Habe seid 4 Tagen Chihuahua Welpe - brauche Hilfe!!

Diskutiere Habe seid 4 Tagen Chihuahua Welpe - brauche Hilfe!! im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; hallo ihr lieben hundebesitzer... ich habe seid 4 tagen eine kleine kurzhaar chihuahua hündin doch es treten so einige probleme auf. :? mit der...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

chi_moni

Registriert seit
06.08.2008
Beiträge
1
Reaktionen
0
hallo ihr lieben hundebesitzer...
ich habe seid 4 tagen eine kleine kurzhaar chihuahua hündin P2160637.jpg
doch es treten so einige probleme auf. :?

mit der stubenreinheit klappt es leider noch nicht so gut... ich habe mir (habe ich in einem welpen buch gelesen) ein welpenklo angeschafft einige male hat es auch schon super geklappt doch dann
passiert es wieder das sie in einen anderen raum "macht"... ich geh regelmäßig mit ihr raus da muss sie nicht und wenn wir dann wieder rein gehen macht sie ihr geschäft in der wohnung... :(

das nächste problem ist das wir die kleine nicht mit ins schlafzimmer nehmen möchten (über nacht) sie hat im wohnzimmer ihr bettchen wo sie auch schön drin schläft. momentan schlafe ich auf der couch das sie nicht so allein ist... wie gewöhne ich sie ma besten daran nachts allein zu bleiben?

wir haben es tagsüber schon probiert und sie ein paar min. allein gelassen doch da geht großes geschimpfe los... ich habe angst das ich das nicht hinbekomme... bald muss ich wieder auf arbeit (hatte mir extra urlaub genommen für die kleine) versuche halt sie bis hahin soweit zu haben das sie etwas allein zuhause sein kann... doch wie??? :(:(

hätte noch viel mehr fragen... würde mich sehr freuen wenn sich jemand melden würde...

bis dahin... lg :)
 
06.08.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Habe seid 4 Tagen Chihuahua Welpe - brauche Hilfe!! . Dort wird jeder fündig!
phachilufy

phachilufy

Registriert seit
04.05.2008
Beiträge
633
Reaktionen
0
sie ist noch viiel zu jung (sieht auf bild zumindest so aus). wie alt ist die klene denn eigentlich?

manche 2jährigen sind noch nicht stubenrein (zwar selten, aber das kommt mit der zeit, das kann viele wochen dauern) auf keinen fall darfst du sie dafür in irgentner art bestrafen (und loben ja auch nich:))
mit dem alleine schlafen, finde ich schon hart! aber wenn ihr es so wollt....
das ist eine gewöhnungssache bei hunden. aber ich würde jetzt noch nicht üben sie für 2min. alleine zu lassen. sie ist grade mal ein paar tage bei euch, da wird sie wieder verlassen =(
 
E

ELTON

Guest
Hallo chi_moni und herzlich willkommen hier im Forum.
Wie alt ist deine Kleine denn ?
Zum Welpen Klo :
Das geht nur,wenn du deinem Hund bei bringst mit Messer und Gabel zu essen.
Neeee.:mrgreen:
Tu das Dingen weg.
Nach jeder Mahlzeit,jedesmal wenn sie geschlafen hat und wach wird,gehe mit ihr raus.Genauso auch wenn sie in die Bude gemacht hat.Und da braucht ihr auch nicht schimpfen,denn sie wird es nicht verstehen.
Dann beobachtet sie gut.Sie wird sich mit der Zeit irgendwie bemerkbar machen,wenn sie muß.Das kann ein Fiepen oder ähnliches sein.
Übergehend kommen wir dann gleich zum Schlafplatz.
Wenn ihr in getrennten Räumen schlaft,werdet ihr es nicht mitbekommen,wenn sie Nachts mal muß.Und das kommt in den ersten Wochen bestimmt ein zwei mal die Nacht vor.
Mein Tipp,
das Körbchen neben dein Bett stellen.Es ist später einfacher deinem Hund einen anderen Schlafplatz zu geben.Zudem sucht die kleine eure Nähe,die sie bis zum 4ten Monat auch braucht.
Zum alleine lassen,
das ist ein Prozess,der Zeit braucht.Ihr müßt mit ein zwei Minuten anfangen.Das ist aber auch sehr alters abhängig.
 
