Schnabelschneiden bei Wellis?

Diskutiere Schnabelschneiden bei Wellis? im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Huhuh, ich hätt da mal ne Frage: Wir waren bei einem leider nicht vk Tierarzt zum Krallen und Schnabel schneiden.. (War schon n Jahr her) Ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Wellifreundin

Wellifreundin

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
446
Reaktionen
0
Huhuh, ich hätt da mal ne Frage:

Wir waren bei einem leider nicht vk Tierarzt zum Krallen und Schnabel schneiden.. (War schon n Jahr her) Ich habe mir gedacht, weil der Schnabel so lang ist, muss man
ihn schneiden.. Stand auch im GU Buch drin.
Muss man den Schnabel bei Wellis wirklich schneiden ??? Meine beiden hatten, kurz bevor sie gestorben sind ,nämlich so eine Narbe, wo man genau gesehen hat wo der TA abgeschnitten hat...
Es hat an der Stelle beim abschneiden auch ein bisschen geblutet, aber das war zum Glück gleich wieder weg, weil Wellis auch wenn sie wenig Blut verlieren verbluten können !
So, ihr werdet jetzt sicher sagen: Spinnt die ??? Warum geht sie nicht zu einem vk TA ?????
1.Weil ich zu der Zeit noch nicht im Forum war und nicht gewusst habe wie wichtig das ist......:silence: :uups:

Würde mich auf Antworten freuen !!!!!
Wellifreundin
 
30.07.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Schnabelschneiden bei Wellis? . Dort wird jeder fündig!
happyhamsti

happyhamsti

Registriert seit
15.04.2008
Beiträge
493
Reaktionen
0
Deine Wellis haben doch einen Kalkstein und Zweige,oder?
Also meine schon und die wäzen Krallen und Schnabel so ab.
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
2.873
Reaktionen
0
Wichtig sind die Naturäste... Da wätzen sie den Schnabel von selbst ;)
 
Wellifreundin

Wellifreundin

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
446
Reaktionen
0
Also was ich noch vergessen habe zu schreiben: Ich hatte vorn paat Monaten mal n Pärchen aber das ist leider gestorben...:( Ja, sie hatten Naturäste und einen Salzwetzstein.....
Mit denen war ich bei dem nicht vk Tierarzt...Die Narbe am Schnabel war doch hoffentlich normal !?!
Jetzt hab ich aber ein neues Pärchen und die haben auch Salzwetzstein und Naturäste !!!
Könntet ihr mir bitte die Frage auch noch beantworten::angel: War die Narbe bei meinem früheren Pärchen normal ??? Hat schon jemand mal bei seinen Vögeln Schnabel schneiden müssen ?
Weil wenn er zuu lang ist muss man ihn doch schneiden !?!

Lg Wellifreundin
 
Twiety

Twiety

Registriert seit
28.02.2008
Beiträge
102
Reaktionen
0
@Wellifreundin
Ich hoffe du hast dich nur verschrieben, mit dem Salzwetzstein?
Salz ist absolutes Gift für Wellis!
Der Schnabel muß nur in Ausnahmefällen geschnitten werden und auch nur dann, wenn die Schnabelspitze nicht mehr als Spitze erkennbar ist.
Die Krallen schneidet man erst, wenn der Vogel den Fuß nicht mehr gerade auf setzen kann, bzw. die Krallen um die Sitzstange herum reichen.
Beides wirklich nur von einem vk. TA. durchführen lassen, da die Verletzungs/Blutungsgefahr sehr hoch ist.
Kommt einem das Wachstum von Schnabel/Krallen verstärkt vor, zum TA., es könnte eine Erkrankung(zb. Leber) dahinter stecken.
 
