Neue 2.Ratte endlich dazu geholt.

Diskutiere Neue 2.Ratte endlich dazu geholt. im Ratten Vergesellschaftung Forum im Bereich Ratten Forum; So ich hab euch ja gesagt das ich mich nochmal melde wenn ich mir ein zweites Böckchen für "Joker" dazu geholt habe.;) Er is Husky-Farben und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
lissy1912

lissy1912

Registriert seit
02.08.2008
Beiträge
9
Reaktionen
0
So ich hab euch ja gesagt das ich mich nochmal melde wenn ich mir ein zweites Böckchen für "Joker" dazu geholt habe.;)

Er is Husky-Farben und ca. 7-8 Wochen alt.

Normalerweise muss man die ja langsam aneinadergewöhnen.:|

Ich habe dann also die neue Ratte "Bounty" einfach in den Käfig von
meinem Joker gesetzt...natürlich stand ich erstmal die ganze Zeit daneben, falls die beiden sich doch in die Haare kriegen.:eusa_eh:

Erst dachte ich oh oh als Joker ihn so angeschnuppert hat.:shock:

Aber dann siehe da...Joker hat ihn gleich geputzt. Haben auch zusammen geschlafen, auch wenn´s nicht lange war...aber ich war echt erstaunt, dass das so gut läuft.

Dann heute morgen hatten beide zusammen Freilauf(natürlich auch nur unter Aufsicht), erst habe ich Bounty rausgeholt und dann Joker...die beiden haben sich erst nicht bemerkt oder sich einfach ignoriert, dann aber sind beide zusammen auf Entdeckungstour gegangen... manchmal is Joker-Bounty hinterhegelaufen oder Bounty-Joker.:D

War ganz süß mit anzugucken.:D

Beide vertragen sich bestens im Käfig...so gut das es schon echt außergewöhnlich ist, ich hoffe das bleibt auch so...natürlich beobachte ich die beiden hin und wieder mal.

Meint ihr das ist jetzt mit der Vergesellschaftung alles okay? Oder war das doch ein bisschen zu schnell?
 
12.08.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Lady Yannda

Lady Yannda

Registriert seit
28.07.2008
Beiträge
63
Reaktionen
0
Also ich habe es langsamer gemacht weil ich die im Käfig sicher nicht kriegen würde...Aber sonst wünsche ich herzlichsten Glückwunsch zur vergesselschaften...
 
Pichu

Pichu

Registriert seit
28.02.2007
Beiträge
838
Reaktionen
0
eigentlich ist das zu schnell gewesen. Man packt nicht einfach eine neue Ratte hinzu aber wenn es geklappt hat gratz ..
 
Schuttengel

Schuttengel

Registriert seit
22.05.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
Das war definitiv zu schnell.
Lies dir vielleicht einmal ein paar VG-Threads hier durch - deine VG (wenn man das so nennen kann) hat noch nicht geklappt. Nur weil sie sich jetzt nicht in die Haare bekommen, hat das nichts zu sagen.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Hallo Lissy,

bitte trenn die beiden wieder - selbst wenn es jetzt noch so aussieht, als würden sich die beiden verstehen, kann das später - in ein paar Stunden, Tagen oder gar Wochen - noch böse Folgen haben.

Wie alt ist Joker genau? Wenn beide Ratten ca. 8 Wochen alt sind, könnte es noch mit einer schnelleren "Junioren-Vergesellschaftung" klappen, aber auch dafür müssen beide die Gelegenheit bekommen, sich auf neutralem Boden zu beschnuppern und kennenzulernen.

Sicherer ist es aber auch in diesem Alter bereits, eine "richtige" Inti durchzuführen, denn mit ca. 8-10 Wochen beginnen Ratten, einen Sinn für ihr Rudel und ihr Revier zu entwickeln. Das kann zur Folge haben, daß Eindringlinge übel verprügelt und zerbissen werden. Wenn du in so einer Situation dann nicht zuhause bist und die beiden trennen kannst, kann es schlimmstenfalls Schwerverletzte oder sogar Tote geben.

Einen Leitfaden für Vergesellschaftungen findest zu z.B. hier: https://www.tierforum.de/wiki/ratten/vergesellschaftung

LG
Chipi
 
lissy1912

lissy1912

Registriert seit
02.08.2008
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo,

beide haben sich ja bereits auf neutralem Boden getroffen.

Und ich denke mal beide sind noch nicht ganz 8 Wochen.