T

Tierarzttochter

Registriert seit
01.07.2008
Beiträge
16
Reaktionen
0
Hi,
Das mit dem Stubenrein kann wirklich eine ganze Weile dauern... wichtig ist das du mit dem Hund reggelmäßig spazieren gehst...

Ich würde erstmal dem Hund zeigen das du ihn lieb hast und Vertrauen zu dem Hund aufbauen...dann kannst du LANGSAM damit anfangen den Hund aneine zu lassen...

lg Ute
 
laui*

laui*

Registriert seit
24.07.2007
Beiträge
1.488
Reaktionen
0
Hey,
Elton hat recht!
Verfrachte das Hundeklo in die Garage und verschwände keinen Gedanken mehr daran^^! Das is der größte Käse den sich die Tierindustrie ausgedacht hat^^!

Um dein Hündchen Stubenrein zu bekommen machst du es einfach so:

Plane ca. alle 1 1/2 bis 2 Studnen ein und gehe nach jedem Fressen, Spielen, schlafen und evtl trinken mit ihr raus und warte bis sie Pipi gemacht hat! (Das kann manchmal auch 10 min dauern bis sie sich hinhockt da muss man dann Gedult haben^^!)
Wichtig ist das du sie rausTRÄGST! Damit sie die Verbindung "ich hab gefressen, ich muss Pipi, *flups* dazu muss ich auf den Rasen direkt erlehrnt! Also nicht hinter dir herlaufen lassen oder ewig auf sie warten bis sie raus kommt sondern untern Arm klemmen und direkt auf die Wiese setzen! Wenn sie dann gemacht hat freust du dich gaaaaaaanz arg was du da für ein tollen Mädchen hast^^ streichel sie gib ihr Leckerchen spiel mit ihr ganz egal und dann wieder rein. DAs ist die schnellste Art wie dein Hündchen es lernen kann ... ganz ohne Druck (sie versteht es eh nicht würde man sie schimpfen) Ausserdem würde man ihr so nur Angst machen und so könnte es geschehen das sie jedesmal wenn du ins Zimmer kommst Pipi macht. Was dann kein "Trotz-pinkeln ist (was es übrigens garnicht gibt)sondern ein Zeichen von Unterwerfung.
Für die ganze prutzedur musst du min. noch 4 Wochen einplanen!

Und das mit dem allein lassen.... wie lang wär sie dnen allein wenn du arbeitetst? KAnnst du sie nicht evtl mitnehmen? so ein Zwerg nervt doch wiklich niemanden^^!

Und das mit über Nacht allein bleiben würd ich auch so Handhaben wie Elton es gesagt hat ..... du musst bedenken du hast da ein BABY!! und dazu noch ein rudeltier... Alleinebleiben heißt für sie in der Natur den Tod...sie muss ERSt zu DIR vertrauen aufbauen ! Dann kann man anfangen sie langsam daran zu führen. sie braucht einen festen Alltag der ihr sicherhiet gibt und du musst ihr Selbstbewusstsein beibringen! Bei so einem kleinen Hund ganz wichtig!! Besucht ihr die Welpenschule?
 