Geromina

Geromina

Registriert seit
11.04.2007
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Ob die Narbe am Schnabel normal war, kann ich dir nicht sagen. Ich habe seit 15 Jahren Wellis, bei keinem war jemals der Schnabel zu lang. Sie haben Naturäste, an denen sie knabbern und sich den Schnabel automatisch wetzen. Da muss ich gar nicht eingreifen.
Sollte der Schnabel tatsächlich einmal zu lang sein (Probleme beim Fressen, Verformung, zu lange Spitze, mit der sich der Welli selber verletzt - sind Anzeichen vermute ich mal, wie gesagt, bei meinen war das nie der Fall), würde ich ihn auf keinen Fall selbst schneiden, sondern bei einem vk TA machen lassen. Bluten sollte es nicht.

Ebenso mit dem Krallenschneiden. Das habe ich mir zeigen lassen und bei Ivy selbst immer mal wieder alle paar Monate gemacht. Sie hatte einen Haltungsfehler, wetzte sich die Krallen nicht selbst ab, so dass sie sich "kringelten" und bei gewisser Länge ihr in den Fuß stachen. Geblutet hat es dabei nicht und Narben gab es auch keine, obwohl ich das ihr Leben lang gemacht habe. Immer sehr vorsichtig und lieber zu wenig wegschneiden als zu viel.
Bei meinen anderen Piepsern war und ist krallenschneiden nicht nötig.
 
Wellifreundin

Wellifreundin

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
446
Reaktionen
0
@ Tweety: UUps ich hab mich verschrieben... Habe in dem Augenblick Pferde im Kopf gehabt..(Salzleckstein):uups:
Ich meinte Sepiaschale !!!!;)

Was ist eigentlich besser: Kalkstein oder Sepiaschale ??

D. für die vielen Antworten !!!!:p
Lg Wellifreundin
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Wie gesagt, Schnabelschneiden sollte eigentlich nicht nötig sein, und zu starkes Schnabelwachstum liegt meistens an anderen Krankheiten oder einer Schnabelfehlstellung. Also gehört ein Welli mit zu langen Schnabel in jedem Fall erst mal zu einem vogelkundigen TA.
Eine Narbe sollte nie entstehen. Schnabel ist Horn, wie Fingernägel, da bleibt ja auch keine Narbe zurück nach dem schneiden. Es sei denn der TA hat wirklich weit in die durchblutete Wachstumszone geschnitten, und dann war er garantiert nicht vogelkundig...

In Sepiaschalen ist oft noch zu viel Salz drin, wenn die schlecht gewaschen wurden. Im Zweifesfall also besser ein Mineralstein.
 
Wellifreundin

Wellifreundin

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
446
Reaktionen
0
@ Cosilli: Also vorm kaufen immer noch ein bisschen im Wasser liegen lassen ?
Geht das Salz dadurch weg ?

Div Wellifreundin
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Ja, ein bisschen schon, aber ich weiss nicht wie salzfrei du die Sepias mit dieser Methode wirklich bekommst, weil die ja schwimmen und richtig "rein" geht das Wasser nicht.
Viele Vogelhalter benutzen seit Jahren Sepiaschalen und haben keine Probleme. Aber sicher ist sicher.
 
V

Vanny

Registriert seit
02.08.2008
Beiträge
14
Reaktionen
0
mein welli Elton hatte mal einen (also so einen stein wurde uns beim kauf empfohlen weiß aber nicht wie richtig heißen glaube kalkstein oder?) aber da ist er nie ran gegangen irgenwann sa der auch richtig siffig aus und ich hab ihn weg geschmissen! Braucht er denn einen?
ach und was ist ein vk TA TA ist tierartzt das weiß ich aber vk ?
 
Wellifreundin

Wellifreundin

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
446
Reaktionen
0
Ja, ein bisschen schon, aber ich weiss nicht wie salzfrei du die Sepias mit dieser Methode wirklich bekommst, weil die ja schwimmen und richtig "rein" geht das Wasser nicht.
Viele Vogelhalter benutzen seit Jahren Sepiaschalen und haben keine Probleme. Aber sicher ist sicher.

