Problem mit rossiger Stute

Diskutiere Problem mit rossiger Stute im Pferde Verhalten Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo, in einem anderen Forum hat jemand Probleme mit firstseiner Stute. Es ist kein Pferdeforum, deswegen frag ich mit seiner Erlaubnis mal hier...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

Panya

Registriert seit
22.07.2008
Beiträge
20
Reaktionen
0
Hallo,
in einem anderen Forum hat jemand Probleme mit
seiner Stute. Es ist kein Pferdeforum, deswegen frag ich mit seiner Erlaubnis mal hier nach.
Das war sein Beitrag + PN an mich:

huhu!

meine stute Kallisto ist während sie rossig ist so gut wie unreitbar!

sie ist nuuuuuur zickig, wehrt sich gegen alles (ich wollte gar nicht viel mit ihr machen, nur Rechtsgalopp zb und sie flippt aus!), zickt nur rum und ist einfach unerträglich!

sie legt sich voll aufs gebiss, rennt nur usw!

sagt mal, ihr stutenreiter, habt ihr das problem auch? sie ist allgemein ne RICHTIGE stute, daher wundert´s mich kaum, aber so krass??

sonst läuft sie sehr schön, alles kein thema. ich bin auch nicht hart in der hand oder sonstiges. ich fordere auch nicht viel von ihr während der rosse, aber es muss doch möglich sein sie irgendwie zu bewegen, ohne daß sie ausflippt!


Weiß jemand Rat?

LG und danke,
Alex
 
23.07.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
C

->Cindy<-

Registriert seit
22.07.2008
Beiträge
14
Reaktionen
0
mhm...also ich bin auch schon oft genug stuten geritten...auch wärend sie rossig waren...sie waren zwar zickiger und schwerer aber so extrem?! Neh...:eusa_think:
 
P

Panya

Registriert seit
22.07.2008
Beiträge
20
Reaktionen
0
...deswegen ja.
Ich hab mit meiner Stute auch keine Probleme.

LG, Alex
 
J

**jessy**

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
186
Reaktionen
0
Hallöchen!
Also ich besitzte auch eine Stute.
Aber wenn meine rosst dann macht sie genau das gegenteil....#
sie ist total faul und bleibt andauernd stehen.

naja wenn ich sie aber 5 minuten oder so getrieben habe ist alles wieder normal

lg
 
L

Luciano

Registriert seit
02.08.2008
Beiträge
103
Reaktionen
0
hallo,
Meine Rb (stute) merkt man gar nicht das sie rossig ist. Von meiner Freundin ihre Stute merkt man es erst wenn sie an einen Hengst vorbei kommt. So das die Stuten zicken und so, darf von hab ich keine ahnung. Ich kenne das nur das man das gar nicht mit bekommt.(jedenfalls die Pferde die ich kenne)
 
G

Grand Ass

Registriert seit
13.01.2008
Beiträge
2.254
Reaktionen
0
Ich bin früher eine Ponystute geritten,
die hat gebuckelt,
wann sie lustig war und das gemacht,
was sie wollte- Sturkopf.

Dann bin ich eine Hannoveranerstute geritten. Zuchtstute, Spring- und Dressurpferd... Alles total super und wunderschön ist sie auch.
Als sie rossig war ist sie immer losgepest, hat gebuckelt, ausgeschlagen und ist mit mir im Renngalopp quer durch die Halle geschossen und hat mich fast gegen die Bande geschlagen. Seitdem vermeide ich es,
Stuten zu reiten.
 
L

Luciano

Registriert seit
02.08.2008
Beiträge
103
Reaktionen
0
oh das hört sich ja richtig schlimm an. Wie bis du den da heil wieder runter gekommen??
 