Findus

Findus

Registriert seit
19.06.2008
Beiträge
58
Reaktionen
0
Also, das mit dem Hundeklo finde ich keine schlechte Idee. Wenn ihr euch damit nicht vom Gassi gehen drückt ;) Ein Hund muss raus gehen! Wenn ihr das schafft, dass die Hundin auf den Klo geht - ist es auch gut für sie!!!
Ich kenne einige Kleinhundbesitzer, die das machen. Und es ist wirklich sehr praktisch - man ist nicht auf bestimmte Zeiten angewiesen. ;)
Man muss versuchen dem Hund zu erklären, dass die Geschäfte nut am bestimmten Platz gemacht werden sollen, z.B. auf eine Wickelunterlage. Normalerweise hat ein Welpe ein "Lieblingspaltz", dort stellt man ein Klo hin. Jedes mal, wenn der Hund das Klo "erwischt" muss er gelobt werden. Wenn es was daneben geht - auf keinen Fall schümpfen!
Am besten, man grenz den Hund erstmal ab (Laufstahl oder was ähnliches). Auf den Boden legt man die Wickelunterlagen hin. Wenn der Hund regelmässig auf die Unterlage macht und sie loben ihn dafür, sollte man die Anzahl der Unterlagen langsam reduzieren. Wenn der Hund regelmäßig auf eine Unterlage geht, kann man die auch langsam verschieben bis zu dem Platz, wo das Hundeklo später sein soll...
So viel zur Theorie... :)
 
MiniWuff

MiniWuff

Registriert seit
29.06.2008
Beiträge
3.949
Reaktionen
0
Auch ein kleiner Hund ist vollwertiger Hund und damit is das "Hundeklo" voelliger Unfug!!! Nur weil der Hund klein ist kann er nich weniger einhalten als ein großer Hund - sry Findus aber deine Meinung kann ich garnich verstehen - wie kann ich meinem Hund beibringen "hier darfst du "in die Wohnung" machen" - "macht du woanders in die Wohnung bekommst du Aerger" ein Hund sieht die Wohnung als SEINEN Ort an, sein Territoruim - sein Land, sein Gebiet - und das soll nich verunreinigt werden - es ist einfach unnatuerlich den Hund in die Wohnung machen zu lassen ob nun ins Klo oder nicht!!
 
E

ELTON

Guest
Findus,du hast da gerade den Mumpitz der Woche geschrieben.
Was soll da denn toll dran sein?
Ich sage,wer für seinen Hund ein Katzenklo nutzt ist zu faul mit ihm raus zu gehen und hätte sich besser einen Hund von Steif geholt;denn der haart nicht,bellt nicht und braucht auch kein Futter.
 
Findus

Findus

Registriert seit
19.06.2008
Beiträge
58
Reaktionen
0
Elton, ich denke du übertreibst einbißchen. Ich habe doch extra gesagt, dass jeder Hund regelmäßig raus gehen MUSS! Das ist eine Pflicht oder ein Muss für jeden Besitzer. Nur ich bin der Meinung, wenn es bei einem Kleinen Hund geht, das er nicht so lagne aushalten muss, bis er raus darf, warum soll man das nicht nutzen? Vermute, jeder Mensch hat mal in seinem Leben dringend gemüsst, und es war bestimmt kein angenehmes Gefühl :?... Bei den Tieren ist es auch nicht viel anders... Viele von den Besitzern sind Berufstätig und warum soll man den Hund so quälen??? :|


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Findus schrieb nach 6 Minuten und 4 Sekunden:

Ich habe selber einen kleine Hund mit 2,5 kg Gewicht und ich hätte es mir gewünscht, dass er auf ein "Katzenklo" geht. Doch mein mann wollte keine Wickelunterlagen oder Klos in der Wohnung haben :(. Mein Findus hat bis 7-8 Monate in 95% der Fälle (in der Wohnung) auf der Untelage gemacht und danach nur draußen (gehe 3-Mal am Tag mind. 30 min. Gassi). Was ist den:roll: dabei so schlimm?
 
Zuletzt bearbeitet:
Kate

Kate

Registriert seit
02.03.2008
Beiträge
462
Reaktionen
0
Hi,
wenn man sich einen Hund holt, muss man die Zeit nunmal aufbringen, bis er stubenrein ist.
So eine Hudnetoilette find ich auch sinnlos. Ich mein, einmal ist das Ding bestimmt nicht so groß, und wohl würde ich mich als Hund in so einem Ding auch nicht fühlen, vor allem da der Geruch ja immer noch da ist, oder? UNd Hunde haben eine viel empfindlichere Nase. Da müsste man das Ding auch jedes Mal nach dem Benutzen sauber machen. Da kann man auch gleich mit dem Hund rausgehen.

