Zähneklappern

Diskutiere Zähneklappern im Meerschweinchen Verhalten Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Zähneklappern? kann mir vielleicht jemand helfen?hab meine meerlis jetzt ungefähr ein jahr.nach halben jahr haben sie angefangen sich an zu...
Katharina u schatz

Katharina u schatz

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Zähneklappern? kann mir vielleicht jemand helfen?hab meine meerlis jetzt ungefähr ein jahr.nach halben jahr haben sie angefangen sich an zu klappern.habe sie dann aus angst getrennt.jetzt sehen sie sich durch gitter und sitzen da auch oft zusammen,aber wenn ich sie raus nehme und gegenüber setze geht das klappern wieder los?außerdem liegen sie oft den halben tag nur rum.obwohl ich ein großen eigenbau hab?hab so angst das ich alles falsch mach.kann mir jemand helfen??:?::(sind übrigens zwei Böckchen.hatt ich vergessen zu schreiben
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Sim

Sim

Beiträge
2.387
Punkte Reaktionen
0
Hey
die versuchen Ihren Rang abzuklären
so lange Sie sich nicht beissen kein Problem.
Die Rangordnung muss abgeklärt werden.
Das hat bei meinen nach 1 Jahr auch angefangen
aber die haben sich schrecklich gebissen

Grüsse Sim
 
Zwicki

Zwicki

Beiträge
680
Punkte Reaktionen
0
Huhu,
da du zwei Böcke hast, ist das eine Rangstreitigkeit, dieses Zähneklappern weißt meist auf einen riesen Streit hin. Sie wollen nun sehen, wer stärker ist...und das Zähneklappern ist ein drohen...

Gruß Zwicki
 
Katharina u schatz

Katharina u schatz

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
aber soll ich sie zusammen tun?und wenn sie sich dann beißen?soll ich es soweit kommen lassen?kann das auch an den charakteren liegen?elvis ist eher ruhig und freddy genau das gegenteil.vielleicht nervt elvis das freddy ao aufdringlich ist.und das sie so viel rum liegen is das normal?
 
Naliea

Naliea

Beiträge
3.727
Punkte Reaktionen
0
Das sie rumliegen, das kann am Wetter liegen.
*zummeerschweinchenstallschiel* meine Schlafen auch immer.
Obwohl sie sonst gerne mal im Auslauf rennen suchen sie sich nur noch Kühle ecken und Schlafen dann oder dösen.
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Beiträge
19.394
Punkte Reaktionen
0
Wie groß ist deren Eigenbau und wie ist er denn strukturiert?
Sie haben sich nur angeklabbert und dann hast du sie getrennt? oder war da auch noch mehr?
 
Katharina u schatz

Katharina u schatz

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
also mein eigenbau ist in etwa 1,20x1,20 aber auch da musste ich eine trennwand einbauen.naja si klappern und jagten sich durch Käfig.sah aber nicht nach spaß aus.es wurde richtig laut.habe sie dann getrennt weil ich nicht wollte das es zu beißerein kommt.(hatte mal zwerghamster die haben sich blutig gebissen).das komische ist das sie sich durch trennwand ja sehen und riechen und da passiert nix.aber nehm ich sie auf sofa und lass sie zusammen da geht das klappern bei freddy los.und elvis liegt versteinert da.und wegen dem rumliegen brauch ich mir also keine sorgen machen?nicht das ihnen zu langweilig wird.
 
Sawyer

Sawyer

Beiträge
3.648
Punkte Reaktionen
0
Hi,

also mein eigenbau ist in etwa 1,20x1,20 aber auch da musste ich eine trennwand einbauen.naja si klappern und jagten sich durch Käfig.sah aber nicht nach spaß aus.es wurde richtig laut.
dass es bei Böcken mal rappelt ist nicht ungewöhnlich... Wie alt sind die zwei denn?

Die beiden wollten vermutlich die Rangordnung (neu) klären. Anklappern und jagen gehören da dazu, auch z.B. gegenseitiges besteigen wäre normal. Selbst der ein oder andere Zwicker wäre noch im Rahmen.

habe sie dann getrennt weil ich nicht wollte das es zu beißerein kommt.(hatte mal zwerghamster die haben sich blutig gebissen).
Dass die Zwerghamster sich blutig gebissen haben ist kein Wunder. Hamster sind absolute Einzelgänger, verstehen sich meist bis zur Geschlechtsreife und dann geht's um Leben und Tod. Daher Hamster bitte immer allein halten.