So wie ich Joker einschätzen kann ist er ein ganz lieber, er würde nie jemand etwas antun können, ich habe ihn ja geholt wo mein Bekannter sich auch eine aus dem gleichen Rudel geholt habe, wurden dann getrennt gehalten, ich dachte die beiden könnten nach einer halben Woche vllt noch den gleichen Rudelgeruch haben und zusammen spielen...aber die Ratte von meinem Bekannten ist gleich ganz aggressiv geworden und Joker war ganz lieb...wollte ihm auch nichts tun.

Und jetzt mit meinen beiden ist sowas nicht Bounty und Joker vertragen sich sehr gut und es sieht auch nicht so aus das die beiden noch irgendwann einen Streit anfangen, beide verhalten sich ganz ruhig und haben doch schon zusammengeschlafen und zusammen gefressen. Und ich denke das ist schon eine Zeichen das die beiden sich sehr gut verstehen oder nicht?

Also sollte ich die beiden jetzt wieder trennen? Wenn ich die beiden trenne und dann nach ein paar Wochen wieder zusammen tue sieht es doch nur noch schwieriger aus...weil die beiden nicht den ständigen Kontakt zueinander hatten wie jetzt...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Natürlich kann dein Joker ein ganz lieber Kerl sein, aber das mußt du dir ungefähr so vorstellen, wie wenn du plötzlich mit einem anderen Mädchen zusammenziehen sollst, das du bisher noch nie gesehen hast. Anfangs seid ihr euch vielleicht sympathisch, aber da ihr, ohne daß ihr euch kennenlernen konntet, plötzlich ein Zimmer teilen müsst, merkt ihr im Laufe der Zeit daß ihr euch eben doch nicht so gut versteht... und dann kommt es zum Streit.

Hast du dir meinen Link mit der Vergesellschaftung durchgelesen? Bei einer Vergesellschaftung geht es ja genau nicht darum, die Ratten wochenlang zu trennen, sondern darum, sie jeden Tag ein bisschen länger zusammenzulassen, damit sie sich langsam aneinander gewöhnen können. Du trennst die beiden also z.B. über Nacht und wenn du tagsüber nicht zuhause bist. Wenn die beiden abends wach werden, dürfen sie gemeinsam Auslauf haben. Beim gemeinsamen Auslauf wirst du schnell feststellen, ob die beiden sich wirklich gut verstehen, oder ob es doch irgendwann Knatsch gibt. Danach richtet sich dann das weitere Vorgehen.

Sollten die beiden sich die nächste Woche im Auslauf prima verstehen und mehrere Stunden friedlich miteinander verbringen, können sie zusammenziehen. Falls sie sich doch nicht gleich so gut vertragen, brauchen sie einfach ein bisschen mehr Zeit ;)

(Was wurde eigentlich aus dem Böckchen deines Bekannten? Muß das noch weiterhin alleine sitzen?)
 
lissy1912

lissy1912

Registriert seit
02.08.2008
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ja...der muss immer noch alleine leben, ich konnt ihn noch nicht dazu überreden sich eine 2. Ratte dazuzuholen...
 
Lupina

Lupina

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
86
Reaktionen
0
wenn ich das so lese, hatte ich mit meinen mädels ja verdammtes glück.
ich bin erst seit paar monaten ratten-mama und hatte von inti keine ahnung. ich geb zu, war blöd sich nicht vorher zu informieren.
ich hatte meine Mimi an einem freitag geholt, wollte erstmal nur eine holen um zu sehen ob mein hund sich mit ratten verträgt (er ist zur hälfte jagdhund und geht draussen auch auf mäuse und ratten jagd). es ging alles gut also hab ich am darauf folgendem montag Mimis schwester Izzi dazugeholt. hab sie zusammen gesetzt und alles war in ordnung. vor 2 1/2 monaten hab ich dann meine beiden kleinen gekauft (ja ich weiß, schande über mich) ich hab alle vier erstmal zusammen aufs bett gesetzt, zuerst hatten die großen garkein interesse an den kleinen, irgendwann kammen sie dann schnuppern. dann sind die kleinen den großen hinterher gelaufen, haben sich gegenseitig geputzt und sich zusammen unter die kissengekuschelt. nach ein paar stunden hab ich sie dann zusammen in den käfig gesetzt und aufgepasst. kein mucks, kein pieps, kein garnix, ein harmonisches mit einander, als wären sie schon immer zusammen gewesen.
wie gesagt, ich weiß ich habs eigentlich falsch gemacht und hatte nur extremes glück.
 