Bei unserem Chihuahua ist meine Mutter auch alle Stunde mit dem Hundi raus und, klar es is mal was in ie Wohnung gegangen, aber nach einiger Zeit hat sie es auch verstanden.
Und sie schläft bei meinen Eltern im Bett. ;)
Die merken da immer sofort, wenn sie rausmöchte, is praktischer. Und so ein kleines Tier braucht meißtens nicht sooo viel Platz.
Oder eben ein Körbchen ins Schlafzimmer.
lg Kate
 
Findus

Findus

Registriert seit
19.06.2008
Beiträge
58
Reaktionen
0
Was heißt es denn wirklich "Subenrein"??? Das der Hund nicht in der Wohnung macht? Das der Hund nicht auf den Gehsteig macht? Oder das der Hund es dort macht, wo man es ihm beibringt? Warum ist es "normal", wenn die Katzen auf den Klo gehen und die Hunde nicht? Sollen die Katzen nicht wie normale Tiere auch draußen beliben? Aber keiner sagt was, wenn man eine Hauskatze hat, die noch nie auf der Wiese spazieren gegangen ist... Das finde ich ungerecht!
Außerdem, ich habe Wickelunterlagen benutz, die man für die Baybies nimmt. Habe sie auch jeden Tag gewechselt. Keiner von Besuchern hat gasagt, dass es irgendwie nach Hundepi..e stinkt (selbst die ehrlichsten Freunde!)
 
C

Candy

Guest
Hallo Findus,

ich glaube es geht nicht um Geruch in der Wohnung,
sondern darum dem Hund zu erlauben in der Wohnung sein Geschäft zu erledigen.
Egal ob auf Wickelunterlage, oder Katzenklo oder Zeitung;
es ist immer noch "seine Höhle" und es liegt nicht in der Natur des Hundes das zu tun.
Ausgenommen von ganz wenigen Ausnahmen (sprich; der Hund ist so krank das er doe Wohnung nicht verlassen kann/darf, oder dasselbe trifft auf den Menschen zu)
halt ich auch nichts davon einem Hund, egal ob groß oder klein,
so etwas beizubringen.

LG
 
S

Sonnenschein

Guest
Ein ehemaliger Arbeitskollege von mir hatte Hund, Katze und Vogel die friedlich mit- und nebeneinander herlebten... Der Hund (Chihuahua-Mix) ging von sich aus auf's Katzenklo, obwohl er auch regelmäßig mit ihm raus ging - ich denke, er hat sich das vom Kater abgeschaut.

Ich käme auch nie auf die Idee, meinen Hund an ein Katzenklo gewöhnen zu wollen, hätte er es aber von sich aus getan, hätte ich ihn auch gelassen...
 
E

ELTON

Guest
Ach Findus weißt du,ich könnte deinen letzten Post so in der Luft Zeile für Zeile zerpflücken.Und die User im Hunde Forum würden sagen,japp genauso isses.Da habe ich aber keinen Bock zu,denn du willst es einfach nicht einsehen.
 
Kate

Kate

Registriert seit
02.03.2008
Beiträge
462
Reaktionen
0
Mit Stubenrein meine ich, dass der Hund nich in seine Höhle macht, wie Candy schon gesagt hat.
Und ein Hund hat nun mal eine bessere Nase als Menschen. Er riecht das schon eher.
Und Katzen verscharen ihre Geschäft, Hunde nicht.

Aber vielleicht können wir jetzt wieder zum Thema zurück, damit Chi Moni geholfen werden kann.
 
Findus

Findus

Registriert seit
19.06.2008
Beiträge
58
Reaktionen
0
Ich wollte eigentlich kein Streit anfangen. Habe nur meine Meinung gesagt... Was chi moni damit macht - ist schließlich seine/ihre Sache ;)
Nun möchte ich sagen, dass nach 4 Tagen darf man noch nicht in der Panik geraten!!!! Es klappt bestimmt mit dem Klo, mit dem Schlafen usw.

