Wie gewöhne ich meine Katze an einen Säugling?

Diskutiere Wie gewöhne ich meine Katze an einen Säugling? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr lieben,ich weiß auf dieser seite steht schon sehr viel zu diesem thema!allerdings würde ich mich über antworten speziell zu meinem fall...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
trine.ef

trine.ef

Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,ich weiß auf dieser seite steht schon sehr viel zu diesem thema!allerdings würde ich mich über antworten speziell zu meinem fall freuen,denn jede situation ist ja auch irgendwie anders.
Vorweg ein paar worte zu meiner situation: mein freund u ich erwarten in 7 wochen unser erstes baby,haben allerdings noch einen kleinen mitbewohner,den pelle (stubentiger,1 1/2 jahre alt).wir wohnen in einer 2raum-wohnung u werden die nächsten 2 jahre wohl auch hier wohnen bleiben.mein freund ist montagearbeiter u kommt nur am we!
meine frage ist jetzt;
- wie bringe ich das meiner katze schonend bei,dass sie z.b. nicht mehr ins schlafzimmer darf-obwohl sie vorher mit ins bett durfte?! (denn haben ja kein extra kinderzimmer)
- wie soll ich mit meiner katze umgehen um sie daran zu gewöhnen,dass sie ein bissl von ihrer zeit abgeben muss? (hatte gelesen man soll jetzt schon anfangen sie ein bissl weniger zu beachten u nur im vorbeigehen streicheln,usw um sie daran zu gewöhnen?stimmt das?)
- denke es ist für ihn besonders schwer da er allein ist u keinen katzenkumpel hat mit dem er sich dann alternativ beschäftigen kann
-habe so viele unbeantwortete fragen,schreibt mir bitte alles was euch dazu einfällt!
möchte nicht,dass unser pelle unter unserem neuen glück leiden muss... liebe grüße u lieben dank
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
W

WiskasCat

Beiträge
1.984
Punkte Reaktionen
0
ich denke, man macht sich vor der ss. gedanken egal.
ich finde eh 2 katzen in einer whg idealer, schade, das er alleine leben musste die ganze zeit, vielleicht holt ihr es irgendwann nach.
ich habe selber 2 kids eins 2 jahre alt und eins 6 monate alt.
meine katzen sind aber als welpen zu uns gekommen aber sie haben auch von anfang an weniger zuneigung bekommen erst mal so am abend oder so.
ich denke das mit dem schlafzi ist jetzt schon etwa szu spät denn ein baby kann gerne auch mal eher kommen, aber vielleicht solltest du doch mal versuchen schon tagsüber türe zuzulassen.
anfangs wird er miauzen und meckern aber irgendwann lernt ers.
wenn er sonst ein eher friedlicher ist denke ich, wird es keine probs geben.

wegen dem schlaf-und kizimmer in einem.
ja die erste zeit klappts auf jeden fall hatten wir auch erst aber als meine ei jahr alt war wurde es doch zu enge sie brauchte ihr reich alleine schon wegen spielen und da sie dann durchschlief war es doof nachts reinzuschleichen fand es dann so besser ein einzelnens zimmer fpr jeden, denke, das wird noch kommen, aber erstmal schonma herzlichen glückwünsch.

hoffe, die anderen haben auch noch paar tipps.
 
Jersey

Jersey

Beiträge
3.457
Punkte Reaktionen
0
mein freund u ich erwarten in 7 wochen unser erstes baby,
dann erstmal herzlichen glückwunsch!

wie soll ich mit meiner katze umgehen um sie daran zu gewöhnen,dass sie ein bissl von ihrer zeit abgeben muss? (hatte gelesen man soll jetzt schon anfangen sie ein bissl weniger zu beachten u nur im vorbeigehen streicheln,usw um sie daran zu gewöhnen?stimmt das?)
ich hab zar noch keine kinder, aber ich hab von einigen bekannten gehört, dass da war dran ist und es helfen soll.
dann denke ich, ist es vielleicht gut, wenn du deinen kater mal auf deinen bauch legst. auch würde ich im an diesen babytüchern usw schon mal dran schnuppern lassen. dann kennt er den geruch schon ein wenig. das gilt übrigens auch, wenn du im kh bist. geb deinem freund ruhig eine vollgesch*** windel mit nach hause, einen getragenen body usw.

