Labradoodle- haart doch...und wie!

Diskutiere Labradoodle- haart doch...und wie! im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich bin - durch Zufall - stolze Besizterin eines Labradoodles. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Hund. Er ist wunderhübsch, hört gut und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
J

jume!

Guest
Hallo,
ich bin - durch Zufall - stolze Besizterin eines Labradoodles.
Ich bin sehr zufrieden mit meinem Hund. Er ist wunderhübsch, hört gut und hat sich nicht nur in die Familie hervorragend integriert, sondern in die komplette Nachbarschaft.

Aber - und hier räume ich mit einem großen Mißvertändnis auf - er HAART jeden Tag mehrfach die
Wohnung voll!!!!

Allergiker sollten kritisch sein und nicht den Werbeversprechen glauben. Es ist, wie ich auf einer australischen Seite gelesen habe so, daß nur etwa jeder 10. Hund den Anforderungen entspricht. Mit diesen Hunden wird dann die nächste Generation gezüchtet.

Ein Allegrgiker sollte sich lieber einen anderen nichthaarenden Hund anschaffen. Da gibt es tolle Rassen wie zum Beispiel den Spanischen Wasserhund, den Lagotto Romagnolo, den gemeinen Pudel. Diese Hunde verlieren alle paar Wochen mal eine Locke.

Ich habe ein wenig Angst davor, daß bald die Tierheime voll sein werden mit diesen wunderbaren Hunden, da sie nicht einhalten können, was der skrupellose "Züchter" verspricht...

Mein Hund wurde nach einer Woche von seiner Familie abgegeben, eine Bekannte hat neulich eine Dame getroffen, die ein ausgesetztes Labradoodlebaby gefunden hat und vor kurzem erzähle mir eine Frau von einem abgegebenen Labradoodle... Das soll so nicht weitergehen.

Ich freue mich aber sehr über Nachrichten von Labradoodlebesitzern und einen regen Erfahrungsaustausch über die haarenden aber schönsten Hunde der Welt.

Jume!
 
30.07.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
Ich freue mich aber sehr über Nachrichten von Labradoodlebesitzern und einen regen Erfahrungsaustauschüber die haarenden aber schönsten Hunde der Welt.
Willkommen hier im Forum. Ich finde es gut, das Du Deine Erfahrungen weiter gibst. Ich habe bis jetzt auch nur gehört, das die Hunde super für Allergiker geeignet sind, weil sie nicht haaren.

Und das fett gedruckte musst Du beweisen :lol:. Wir wollen Bilder sehen von diesem Prachtstück.
 
J

jume!

Guest
Hallo , bitte schön, hier sind Bilder...

Jume!
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jume!

Guest
Hallo, wenn Du in mein Profil klickst, müßtest Du rechts unten "Alben" sehen, oder??
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
DAnn ist der Hund wohl ehr nach dem Labbi gekommen als nach dem Pudel und ein Labbi haart nun mal;) der eine mehr, der andere weniger.
Kann eben passieren, wenn man sich einen Mischling holt.
 
S

Sonnenschein

Guest
Hallo jume!

...auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum!

Ich kann mich Simone nur anschließen, finde ich toll, dass Du Deine Erfahrungen was diese Neuzüchtung und ihre Versprechen angeht, mitteilst. Es ist wirklich traurig, dass sich auf Grund der verbreiteten Euphorie, über einen Allergiker geeigneten Hund - der dies leider (noch) nicht halten kann, die Tierheime füllen. Vor allem aber traurig für den Hund, der in seinem noch jungen Leben schon so rumgereicht wird.

Ich hoffe, dass die Züchter bald ein Einsehen haben und betonen, dass diese Züchtung noch am Anfang steht und vorerst KEINE Labradoodle mehr an Allergiker herausgeben.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
Hallo, wenn Du in mein Profil klickst, müßtest Du rechts unten "Alben" sehen, oder??
:eusa_doh:Wie blöd, da hätte ich auch selbst drauf kommen können :uups:.

Ich sehe auch ganz viel Labbi und wenig Doodle :lol:. Aber auf jeden Fall ein hübscher. Und der Name erst :clap:. Genauso heisst unser Beagle :mrgreen:.
Irreführend ist es für Leute, die sich so einen Hund wegen einer Allergie holen, auf jeden Fall.
Vorallem finde ich es ganz böse, das jeder Blödmann jetzt irgendwelche Hunde zusammen mixt und als neuen "Superhund" anpreist. Bei manchen Mischungen kommt mir wirklich das Gruseln.
 
J

jume!

