Fragen zur Farbmaus VG

Diskutiere Fragen zur Farbmaus VG im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo zusammen, evtl. bekomme ich heute zu meinen 2 Farbmäusen noch 2 oder 3 Mäuschen dazu. :D (aus privater Haltung, wegen Aufgabe der...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
876
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

evtl. bekomme ich heute zu meinen 2 Farbmäusen noch 2 oder 3 Mäuschen dazu. :D (aus privater Haltung, wegen Aufgabe der Mäusehaltung)

Nun aber
meine Frage:

Kann ich sie auch auf unserem Esstisch vergesellschaften? Der ist 75 cm hoch. Und wenn ja, was kann ich als Unterlage verwenden? Einstreuen möchte ich meinen Tisch nicht so gerne. ;) Und möglichst sollte auch kein Urin durchkommen.

Achso, vielleicht ist noch wichtig zu sagen, dass die Mäuse zwischen 5 Monaten und knapp 1 Jahr alt sind. Also keine Babymäuse, bei denen eher mal die Gefahr besteht runterzuspringen.

Freue mich über Tipps. :D
 
12.08.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
marylou

marylou

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
183
Reaktionen
0
guten morgen!
da ich momentan das gleiche Problem habe, habe ich mich ziemlich eingehend darüber informiert;) alsooo: küchentisch ist anscheinend gar kein problem (siehe auch sevens antwort in "noch ein paar fragen zur farbmaus-VG)!! soweit ich weiß, kommt da dann keine streu drauf, vielleicht kannst du den tisch einfach mit handtüchern oder küchenrolle auslegen?? dann dürfte doch dem tisch nix passieren:D!
liebe grüße,
marylou
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Genau, auf den Tisch kommt keine Streu. (In die Badewanne käme auch keine Streu). In beiden Fällen ist das mit den Handtüchern oder Küchenpapier eine gute Idee (wobei man aufpassen muss, dass nicht eine Maus aus Versehen mitsamt einem Handtuch vom Tisch rutscht, wenn z. B. irgendwo ein Stück Handtuch über die Tischkante ragt ;) )
Wir haben nie Unterlagen genommen, wir hatten meist ein bisschen was zum Klettern und Weidenbrücken mit auf dem Tisch, unter den Sachen haben wir dann etwas Zewa ausgelegt.

(Ich glaube, meine Mutter würde nie wieder bei uns essen, wenn sie wüsste, dass bei uns schon Mäuse auf den Küchentisch gepieselt haben :003:. Aber da der eine dicke Lackierung hat, kann man das problemlos wieder abwaschen...)

LG, seven
 
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
876
Reaktionen
0
Danke für eure schnellen Antworten. :D
Unser Tisch ist recht groß: 1,60 m x 1,25 m. Ist das ok. für 4 bis 5 Mäuse?

@seven: Ich nehme dann mal Handtücher plus Küchenpapier. ;) (meine Eltern kommen nämlich gerade heute zu Besuch) ;)
Also kommen doch schon Kletter- und Spielsachen mit auf den Tisch?? :eusa_think: Dachte, die bekämen sie erst viel später so nach und nach in ihrem endgültigen Käfig wieder zurück. ?

Die Gegenstände müssen dann aber sicher ganz neu sein, oder?
Als nächsten Schritt in die Transportbox, darf aber doch nur ein Unterschlupf sein, in den alle zusammen reinpassen, oder?
Und natürlich Futter und Wasser!
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Ich denke, die Tischgröße ist ok.
Wir haben immer einige Spielsachen mit auf den Tisch gestellt, ja. Das war uns sonst irgendwie "zu kahl". Es sollte halt etwas sein, dass für alle Tiere neu ist (also entweder gründlich gewaschen oder ganz neu), und es sollte nichts sein, wo man sich drin verstecken/verschanzen kann (daher auch die Weidenbrücke, die ist an beiden Seiten offen). Viele Mäusehalter lassen jegliches Spielzeug bei dieser ersten VG-Stufe weg - wir haben allerdings die Erfahrung gemacht, dass die Mäuschen dann viel agiler waren, geklettert sind und dabei die anderen Mäuse eher "zufällig" zur Kenntnis genommen haben. Streitereien gab es nie. (Das muss aber, denke ich, jeder selber entscheiden. Und so ein Spielzeug ist ja auch schnell wieder vom Tisch genommen, wenn man sieht, dass die Mäuse das als Streitobjekt sehen...)
In der Transportbox und später im Käfig sollten sie aber erstmal kein Spielzeug haben, da sie den Käfig ja auch nach einigen Stunden als ihr Revier ansehen (was sie in den 30-60 Minuten mit dem Tisch noch nicht machen...), und um Sachen, die im Revier stehen, wird sich halt geprügelt ;) )

LG, seven
 
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
876
Reaktionen
0
Ok. Danke! Werde dann berichten, wie es geklappt hat. :D

Aber eine Weidenbrücke als Unterschlupf für alle Mäuse mit in die Transportbox zu geben, ist doch richtig, oder? (mehr passt da ja auch schon garnicht rein) ;)

Mir tun die Mäuse jetzt schon leid, wenn sie heute Abend von ihrem schönen großen Käfig in die "Mini"-Transportbox ziehen müssen. :?


