Schwangere Maus quiekt weil Vater in den 2. Käfig wanderte

Diskutiere Schwangere Maus quiekt weil Vater in den 2. Käfig wanderte im Farbmäuse Verhalten Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo! Folgendes Problem habe ich: Ich habe 1 männliche & 1 weibliche Farbmaus. Die Maus ist schwanger und der Mann war bis vor 3 Stunden noch...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
1.547
Reaktionen
0
Hallo!

Folgendes Problem habe ich:

Ich habe 1 männliche & 1 weibliche Farbmaus. Die Maus ist schwanger und der Mann war bis vor 3 Stunden noch bei ihr im Käfig.
Nun habe ich den 2. Käfig vorbereitet und den Mann dorthin versetzt damit die Maus nach der Geburt nicht gleich wieder schwanger wird.

Das
Problem ist dass die schwangere Maus die ganze Zeit über in ihrem Käfignest hockt und quiekt(manchmal ist es auch ein paar Minuten still). Man bekommt sie leider nicht zu sehen weil der Käfig etwas blöd gebaut ist und es da unten sehr dunkel ist..

Der Mann ist im 2. Käfig der neben dem 1. Käfig steht. Er will immer wieder zum anderen Käfig wie man merkt (an der Käfigwand zum anderen Käfig entlangklettern, wir haben ihn mal rausgenommen und zum 1. Käfig gehalten und man merkte dass er unbedingt rein wollte..)

Meine Frage: Was hat das quieken zu bedeuten? Ich weis das man Mäuse nicht "alleine" halten soll. Kann es sein das die Kinder schon da sind? (dann müsste es aber doch mehr gequiecke geben oder?) Oder will die schwang. Maus unbedingt den Mann bei ihr haben damit er ihr hilft?
Was soll ich tun, ich hab Angst dass es den beiden nicht gut geht! :(:(

Danke für Eure Hilfe!!

LG
David
 
11.08.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
little_bit

little_bit

Registriert seit
28.02.2008
Beiträge
319
Reaktionen
0
So wie es sich anhört bekommt deine Mausdame ihre Babys ;)

Hast du absichtlich beide zusammen gehalten?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.857
Reaktionen
6
Erstmal herzlich Willkommen im Forum!

(Auch wenn Du mit einem wenig willkommenen Thema hier aufläufst ;) )
Laut Forenregeln sind Zucht und Vermehrung von Säugetieren hier nicht gern gesehen.
Aber Du hast den Bock ja schon weggesetzt - immerhin ein Anfang.

Ich würde Dir raten, das Kerlchen außerhalb der Riechweite des Mädels unterzubringen - sonst ist es klar, dass die beiden immer zueinander wollen und v. a. der Bock ganz rappelig wird, weil er nicht zu dem Mädel kann.
Das würde die Situation schon mal entschärfen.
Und dann hätte die Mama auch wesentlich mehr Ruhe bei der Aufzucht der Babies.

Als nächstes würde ich empfehlen, es wirklich bei diesem einen Wurf zu belassen - sowas ist echt riskant, wenn man sich mit der Genetik nicht wirklich gut auskennt. Da können Totgeburten, Missbildungen und Qualzuchten bei rauskommen, abgesehen vom ganz normalen Schwangerschafts- und Geburtsrisiko.

Am besten wäre es, Ihr ließet das Kerlchen kastrieren.
Die Babies trennt Ihr am 28. Tag nach Geschlechtern, packt die Jungs zum Papa, die Mädels bleiben bei der Mama.
Dann lasst Ihr die Jungs mit 30g auch kastrieren (denn unkastrierte Farbmausjungs vertragen sich nicht dauerhaft, auch wenn sie Wurfgeschwister sind), und 4 Wochen nach der Kastra könnt Ihr alle Mäuschen miteinander vergesellschaften...