Habe gerade Sepiaschalen von Frankreich mitgebracht (die hats angeschwemmt vom Meer);) Darf ich die auch reichen ? Oder müssen die eine gewisse Zeit im Wasser eingelegt werden bevor man sie reichen darf ?

mein welli Elton hatte mal einen (also so einen stein wurde uns beim kauf empfohlen weiß aber nicht wie richtig heißen glaube kalkstein oder?) aber da ist er nie ran gegangen irgenwann sa der auch richtig siffig aus und ich hab ihn weg geschmissen! Braucht er denn einen?
ach und was ist ein vk TA TA ist tierartzt das weiß ich aber vk ?
Vielleicht war der schlechte Quali ?:eusa_think: Also meine nagen auch nicht immer dran, wenn sie halt wollen....;)
Dein Welli ist alleine oder ? Das ist nicht artgerecht, in der Natur leben sie ja auch im Schwarm;) Kaufe ihm schleunigst einen Partner, alles andere ist (sorry) Tierquälerei !!!:(
Und "vk" heißt vogelkundig...
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Hallo Wellifreundin,

am Strand gefundene Sepiaschalen würde ich nicht geben, wer weiß, was da außer Salz noch alles drin ist. Unsere Meere sind ja mittlerweile alles andere als sauber und giftfrei...:?
 
Wellifreundin

Wellifreundin

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
446
Reaktionen
0
Hallo Wellifreundin,

am Strand gefundene Sepiaschalen würde ich nicht geben, wer weiß, was da außer Salz noch alles drin ist. Unsere Meere sind ja mittlerweile alles andere als sauber und giftfrei...:?
Och maan, hab jetzt ungefähr 10 gesammelt....:( Wirklich nicht ?
Kann ich die ein paar Tage im Wasser einweichen und dann nochmal gründlich abschrubben und dann geben ? Ist das wirklich schädlich auch wenn ich sie einweiche ?:(:? Die Sepiaschalen aus dem Zoogeschäft halten nicht lange, fallen immer runter mit dieser doofen Befestigung:?
Hmm, wäre wirklich schade....:|
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Huhu,

wenn Du es unbedingt versuchen möchtest, dann bitte sehr, sehr gut wässern -allerdings ist die Gabe von Sepia eh umstritten, meine Vögel bekommen keine.;)

Und von der Verfütterung selbst gesammelter Sepiaschalen wird überall abgeraten, ich persönlich würde es nicht riskieren. Lieber einen schönen Mineralstein. :)
 
Wellifreundin

Wellifreundin

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
446
Reaktionen
0
Huhu,

wenn Du es unbedingt versuchen möchtest, dann bitte sehr, sehr gut wässern -allerdings ist die Gabe von Sepia eh umstritten, meine Vögel bekommen keine.;)

Und von der Verfütterung selbst gesammelter Sepiaschalen wird überall abgeraten, ich persönlich würde es nicht riskieren. Lieber einen schönen Mineralstein. :)

Huch das wusste ich jetzt nicht das Sepiaschalen umstritten sind...:eusa_think: Hab gedacht die sind sehr gesund und sollten in jedem Käfig hängen....
Die wetzen sich doch dann auch den Schnabel super daran ab....
Ein Mineralstein ? Wird da der Schnabel auch abgewetzt ?
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Ja, natürlich, auch an einem Mineralstein lässt sich der Schnabel super wetzen. :D Zudem weiß man genau, was drin ist, denn diese Steine werden ja extra zusammengestellt.

Bei Sepiaschalen lässt sich der Kalk-und Mineraliengehalt nie berechnen, so wie auch der verbleibende Salzgehalt nicht - und Salz ist immer schädlich für die Nieren. Außerdem soll Sepia für brutlustige Hennen gefährlich sein, sie steht im Verdacht, Legenot auszulösen. Wirklich bewiesen ist das meines Wissens zwar noch nicht, aber bei uns gibbet keine Sepia. ;)
 
Wellifreundin

Wellifreundin

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
446
Reaktionen
0
Ja, natürlich, auch an einem Mineralstein lässt sich der Schnabel super wetzen. :D Zudem weiß man genau, was drin ist, denn diese Steine werden ja extra zusammengestellt.