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Marion65 schrieb nach 6 Stunden, 22 Minuten und 47 Sekunden:

Nun habe ich 4 neue Mäuschen. Also insgesamt jetzt 6. :D

Ich habe sie gerade vom Esstisch (dort waren sie 1 1/2 Std.) in die Transportbox umgesetzt. Bisher läuft alles sehr friedlich.

Dazu muß ich sagen, dass die Mäuse sich auf dem Esstisch förmlich ignoriert haben. Sie liefen einfach nur sehr aufgeregt hin und her. Seitdem sie in der Transportbox sind, schlafen alle.

Ist das so alles normal?


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Marion65 schrieb nach 11 Stunden, 7 Minuten und 35 Sekunden:

Heute morgen habe ich alle Mäuse schlafend auf einem Haufen vorgefunden. :D Bisher habe ich kein fiepen oder rumzicken mitbekommen. Oder geht das erst los, wenn sie dann mehr Platz bekommen?

Heute Abend (dann sind ja 24 Std. um), habe ich vor, sie erstmal in ein Aqua (60 x 30 cm) umzusetzen.

Wenn da auch alles so friedlich ist, können sie dann schon in den großen Käfig einziehen?? Sonst hätte ich als nächste Vergrößerung noch einen Gitterkäfig mit den Maßen knapp 1 m x 0,50 m.

Da das ja meine erste Vergesellschaftung von Farbmäusen ist, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir eure Meinung/Erfahrung mitteilen würdet, ob ich das auch alles richtig mache. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Neee, in die Transportbox würde ich gar keinen Unterschlupf packen. Nur einen großen Haufen Heu und Streu - da können sie sich auch prima einkuscheln.
Aber jetzt ist´s ja eh´ zu spät, und wenn´s gut geklappt hat, ist es ja auch in Ordnung ;)

Heute Abend können sie dann in das kleine Aqua, und wenn sie da friedlich bleiben, in die nächstgrößere Stufe.
Wie groß ist denn der endgültige Käfig? Wenn Du da die Möglichkeit hast, einzelne Etagen abzusperren und nach und nach für die Mäuse freizugeben, dann würde ich sie direkt in den endgültigen Käfig setzen, dann brauchst Du nur noch alle 2 Tage eine neue Ebene aufmachen und die Mäuse nicht nochmal umzusiedeln.

LG, seven
 
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
876
Reaktionen
0
Vielen Dank seven!

Irgendwo habe ich das doch gelesen, dass ein Unterschlupf in die Transportbox soll, sodass sich alle Mäuse darunter zusammenkuscheln. :? Ich meine bei diebrain, bin aber nicht sicher.

Der endgültige Käfig hat die Maße L = 1 m, B = 0,60 m und H = 1 m, mit 4 Etagen, die aber nicht alle ganz durchgehend sind.
Wie ich die Etagen abtrennen soll, weiß ich wirklich nicht. Ich habe eine "Spring"-Maus dabei, die auch ohne Etagen-Verbindungen (Seile etc.), auf die nächste Ebene kommt. Wie die neuen Mäuschen sind, weiß ich ja noch nicht. ;)

Also, als 3. Schritt dann doch lieber erst den Gitterkäfig?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Jep, wenn Du die Etagen nicht abtrennen kannst, dann würde ich den Gitterkäfig als Zwischenstation nehmen. Ist zwar dann nochmal ein Umzug mehr, aber ich denke, wenn sie direkt den großen Käfig hätten, könnte das evtl. Zickereien geben.
Bisher läuft´s ja offensichtlich ganz gut, da drücke ich mal die Daumen, dass Deine Mädels weiterhin so friedlich bleiben ;)

LG, seven
 
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
876
Reaktionen
0
Danke, seven! :D
Werde ich dann so machen und wieder berichten. ;)
Bisher sind die Mädels tatsächlich ein Herz und eine Seele. :D
 
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
876
Reaktionen
0
Nun sitzen die 6 Mädels den 2. Tag im Aqua auch ohne Zickereien. :D

Eigentlich sollten sie ja heute in den Gitterkäfig umziehen. Doch ich fürchte, dort kann ich sie nicht reinsetzen. Die Gitterstäbe sind zwar ganz eng und für Mäuse geeignet, doch an den Seiten (Ecken) sind etwas größere Spalten. Die Kleinste von den 6 Mäusen könnte da evtl. durchkommen.