B

BarockyXX

Registriert seit
27.05.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hi ihr!
Hört sich ja sehr dominant an. Wie wäre es mal mit konsequenter Bodenarbeit??? Um ihr mal mit Gefühl zu zeigen wo der Hammer hängt?
Wäre mein Tipp. Unsere Stute ist in der Rosse "normal" haben sie aber auch von kleinauf an und von Anfang an viel Bodenarbeit und Zirkuslektionen. Sie ist generell eine Zicke- Stute halt aber beim reiten und im Umgang um einiges erträglicher nach Bodenarbeit.
Sie ist denn nur sehr hinter die Männer hinterher... ja ja schon lustig- Dt. Partbred Sportshetty hinter den G-Ponys und K-Pferden :D
Nur dumm dass sich die Wallache Null interessieren...
So sind die Männer halt- das kennen wir ja... ;)
LG
 
GiRu <3

GiRu <3

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
0
hey, ich bin früher stuten geritten die immer plötzlich nachhinten (reitplatz) gerannt sind, wenn se rossig waren, weil da ein klopphengst war. dann haben sie imm renngalopp angefangen zu buckeln und alles.. andere widerum waren lieb..
LG
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Ich habe in über 30 Jahren noch nie mit Probleme mit rossigen Stuten gehabt. Im Gegenteil, sie reagierten noch sensibler auf Hilfen.
Ich kann mir nur 2 Dinge vorstellen, sie hat Rosseschmerzen (vielleicht eine Zyste) oder ihr schmerzt dabei der Rücken während der Rosse. (Lendenwirbelbereich). Außerdem würde ich den Hormonstatus überprüfen lassen.
 
S

sonygirl

Registriert seit
29.05.2009
Beiträge
62
Reaktionen
0
meine Sony spinnt momentan auch voll. Sie ist hochrossig! Man kann mit ihr an keinem Pferd vorbei gehen/reiten (egal ob Stute oder Wallach) bei dem sie nicht stehenbleiben will und pinkelt. Gestern ging ich mit ihr auf den Springplatz (der ist ca. 200m vom Stallgebäude entfernt) und da hat sie 40 Minuten lang !! (so lange war ich aufm platz) nur gewiehrt und wollte richtung ausgang rennen! Ich dachte mir nur: einfach drauf bleiben und jetzt nicht wieder zum stall zurück! etwa 20 minuten ging ich nur im Schritt, ritt volten lief über stangen; probierte sie abzulenken.. vergeblich! dann probierte ich einwenig trab, auch wieder über stangen und volten, doch immer als ich in der unteren ecke war, ging sie in den renntrab über und war kaum zu halten! auf die hilfen hörte sie überhaupt nicht! am Schluss ging es einigermassen und ich probierte im trab über ein kleines sprünglein (ca.40cm) zu springen, und normalerweise läuft sie ganz ruhig auf einen sprung zu, gestern: kurz vor dem Sprung in einem Garacho drüber hetzen! auf die hilfen hören!? - Fehlanzeige -.- und sonst hört sie immer total gut auf meine hilfe und meine Stimme! Ach KA was gestern war.. doch, eigentlich weiss ich es: es war nämlich ein "horrorritt" ! ich hoffe sie wird bald wieder "normal" .. :087:
 
Gina95

Gina95

Registriert seit
06.04.2009
Beiträge
6.623
Reaktionen
0
ich bin bis jetzt fast nur Stuten geitten und hatte keine Probleme. Außer die "normalen" zickereien während der rosse.
hat der TA schonmal bei der Stute geguck (während der Rosse)? Vielleicht kann der helfen.
lg Gina95
 
C

Cosmo Cash

Registriert seit
16.02.2009
Beiträge
654
Reaktionen
0
also ich muss auch sagen dass ich bei meiner Stute nicht mal weiß wann sie rossig ist...sie ist immer normal "zickig":D
 
hasipups

hasipups

Registriert seit
07.02.2009
Beiträge
352
Reaktionen
0
ich melde mich auch mal zu wort...

ich hab ja auch ne stute wenn sie rosig ist merke ich das kaum auser wenn ich sie von der koppel hole... da zickt sie dann viel .....ansonsten beim reiten oder longieren merke ich garnichts

LG
 
xSteffix

xSteffix

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
1.104
Reaktionen
0
Also normalerweise sind unsere dann halt nur etwas zickig. Aber eine Stute war neulich sowas von rossig, rossiger ging nicht mehr. Die hat auch nur Theater gemacht. Die haben wir 3 Tage stehen lassen. Selbst die Menschen wurden angepinkelt... also ganz schlimm! Und auf dem Platz ein riesen getrippel und gebocke!
Ich denke das kann mal vorkommen!
 
