Spatzenküken hat schlimmen schnupfen - HILFE!

Diskutiere Spatzenküken hat schlimmen schnupfen - HILFE! im Wildvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Das Spatzenküken Pipps, das ich vor einer Woche aufgelesen habe und seitdem dank meiner Erfahrung vom letzten Jahr gut durchgekriegt hatte ist...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Spellwinder

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Das Spatzenküken Pipps, das ich vor einer Woche aufgelesen habe und seitdem dank meiner Erfahrung vom letzten Jahr gut durchgekriegt hatte ist krank.
Ich hätte es gestern schon merken müssen, als ich merkte, dass der Kleine gar nicht piepste.
Er war auch sonst die meiste Zeit müde, aber zwischendurch sehr agil, und so habe ich mir nichts weiter dabei gedacht.
Heute morgen fand ich ihn dann auf dem Rücken liegend in seinem Käfig.
Den Tierarzt muss ich ausschliessen, viele von denen lassen mich mit einem Spatz gar nicht in ihre Praxis, und andere wollen ihn nur abmurksen.
Ich bin hier in Italien, wisst ihr?
Nach langer Suche im Internet habe ich nun rausgefunden, dass der kleine Pipps scheinbar Schnupfen hat.
Es geht ihm tatsächlich besser, wenn ich seine Nase putze.
Er ist aber sehr apatisch und liegt die meiste Zeit auf der Seite (das tat er von Anfang an, ich bin fast sicher es liegt an einer Verletzung vom Sturz aus dem Nest).
Er atmet e bis zum Naseputzen mit offenem Schnabel, jetzt geht es scheinbar besser.
Ich habe ihm ein klein wenig Baytril ins Wasser gegeben, und das scheint auch zu helfen.
Noch Tipps? Hilfe wäre schön!
Wie gesagt: Tierarzt geht leider nicht, das wäre auch zu schön...
:(
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heidi zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Cosili

Cosili

Beiträge
4.107
Punkte Reaktionen
0
Hallo Spellwinder und willkommen hier! :)

Nun, Atemprobleme sind nicht gleich Schnupfen.

Mit Baytril machst du wahrscheinlich nicht viel falsch, da es ein Breitspektrumantibiotikum ist das gegen die meisten Infektionen hilft. Welche Dosierung benutzt du denn? Atemprobleme können aber auch von Pilzen (Hefen) oder Parasiten kommen, am besten wäre also wirklich einen Abstrich/Rachentupfer/Zytologie machen zu lassen.
In Turin gibt es eine veterinärmedizinische Fakultät mit Kleintierklinik, die müssten auch Vögel behandeln (und könnten zumindest einen Abstrich machen und interpretieren): http://veterinaria.campusnet.unito.it/cgi-bin/home.pl/View?doc=ospedale/index.html

Wenn er auf der Seite liegt und sich sonst "komisch" bewegt sollte er auch hochdosiertes Vitamin B bekommen, das hilft gegen zentralnervöse Störungen.

Wenn ein Besuch beim TA wirklich nicht machbar ist kann ich dir per PN die Dosierungen und Namen der Medikamente zukommen lassen (öffentlich möchte ich das nicht, um zu vermeiden das Leute mit diesen Angaben "herumdoktern" um sich den TA zu sparen), aber wie gesagt, das wäre alles eine Behandlung auf "gut Glück", imho ist es am besten du versuchst es mal bei der Uniklinik Turin.
 
