Nymphensittiche seit 3 Tagen am nymphen

Diskutiere Nymphensittiche seit 3 Tagen am nymphen im Sittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo ihr, ich habe folgendes Problem, meine Nymphensittiche sind sich seit drei Tagen mehrmals am Tag am paaren. Jetzt möchte ich wissen was...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Hallo ihr,

ich habe folgendes Problem, meine Nymphensittiche sind sich seit drei Tagen mehrmals am Tag am paaren. Jetzt möchte ich wissen was ich mit den Eiern mache, falls diese gelegt werden. Es sind ein Hahn und eine Henne. Bisher dachte ich immer das Vögel sich nur dann paaren wenn auch etwas zum Nisten vorhanden ist. An der Voliere ist kein Nistkasten und auch
nichts ähnliches. Die Voliere ist komplett hell, also ohne dunkle ecken und steht direkt am Fenster. Da ich weiß, dass man ohne Zuchtgenehmigung keine Vögel vermehren darf auch wenn man diese behalten möchte und auch keine weiteren will, mal ganz abgesehen von dem Streß der dabei aufkommen kann wenn die kleinen von Hand großgezogen werden müßten (ebenfalls absolut keine erfahrung mit hab). Was mache ich mit den Eiern falls welche gelegt werden? Da es ihr erstes Gelege wäre könnte ich diese dann ohne Ersatz wegnehmen oder muß ich die Eier abkochen und dann wiedergeben? Irgendwie weiß ich nicht ob ich es übers Herz bringen kann die Eier abzukochen, dass wird dann wohl mein Freund erledigen. Vorallem wie soll ich dann die Voliere säubern, wenn die Eier auf dem Boden liegen und die Henne draufsitzt? Wäre es besser einen Nistkasten zu kaufen und diesen zur Verfügung zu Stellen? Fragen über Fragen, ich weiß. Wäre nett wenn jemand mir helfen könnte darauf antworten zu finden. Bin wegen dieser Sache etwas gestresst, da ich auf sowas wirklich nicht vorbereitet war und auch keine ahnung habe wie ich reagieren soll. Danke schonmal im voraus.

LG Steffi
 
23.07.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Paaren tun sie sich auch ohne Nistgelegenheit, und es ist nicht so das nach jedem "puscheln" Eier kommen.

FALLS Eier gelegt werden sollten (was wie gesagt absolut nicht sicher ist), solltest du diese, sofern die Henne auch brütet, nicht ersatzlos entfernen, da sie sonst nachlegen würde.
Wenn nur mal ein Ei auf dem Volierenboden landet, und die Vögel es ignorieren, dann kannst du es einfach entfernen. Wenn die Henne ihr Gelege aber beachten sollte, kannst du entweder Plastikeier besorgen (sind aber schwer zu bekommen in "Nymphengröße", es sei denn du bestellst online, hier gibt es welche: http://www.bird-box.de/shop/USER_ARTIKEL_HANDLING_AUFRUF.php?javascript_enabled=false&lang=de&darstellen=1&Kategorie_ID=56&Ziel_ID=208&PEPPERSESS=8bedb46017c396b0f1eface584b9a78e ), oder die echten Eier sterilisieren. Dafür legst du sie am besten etwa eine halbe Minute lang in kochendes Wasser, nicht zu lange nach dem Schlupf damit noch kein entwickeltes Embryo drin ist.
Auf den künstlichen/sterilisierten Eiern lässt du dann die Henne brüten bis sie die Lust verliert.

An deiner Stelle würde ich noch keinen Nistkasten anbieten, denn dann kämen garantiert Eier. Und so ist es absolut nicht sicher das Eier zu erwarten sind.
Falls welche gelegt werden, kannst du immer noch einen Kasten anbieten, und die Eier vom Käfigboden dann auch hineinlegen wenn die Vögel den Kasten entdeckt haben.
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Okay, also falls Eier gelegt werden kurz abkochen und zurück geben. Falls die Henne die Eier beachtet. Wann kann ich die Eier denn dann wegnehmen? Wie lange dauert es umgefähr bis die Henne die Eier nicht mehr beachtet?

LG Steffi
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Ja.
Die künstlichen oder abgekochten Eier kann man etwa 20 - 25 Tage drin lassen und dann mitsamt Kasten entfernen. Die Brutzeit beträgt 18 - 21 Tage, also werden die Nymphen nach dieser Zeit es auch langsam von selber aufgeben, oft auch schon vorher, manche Vögel scheinen, wie auch immer, den "Betrug" zu merken. Manchmal wird auch empfohlen den Kasten ohnehin schon früher zu entfernen (etwa nach zwei Wochen), aber da scheiden sich die Geister.