I

Ina93

Registriert seit
14.06.2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
Bei meiner stute hat man es bis vor kurzem auch nicht gemerkt!
A ber nach dem sie dann vom Decken wieder kam hatte die einen richtigen Rossschub!
Sie war extrem aufmerksam und hat bei jederkleinigkeit die rossföüssigkeit abgelassen!
Beim putzen und Satteln war sie auch sehr hibbelich hat sich aber beim gurt fest zeihen aber nichts anmerken lassen.
Als ich dann mit ihr auf den platz gegangen bin war auch noch alles gut!
Aber dann beim nachgurten hat se wild mit dem kopf umhergeschlagen.
Aber als ich dann aufsteigen wollte wollte se mich beißen und nach mir treten!
Das hat sie normal nie gemacht!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Problem mit rossiger Stute

Problem mit rossiger Stute - Ähnliche Themen

  • Problem mit bockigem Pferd

    Problem mit bockigem Pferd: Hallo, bin neu hier und bedanke mich für die Aufnahme. Hab seit anfang dezember Probleme beim reiten. Zur Erklärung es handelt sich um ein 20...
  • Neuer Ponywallach wird zu 100% von Hengst in Beschlag genommen..

    Neuer Ponywallach wird zu 100% von Hengst in Beschlag genommen..: Hallo Ihr Lieben, vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen ich bin langsam etwas mit meinem Latein am Ende :( Situation: Wir hatten zwei Esel und...
  • Pferd mit guten und sehr schlechten Tagen kaufen?

    Pferd mit guten und sehr schlechten Tagen kaufen?: Hallo ihr Lieben :D Ich habe mich entschlossen mir endlich wieder ein Pferd zu kaufen und hab schon ein ganz Wundervolles im Blick :P Im Umgang...
  • Blindes Fohlen

    Blindes Fohlen: Ein schönes Hallo an alle! Ich habe eine wichtige Frage an euch und hoffe, dass jemand etwas Erfahrung darin hat oder auch nur seine Meinung...
  • Angst vor Pfützen? Kein Problem!

    Angst vor Pfützen? Kein Problem!: Hi! Ich hatte das Problem, dass mein Pony keine Fützen mochte, wer dieses Problem auch hat... Hier eine Lösung: Lass dein Pferd davor, schnuppern...
  • Angst vor Pfützen? Kein Problem! - Ähnliche Themen

  • Problem mit bockigem Pferd

    Problem mit bockigem Pferd: Hallo, bin neu hier und bedanke mich für die Aufnahme. Hab seit anfang dezember Probleme beim reiten. Zur Erklärung es handelt sich um ein 20...
  • Neuer Ponywallach wird zu 100% von Hengst in Beschlag genommen..

    Neuer Ponywallach wird zu 100% von Hengst in Beschlag genommen..: Hallo Ihr Lieben, vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen ich bin langsam etwas mit meinem Latein am Ende :( Situation: Wir hatten zwei Esel und...
  • Pferd mit guten und sehr schlechten Tagen kaufen?

    Pferd mit guten und sehr schlechten Tagen kaufen?: Hallo ihr Lieben :D Ich habe mich entschlossen mir endlich wieder ein Pferd zu kaufen und hab schon ein ganz Wundervolles im Blick :P Im Umgang...
  • Blindes Fohlen

    Blindes Fohlen: Ein schönes Hallo an alle! Ich habe eine wichtige Frage an euch und hoffe, dass jemand etwas Erfahrung darin hat oder auch nur seine Meinung...
  • Angst vor Pfützen? Kein Problem!

    Angst vor Pfützen? Kein Problem!: Hi! Ich hatte das Problem, dass mein Pony keine Fützen mochte, wer dieses Problem auch hat... Hier eine Lösung: Lass dein Pferd davor, schnuppern...