Guest
ZU KIKI2603:
Dass ihr das nicht lassen könnt... Reitet doch nicht immer auf dem Rasseding rum. Das interessiert doch hier niemenden. Eure Hunde sind kein Bischen besser, nur weil sie eine eingetragene Rasse sind. Und übrigens.. ICH LIEBE MISCHLINGE!!! Und vor allem meinen supertollen Pudelmischling. Alle guten Eigenschaften des Pudels sind hier mit denen des Labradors vereint. Das macht doppelttoll!!! Dieser Rassismus hier geht mir und allen anderen auf die Nerven. Haltet Euch doch raus und treibt Euch in Eurem Rasseforum um. Wir haben es jetzt kapiert, der Labradoodle ist keine Rasse, sondern ein Mischling, wie zum Beispiel der Eurasier auch. Bei Tasso kannste aber den Labradoodle aus der Liste der Hunderassen aussuchen. Und mal ganz ehrlich, die Bemerkung:" Das passiert halt, wenn man sich einen Mischling holt..." ist nicht nur total irrelevant, sondern auch noch absolut unsachlich. Auch der tollste Rasselabrador mit Goldpapieren haart. Was hat das bitte mit Mischling zu tun???? Also, bitte...ja?!


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
jume! schrieb nach 5 Minuten und 10 Sekunden:

Die Reinzucht der Rasse wurde im vorigen Jahrhundert von Lord Tweedmouth mit dem gelben Retriever "Nous", den er von einem Schuhmacher in Brighton gekauft hat, und dem schwarzen Tweed Water-Spaniel "Belle", begonnen. Lord Tweedmouth betrieb eine gut durchdachte Linienzucht und benutzte einen weiteren Tweed Water-Spaniel, zwei schwarze Retriever, einen Irish Setter und einen sandfarbenen Bluthund.


Soviel zu den Ursprüngen der Golden Retriever. Jeder fängt mal so an.
Und was ist an einem schwarzen Retriever eigentlich GOLden???
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sonnenschein

Guest
Bitte geb da nicht so viel drauf - manchen Dingen darf man einfach keine Beachtung schenken. *spreche aus Erfahrung*

Übrigens habe ich auch einen Mischling und ich bin der Meinung, dass MEINER der Beste der Welt ist! :mrgreen:
 
J

jume!

Guest
Hallo jume!

...auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum!

Ich kann mich Simone nur anschließen, finde ich toll, dass Du Deine Erfahrungen was diese Neuzüchtung und ihre Versprechen angeht, mitteilst. Es ist wirklich traurig, dass sich auf Grund der verbreiteten Euphorie, über einen Allergiker geeigneten Hund - der dies leider (noch) nicht halten kann, die Tierheime füllen. Vor allem aber traurig für den Hund, der in seinem noch jungen Leben schon so rumgereicht wird.

Ich hoffe, dass die Züchter bald ein Einsehen haben und betonen, dass diese Züchtung noch am Anfang steht und vorerst KEINE Labradoodle mehr an Allergiker herausgeben.

Ach ja, Sonnenschein, Du hast Recht!! Jede Mama findet ihr Kind am besten. Und Mischlinge sind total individuell und unverwechselbar!!! Wie mein Pudel-Labrador-Mix. Hihi

Hallo, inzwischen bin ich klüger. Ich habe einen Wurfbruder gefunden...Hier liebe Grüße an Paul von Yoshi.... Er haart auch und erzeugt bei seinem Herrchen keine Allergie!!! Das hatte ich so nicht erwartet. Hoffentlich besucht uns Pauls Familie bald, dann berichte ich, ob Yoshi bei Pauls Herrchen Niesen verursacht hat...


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

jume! schrieb nach 4 Minuten und 17 Sekunden:

:eusa_doh:Wie blöd, da hätte ich auch selbst drauf kommen können :uups:.

Ich sehe auch ganz viel Labbi und wenig Doodle :lol:. Aber auf jeden Fall ein hübscher. Und der Name erst :clap:. Genauso heisst unser Beagle :mrgreen:.
Irreführend ist es für Leute, die sich so einen Hund wegen einer Allergie holen, auf jeden Fall.
Vorallem finde ich es ganz böse, das jeder Blödmann jetzt irgendwelche Hunde zusammen mixt und als neuen "Superhund" anpreist. Bei manchen Mischungen kommt mir wirklich das Gruseln.
Ich habe inzwischen auch gutes über den Züchter gehört. Nun stellt sich mir die Frage, ob velleicht der Mann, der meinen Hund nixht mehr haben wollte zu faul war, ihn nach Hannover zurück zu bringen und der Dame vom Tierschutz einen Bären aufgebunden hat. Ich muß nachdem ich positives aus erster Hand gehört habe, einräumen, daß es sein könnte, daß es sich um einen seriösen Züchter handelt... Wer hat Erfahrungen gemacht???
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sonnenschein

Guest
Das ist ja schön... ich habe auch zu einigen der Wurfgeschwister noch lockeren Kontakt (wir wohnen halt sehr weit weg) und ich finde es immer toll, wenn man da dann abgleichen kann, wie die Entwicklung so ist. Am Anfang sehen sie alle gleich aus, also nicht vom Fell her, sondern von den Gliedmasen und dann, nach und nach wird jeder zu einem Überraschungspacket! :D



Vielleicht findet sich ja noch jemand der auch schon Labradoodle-Erfahrung gemacht hat... ist halt alles noch recht neu.
 