Bei Sepiaschalen lässt sich der Kalk-und Mineraliengehalt nie berechnen, so wie auch der verbleibende Salzgehalt nicht - und Salz ist immer schädlich für die Nieren. Außerdem soll Sepia für brutlustige Hennen gefährlich sein, sie steht im Verdacht, Legenot auszulösen. Wirklich bewiesen ist das meines Wissens zwar noch nicht, aber bei uns gibbet keine Sepia. ;)
Oh:( Das wusste ich nicht, werde mich mal nach Mineralsteinen umschauen...;) Wobei es in unserem Zoofachhandel in der Nähe nur solche komischen Steine mit Erdbeer, Bananengeschmack gibt:? Und halt Sepiaschalen aber Kalksteine hab ich noch nicht gesehen...:eusa_think:
Trotzdem danke für die Aufklärung;)
 
Geromina

Geromina

Registriert seit
11.04.2007
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Meine haben auch nur einen Mineralstein.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Schnabelschneiden bei Wellis?

Schnabelschneiden bei Wellis? - Ähnliche Themen

  • 3 wellis halten?

    3 wellis halten?: Ich habe eine Frage: Ich habe 2 wellis(beide männlich)aber der eine kann nicht mehr fliegen da er krank ist. Das Problem ist der andere fliegt...
  • Beide Wellis krank

    Beide Wellis krank: Hallo ihr Lieben, ich muss mir das jetzt mal von der Seele schreiben, weil ich mir riesige Sorgen um meine beiden Kleinen Wellis mache. Vor ca. 2...
  • für Wellis geeignet?

    für Wellis geeignet?: Hallo, ich habe hier im Laden ein paar Produkte für Nager gefunden, bei denen ich am Überlegen war ob ich mit diesen auch unseren Wellis ab und...
  • Getrocknete Kräuter und Heu für Wellis

    Getrocknete Kräuter und Heu für Wellis: Hallo Ich besitze momentan 10 Wellensittiche welche in einem eigenen Zimmer mit riesiger Voliere und mehrstündigen (variiert von Tag zu Tag)...
  • Wellensittich will keinen freiflug

    Wellensittich will keinen freiflug: hallo ich habe eijn problem das meine "vögelch " einfach keinen freiflug haben wollen sie bleiben immer in dem käfig und machen das was vögel so...
  • Wellensittich will keinen freiflug - Ähnliche Themen

  • 3 wellis halten?

    3 wellis halten?: Ich habe eine Frage: Ich habe 2 wellis(beide männlich)aber der eine kann nicht mehr fliegen da er krank ist. Das Problem ist der andere fliegt...
  • Beide Wellis krank

    Beide Wellis krank: Hallo ihr Lieben, ich muss mir das jetzt mal von der Seele schreiben, weil ich mir riesige Sorgen um meine beiden Kleinen Wellis mache. Vor ca. 2...
  • für Wellis geeignet?

    für Wellis geeignet?: Hallo, ich habe hier im Laden ein paar Produkte für Nager gefunden, bei denen ich am Überlegen war ob ich mit diesen auch unseren Wellis ab und...
  • Getrocknete Kräuter und Heu für Wellis

    Getrocknete Kräuter und Heu für Wellis: Hallo Ich besitze momentan 10 Wellensittiche welche in einem eigenen Zimmer mit riesiger Voliere und mehrstündigen (variiert von Tag zu Tag)...
  • Wellensittich will keinen freiflug

    Wellensittich will keinen freiflug: hallo ich habe eijn problem das meine "vögelch " einfach keinen freiflug haben wollen sie bleiben immer in dem käfig und machen das was vögel so...