denke es ist für ihn besonders schwer da er allein ist u keinen katzenkumpel hat mit dem er sich dann alternativ beschäftigen kann
-habe so viele unbeantwortete fragen,schreibt mir bitte alles was euch dazu einfällt!
möchte nicht,dass unser pelle unter unserem neuen glück leiden muss... liebe grüße u lieben dank

ich versteh dich voll und ganz, ehrlich.
natürlich freut man sich auf sein baby, auf der anderen seite aber machn einem die 4 beiner ein bisschen sorge (ich hab mir auch schon mal n kopf gemacht:D).
stört es dich denn, wenn dein kater im selben zimmer ist wie dein baby.
ja ic weiß, man soll aufpassen, und die ganzen haare. und nachher erstickt das baby und un dund.
aber meine eltern hatten damals auch ein kater, bevor ich kam. er durfte überall hin und hat immer unten in meinem kinderwagen gelegen wie ein wachhund. ich denke eigentlich, dass gerade das für katzen interessant ist (wie ja bei kindern auch), was sie nicht dürfen.
es muss am ende jeder selbst entscheiden, aber wenn ihr eh nur eine 2 zimmer wohnung habt, dann würd ich nicht den kater auch noch aus einem zimmer aussperren. er ist alleine, das finde ich auch nocht so toll. (oder geht er raus?)
vielleicht hättet ihr ihm schon vorher einen spielkameraden schenken sollen
 
trine.ef

trine.ef

Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
@ wellensittich u jersey: Danke erstmal für eure antworten!also das problem mit dem katzenkumpel ist,wir wollten nach dem umzug (im februar) aus unserer 1raum in die jetzige 2raum-wohnung noch eine katze holen,hatten uns sogar im tierheim schon eine kleine mietze ausgesucht-u dann hab ich erfahren,dass ich schwanger bin (war nicht so geplant @wellensittich) u da haben mir alle davon abgeraten sich in der schwangerschaft eine neue/ 2. katze zu holen,u.a. wegen der toxoplasmose u wegen dem stress mit 2 katzen wenn das baby erstmal da ist!(viele meiner freunde haben katzen u meistens auch 2) u da war mein freund dann auch gegen eine 2. katze u da hab ich mich breitschlagen lassen!u ich denke später brauch ich auch keine mehr holen,weil (habe mich auch beim tierarzt usw informiert) die katze dann einen knacks bekommen kann! (eine freundin von mir hat sich 2 jahre nach ihrer 1. katze noch eine geholt u seitdem lässt die 1.katze sich nur noch schwer anfassen u wird sehr schnell aggressiv)! weil wir beim umzug erfahren haben,dass ich schwanger bin,haben wir gesagt wir bleiben auch erstmal in der wohnung weil war ja schon alles in vollem gange (mietvertrag unterschrieben,alte wohnung gekündigt,neue wohnung fast komplett eingeräumt) u da mein freund nur am we kommt habe ichz den umzug fast allein gemacht u das ist ja jetzt nicht mehr möglich u mit einem kleinen säugling auch sehr schwer!-ausserdem ist das ja auch alles wieder eine finanzielle frage!lange rede kurzer sinn-die umstände waren einfach zum verzweifeln doof!
habe mir auch schon vorher gedanken gemacht,nicht erst jetzt,habe nur erst seit kurzem inet!habe in büchern gestöbert usw aber das problem ist,jeder erzählt oder schreibt was anderes (selbst die profis-tierärzte usw).
wegen dem schlafzimmer,hatte mir halt gedacht er soll es jetzt noch auskosten,das abendliche kuscheln die letzten wochen u ehrlich gesagt nicht so über die folgen nachgedacht,dass er das dann z.b.aufs baby beziehen könnte.(hab es eigentlich nur gut gemeint-aber manchmal ist das eben nicht das richtige)
also habe angefangen die tür zuzumachen-die woche erstmal so 1-3 h am tag u werde das dann eben so weit steigern,bis wir das nachts auch machen... bis jetzt hat er sich nicht beschwert-tagsüber ist er eh auf seinem großen balkon,das ist sein reich mit brett zum gucken,kratzbaum etc! (@ jersey:nein er darf nicht raus,deshalb haben wir den balkon extra für ihn "eingerichtet")
was mein problem ist,ich bin ein bisschen unentschlossen wie ich das machen will mit dem kontakt von pelle zum baby!also ich weiß,dass er nicht ins babybett darf,einfach aus dem grund wenn das baby drin liegt u schläft u pelle legt sich drauf... (spreche aus erfahrung,er ist da bissl unbeholfen,es ist seine lieblingsbeschäftigung sich auf mich zu legen u mit seinem dicken hintern dann mitten in mein gesicht ;-)) u ich denke,dass könnte dann beim baby auch passieren!viele sagen ich sollte ihn wenigstens ins babybett lassen wenn das kind wach ist oder nicht drin liegt,aber da denke ich mir entweder-oder!weil die katze kann ja vll zwischen diesen vielen details nicht unterscheiden,erst darf er rein dann wieder nicht-der versteht doch dann die welt nicht mehr!
wei sieht das aus mit wickelkommode,hochstuhl,alles was nicht im schlafzimmer steht?einerseits denk ich,warum soll er denn da nicht drauf,andereseits denk ich vll denkt er dann es ist seins u wenn das baby diese sachen benutzen will könnte er vll stress machen!das ist halt immer so ein hin u her!wie macht man es richtig?
übrigens noch eine kurze beschreibung zu pelle; er ist einerseits der totale schmusi andererseits sehr aktiv,sehr dominant,wenn er z.b. spielt ist er verdammt grob! (war mal bei meiner tante mit pelle die hat 2 katzen,eine so alt wie pelle die andere 1 1/2 jahre älter!er wololte mit denen spielen aber halt sehr grob,hat auch immer versucht,dass als sein revier zu erklären u die anderen 2 hatten dann ganz schlimm angst vor ihm-obwohl er eigentlich nur gespielt hat u nicht böse war)
naja mir wird wohl nix bleiben,als zu beobachten wie er reagiert wenn das würmchen kommt u mal sehen,kann nicht richtig einschätzen wie er reagiert,allerdings vermute ich mal nicht,dass er so einen bezug zum baby bekommt u sich dann als wachhund aufspielt!
lg katrin
 
