.2006
Beiträge
179
Reaktionen
0
Es sollte fast selbstverständlich sein das in einer "Grünanlage" ein Häufchen NICHT liegen bleibt. Weil dort auch Kinder, Leute und andere Hunde rumlaufen!
@nouska ...du ekelst dich davor einen Hundhaufen weg zu machen? aber noch ekeliger ist es doch wenn ein Kind hineinfällt oder meinst du nicht .....
In der öffentlichkeit am Strassenrand tue ich es auch nicht oder im Wald .... aber ein Park sollte so sauber gehalten werden das man da laufen kann ohne in eine Tretmiene zu trampeln! Wenn es jetzt unter einem Gebüsch sein sollte ist es ja noch in ordnung aber wir alle müssen doch was dazu beitragen das WIR Hundehalter entlich wieder nen besseren ruf bekommen!
Bei Leuten von der Stadt, andere Behörden oder gar Vermieter sind WIR nicht wirklich gern gesehen, und ich finde daran sollten wir Arbeiten!

....ist nichts böse gemeint ..... ;-)

LG
Angéla
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
Finde es auch nicht immer prickelnd die Haufen wegzumachen. Habe meine Hunde soweit erzogen, das sie in die Sträucher gehen. Da sagt kein Mensch was. Aber mal ehrlich, auf einer Wiese usw. muss doch nicht wirklich sein. Und wenn es doch mal passiert und jemand spricht Dich schon an, dann sollte man doch soviel Verantwortung haben und es wegmachen. Geht ja schließlich nicht nur um Deinen Hund. Und das es ein Haufen von nem Schäferhund ist, ist doch wohl Dein Problem. Klar zahlen wir Hundesteuer, aber das Argument zählt ja leider nicht wirklich.
Denke einfach, man sollte das Miteinander mit "Nichthundebesitzern" nicht mutwillig zerstören.
Und das das Nichtbeseitigen von Hundehaufen ziemlich teuer werden kann, weiss doch nun Mittlerweile auch schon jeder.
Es gibt übrigens auch solche Greifdinger, da braucht man den Haufen nichtmal in die Hand zu nehmen. Tüte drüber und gut ist es.

LG Simone
 
nelly

nelly

Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
58
Reaktionen
0
ich räume die haufen nie weg das ist mir zu doof 300 eur steuern im jahr zu bezahlen und dann noch die sch... wegzumachen
 
dogsoul88

dogsoul88

Registriert seit
27.07.2005
Beiträge
1.632
Reaktionen
0
Einerseits hast du recht Nelly, aber trotzdem sollte man die Haufen nicht überall liegen lassen!!!
 
gold_Fish

gold_Fish

Registriert seit
03.07.2005
Beiträge
1.463
Reaktionen
0
Ich mach den Haufen überall weg, wo es sich gehört. Im Park zum Beispiel, da ist ja Liegweise im Sommer. Aber im Feld (nicht bei Gemüse oder so) oder in Büschen mache ich es nicht weg, da stört es niemanden und es düngt die Pflanzen. Und an den kleinen Grünflächen an den Bäumen an der Straße, a dürfen die auch hinmachen.

Letztesn kam da so ne olle Alte und meinte: Machen sie gefälligst die Pipi vom hund weg, ist je eklig!
Hahahah!
Wie denn?
Soll ich jetzt immer Zewa mitschleppen?
Scherzkeks!
 
T

the--dragon

Guest
Also, ich finde es angebracht, dass jeder Mensch der einen Hund pflegt, auch seine Exkremente entfernt, egal wo sie hingelegt werden.
Denk mal dran, wenn man selber reintritt... Das muss nicht sein und wenn jeder auf der Welt so denken würde wie ich das hier eben geschrieben hab^^ dann könnte niemand mehr in einen Hundehaufen treten^^
 
Okapi

Okapi

Registriert seit
29.01.2006
Beiträge
3.585
Reaktionen
0
Also mal ehrlich:

Etwa halb Berlin (ok ok ich übertreibe) lässt seine Hunde in meiner Straße sch*****, mitten auf dem Bügersteig und oft genug haben die Viecher Durchfall...
Auf der gegenüberliegenden Seite ist n schmaler Sandstreifen der nicht als Gehweg genutzt wird! Das wäre doch ne tolle Hundetoilette.

Ich kann verstehen, dass niemand wirklich Bock hat das Zeugs weg zu machen aber jeder Hundehalter sollte in der Lage sein seinem Hund beizubringen wie ein Baum aussieht :smiley-channel.de_t
Im Park is natürlich auch nicht toll, oder an der Busshaltestelle, oder im U-Bhf., oder am Eingang eines Geschäftes, oder oder oder o..

eigendlich hatte ich als smiley oben einen pinkelnden Hund eingefügt und jetzt isses n Pferd :102:
 
nelly

nelly

Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
58
Reaktionen
0
in nem ort in unserer nähe gibts ne sche... wiese da hat ein bauer ein schild hingemacht mit der aufschrifft ''hier könnt ihr eure hunde hinsch... lassen damit sie nicht immer vor meine tür kak..''
 
T

the--dragon

Guest
in nem ort in unserer nähe gibts ne sche... wiese da hat ein bauer ein schild hingemacht mit der aufschrifft ''hier könnt ihr eure hunde hinsch... lassen damit sie nicht immer vor meine tür kak..''
Finde ich vernümpftig. Das ist dann so ein Kompromiss den dieser Bauer den Hundehaltern in eurer Umgebung stellt.
Wenn sies net aufheben wollen, dann eben dorthin machen.
 