S

Spellwinder

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo Cosili und vielen Dank für den Tipp!
So ein Glück, ich bin Studentin bei der Uni von Turin, da krieg ich sicher schnell raus ob ich was machen kann.
Für den Notfall würde ich mich abber freuen, wenn du mir deine Dosierungstipps zukommen lassen könntest, denn ich weiss nicht, ob ich heute noch jemanden antreffe.
Hier ist nämlich der Sommer samt Semesterferien ausgebrochen.
Das erlaubt mir zwar, 24 Stunden lang beim Pipps zu bleiben, aber es heisst auch, dass allesamt früh Feierabend machen.
Ich weiss eben nicht, ob ich dort noch jemanden antreffen kann.
Ich tippte auf Schnupfen wegen des Ausflusses aus der Nase, und ich gebe das Baytril, dass ich noch von meiner Kaninchen-Grippeepidemie übrig habe.
Im Falle von Pilzen kann ich natürlich ohne professionellen Rat gar nichts machen, und da hab ich gedacht, ich geb erstmal das AB, wenn es nicht hilft sind es schonmal keine gewöhnlichen Bakterien.
Es scheint aber doch zui helfen, Pipps atmet ruhiger, regt sich etwas mehr und sitzt zwischendûrch normal.
Er hat sogar beim letzten Füttern das Futter nicht wieder ausgespuckt.
Ich habe einen Aufzuchtbrei, den ich für den Anlass fast bis zur Suppe vedünnt habe.
Ausserdem tu ich die "Vitaminkügelchen" aus einem Wellensittichfutter mit rein, die lösen sich gut auf.
Scheint ihm zu schmecken.
Danke für die Antwort und Hilfe!
Ich schreibe meine Dosierung aus dem von dir genannten Grund auch nicht ins Forum.

Ps: Tatsächlich, ich muss es morgen in der Klinik versuchen, die sind schon dicht für heute...
 
Cosili

Cosili

Beiträge
4.107
Punkte Reaktionen
0
Du hast eine PN.

Zur Fütterung noch was, Spatzen werden während der Brutzeit mit recht großen Anteilen an Insekten gefüttert, auch wenn es Körnerfresser sind, für die Jungvögel fangen die Eltern Insekten. Geeignet ist eine Mischung aus einer Hälfte Handaufzuchtfutter für Kanarienvögel (kein Eifutter, sondern Handaufzuchtspulver!), der anderen Hälfte Beoperlen (in schnabelgerechte Stücke zerbröseln, die Mischung aus diesen Zutaten wird mit Wasser oder Magerquark befeuchtet bis sie eine klumpige Konsistenz hat, die mit einer Pinzette gegriffen und verfüttert werden kann). Mit der kannst du den Spatz gut großziehen, wen du dazu noch Insekten fütterst (Heimchen oder Grillen, gibt es in Zoofachgeschäften mit Terraristikabteilung).

Dazu noch eine Vitamin- und Mineralstoffmischung für Vögel nach Packungsbeilage dosiert, sehr gut ist „Korvimin ZVT®“, aber ich glaube nicht das du die so einfach in Italien bekommst. Alternativ kannst du nach Nekton-S suchen, das gibts vielleicht eher.

Wie alt ist denn der Vogel? Mit zunehmenden Alter der Jungvögel wird der Insektenfutteranteil reduziert und anstatt dessen zunehmende Mengen milchreife Grassamen, gekeimte Körnermischung, in einer Kaffeemühle gemahlene Nüsse und Körner (zb. Sonnenblumenkerne) und ganz fein gehackte Vogelfutterpflanzen (Löwenzahn, Vogelmiere...) unter den Brei gemischt.
 
S

Spellwinder

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Als ich ihn vor einer Woche gefunden habe, da hatte er nur auf dem Kopf und den Flügeln federn.
Hilft das bei der Altersbestimmung? Ich hoffe.
Ich hüpfe jetzt schnell in die Apotheke und besorge die Vitamine usw.
Klein Pipps ist jetzt voll gefiedert und wiegt 12 gramm.
Er hat eben gefressen was ich ihm gegheben habe, ohne es wieder auszuspucken, und solange ich seine Nase freihalte atmet er fast normal und mit geschlossenem Schnabel.
Bisher habe ich ihn mit Maden und dem Aufzuchtfutter gefüttert, und fing vorgestern an auch Hirse und Kanarienkörner einzumischen.
Habe soeben was zum Keimen weggestellt.
Wie sieht's mit Basilikum aus, davon habe ich reichlich in meinem kleinen Balkongewächshaus.
Soll ja auch gut sein für die Gesundheit.
Danke dir für die vielen guten Tipps!
*spelly
ps: ich habe die Maden eingefroren um sie nicht lebend zu verfüttern. Letztes Jahr ist mir gesagt worden, dass das sehr schlecht sein kann für kleine Spatzen, wenn die Maden noch leben beim Füttern.
pps: grosser Erfolg letztes Jahr, als ich zunächst keine Maden oder andere Insekten finden konnte, und dieses Jahr scheinbar bestätigt: aufgeweichte Minikrabben aus dem Schildkrötenfutter.
 
