Verletzungen durch Spielen

Diskutiere Verletzungen durch Spielen im Frettchen Gesundheit Forum im Bereich Frettchen Forum; Hallo Zusammen, ich bräuchte mal einen Rat. Ich habe 4 Frettchen mittlerweile. Die eigentlich auch sehr gut miteinander harmonieren. Meine...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

Nala

Registriert seit
04.10.2007
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

ich bräuchte mal einen Rat. Ich habe 4 Frettchen mittlerweile. Die eigentlich auch sehr gut miteinander harmonieren. Meine Beiden Rüden, spielen
immer sehr heftig miteinander. So dass beide der eine mehr der andere weniger offene Stellen im Genick hat.

Wie kann ich verhindern, dass dies immer schlimmer wird, bzw. was kann ich tun, damit dass wieder gut verheilt. Ich habe es mit Betaisadonna probiert. Aber dadurch dass die beiden sich jeden Tag balgen, können die Wunden nicht heilen.

Ich hoffe Ihr habt einen Tipp für mich.

Gruß
Ulrike Reitz
 
21.07.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Kim zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
teufelchen2008

teufelchen2008

Registriert seit
11.07.2008
Beiträge
52
Reaktionen
0
Hi!
wie alt sind denn deine Freddis??
sind sie Kastriert?

Ich habe zwar da jetzt nicht so gross ahnung,aber ich weis nicht,du solltest dir dann lieber vom Tierarzt eine Salbe verschreiben lassen.

Kennen sie sich denn nicht schon von anfang an?
weil eigendlich vertragen sich ja auch Rüden untereinander!

Lieben Gruss,Steffi
 
N

Nala

Registriert seit
04.10.2007
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hi,

also angefangen habe ich mit zweien. Dann habe ich vor 3 Monaten 2 dazugeholt die aus einem Wurf waren. Ein Junge und ein Mädel. Die beiden sind da sie noch kein Jahr alt sind noch nicht kastriert. Aber Sie sind nicht böse. Die spielen nur so heftig dass alle diese kleinen Bisswunden im Genick haben außer meine alte Fähe, weil die sich aus den Keilereien raushält.

Gruß
Ulrike
 
frettchentina

frettchentina

Registriert seit
07.01.2006
Beiträge
916
Reaktionen
0
Sind die beiden Rüden denn kastriert? Wenn nämlich nicht, ist es zu dieser Jahreszeit kein Wunder, daß sie sich gegenseitig wundknabbern...
Wie spielen sie denn? Sind beide dabei fröhlich oder verbeißt der eine sich im anderen und der andere schreit!?
Wenn der Wundgebissene immer wieder zum anderen hingeht und weiterspielt, scheint es ihn ja nicht groß zu stören. Manche Frettchen scheinen etwas masochistisch veranlagt zu sein und spielen gerne etwas härter.
Es gibt beim TA ein Wundspray (Chloramphenicol Spray), das desinfiziert die Wunden, wirkt heilungsfördernd und schmeckt so ekelerregend bitter, daß die meisten Frettchen tatsächlich nicht dran lecken, geschweigedenn reinbeißen. Vielleicht hilft das ja in deinem Fall?! ;)

LG Tina
 
teufelchen2008

teufelchen2008

Registriert seit
11.07.2008
Beiträge
52
Reaktionen
0
Das ist aber dann Häftiges Spielen!

Du kannst sie aber auch schon früher Kastrieren lassen.oder hast du vor zu Züchten?
Dann werden sie auch etwas ruhiger.
weil wenn die dann erst einmal in die Ranz kommen,dann wird es auch noch etwas Heftiger,und für deine Fähe wäre das sicher auch nicht so Toll,wenn dann 3 Buben auf sie los wollen.

Am besten überlegst du dir,das du es nicht schon früher machen lässt,sobald die Hoden Komplett zusehen sind.kannst du das schon machen lassen.

und wegen der Salbe,geh da wirklich mal zum TA,oder nimm lieber was Ohne Jod,z.b.
Wund und Heilsalbe.

Lieben Gruss,Steffi
 
N

Nala

Registriert seit
04.10.2007
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo Tina,
Hallo Steffi,

Der eine Rüde ist kastriert da er älter ist ca. 1 1/2 Jahre. Der andere ist einfach noch zu klein ist jetzt villeicht gerade mal ein halbes Jahr alt. Er ist total verspielt genau wie mein Charly (der ältere) sie sind nicht böse beim spielen. Beide wollen es. Wenn Charly keine Lust mehr hat, dann fängt er an zu fauchen und geht weg.

Dann nimmt der junge Rüde (Balu) seine Schwester und spielt mit Ihr weiter. Es ist unwahrscheinlich was für eine Engergie die beiden jungen Tiere haben.

Kastrieren wäre für den Rüden noch viel zu früh, seine Hoden fangen gerade erst mal an zu wachsen.

Die Idee mit dem Wundspray klingt gut und werde ich besorgen.

Ansonsten versuche ich mich im Moment als Coach und versuche die Rasselbande immer zu beschäftigen. Wenn die aber ohne Beschäftigung sind, geht die Balgerei bei den beiden wieder los. Denen ist einfach langweilig.

Gruß
Ulrike
 
teufelchen2008

teufelchen2008

Registriert seit
11.07.2008
Beiträge
52
Reaktionen
0
ich Denke,unter Rüden geht es dann wohl beim Spielen etwas fester zu,aber solang es ja nur spielen ist,wie du sagst ist das ja nicht schlimm,schade nur wegen den wunden die sie sich dabei zufügen.

aber naja da hast du ja die richtige lösung schon gefunden:D.
solang bescheftigen bis sie müde werden.

Ich denke mit der zeit wenn die welpen etwas älter sind legt sich das sicher die müssen ja auch erst einmal lernen,das sie nicht so feste beissen sollen.

Lieben Gruss,Steffi
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Verletzungen durch Spielen