Meerschweinchen sind allerdings anders. Das sind Tiere, die unbedingt in der Gruppe, bzw. mindestens zu zweit leben müssen. Auch dauerhaft, d.h. bloß Sichtkontakt oder gelegentlicher Auslauf zusammen reichen nicht aus...

das komische ist das sie sich durch trennwand ja sehen und riechen und da passiert nix.aber nehm ich sie auf sofa und lass sie zusammen da geht das klappern bei freddy los.und elvis liegt versteinert da.
Ich würde sie noch einmal komplett neu vergesellschaften. Auf viel Platz, z.B. im Badezimmer oder in einem großen Auslauf. Da kommen dann Unterschlüpfe rein - Weidenbrücken, kleine Etagen, nichts wo ein Schwein das anderen in die Ecke drängen könnte, keine Sackgassen! - ein paar Heuberge, bisschen Frischfutter überall verteilt, und dann die Tiere erstmal machen lassen und schauen, ob sie sich wieder zusammenraufen. Blutig Lippen, eingerissene Öhrchen passieren schnell, sind erstmal kein Trennungsgrund. Wie oben geschrieben: Klappern, jagen, besteigen - gehört alles dazu und ist normal.

Wichtig bei Bockgruppen ist, regelmäßig das Gewicht der Tiere zu kontrollieren. Gewichtsabnahmen können - wenn man Krankheiten ausschließen kann - auch auf Stress in der Gruppe hindeuten. Insgesamt muss man schon beobachten, ob die beiden nicht nur 'ne Zweckgemeinschaft bilden, ob einer oder beide dauerhaft unter Stress stehen, etc.

Falls das der Fall ist, oder falls die beiden sich einfach dauerhaft nicht verstehen, müsste man natürlich auch eine Lösung finden: Idealerweise z.B. beide kastrieren lassen (falls sie's nicht schon sind) und mit je einem Mädel vergesellschaften, notfalls - falls zu großer Platzmangel - auch einen in gute Hände und Schweinegesellschaft vermitteln und dafür für den anderen eben ein Mädel aufnehmen...
Sie alleine zu lassen geht ja nicht...

Soweit würde ich aber erstmal noch nicht denken, sondern zunächst schauen, ob sich die zwei wieder vergesellschaften lassen.

Ist dein Eigenbau bockgerecht eingerichtet? Also auch ohne Sackgassen (auch keine Häuser mit nur einem Eingang...), gut wären auch kleine Etagen auf die man mit einem Hüpfer raufkommt, da kann der eine dem anderen auch schnell mal aus dem Weg springen...

Generell kann auch Platz bei Bockstreitigkeiten ein entscheidender Faktor sein. Mit 1,20 x 1,20 hat dein EB schon keine schlechte Größe - wobei es je nach Charakter der Jungs auch sein kann, dass sie ein bisschen mehr Platz brauchen. Falls es irgendwie möglich ist, wäre vielleicht auch eine Platzvergrößerung eine Idee...

und wegen dem rumliegen brauch ich mir also keine sorgen machen?nicht das ihnen zu langweilig wird.
Dass sie bei den Temperaturen ein bisschen weniger agil sind, ist durchaus normal. Dass sie zudem wenn sie alleine sitzen noch ruhiger sind, ist ja auch klar - was sollen sie allein schon groß machen, die haben ja weder Bücher noch Fernseher noch Internet... ;)

Viele Grüße,
Sawyer
 
Katharina u schatz

Katharina u schatz

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Tausend dank ersmal für eure antworten.und vor allem für die ausführliche und echt informative antwort von sawyer.hat mir echt geholfen.meine beiden sind etwa 1 1/2 jahre.aber der streit ging schon los da hatte ich sie erst paar monate.muss jetzt erstmal überlegen was ich machen soll.hab wohl einfach zu viel angst das sie sich verbeisen und ich sie nicht mehr auseinander bekomm.oder sie sich tot beisen wenn ich mal nicht da bin

ach man könn sie sich nicht einfach lieb haben?traurig das man so falsch beraten wird in der sogenanten größten tierhandlung.böckchen paare sind besser hatte sie gesagt.und sie verstehen sich ganz sicher.und dann?