Wie gesagt, unser Hund hat 7-8 Monate gebraucht bis er Stibenrein war. Obwohl es könnte bestimmt auch ehrer passieren, aber als wir den geholt haben war Herbst und bei längeren Spaziergängen war es für ihn einfach zu kalt :?. Jetzt haben wir feste Zeiten wenn er raus gehen muss und wir halten uns auch danach.
Er schläft auch bei uns im Bett. Es ist überhaupt kein Thema, denn er nimmt nicht so viel Platz weg.
Mit dem Alleinesein hatten wir auch fast keine Probleme. Wenn wir weggingen, hat er natürlich am Anfang geweint, aber nach 5-10 Min. war es vorbei. Evtl. lag es daran, dass der Züchter auch Berufstätig war und nicht den ganzen Tage bei seinen Hunden zuhause war...
Auf jeden Fall sollt ihr dem Hund einbißchen Zeit lassen sich ein die neue Umgebung zu gewohnen ;)
 
ChrissisZoo

ChrissisZoo

Registriert seit
03.05.2007
Beiträge
1.145
Reaktionen
0
. Mein Findus hat bis 7-8 Monate in 95% der Fälle (in der Wohnung) auf der Untelage gemacht und danach nur draußen (gehe 3-Mal am Tag mind. 30 min. Gassi). Was ist den:roll: dabei so schlimm?
3x am tag nee halbe stunde???:shock:

das würde aber keinem meiner beiden reichen und ich hab einen mittelgroßen (alten hund)und einen kleinen (jungen hund)

die kommen mindestens 5xraus der kleine sogar noch mal nachts..

sorry vielleicht übertreibe ich es ja auch aber mir kommt das echt wenig vor....???

lg Chrissi
 
Findus

Findus

Registriert seit
19.06.2008
Beiträge
58
Reaktionen
0
Ich habe geschrieben MIND. 30 Min. Also früh und abends ca. 30 Min. Tagsüber ist der Hund meistens im Hof (je nach Wetter) und wenn ich von der Arbeit heim komme (ca. um 15-16 Uhr) gehen wir in den Wald... Ich denke, das ist OK. (so groß ist der Plase auch wieder nicht :uups:)
 
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Huhu

also ich bin auch gegen ein Hundeklo, aber ich akzeptiere auch wenn jemand das machen will, ist halt jedem sein Ding. Für mich gehört es halt nicht in die Natur des Hundes in die Wohnung zu machen, bei Katzen kann man es halt nicht anders machen wenn es Hauskatzen sind, zumal schon jemand oben erwähnte das Katzen Ihr geschäft ja auch zuscharren, was Hunde nicht machen, der Meinung bin ich eben auch.

Dein Hund ist jetz 4 Tage bei euch, also da darf man noch nicht die Geduld verlieren mti der Stubenreinheit, ich hab nen Yorkie und mir hat mal jemand gesagt, das gerade die kleinen Rassen etwas fauler sind im Stubenrein werden *man berichtige mich wenn es nicht so ist* aber von vielen Klein-Hund-Besitzern hört man eigentlich das sie etwas länger brauchen, also mal die HOffnung nicht aufgebe, regelmäßig wie Elton schrieb mit dem kleinen Rausgehen und irgendwann is der Groschen gefallen das der Hund draußen sein Pipi machen WILL und es dir zeigt!

Zum Schlafen, wieso willst Du so nen kleinen Hund dem Schlafzimmer verweisen, zumal er noch kurzhaarig ist, also ich denke wenn es um die Haare geht, brauchst Dir keine Sorgen machen, aber okay... wenn ihr das so wollt, hmmm da wär ich dann auch Eltons Meinung!