Jersey

Jersey

Beiträge
3.457
Punkte Reaktionen
0
hm,also entweder oder-da hast du schon recht.
meine yoshi ist ja auch etwas agressiv manchmal, aber als wir mal besuch mit einem kleinkind und einem baby hatten, war sie sehr, sehr vorsichtig.
ich denke allgemein, dass tiere bei kindern sehr vorsichtig sind.
naja, du musst selbst wissen, wie du das machst, aber ich würd ihn nicht aussperren
 
trine.ef

trine.ef

Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
@jersey: -ja ich muss halt gucken,denke ich versuch ihn jetzt erstmal bissl dran zu gewöhnen-tagsüber ist das auch kein problem,da interessiert ihn das schlafzimmer nicht,da ist er überwiegend auf dem balkon.nur nachts eben,also vielleicht täusche ich mich auch in meinem pelle u er macht es so wie der kater deiner eltern,dann brauch ich mir keine sorgen darüber machen!aber andererseits denk ich, ich werd das schon hin bekommen weil mir liegt viel daran mich trotzdem noch mit ihm zu beschäftigen u ihn nicht zu sehr zu vernachlässigen!es gibt ja leute die vergessen über ihr baby dann alles!mein bruder zum beispiel ist ein kleiner nachzügler (6 jahre alt) u wahnsinnig verwöhnt!der darf mit dem hund alles machen,er nimmt holzstöcker u haut ihm auf die nase,beißt ihn,tritt ihn,... u der hund muss sich das alles gefallen lassen.einmal hat er zugeschnappt u was hat mein vater gemacht?-hat ihn getreten so dass er gegen die heizung flog u das fand er auch noch richtig!u da weiß ich auf jeden fall,dass wird meiner katze nicht so gehen!die katze muss den raum des kindes aktzeptieren u umgekehrt muss das kind aber auch lernen den raum der katze zu aktzeptieren,weißt wie ich meine!
 
Jersey

Jersey

Beiträge
3.457
Punkte Reaktionen
0
ja ich weiß, was du meinst und ich sehe es auch so.
das mit deinem vater is ja ein ding.
unseren hund haben wir damals bekommen, als meine schwester noch sehr klein war. jedfenfalls mochte lady meine schwester wohl nicht so gern. sie ist aber auch immer schon sehr wild und sehr laut gewesen und das mag weder katz noch hund.
nachher, als sie älter wurde, verstanden sich die 2 richtig gut.
aber früher hat lady sie immer angeknurrt usw, aber mein vater hätte niemals den hund getreten oder sonstiges. klar, wenn es zu doll war, haben sie mal geschimpft-aber genauso auch mit meiner schwester!

ich denke, du wirst schon alles richtig machen, wenn dein baby da ist.
du machst dir viele gedanken und ich finds toll (ich würd mir genau so einen kopf machen, obwohl ich 2 katzen habe).
du siehst ja, wie sich dein kater dann verhält.und dann kannst du immer noch entscheiden
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Wie gewöhne ich meine Katze an einen Säugling?

Wie gewöhne ich meine Katze an einen Säugling? - Ähnliche Themen

Zweitkatze nach Tod: Liebe Katzenfreunde Untröstlich sind wir über den Tod unseres Katers Janosch. Sein Bruder Oskar (etwas über 1 Jahr alt/ Neva Masquerade) konnte...
Katzen wieder abgeben?: Hallo, Ich habe sehr viele ambivalente Gedanken dazu, ob es meinen Katzen bei mir wirklich gut geht und auch, ob die beiden denn wirkich zusammen...
Katze Freigang 3 Monate vor Umzug erlauben?: Hallo Community, wir haben seit ca. 2 Monaten eine Katze welche nun vor ca 2Wochen mit fast 6 Monaten kastriert wurde. Sie ist super neugierig...
Katze in 35qm: Moin moin zusammen, Ich bin 19 Jahre alt und wohne seit ca 6 Monaten in meiner ersten Wohnung. Selbstverständlich ist es nicht die größte, ich...
Tierschutzhund löst sich nur in Box: Ihr Lieben, ich hätte gern eure Meinung zum Thema Tierschutz Hund löst sich nur in seiner Box / möchte nur in seiner Box bleiben. Wir haben...
Oben