Cosili

Cosili

Beiträge
4.107
Punkte Reaktionen
0
Als ich ihn vor einer Woche gefunden habe, da hatte er nur auf dem Kopf und den Flügeln federn.
Hilft das bei der Altersbestimmung?

Schau mal hier, da kannst du vergleichen: http://wildvogelhilfe.org/aufzucht/arten/html/haussperling-jung.html

Die sitzen etwa 2 Wochen im Nest, bei Handaufzucht aber auch mal länger. Voll befiedert und somit "spatzenfarbig" sind sie etwa am 10. Lebenstag.

Wie sieht's mit Basilikum aus, davon habe ich reichlich in meinem kleinen Balkongewächshaus.

Würde ich nicht geben, wegen den enthaltenen ätherischen Ölen, die verträgt Pipps vielleicht nicht so gut.

ich habe die Maden eingefroren um sie nicht lebend zu verfüttern. Letztes Jahr ist mir gesagt worden, dass das sehr schlecht sein kann für kleine Spatzen, wenn die Maden noch leben beim Füttern.

Genau, die sind sehr robust und überleben zum Teil im Magen, wo sie regelrecht die Magenwände anfressen können :?
Indem du sie kurz aufkochst kannst du sie auch abtöten.
Tote Maden sind aber sehr gut als Futter geeignet.

grosser Erfolg letztes Jahr, als ich zunächst keine Maden oder andere Insekten finden konnte, und dieses Jahr scheinbar bestätigt: aufgeweichte Minikrabben aus dem Schildkrötenfutter.

Du meinst diese Gammarus-getrocknete Bachflohkrebse?
Die sind nicht so gut geeignet, da nach dem trocknen praktisch nur der Chitinpanzer übrig bleibt, der schwer verdaulich ist und kaum Nährstoffe enthält. Außerdem gehört Wassergetier nicht zum natürlichen Nahrungsspektrum der Sperlinge.

Off-Topic

Deswegen sind die Dinger auch als alleiniges Schildkrötenfutter ungeeignet. Schildkröten die nur oder überwiegend damit gefüttert werden bekommen fast immer Vitamin-A-Mangelerscheinungen.
 
S

Spellwinder

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Leider ist der kleine Pipps grad gestorben, als ich aus der Apotheke zurück war.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Spatzenküken hat schlimmen schnupfen - HILFE!

Spatzenküken hat schlimmen schnupfen - HILFE! - Ähnliche Themen

Tipps bei Mykoplasmose und Übergewicht: Hällöchen! Hach meine Mäuschen machen es mir in letzter Zeit echt nicht leicht... Vor ein paar Wochen bekam meine Emma plötzlich sehr starke...
Erste Hilfe für Katzen: Es ist schnell passiert, dass sich eine Katze in eine missliche Lage gebracht hat. Gerade Freigänger sind gefährdet. Ist das Unglück einmal...
Notfall !!: Hallo ihr lieben, ich habe vorgestern ein vernachlässigtes, krankes (schnupfen, Husten, Augen tränen) und extrem abgemagertes Zwerkaninchen...
Integration von Farbratten: Ratten sind sehr soziale, aber leider auch recht kurzlebige Nagetiere. Früher oder später steht jeder Halter, der nicht nach der ersten Generation...
[Farbmaus] Schnupfen ;-;: Hallo ihr! Ich hoffe ihr könnt mich etwas beruhigen... Meine Farbmaus Nero hat seit heute schnupfen ;-; Ich bin sofort zum Tierarzt mit ihm, der...
Oben