LG, seven
 
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
1.547
Reaktionen
0
Also, danke mal für die Antworten.
Wir wissen bereits bescheid über die Haltung der männlichen Mäuse und der Probleme der Genetik bei Zucht.
Das was uns jetzt aber Sorgen macht ist das immer wiederkehrende quieken der schwangeren Maus. Schon seit 3 Stunden, seit dem wir den Mann weggesetzt haben. Man hört auch nur sie quieken, Babys sind also noch keine da.
Sie geht auch nicht umher um ihn zu suchen (wegen dem quieken?) sondern bleibt wo sie ist und wir sehen nicht wo genau sie sich befindet..

LG
David
 
Sim

Sim

Registriert seit
26.07.2008
Beiträge
2.387
Reaktionen
0
Hallo
also ich würde den Käfig von dem Mänchen
wegstellen vieleicht sogar in ein anderes Zimmer
Dann schau mal ob Sie immer noch quiekt

wie dick ist Sie den ?
gibst du Ihr anderes Futter?
mehr Eiweis

Grüsse Sim
 
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
1.547
Reaktionen
0
Die Maus ist zwischen 19 und 20 Tagen schwanger, also können die Babys jeden Augenblick kommen!
Ich gebe ihr mehr Eiweishaltiges futter, ja.
Sie ist (natürlich aufgrund der 20 Tage) sehr dick ;)
Ich mach mir nur Sorgen um sie, weil sie quiekt...

LG
David
 
little_bit

little_bit

Registriert seit
28.02.2008
Beiträge
319
Reaktionen
0
Wenn ihr sie nicht sieht, wie willst du dann sehen ob Babys da sind????
 
Sim

Sim

Registriert seit
26.07.2008
Beiträge
2.387
Reaktionen
0
m
ist das mänchen aus dem Zimmer
Wie alt ist den deine Maus?

Also normaler weise bekommt man bei der Geburt nichts mit
so wars bei meinen MÄusen.
Und es war kein Problem.
was für ein käfig hast du den
etwas blöd ist es schon das du nicht zu der Maus sehen kannst

Grüsse Sim:eusa_think:
 
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
1.547
Reaktionen
0
@little_bit: Ich habe nie irgendwo geschrieben dass die Babys schon da sind.

Ich hab jetzt den Mann in einen anderen Raum versetzt.
 
Sim

Sim

Registriert seit
26.07.2008
Beiträge
2.387
Reaktionen
0
Vieleicht sind sie schon da
du siehst Sie doch nicht oder?
Vielleicht hat Sie Probeleme bei der Geburt?
Man sollte das Tier aber wenn es geht nicht störren
Kannst du das Zimmer etwas abdunkeln oder den Käfig?

Sim
 
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
1.547
Reaktionen
0
ok.. also, im käfig ist es dunkel genug..

Wir haben jetzt die weibliche Maus zu Gesicht bekommen! Sie ist plötzlich viel dünner geworden!
Heißt also die Babys sind da oder?? Also war das quieken von den Babys??
Aber müssten nicht ein paar Mäusebabys viel mehr quieken als nur alle paar Minuten mal??? Ich hoffe die Babys sind nicht tot :?:?:?:?:?
 
little_bit

little_bit

Registriert seit
28.02.2008
Beiträge
319
Reaktionen
0
Schon seit 3 Stunden, seit dem wir den Mann weggesetzt haben. Man hört auch nur sie quieken, Babys sind also noch keine da.
Sie geht auch nicht umher um ihn zu suchen (wegen dem quieken?) sondern bleibt wo sie ist und wir sehen nicht wo genau sie sich befindet..
ich meinte das
 
Sim

Sim

Registriert seit
26.07.2008
Beiträge
2.387
Reaktionen
0
Normal hörst du die Jungen erst in den nächsten tage
die sind ja noch total nackt blind und die Tönne hört man
noch nicht.
so wars eben bei mir
Jetzt wäre es besser das Tier in ruhe zu lassen
aber schau Sie dir noch mal genau an
Vielleicht kannst du ein Blick noch ins Nest erhaschen
Hoffe das alles Ok ist im Kinderzimmer
drück dir die Daumen :angel:
simi
 