Einen Nistkasten anbieten macht aber erst Sinn wenn die Henne sich wirklich auf ihren Eiern "festsetzt" (bzw. der Hahn brütet auch bei Nymphen) und es nicht anders geht, denn dadurch das du einen Nistkasten anbietest, wird der Bruttrieb erst richtig angekurbelt, es kann also durchaus sein das die Henne dann gleich neue Eier legt wenn aus den abgekochten nichts schlüpft, und wenn der Kasten dann schon entfernt wurde, halt wieder auf den Boden - dann geht das ganze Problem von vorne los und das ist ja auch nicht der Sinn der Sache.

Also, wie gesagt, "Gelegenheitseier" in einer sowieso nicht zur Brut geeigneten, hellen Ecke (wo sie meistens auch nicht weiter bebrütet werden oder nur "halbherzig") kann man auch mal ersatzlos verschwinden lassen. Wenn dann wieder ein neues Gelege auftaucht und bebrütet wird, macht es schon eher Sinn einen Kasten anzubieten, denn das bedeutet weniger Stress für die Vögel als die Eier auf dem Volierenboden bebrüten zu müssen.

Ah, im Fall einer "Umtauschaktion" macht man das am besten während die Vögel gerade nicht im Kasten sind, vielleicht kann man sie mit Futter oder Ablenkung kurz rauslocken.
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Danke für Deine guten Ratschläge. Nun bin ich wieder um einiges schlauer. Klar den Nistkasten würd ich wirklich nur im äußersten Fall anbieten, eher nicht. Nochmals vielen Dank. Ich hoffe es kommt gar nicht erst zum Eier legen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Nymphensittiche seit 3 Tagen am nymphen

Nymphensittiche seit 3 Tagen am nymphen - Ähnliche Themen

  • Nymphensittiche oder Wellensittiche?

    Nymphensittiche oder Wellensittiche?: Halli Hallo, Erstmal vorweg ich hatte vor 1 Monat noch 2 Agapornide (Schwarzköpfchen) einer von ihnen starb im alter von 14 Jahren und den anderen...
  • Hallo leute

    Hallo leute: Unzwar geht es darum das mein Petri (nymphensittich) habe ihn 2018 gefunden und aufgenommen den Besitzer konnten wir auch nicht finden laut...
  • Nymphensittich zähmen aber wie?

    Nymphensittich zähmen aber wie?: Hallo leute Ich habe am 2.7.18 meine kleine Oskar (weiblich) verloren sie war aus der Zoohandlung und es war “liebe auf den ersten blick“ ich...
  • Nymphensittiche zusammen mit Kaninchen

    Nymphensittiche zusammen mit Kaninchen: Aktuell beschlagnahmen meine 4 Nymphensittiche noch ein Zimmer zusammen mit mir, doch ich möchte auch noch zwei Kaninchen dazu holen. Ich könnte...
  • Nymphensittich niest ständig

    Nymphensittich niest ständig: Ich mach mir große Sorgen um meinem Vogel! Wir waren heute beim TA und haben Antibiotikum bekommen, weil sie eine Entzündung hat und ihr essen...
  • Nymphensittich niest ständig - Ähnliche Themen

  • Nymphensittiche oder Wellensittiche?

    Nymphensittiche oder Wellensittiche?: Halli Hallo, Erstmal vorweg ich hatte vor 1 Monat noch 2 Agapornide (Schwarzköpfchen) einer von ihnen starb im alter von 14 Jahren und den anderen...
  • Hallo leute

    Hallo leute: Unzwar geht es darum das mein Petri (nymphensittich) habe ihn 2018 gefunden und aufgenommen den Besitzer konnten wir auch nicht finden laut...
  • Nymphensittich zähmen aber wie?

    Nymphensittich zähmen aber wie?: Hallo leute Ich habe am 2.7.18 meine kleine Oskar (weiblich) verloren sie war aus der Zoohandlung und es war “liebe auf den ersten blick“ ich...
  • Nymphensittiche zusammen mit Kaninchen

    Nymphensittiche zusammen mit Kaninchen: Aktuell beschlagnahmen meine 4 Nymphensittiche noch ein Zimmer zusammen mit mir, doch ich möchte auch noch zwei Kaninchen dazu holen. Ich könnte...
  • Nymphensittich niest ständig

    Nymphensittich niest ständig: Ich mach mir große Sorgen um meinem Vogel! Wir waren heute beim TA und haben Antibiotikum bekommen, weil sie eine Entzündung hat und ihr essen...