hatte am anfang kleineres gehege mit sackgassen und nur einem haus mit einem eingang.das war wohl der fehler.wie gesagt freddy ist immer lebhafter als elvis und wenn si drausen mal zusammen sind klappert freddy,steigt über ihn drüber und kneift elvis in den kopf.der sitz aber nur stumm da.vielleicht mal ein kurzes gurren,aber sonst sieht er eher ängstlich aus.obwohl er viel größer u dicker ist.da müsste doch eigentlich er den chef spielen oder??:?

und wegen dem rumliegen..das is auch bei anderem wetter..wenn sie zusammen wären,beschäftigen sie sich da mehr?oder liegen sie da trotzdem manchmal nur rum?
 
Sawyer

Sawyer

Beiträge
3.648
Punkte Reaktionen
0
meine beiden sind etwa 1 1/2 jahre.aber der streit ging schon los da hatte ich sie erst paar monate.muss jetzt erstmal überlegen was ich machen soll.
Sind die zwei eigentlich kastriert? Fände ich auch noch 'ne Überlegung wert. Eine Kastration muss bei Meerschweinchen nicht unbedingt eine Verhaltensänderung bewirken, aber zumindest eine Chance besteht, dass die Jungs nach der Kastra ggf. nicht mehr ganz so verbissen streiten.

Zudem haben Kastraten den Vorteil, dass sie ihr Leben lang in alle Richtungen vergesellschaftbar sind. Wenn z.B. in vielen Jahren mal einer vom Bockduo stirbt, dann kann einem Kastraten dann z.B. sofort eine auch schon etwas ältere Dame hinzugesetzt werden...

ach man könn sie sich nicht einfach lieb haben?traurig das man so falsch beraten wird in der sogenanten größten tierhandlung.böckchen paare sind besser hatte sie gesagt.und sie verstehen sich ganz sicher.und dann?
Ach ja, Tierhandlungen... :( Und generell die Gerüchte, die so um die Bockhaltung kursieren. Die einen sagen, das ist ja gaaaaaar kein Problem, die anderen erzählen einem davon, dass sich Böcke nienienie verstehen - und die Wahrheit liegt halt irgendwo dazwischen und es müssen einige Faktoren zusammenpassen, damit's mit den Jungs auf Dauer klappt. Es gibt ja auch viele Beispiele von superharmonischen Bockgruppen...

hatte am anfang kleineres gehege mit sackgassen und nur einem haus mit einem eingang.das war wohl der fehler.wie gesagt freddy ist immer lebhafter als elvis und wenn si drausen mal zusammen sind klappert freddy,steigt über ihn drüber und kneift elvis in den kopf.der sitz aber nur stumm da.vielleicht mal ein kurzes gurren,aber sonst sieht er eher ängstlich aus.obwohl er viel größer u dicker ist.da müsste doch eigentlich er den chef spielen oder??:?
Nee, für's Chefsein ist's ganz egal ob einer großdickdünnklein ist. Ist schon eine Charaktersache...

und wegen dem rumliegen..das is auch bei anderem wetter..wenn sie zusammen wären,beschäftigen sie sich da mehr?oder liegen sie da trotzdem manchmal nur rum?
Ja, dass sie auch zu zweit oder in der Gruppe manchmal nur rumliegen ist normal. Viel Zeit wird bei Schweins ja auch damit verbracht, im Heu zu liegen und zu mümmeln... Und ihren Schönheitsschlaf brauchen sie ja auch. ;)
 
Katharina u schatz

Katharina u schatz

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
danke sawyer.nein meine beiden herren sind noch nicht kastriert.aber werd gleich mal bei TA nachfragen.kosten sind egal.hauptsache es besteht etwas hoffnung das sie sich wieder vertragen.