Zuletzt bearbeitet:
laui*

laui*

Registriert seit
24.07.2007
Beiträge
833
Reaktionen
0
Jume nimms doch bitte nicht persönlich und fühl dich nicht angegriffen wenn jemand so2was zu deinem Hund sagt! Es ist einfach das die Leute darauf aufmerksam machen wollen das ein Labradoodle keine Hunderasse ist weil 1. einem immer wieder von den "Züchtern" gesagt wird "doooch es ist eine" , 2. man da nicht auf i-welche Fallen reintappen sollte und 3. Es genug Leute gibt die durch diese armen Wuffels dann nur ihren Profiet ziehen wollen.

Keiner Hat etwas gegen dein Hündchen!!^^ Und sowas wie "rassismus" gibts bei uns hier nicht (echte Tierliebhaber lieben alle Tiere ;) ) Und um gottes willen Mischlinge sind was tolles!! Mir ist egal was es für ein HUnd ist wenns ZOOM macht, machts ZOOM ;P! Ich glaub Kiki hat sich nur ein bissi im Ton vergriffen=)!
 
J

jume!

Guest
Jume nimms doch bitte nicht persönlich und fühl dich nicht angegriffen wenn jemand so2was zu deinem Hund sagt! Es ist einfach das die Leute darauf aufmerksam machen wollen das ein Labradoodle keine Hunderasse ist weil 1. einem immer wieder von den "Züchtern" gesagt wird "doooch es ist eine" , 2. man da nicht auf i-welche Fallen reintappen sollte und 3. Es genug Leute gibt die durch diese armen Wuffels dann nur ihren Profiet ziehen wollen.

Keiner Hat etwas gegen dein Hündchen!!^^ Und sowas wie "rassismus" gibts bei uns hier nicht (echte Tierliebhaber lieben alle Tiere ;) ) Und um gottes willen Mischlinge sind was tolles!! Mir ist egal was es für ein HUnd ist wenns ZOOM macht, machts ZOOM ;P! Ich glaub Kiki hat sich nur ein bissi im Ton vergriffen=)!

Hallo, nein, nein, ich nehme das nicht persönlich. Es nervt nur total, wenn man Leute sucht, die zu einem Thema etwas produktives beitragen können. Es geht um Erfahrungsaustausch und eventuell um das finden von Wurfgeschwistern. Wenn dann zwei anständige Antworten im Forum stehen und 20 mal "das ist doch keine Rasse..." ist das schon lästig. Aber so sind Foren....Also :eusa_shhh::eusa_shhh::eusa_shhh::eusa_shhh::eusa_shhh: pssst...
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
6.181
Reaktionen
0
Jume
Hast du schon mal probiert über den Züchter an die anderen Welpenerwerber zu kommen?
Der muss doch wissen an wen er seine Welpen verkauft hat. Vielleicht hat er ja auch Lust mal ein Welpentreffen zu organisieren. Es ist doch auch für ihn interessant zu sehen was aus seinen Welpen geworden ist.
 
J

jume!

Guest
Jume
Hast du schon mal probiert über den Züchter an die anderen Welpenerwerber zu kommen?
Der muss doch wissen an wen er seine Welpen verkauft hat. Vielleicht hat er ja auch Lust mal ein Welpentreffen zu organisieren. Es ist doch auch für ihn interessant zu sehen was aus seinen Welpen geworden ist.
Hallo, das habe ich mal vor einiger Zeit gefragt, er wollte das nicht. Aber eventuell frage ich nochmal nach. Immerhin habe ich ja Paul gefunden. Das ist doch schonmal was!!
 