Zum Alleine lassen, wenn Du wieder arbeitest, wie lang wäre denn das Hundi allein pro Tag? Also nen Welpen kannst am anfang noch nicht so lang allein lassen, du musst es halt mit kurzen Zeiten beginnen, damit der Hund keine Angst zu haben braucht das Du nicht mehr kommst, er muss lernen ahhh ich bin mal alleine, aber Frauchen kommt gleich wieder! Wenn auch hier der Groschen gefallen ist haste da später dann auch keine Probs mehr!

Und übrigens, Willkommen im Forum und viel Spaß mit dem kleinen, is ein wirklich süsser Schnuffel!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Habe seid 4 Tagen Chihuahua Welpe - brauche Hilfe!!

Habe seid 4 Tagen Chihuahua Welpe - brauche Hilfe!! - Ähnliche Themen

  • Wie lange seid ihr mit euern Welpen gassi gegangen?

    Wie lange seid ihr mit euern Welpen gassi gegangen?: Hallo. ich habe mal eine Frage an Euch. Und zwar wie lange seid ihr mit euern Welpis gegangen? Ich bin gestern das erste mal mit meiner gegangen...
  • WO haltet ihr eure Hunde wenn ihr weg seid ?

    WO haltet ihr eure Hunde wenn ihr weg seid ?: Hallo, ich wollte mal fragen WO ihr eure Hunde so haltet wenn ihr nicht da seid ...? Mal aus Interesse ... denn ich hab schon die abgefahrensten...
  • Wie alt seid ihr und wie regelt ihr alles?

    Wie alt seid ihr und wie regelt ihr alles?: Hallo, habe jetzt mehrfach hier gelesen, dass manche Leute mit Hudne noch zur Schule gehen, sogar einige viele hier. Mich würde interessieren: -...
  • Wie seid ihr zu eueren Hunden gekommen???

    Wie seid ihr zu eueren Hunden gekommen???: Mich interessiert mal wie ihr zu eueren Hunden gekommen seid. Also bei mir war das so: Den Spike hab ich so bekommen: Eines Abends kam ne...
  • Hundehaftpflicht-wo seid ihr versichert?

    Hundehaftpflicht-wo seid ihr versichert?: HIHI! Wollt mal fragen, wo ihr eure Hunde versichert habt, wieviel ihr an Jahresbeitrag zahlt, wie gut ihr die Versicherung findet^^ Betrag kommt...
  • Hundehaftpflicht-wo seid ihr versichert? - Ähnliche Themen

  • Wie lange seid ihr mit euern Welpen gassi gegangen?

    Wie lange seid ihr mit euern Welpen gassi gegangen?: Hallo. ich habe mal eine Frage an Euch. Und zwar wie lange seid ihr mit euern Welpis gegangen? Ich bin gestern das erste mal mit meiner gegangen...
  • WO haltet ihr eure Hunde wenn ihr weg seid ?

    WO haltet ihr eure Hunde wenn ihr weg seid ?: Hallo, ich wollte mal fragen WO ihr eure Hunde so haltet wenn ihr nicht da seid ...? Mal aus Interesse ... denn ich hab schon die abgefahrensten...
  • Wie alt seid ihr und wie regelt ihr alles?

    Wie alt seid ihr und wie regelt ihr alles?: Hallo, habe jetzt mehrfach hier gelesen, dass manche Leute mit Hudne noch zur Schule gehen, sogar einige viele hier. Mich würde interessieren: -...
  • Wie seid ihr zu eueren Hunden gekommen???

    Wie seid ihr zu eueren Hunden gekommen???: Mich interessiert mal wie ihr zu eueren Hunden gekommen seid. Also bei mir war das so: Den Spike hab ich so bekommen: Eines Abends kam ne...
  • Hundehaftpflicht-wo seid ihr versichert?

    Hundehaftpflicht-wo seid ihr versichert?: HIHI! Wollt mal fragen, wo ihr eure Hunde versichert habt, wieviel ihr an Jahresbeitrag zahlt, wie gut ihr die Versicherung findet^^ Betrag kommt...