Nun habe ich keine andere Wahl, als die Mäuse direkt in den großen Käfig umzuquartieren. (oder ich müßte noch einen anderen geeigneten Käfig kaufen, was ich nicht unbedingt machen möchte)

Wenn ich nun unten nicht so viel einstreue (so ca. 5 cm) und auch kein Haus etc. reinstelle, können sie sehr wahrscheinlich die nächste Etage nicht erreichen.

Ist das eine Möglichkeit?

Wenn ja, soll ich sie dann vorsichthalber 3 bis 4 Tage in dem kleinen Aqua lassen, da die Vergrößerung dann ja von 0,60 m x 0,30 m auf 1 m x 0,60 m erfolgt?
Bringt das überhaupt was, wenn sie länger auf kleinem Raum sitzen?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Huhu Marion!
Wenn sie in dem Aqua wirklich friedlich sind, dann würde ich es heute Abend mal mit dem Umsiedeln probieren. Sollte es da zu Streit kommen, müssten sie halt nochmal zurück ins Aqua (wobei kleinere Jagereien und etwas Gefiepse durchaus in Ordnung wären, "Mobbing" (also z. B. jemanden vom Futter oder Wasser zu vertreiben) bzw. Beißen wäre nicht mehr ok...)
Dein Aqua ist ja gar nicht sooo winzig - wenn sich da welche wirklich nicht leiden könnten, hätten sie möglicherweise schon angefangen, sich anzuzicken. Von daher - ich würd´s versuchen...

(Wir hatten auch mal bei einer VG sämtliche Etagen abgesperrt und die Mäuse nur auf der 3. Etage wohnen lassen (und weil der Aufbau noch ganz neu war, stand dort dann sämtliches Inventar drin, es sah aus wie eine Rumpelkammer. Und eines Morgens gucke ich in den Käfig - und wer guckt mich aus der Rumpelkammer an? Unsere Kami... Wie sie da hochgekommen ist, haben wir nicht herausgefunden... entweder ist sie schon abends, wo sie auf uns herumgeklettert war, unbemerkt oben hingelangt und hat dann eine einsame Nacht dort verbracht - ich glaube aber eher, dass sie es irgendwie geschafft hat, da hochzuklettern... war aber auch kein Beinbruch, sie hat´s gut überstanden...)

LG, seven
 
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
876
Reaktionen
0
Mal wieder vielen Dank, seven! :D

Da ich gestern Abend erst später zu Hause war, habe ich die Kleinen erst gerade eben in die Voliere umgesetzt.

Ich ahnte schon richtig. Meine "Spring-Maus" Sky war schneller als ich gucken konnte, bereits in der obersten Etage. Die anderen bleiben brav (jedenfalls im Moment noch) auf der unteren Ebene. ;)

So, aber nun zur VG ansich. Als ich die Mäuschen zum umsetzen aus dem Aqua geholt habe, lagen alle zusammen auf einem Haufen unter einem Heuberg. :D Ich denke, das ist doch schonmal ein gutes Zeichen.

In der Voli sind sie ein wenig aufgeregt (klar, schon wieder ein Umzug), aber fiepen oder jagen sehe ich garnicht. :clap:
 
marylou

marylou

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
183
Reaktionen
0
*auf-holz-klopf* ;)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Sky ist ja heiß :D Das ist ja der Hammer... Sowas hat bisher nur eine von unseren Ratten geschafft, die ist senkrecht am Stuhlbein hoch...
Kommt Sky denn auch von allein da wieder runter? Wenn ja, würde ich es einfach alles so lassen. Wäre halt nur doof, wenn das Mäuschen dann da oben irgendwo säße und nicht wieder runterkäme ;)

Ansonsten: Hört sich doch alles super an! Weiterhin alles Gute und viel Erfolg!

LG, seven
 
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
876
Reaktionen
0
Bisher habe ich sie nur beim ersten Mal hochklettern wieder runter gesetzt. Das war nämlich genau meine Sorge auch, dass sie evtl. da nicht mehr alleine wieder runter kommt. ;)

Aber kaum war sie unten, gings wieder nach oben. ;) Da die Ebenen unterschiedliche Tiefen haben, hat sie sich nach kurzem zögern auch getraut, wieder runter zu springen. Das sind ca. 25 cm.

