echte tierfreunde

Diskutiere echte tierfreunde im Hamsternest Forum im Bereich Hamster Forum; hallo ihr lieben, besuche seit langem mal wieder diese seite, was damit zu tun hat, dass mein hamster vor ca. einem jahr verstorben ist. mir spukt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
yoshiko

yoshiko

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
274
Reaktionen
0
hallo ihr lieben,
besuche seit langem mal wieder diese seite, was damit zu tun hat, dass mein hamster vor ca. einem jahr verstorben ist.
mir spukt schon seit einiger zeit ein gedanke im kopf herum, seit
ich gestern in einer tierhandlung war, geht er mir nichtmehr aus dem kopf.
bitte fühlt euch nicht vor den kopf gestoßen, ich habe bis vor einem jahr auch noch ganz anders gedacht.
inzwischen halte ich es für egoistisch ein haustier zu halten. wir halter haben dabei zwar das gefühl etwas gutes zu tun und versuchen es unserem tier so schön wie möglich zu machen, trotzdem halten wir sie nur zu unserer "bereicherung".

bitte gebt mir bescheid, ob ihr euch das auch schonmal überlegt habt, ob das totaler käse ist oder ob ich es vllt genauer erläutern soll

liebe grüße von yoshi
 
05.08.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: echte tierfreunde . Dort wird jeder fündig!
Pichu

Pichu

Registriert seit
28.02.2007
Beiträge
1.532
Reaktionen
0
hm ich hab mir das schon überlegt denn eigentlich ist es wirklich egoistisch Tiere einzusperren. man könnte ihn nie bieten was man sie Brauchen. Nur artgerecht wie möglich. Aber ist das wirklich für die Tiere angenehm denoch eingesperrt zu sein :/?
 
Sim

Sim

Registriert seit
26.07.2008
Beiträge
2.387
Reaktionen
0
ja
das war auch mein Gedanke aber
20 Jahre alter Nymhpi kann ja nicht ganz falsch sein oder
oder 6 Jahre alte Rennmaus
Aber klar mein Wohnzimmer kann kein Himmel in Australien ersetzten.

mmmmmm:eusa_think:

Grüsse Sim
 
Pichu

Pichu

Registriert seit
28.02.2007
Beiträge
1.532
Reaktionen
0
Deswegen hab ich keine Vögel ich mag sie. Aber die müssen doch fliegen können! Klar geht es in einer wohnung auch. Aber ich beobachte sie viel lieber draußen wo sie die ganze Welt für sich offen haben und sie hinfliegen können wo sie wollen.
 
Dsungare

Dsungare

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
116
Reaktionen
0
Wenn sich der Chef vom Zoo solche Gedanken mahct, dann bekomt der aber kein Auge mehr zu
 
Nono

Nono

Registriert seit
19.06.2007
Beiträge
4.944
Reaktionen
0
klar man kann den Tieren nie das geben was sie in der freien Natur hätte.
Aber wenn keiner zb einen Hamster aufnehmen würde, was wäre dann mit ihnen ? Sie würden getötet werden.
Und mal ehrlich unsere Hamster heut zu Tage haben null Chance in der freien Natur zu überleben so überzüchtet wie sie sind.
 
*lucky*

*lucky*

Registriert seit
12.09.2007
Beiträge
1.861
Reaktionen
0
klar man kann den Tieren nie das geben was sie in der freien Natur hätte.
Aber wenn keiner zb einen Hamster aufnehmen würde, was wäre dann mit ihnen ? Sie würden getötet werden.
Und mal ehrlich unsere Hamster heut zu Tage haben null Chance in der freien Natur zu überleben so überzüchtet wie sie sind.
Das unterschreibe ich jetz mal.
Es gibt doch nur noch eine Hand voll Tiere, die ohne uns Menschen überleben, weil wir Menschen sie "umerzogen" haben. Klar könnte eine Katze oder ein Hund auch ohne uns leben. Aber diese Tiere sind auch menschenbezogen. Aber unsere Hamster beispielsweise könnten in der freien Natur doch gar nich mehr überleben. Deswegen hab ich da kein schlechtes Gewissen, wenn ich einen Hamster aufnehme (aufnehme, nicht kaufe!!). Denn dann weiß ich dass ich etwas Gutes tu und dem Hamster ein schönes Leben ermöglichen möchte.
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
2
Ein schöner Gedankengang, der mir auch schon oft gekommen ist.
Wen keiner sich mehr ein Tier zuhause halten würde, dann würden aber irgendwann auch keine neuen mehr nachrücken und es gäbe keine Haustiere mehr (genau wie es immer mit den Tieren im Zoolanden geprädigt wird).
Aber der Mensch mag nunmal kleine süße Tierchen ;) und sie zu halten ist zwar egoistisch, aber ich denke dennoch nicht, das es den Tieren bei uns schlecht geht, wenn wir uns gut um sie kümmern.
Unsere Haustiere können ihre Situation aber nicht hinterfragen und nehmen es einfach so hin, wie wir es für sie einrichten.
Ein Vogel der nur das Zimmer kennt wird sich nicht nach dem Himmel sehnen.
 
T

tillrockmetal

Registriert seit
06.01.2011
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo,
ich wolllte schon lange wieder mal ein eigenes Haustier haben, alsooo für meine kleine Wohnung am besten einen Hamster!

Dann habe ich mir überlegt, dass es den Tieren in den Zoogeschäften doch ziemlich schlecht geeht!. Aber das kann man ja mit einem Mitleidskauf nicht verhindern. :? Deswegen habe ich mir gedacht, dass es doch für Tiere besser wär, sie aus Tierheimen rauszuholen, denn dort kommen meist Tiere hin, deren Halter nicht mehr fähig sind Tiere zu halten. Also habe ich mir einen Mittelhamster geholt. Dadurch wird es auch im Tierheim wieder weniger voll. Und beim Tierheim ist es ja nicht soo, wie beim Zoogeschäft mit Angebot und Nachfrage, sondern nur nach Nötigkeit der Tierumsiedlung.

Greez tillrockmetal
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

echte tierfreunde

echte tierfreunde - Ähnliche Themen

  • An alle Hamsterfreunde und alle anderen Tierfreunde auch

    An alle Hamsterfreunde und alle anderen Tierfreunde auch: Ich wünschen allen eine besinnliche und schöne Weihnchtszeit.
  • Ähnliche Themen
  • An alle Hamsterfreunde und alle anderen Tierfreunde auch

    An alle Hamsterfreunde und alle anderen Tierfreunde auch: Ich wünschen allen eine besinnliche und schöne Weihnchtszeit.