Arabella

Arabella

Registriert seit
28.08.2008
Beiträge
24
Reaktionen
0
Ich hoffe, dass die Züchter bald ein Einsehen haben und betonen, dass diese Züchtung noch am Anfang steht und vorerst KEINE Labradoodle mehr an Allergiker herausgeben.[/quote]

Du bist also der Meinung, dass ein Allergiker nicht selbst genug Vernunft hat den Hund vorher zu prüfen?:( Also nur zur Info ich bin Allgeriker, habe mir aus diesem Grund einen Labradoodle gekauft. Ja, er haart und ich muss Jume! Recht geben z.T. "und wie". Aber.... und darauf kommt es an (!) reagiert man allergisch - oder nicht?. Eine Allergie gegen das Tierhaar an sich gibt es eigentlich nicht. Man ist gegen den Tierspeichel bzw. gegen die darin enthaltenen Eiweißbausteine allergisch. Darum gibt es auch so viele Menschen, die gegen Katzenhaare allergisch sind, denn Katzen putzen sich viel!
Beim meinem Labradoodle hat es funktioniert und ich reagiere immer noch auf andere Rassen - aber nicht auf alle - und nicht auf jeden Hund jeder Rasse gleich. Es gibt Rassen wie Pudel oder Airdaile Terrier die gut geeignet sind für Allergiker. Und jetzt gibt es eben eine Möglichkeit mehr.
Mit dem Haaren hat das in erster Linie gar nichts zu tun!!!
Arabella ;)
 
S

Sonnenschein

Guest
Bitte lies erst mal richtig, bevor Du mir unterstellst, dass ich irgendetwas über die Haare gesagt, bzw. geschrieben habe. Das betrifft natürlich auch den Rest meines Posts...
 
J

jume!

Guest
Hallo, Arabella, wo ist der süße denn her??
Viele Grüße

Jume!
 
Arabella

Arabella

Registriert seit
28.08.2008
Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo Jume!
Direkt vom Züchter aus Hannover.
Wir haben ihn jetzt seit Ende Juni 2007. Haaren tut er übrigens erst seit Januar. Habe erst gedacht es ist der Fellwechsel. Aber das ist wohl das Labbi-Erbe! Unserer ist ja auch sehr glatt - wollten wir auch so - seine Geschwister waren z.T. schon als Welpen viel wuscheliger.
Liebe Grüsse
Arabella


 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Labradoodle- haart doch...und wie!

Labradoodle- haart doch...und wie! - Ähnliche Themen

  • Suche Labradoodle im Raum Göppingen

    Suche Labradoodle im Raum Göppingen: Hallo, wir interessieren uns für einen Labradoodle oder goldendoodle und würden uns gern mit einem Labradoodle Besitzer Kontakt aufnehmen. Vielen...
  • Hat hier jemand einen Australian Labradoodle aus Österreich?

    Hat hier jemand einen Australian Labradoodle aus Österreich?: Hallo, mich interessiert, ob jemand einen Australischen Labradoodle aus Österreich hat und/oder Erfahrungsberichte zu erzählen hat :angel:.
  • labradoodle

    labradoodle: hallo ich bin neu hier und hätte gerne einen erfahrungsaustausch über labradoodle unsrer ist jetzt 7 monate alt und ein wahrer prachtkerl:D ich...
  • Wer ist Hundehaarallergiker und hat sich einen Labradoodle oder Pudel angeschafft?

    Wer ist Hundehaarallergiker und hat sich einen Labradoodle oder Pudel angeschafft?: Ja ja ich weiß werden viele von euch jetzt denken, nicht noch ein Allergiker der sich einen von den tollen Designerdogs anschafft, die angeblich...
  • Labradoodle

    Labradoodle: Hallo! Ich bin neu hier im Forum. Wir wollen uns nächstes Jahr einen Labradoodle anschaffen. Kann mir jemand Tips geben zwecks richtiger...
  • Labradoodle - Ähnliche Themen

  • Suche Labradoodle im Raum Göppingen

    Suche Labradoodle im Raum Göppingen: Hallo, wir interessieren uns für einen Labradoodle oder goldendoodle und würden uns gern mit einem Labradoodle Besitzer Kontakt aufnehmen. Vielen...
  • Hat hier jemand einen Australian Labradoodle aus Österreich?

    Hat hier jemand einen Australian Labradoodle aus Österreich?: Hallo, mich interessiert, ob jemand einen Australischen Labradoodle aus Österreich hat und/oder Erfahrungsberichte zu erzählen hat :angel:.
  • labradoodle

    labradoodle: hallo ich bin neu hier und hätte gerne einen erfahrungsaustausch über labradoodle unsrer ist jetzt 7 monate alt und ein wahrer prachtkerl:D ich...
  • Wer ist Hundehaarallergiker und hat sich einen Labradoodle oder Pudel angeschafft?

    Wer ist Hundehaarallergiker und hat sich einen Labradoodle oder Pudel angeschafft?: Ja ja ich weiß werden viele von euch jetzt denken, nicht noch ein Allergiker der sich einen von den tollen Designerdogs anschafft, die angeblich...
  • Labradoodle

    Labradoodle: Hallo! Ich bin neu hier im Forum. Wir wollen uns nächstes Jahr einen Labradoodle anschaffen. Kann mir jemand Tips geben zwecks richtiger...