Sind doch am Anfang sooo niedlich hintereinander her gelaufen und haben sich gefreut.obwohl sie das jetzt auch alleine machen im Freigang.sie machen bocksprünge ums haus und freuen sich wie verrückt wenns irgentwo raschelt.obwohl sie da alleine sind.aber fühl mich halt nicht gut dabei.wer will schon lang alleine sein..:(

Hätte noch ne frage zum freigang.lasst ihr eure meerlis in wohnung laufen??hab ich schon oft gesehen.?was muss ich da beachten?sind doch tausend gefahrenquellen für meine lieblinge oder?

muss nochmal sagen das euer forum super ist!!!:clap:keiner hat mir bis jetz so gut geholfen!!DANKE
 
halloich

halloich

Beiträge
1.259
Punkte Reaktionen
0
Hätte noch ne frage zum freigang.lasst ihr eure meerlis in wohnung laufen??hab ich schon oft gesehen.?was muss ich da beachten?sind doch tausend gefahrenquellen für meine lieblinge oder?

Man sollte beim Freilauf durch die Wohnung auf einige Sachen aufpassen:
-das keine giftigen Pflanzen in reichweite stehen
-das keine Kabel zum anknabbern rumliegt
-keine Möglichkeit zum verkriechen hinter/unter einen Schrank
-keine Plasiksachen zum anknabbern rumliegen

Ich finde es besser einen gesicherten Auslauf zu bauen/gestalten.
Z.B. mit Karton oder Brettern eine Art Abgenzung hinstellen, kann man ja entweder stehen lassen, oder wieder wegräumen.
Oder direkt einen gesicherten Auslauf an den Käfig/Gehege bauen

Auf jeden Fall sollten im Freilauf auch Brücken, Häuser mit zwei Eingängen, Kartons, Röhren oder ähnliches zum verstecken vorhanden sein
 
Katharina u schatz

Katharina u schatz

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
hab mal ein foto eingefügt.damals..als meine zwei sich noch vertragen haben...:(
 
halloich

halloich

Beiträge
1.259
Punkte Reaktionen
0
Tschuldigung, aber ein Bild zu interprtieren ist manchmal nicht ganz einfach, daher bitte nicht böse sein.

Für mich sieht das auf dem Bild (Avatar/Benutzerbild) fast so aus, als ob sie sich vor lauter Angst aneinander kuscheln, das sieht mir da schon nicht nach Freundschaft aus, eher nach einer Zweckgemeinschaft die sich ihrem Schiksal ergeben.

Wie gesagt, ich kann mich da allerding auch täuschen, wenn man die Schweinchen in Natur sieht kann das alles schon wieder anders aussehen.

Hast du denn jetzt schon einen TA zum kastrieren?
Und Hoffnung besteht allemal, einen Versuch ist es Wert.
Viel Glück und halt uns mal auf dem laufenden
 
Katharina u schatz

Katharina u schatz

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
da hast du sicher recht mit der zweckgemeinschaft.wenn ich so darüber nach denke...aber woher sollte ich das erkennen was zweckgemeinschaft oder Freundschaft ist??ja kannst sie dir gerne in natur ansehen;)und mir so vielleicht auch sagen ob sie sich vertagen oder nicht:clap:das wäre supi.TA will ich gleich hin wenn wir aus dem urlaub wieder da sind. mfg
 
Thema:

Zähneklappern

Zähneklappern - Ähnliche Themen

Katzen "vertragen" sich nicht mehr: Hallo, ich bin echt traurig und verzweifelt. Meine beiden Katzen Luna und Nox (4 und 3 Jahre alt) vertragen sich nicht mehr. Tatsächlich schon...
Frettchen völlig besessen von meinen Ohren, spielt dafür aber nicht mehr...: Also, meine beiden Fretts sind ziemlich genau ein Jahr alt. Ein Rüde, eine Fähe. Der Rüde wurde kastriert (sie jetzt auch), aber es schien als...
Katzen wieder abgeben?: Hallo, Ich habe sehr viele ambivalente Gedanken dazu, ob es meinen Katzen bei mir wirklich gut geht und auch, ob die beiden denn wirkich zusammen...
Wann ist eine Kastration gerechtfertigt?: Hallo zusammen! Wir haben eine 5 jährige Labrador Hündin. Sie wurde sehr spät läufig, das erste Mal erst mit ca 18 Monaten und seitdem auch nur...
Rat gesucht - Vergesellschaftung Farbratten: Hallo ihr Lieben, ich bin Neunutzerin und wie viele andere suche ich Hilfe bei euch. Vor ca. einer Woche habe ich aus unserem lokalen Tierheim...
Oben