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
1.547
Reaktionen
0
@little_bit: aso, verstehe^^
Ich denke/dachte wenn die Babys da sind dann gibts wildes gequieke.. ist das nicht der Fall??
Man hört jetzt immer noch ab und zu ein paar Quieker.. ich hoffe unsere Babys leben, aber wir können ja nicht nachschauen :(


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

BubuDudu schrieb nach 1 Minute und 46 Sekunden:

@Sim: Wenn man die Babymäuse nicht quieken hört würde es ja bedeuten die mutter quiekt, aber mit welchem Grund?

Grüße, David
 
Zuletzt bearbeitet:
Sim

Sim

Registriert seit
26.07.2008
Beiträge
2.387
Reaktionen
0
m
das können schon die Jungen sein
aber die hören sich anders an als die Eltern

Jetzt bleibt dir einfach nur gedult und Daumen drücken
Ich würde vieleicht 2 Tage warten bis ich nachschaue
Du kannst ja immer mal hinhören
wenn du nach lägeren nichts hörst dann würd ich nachschauen

Viel Glück
Sim
 
little_bit

little_bit

Registriert seit
28.02.2008
Beiträge
319
Reaktionen
0
Die Babys quieken schon sehr laut das hört man sogar sehr deutlich und zwar dann wenn zb die Mutter mal auf eins tritt aber auch beim "abnabeln" wird gequiekt, bleibt dieses aus, dann frisst die Mutter weiter

Ich würde vieleicht 2 Tage warten bis ich nachschaue
Ich würde das Nest komplett in ruhe lassen. Mann muss die Mutter doch nicht unnötig stressen. Manchmal hat man das Glück und das Nest ist offen (war damals bei mir) und man kann zählen und vielleicht auch sehen ob tote Babys drunter sind
 
Zuletzt bearbeitet:
Smartie

Smartie

Registriert seit
20.05.2008
Beiträge
5.403
Reaktionen
0
Hmm...bist du dir den sicher das die babys noch nicht da sind?

Hast du den "beobachtet" wie die Maus quickt, oder hörst du nur ein gequicke?

Es könnte sein das es die babys sind, aber wie gesagt bin mir nicht sicher!
 
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
1.547
Reaktionen
0
also folgendermaßen:

bis heute so ca zu mittag hat es noch gequiekt, aber jedes mal wenn ich zum käfig geschaut habe, war die mutter nicht bei ihren babys, und das sehr oft, was mich ein wenig stutzig gemacht hat, weil die babys sie (anscheinend) gerufen haben.

jetzt vor kurzem hat das gequieke aufgehört und man sieht sie jetzt viel öfters.

daher meine frage: kann es sein, dass keines der babys überlebt hat, sie alle aufgefressen hat oder ist alles normal?
ich finde das wirklich komisch, sie läuft auch gerade im laufrad, so als hätt sie nichts zu tun oder so.
nachschaun trau ich mich nicht, weil ich angst habe das noch babys da sind und sie diese nachher auffrisst.
was würdet ihr tun?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.857
Reaktionen
6
Also:
Zum einen quieken die Babies nicht rund um die Uhr. Die müssen ja auch mal Luft holen ;)
Und zum zweiten ist die Mama auch durchaus oft und auch mal länger draußen und nicht bei den Babies - permanent gierige Mäuler an den Zitzen hängen zu haben, ist nämlich enorm anstrengend.
Will heißen: Sowohl eine "Quiekpause", die auch mal etwas länger dauern kann, als auch die Abwesenheit der Mama vom Nest sind noch kein Grund zur Sorge.
Unsere "Q" ist damals ziemlich oft im Käfig unterwegs gewesen, und von den Babies haben wir nur selten etwas gehört - dennoch waren es am Ende sieben putzmuntere Mäuschen.
Ich würde mich little_bit anschließen und erstmal NICHT ins Nest schauen - denn genau das könnte die Mama dazu veranlassen, den Nachwuchs doch noch zu fressen. (Und sollten sie schon gefressen sein, könntest Du jetzt auch nichts mehr tun...)
Das ist blöd, weil man so besorgt und neugierig ist, aber es nützt ja alles nix... Abwarten ist da tatsächlich die bessere Variante, auch wenn es schwer fällt...