Da ich Sky ja schon länger habe und beim Klettern und Springen beobachtet hatte, war ja gleich meine Sorge, dass sie bestimmt nicht ganz unten im Käfig bleiben wird. ;) Aber dass sie senkrecht an der Säule hochklettert, da habe ich auch nicht mit gerechnet. Nicht unbedingt in meinem Sinne, aber eine tolle Leistung. ;)
 
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
876
Reaktionen
0
Da ich einfach nicht widerstehen konnte, sind heute bei mir nochmal 2 neue DMRM Farbmäuse eingezogen. Eine siamese seal point und eine choclate tan. So süüüüß. Die mußte ich mitnehmen. :D

Nun geht die ganze VG nochmal von vorne los.

Sie sitzen aber bereits alle zusammen in der TB und es sieht wieder alles friedlich aus. :D

Jetzt sind es 8 Mäuschen und dabei soll es nun auch wirklich bleiben. ;)
 
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
876
Reaktionen
0
Nachdem die Mäuschen in der TB ganz friedlich waren, sind sie gestern Abend in das Aqua mit den Maßen 60 cm x 30 cm umgezogen. Es gibt zwar keine Jagereien, auch ansonsten sieht es nicht nach ernsthaften Streitigkeiten aus. Aber, ich höre gelegentlich mal ein fiepen. Für mich hört es sich nach ein wenig Zickereien an.

Wenn es nicht mehr wird, müssen sie doch nicht zurück in die TB, oder?

Aber mit dem Umsetzen in den abgetrennten Teil des eigentlichen Käfigs, warte ich dann lieber noch 1 oder auch mehrere Tage, richtig?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Jep, mach´s lieber schöööööön laaaaangsaaaaam ;)

Gelegentliches Fiepen ist ok - da wird dann wahrscheinlich gerade wer zwangsgeputzt, das ist aber kein Grund zur Sorge...

LG, seven
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Fragen zur Farbmaus VG

Fragen zur Farbmaus VG - Ähnliche Themen

  • Theoretische Frage zur Vergesellschaftung nach Tod einer Maus

    Theoretische Frage zur Vergesellschaftung nach Tod einer Maus: Hallo, ich hätte gerne mal ein paar Meinungen zu folgender theoretischer Situation: Von 4 Mäuseweibchen die in einem Gehege 100x50x80 leben...
  • 1. Vg - Fragen

    1. Vg - Fragen: Hallo, Da Ich Dienstag mir 3 Mäuschen holen werde und das meine erste Vergesellschaftung sein wird, hab ich noch ein paar Fragen. :) Zuerst, wenn...
  • Fragen zur Farbmaus-VG!

    Fragen zur Farbmaus-VG!: Hallo ihr! Ich habe folgendes "Problem": Meine Mutter, die meine Mäuse überhaupt nicht mag, will, dass ich meine Böcke weggebe. So, das wollen...
  • noch ein paar fragen zur farbmaus-VG...

    noch ein paar fragen zur farbmaus-VG...: hallo an alle, um mich ein bisschen vom drohenden tierarzt-gang:( abzulenken, dachte ich mir, mache ich mich schon einmal schlau, damit das mit...
  • Fragen aus *Keine Einzelhaltung bei Farbmäusen*

    Fragen aus *Keine Einzelhaltung bei Farbmäusen*: vertragen sich mäuse eig mit neuen mäusen weil ich hatte 2 und eien ist gestorben
  • Fragen aus *Keine Einzelhaltung bei Farbmäusen* - Ähnliche Themen

  • Theoretische Frage zur Vergesellschaftung nach Tod einer Maus

    Theoretische Frage zur Vergesellschaftung nach Tod einer Maus: Hallo, ich hätte gerne mal ein paar Meinungen zu folgender theoretischer Situation: Von 4 Mäuseweibchen die in einem Gehege 100x50x80 leben...
  • 1. Vg - Fragen

    1. Vg - Fragen: Hallo, Da Ich Dienstag mir 3 Mäuschen holen werde und das meine erste Vergesellschaftung sein wird, hab ich noch ein paar Fragen. :) Zuerst, wenn...
  • Fragen zur Farbmaus-VG!

    Fragen zur Farbmaus-VG!: Hallo ihr! Ich habe folgendes "Problem": Meine Mutter, die meine Mäuse überhaupt nicht mag, will, dass ich meine Böcke weggebe. So, das wollen...
  • noch ein paar fragen zur farbmaus-VG...

    noch ein paar fragen zur farbmaus-VG...: hallo an alle, um mich ein bisschen vom drohenden tierarzt-gang:( abzulenken, dachte ich mir, mache ich mich schon einmal schlau, damit das mit...
  • Fragen aus *Keine Einzelhaltung bei Farbmäusen*

    Fragen aus *Keine Einzelhaltung bei Farbmäusen*: vertragen sich mäuse eig mit neuen mäusen weil ich hatte 2 und eien ist gestorben