Parasiten am Vogelkäfig

Diskutiere Parasiten am Vogelkäfig im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, ich habe 2 Kanarienvögel und ich habe das Problem, dass am Käfig dauernd irgendwelche Krabbelviecher sind. Also: Meine Vögel sind...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

Mylonit

Registriert seit
27.01.2008
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe 2 Kanarienvögel und ich habe das Problem, dass am Käfig dauernd irgendwelche Krabbelviecher sind.
Also: Meine Vögel sind kerngesund, keiner macht einen kranken Eindruck.

Die Krabbeltiere sind winzig klein (sehen nur aus wie kleine, schwarze oder teilweise dunkelrote Punkte) und nisten sich aber
an jeder Ritze (an den Stangen, wo sie am Käfig festgemacht sind, in Ritzen von den Futternäpfen und teilweise auch an den Gitterstäben vom Käfig) ein. Ich bekomme sie einfach nicht weg!!!
Ich mache den Käfig immer sehr gründlich sauber, bin allerdings mit Chemie sehr vorsichtig und ein Ungeziefer-Spray setze ich nur dort ein, wo ganz sicher kein Vögelchen was abbekommen kann.
Für die Stellen, wo die Vögel auch hin kommen nehme ich ein harmloseres Milben-Spray (das kann man angeblich sogar am Vogel selbst anwenden, das mache ich aber nicht).

Kann mir jemand helfen, wie ich das Ungeziefer loswerden kann? Ich würde die Vögel gerne ins gleiche Zimmer wie meinen Hamster tun, habe aber Angst, dass ich an dem seinen Käfig dann bald das gleiche Problem haben werde...

Vielen Dank schonmal im Voraus!
 
10.08.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Parasiten am Vogelkäfig . Dort wird jeder fündig!
Sim

Sim

Registriert seit
26.07.2008
Beiträge
1.292
Reaktionen
0
hallo
so ein problem hatte ich noch nie
wo steht dein käfig
was für eine einstreu hast du
wie oft putzt du den Käfig
Wie meinst du gründlich sauber
mit heissen Wasser ?

sorry
das ich so viel frage
Grüsse Sim
 
M

Mylonit

Registriert seit
27.01.2008
Beiträge
3
Reaktionen
0
Der Käfig steht im Wohnzimmer (auf Parkett, wenn ich den Käfig putze mach ich drumherum auch sauber)
Als Einstreu nehme ich normalen Vogelsand, ich mache den Käfig 1-2mal pro Woche sauber. Die Plastikwanne mache ich weg und wasche sie mit heißem Wasser ab (da dran überlebt nix mehr), auch die Stangen mache ich einzeln sauber. Allerdings sind die Viecher an den Gitterstäben usw. auch, da meine Vögel schon älter und seeeehr ängstlich sind (sind früher schlecht gehalten worden) kann ich ihnen den Stress nicht antun, sie jedes mal aus dem Käfig zu holen und wische die Gitterstäbe nur so mit viel Wasser ab.

Wie gesagt, an den Vögeln ist nichts unnormal, sie machen keinen kranken Eindruck.
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Hallo Mylonit! :)

Kann es sein das du dir rote Vogelmilben eingefangen hast? Deine Beschreibung (klein, dunkelrot, nicht direkt am Vogel) würde gut passen. Im Zweifelsfall kannst du ein paar der netten Tierchen mit Tesafilm fixieren und zum TA bringen, der sollte sie unter dem Mikroskop bzw. Lupe identifizieren können.

Rote Vogelmilben befallen die Tiere nur nachts, und sitzen tagsüber in Käfigecken. Deshalb ist bei der Bekämpfung die Umgebungsbehandlung auch wesentlich wichtiger als die Tiere selbst zu behandeln.
Typisch für Vogelmilbenbefall ist nächtliche Unruhe, weil da eben die Milben zum Saugen auf die Vögel klettern. Achte mal auf die Verteilung der Kothäufchen am Morgen: normalerweise müssten alle unter dem Schlafast liegen. Wenn sie weiter verteilt sind, ist anzunehmen das sich die Vögel nachts bewegt haben.
Du kannst den Käfig auch mit einem hellen Laken abdecken und früh morgens entfernen und anschauen, die Milben, falls es welche sind, werden da herumkrabbeln.
Die Viecher befallen auch Menschen, die Stiche sind aber völlig harmlos. Trotzdem, wenn du auch Stiche hast, ist das ein weiterer Hinweis.