LG, seven
 
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
1.547
Reaktionen
0
danke für die schnelle antwort!

puuhh, das ist echt nervenzereissend, die ganze ungewissheit.
ich mach mich wirklich sorgen um die kleine family, aber ich hoffe es geht gut aus

werd mich an euren rat richten und erstmal den käfig in ruhe lassen (außer futter wechseln und so) und hoffen das alles klappt!

danke erstmal das ihr mir so geholfen habt!!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Schwangere Maus quiekt weil Vater in den 2. Käfig wanderte

Schwangere Maus quiekt weil Vater in den 2. Käfig wanderte - Ähnliche Themen

  • Farbmaus lange schwanger

    Farbmaus lange schwanger: Hallo zusammen, ich habe seit dem 30.06. meine Farbmäuse. Ich habe mir 4 „Weibchen“ gekauft (privat, nicht in Zoohandlung) wobei sich wohl eins...
  • Wie bekomme ich meine drei Weibchen und das Männchen zahm bevor...

    Wie bekomme ich meine drei Weibchen und das Männchen zahm bevor...: Hey leute, ich brauche dringend mal einen rat von euch. Ich habe mir vier Farbmäuse geholt alles Jungtiere. Davon sind die drei Weibchen aus...
  • Schwanger?

    Schwanger?: Hallo Leute, mal wieder haben wir ein Problem. Heute morgen hat mein Freund gesehen wie eine Maus auf der anderen "drauf" saß. Ihr wisst sicher...
  • Mäuse gekauft, eine war schwanger

    Mäuse gekauft, eine war schwanger: Hallo ihr Lieben, ich habe mir vor etwa einer Woche 5 Mäuseweibchen zugelegt. Nun gucke ich heute morgen ins Nest und da liegt ein kleines rosa...
  • Maus entlaufen, andere Maus schwanger...

    Maus entlaufen, andere Maus schwanger...: so ja naja also mein problem is, ich hab insgesamt 3 mäuse, ein männchen, der nen einzelkäfig hat weil der total aggressiv is, und 2 weibchen die...
  • Maus entlaufen, andere Maus schwanger... - Ähnliche Themen

  • Farbmaus lange schwanger

    Farbmaus lange schwanger: Hallo zusammen, ich habe seit dem 30.06. meine Farbmäuse. Ich habe mir 4 „Weibchen“ gekauft (privat, nicht in Zoohandlung) wobei sich wohl eins...
  • Wie bekomme ich meine drei Weibchen und das Männchen zahm bevor...

    Wie bekomme ich meine drei Weibchen und das Männchen zahm bevor...: Hey leute, ich brauche dringend mal einen rat von euch. Ich habe mir vier Farbmäuse geholt alles Jungtiere. Davon sind die drei Weibchen aus...
  • Schwanger?

    Schwanger?: Hallo Leute, mal wieder haben wir ein Problem. Heute morgen hat mein Freund gesehen wie eine Maus auf der anderen "drauf" saß. Ihr wisst sicher...
  • Mäuse gekauft, eine war schwanger

    Mäuse gekauft, eine war schwanger: Hallo ihr Lieben, ich habe mir vor etwa einer Woche 5 Mäuseweibchen zugelegt. Nun gucke ich heute morgen ins Nest und da liegt ein kleines rosa...
  • Maus entlaufen, andere Maus schwanger...

    Maus entlaufen, andere Maus schwanger...: so ja naja also mein problem is, ich hab insgesamt 3 mäuse, ein männchen, der nen einzelkäfig hat weil der total aggressiv is, und 2 weibchen die...