Husky-Laika

Husky-Laika

Registriert seit
29.01.2006
Beiträge
179
Reaktionen
0
Hier wird oft geschrieben - wofür zahle ich den Hundesteuer?!?! - klar ist das ärgerlich und in vielen Bundesländern sind die Steuern auch sehr hoch! Aber Steuern haben doch nichts mit "Hundescheisse" zu tun ..... oder schiebt ihr euer Auto auch die nächste Bucht hinunter oder in den nächsten See weil ihr ja Jahrelang Steuer für die Scheiss Karre bezahlt habt?!?!?!

Und Hundescheisse ist KEIN Dünger ...... da wo ein Hund regelmässig hinmacht oder pinkelt wird das Gras eher gelb ;-) es verträgt die "sauerrei" nicht!

Wie gesagt in der Öffentlichkeit einfach weg machen und mit gutem gewissen nach hause gehen. Es gibt da so tolle Hundekotbeutel in Fachgeschäfte was ne saubere sache ist!

Übrigens, ich habe 3 Yorkshire Terrier, da ist eben nur wenig sch .... ;-) aber auch zwei "dicke" Huskies die Frischfleisch lieben!!!

LG
Angéla
 
K

kick

Guest
naja, man merkt anhand der beiträge schon, das mit steigendem alter sowohl die einsicht als auch die schreibfähigkeit zunimmt :lol:

kleiner tip am rande: es wird später sehr schwierig immer nur das zu tun, was andere ausdrücklich vorschreiben. irgendwann hat man keiner schilder mehr. einen augenblick früher sollte dann doch der denkprozeß einsetzen :mrgreen:
 
T

thaddaus

Guest
Ganz einfache Sache - dein Hund scheisst irgendwo hin, du machst es weg. Der Rathausplatz ist vielleicht auch "Gemeindegrund" - lässt du deinen Hund dahin kacken? Nein.
Genau solche Leute wie du sind für mich ein Argument dafür, Hunde in Städten komplett zu verbieten. Die Hundesteuer ist kein Freibrief für das Vollscheissen von irgendwelchen Grünflächen oder von Orten, wo es ja angeblich niemanden stört.
Die Freiheite des einen endet dort, wo die des anderen anfängt - und wenn dich schon jemand darauf hinweist, die Kacke von deinem Hunde zu entfernen, dann tu es gefälligst - es wäre auch ohne den Hinweis deine Pflicht.

Gruß
 
Okapi

Okapi

Registriert seit
29.01.2006
Beiträge
3.585
Reaktionen
0
Übrigens:

Pferdehalter misten den Stall aus, Katzenhalter machen die Katzentoilette sauber, Kleintierhalter reinigen den Käfig, der Hund meiner Eltern nutzt großzügig deren Grundstück - das wird auch weg gemacht

Kann es sein, dass einige Hundhalter sich aus der Pflicht genommen fühlen, nur weil das Geschäft ausserhalb der eigenen vier Wände erledigt wird?? Auch wenn das dramatisch klingt: dieses Verhalten ist unsozial.

Ich kann wirklich nachvollziehen, dass Hundkotentfernen kein Hobby darstellt, aber immer auf den Boden gucken oder reintreten macht auch keinen Spaß!

lg
Okapi
 
B

Biertrinkerin84

Registriert seit
18.09.2005
Beiträge
513
Reaktionen
0
Einige Leute können echt froh sein, nicht in Großbritanien zu leben:lol:

Ein Freund von mir hat dort über ein Jahr gelebt und ist mal von nem Bobby dabei erwischt worden, wie er seinem Hund im Kensington Park hat hin kacken lassen...das hat 2000 Pfund gekostet!
Und dort zahlt man höhere Steuern als hier in Deutschland

Ich finde diese strenge Regelung , wie dort, absolut gerechtfertigt!
Auch hier in Deutschland sollte das eingeführt werden!
Ich lege mich im Sommer gern bei uns an den Stadtsee, manchmal stört es mich, das man immer alles absuchen muss nach Sch***:roll:
Wo ist das Problem die Kacke auf zu heben...besonders wenn das Geschäft auf öffentlichen Grünflächen passiert?
Im eigenen Garten kann der Hund sch*** so viel er will, aber irgendwo sind doch Grenzen!
 
gold_Fish

gold_Fish

Registriert seit
03.07.2005
Beiträge
1.463
Reaktionen
0
Finde es auch vernünftig, die Hundehaufen wegzuräumen. Hab mich eben beim Gassi sehr geärgert, weil ich in nen Haufen reingetreten bin der mitten auf dem Weg lag!
Gut, den Bapsch hab ich abgekriegt, bin halt n bisschen im Rest Schnee rumgestiefelt, aber geärgert hat es mich trotzdem!!
Ich räum den kram ja auch überall weg, wo er stört oder stören könnte. Es ist kein großer Aufwand, auch nicht so eklig, man fasst das Zeug ja schließlich nicht mit der bloßen hand an, und fair allen leuten gegenüber, die saubere Schuhe haben wollen. Und auch für die, denen schmutzige Schuhe auch nichts ausmachen.
Hat für mich auch einfach auch was mit Respekt zu tun. Man kann ja nicht nur van allen etwas erwarten und es am Ende selbst nicht machen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Öffentliche Rasen geschützt?