Diese Milbensprays sind alles andere als harmlos, auch wenn die Hersteller etwas anderes behaupten. Da sind schon Vögel daran gestorben.
Sprays direkt am Vogel anwenden ist ohnehin relativ sinnlos. Durch das eingefettete Federkleid perlen Flüssigkeiten ab und können nicht wirken. Federparasiten werden im Bedarfsfall mit Puder behandelt.
Aber wie gesagt, bei Vogelmilben ist die Umgebungsbehandlung am wichtigsten. Und die ist aufwendig: alles wegschmeissen und erneuern was nicht aus Plastik oder Metall ist (also alle Sitzstangen, Mineralstein, Holzspielzeug...), das ganze Zimmer mehrmals täglich saugen, alles was waschbar ist (Gardinen etwa) bei mindestens 60ºC in die Waschmaschine und das mehrmals, Zubehör und Käfig täglich komplett putzen und alles was die Vögel nicht direkt mit dem Schnabel berühren mit gegen Milben wirksamen Insektiziden behandeln.
Also, die Aktion ist aufwendig, an deiner Stelle würde ich vorher zur sicherheit noch mal abklären lassen ob es wirklich Milben sind, bevordu dir und deinen Vögeln den ganzen Stress antust.
 
B

bandito12

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
108
Reaktionen
0
Es gibt so ein Puder den du beim TA bekommst (für die Vögel)!
Dann solltest du den Käfig gründlich auswaschen!
Dannach mit einem Heißluftföhn bei gehen (kein normaler Föhn , es muss schon ein Heißluftföhn sein) , alle kannten ritzen , im und außen vom Käfig zu guter letzt Desinfektionmittel!
Das Problem wird sich aber nicht sofort beheben!
Weil diese Viecher überall verteilen und sich verstecken , ob das hinter den Tapeten sind Teppich oder Laminat leisten Schränke ...überall!

Das aller beste ist wenn du es Testet ob die Wohnung oder das Zimmer befallen ist durch weiße Tücher die du reinlegt , hinlegst und am nächsten Tag kannst du sehen ob sich was auf den Tüchern bewegt!
Oder du nimmst , nach dem du das alles gemacht hast mit den Vögel und dem Käfig ...eine leere Toilettenrolle und nimmst aus Pappe dieses zeugs wo ich nicht auf den Namen komme , das wird meistens zum einwickeln bzw. zum umwickeln größerer sachen genommen ist gerillt und grau aus Pappe!
Das legst du rein in diese Rolle und die rolle ziehst du durch ein im Käfig Sitzstab so kannst du noch sehen am nächsten Tag ob noch welche da sind !!!

Das ist ein Kampf mit den Dingern .....viel Erfolg!

Nicht vergessen öfters den Käfig von Grund auf reinigen!

Es gibt noch extra dafür gezüchtete Tierchen auch so eine Art Milben dienur diese Viecher fressen nur das kannst du nicht in deiner Wohnung anwenden !???

Also !
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Parasiten am Vogelkäfig

Parasiten am Vogelkäfig - Ähnliche Themen

  • Vogelkäfig selber bauen?

    Vogelkäfig selber bauen?: Huhu^^ Also ich wollte fragen wie man sich einen Vogelkäfig ((keine Voliere)) am besten selber baut? Hier meine Fragen die mir einfallen: - eher...
  • Wie Vogelkäfig richtig saubermachen? Zeitungspapier reinlegen?

    Wie Vogelkäfig richtig saubermachen? Zeitungspapier reinlegen?: Hallo, ich bin ganz neu hier und habe mal eine Frage zu meinem Käfig. Ich habe schon 3 Jahre ein Zebrafinkenpärchen und frage mich nun, wie ichmir...
  • Wie Vogelkäfig richtig saubermachen? Zeitungspapier reinlegen? - Ähnliche Themen

  • Vogelkäfig selber bauen?

    Vogelkäfig selber bauen?: Huhu^^ Also ich wollte fragen wie man sich einen Vogelkäfig ((keine Voliere)) am besten selber baut? Hier meine Fragen die mir einfallen: - eher...
  • Wie Vogelkäfig richtig saubermachen? Zeitungspapier reinlegen?

    Wie Vogelkäfig richtig saubermachen? Zeitungspapier reinlegen?: Hallo, ich bin ganz neu hier und habe mal eine Frage zu meinem Käfig. Ich habe schon 3 Jahre ein Zebrafinkenpärchen und frage mich nun, wie ichmir...