K

Kneipenterrorist69

Registriert seit
09.08.2008
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ich hab dann jetz auch mal ne frage^^
habe zurzeit einen ratten bock (Zombie)
Will jetzt noch 2 andere dazu holen der käfig ist auch groß genug laut verschiedenen anderen seiten.
kann es dann passieren wenn ich die dann ersma ne woche oder so kennenlernen lasse ob die sich wenn sie sich bis dahin gut verstehn und ich die dann zusamm packe ob die sich dann trotzdem noch beissen?
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Hallo Kneipenterrorist,

lies dir am besten mal den Vergesellschaftungsleitfaden durch, den ich oben schon verlinkt habe, das Vorgehen ist eigentlich immer dasselbe: man gewöhnt die Ratten an den gegenseitigen Geruch (durch Tausch von Einrichtungsgegenständen) und lässt sie sich dann langsam im gemeinsamen Auslauf kennenlernen. Wenn sie sich im Auslauf mehrere Stunden verstehen, ohne daß es Knatsch gibt, können die Ratten zusammenziehen - daß das bei erwachsenen Ratten innerhalb einer Woche geht, wäre sehr, sehr selten ;) 2-3 Wochen solltest du mindestens einplanen, evtl. sogar länger, aber das hängt wirklich von den Ratten ab, da kann man schlecht eine Prognose abgeben.
 
K

Kneipenterrorist69

Registriert seit
09.08.2008
Beiträge
3
Reaktionen
0
ok danke meine schwester hat 3 ratten alles weibchen und bei denen war das halt so das die als die das erste mal zusammen im auslauf waren sich schon wunderbar verstanden haben die hat die dann zusammen in den käfig reingepackt und jetzt sind die schon seid 3 monaten da zusammen drin und verstehen sich wunderbar weil wie du ja oben schon geschrieben hast das es danach immer noch zu streiterein geraten kann kann es jetzt nach den 3 monaten immer noch richtig heftig dazu kommen?
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Das kann man leider nie vorhersagen - es gibt Ratten, bei denen gehen diese "Blitzintegrationen" gut, bei anderen enden sie übel blutig. Vielleicht hatte deine Schwester auch einfach Glück, und es funktioniert :102:

Ich vergleiche das gerne mit Verkehrsunfällen: Natürlich kommt es vor, daß jemand, der auf einer Autobahn gegen eine Leitplanke stößt und nicht angeschnallt war, unverletzt davonkommt. Aber man sollte sich eben nicht darauf verlassen und künftig den Sicherheitsgurt weglassen, denn genausogut kann so ein Unfall weit weniger glimpflich ausgehen.

So ist das mit Intis bei Ratten auch - es kann gutgehen, aber im Sinne seiner Tiere sollte man sich davon, daß hin und wieder Blitzintis gutgehen, nicht dazu hinreißen lassen zu denken, das würde immer klappen. Dann lieber langsam angehen lassen und auf Nummer sicher gehen ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Neue 2.Ratte endlich dazu geholt.

Neue 2.Ratte endlich dazu geholt. - Ähnliche Themen

  • neue Ratten zu älterer dazuholen...?

    neue Ratten zu älterer dazuholen...?: Also im Moment habe ich noch 2 (eigentlich recht fitte) Rattenböcke die ca. 1 1/2 Jahre alt sind. Nun hat der eine eine Tumor an einer ungünstigen...
  • Neue Ratte zu früh in Käfig gesetzt

    Neue Ratte zu früh in Käfig gesetzt: Hii, und zwar hab ich einige Fragen. Habe mich deswegen extra angemeldet : D Ich hatte 2 Rattenmädchen ( Yumi und Hime <3 ) und dachte mir.. 2...
  • Neue ratten dazu kaufen

    Neue ratten dazu kaufen: Hallo erstmal also ich hab eine ratte einen bock und ich möchte mir gerne noch mehrere ratten dazu kaufen also böcke geht das denn weil wir...
  • 2 ratten in fremden bzw neuem käffig vergeselschaften

    2 ratten in fremden bzw neuem käffig vergeselschaften: hAllo zusammen Erstmal sorry wenn wenn dass das falsche Forum ist ich bin neu hier;-) Und zwar mein Problem: Im Internet bin ich auf ein...
  • Eine neue Ratte zum Rudel

    Eine neue Ratte zum Rudel: Häufig besteht der Wunsch des Halters, nur ein weiteres Tier aufzunehmen. Da es ja in eine Gruppe integriert wird, sei es nicht so schlimm, wenn...
  • Eine neue Ratte zum Rudel - Ähnliche Themen

  • neue Ratten zu älterer dazuholen...?

    neue Ratten zu älterer dazuholen...?: Also im Moment habe ich noch 2 (eigentlich recht fitte) Rattenböcke die ca. 1 1/2 Jahre alt sind. Nun hat der eine eine Tumor an einer ungünstigen...
  • Neue Ratte zu früh in Käfig gesetzt

    Neue Ratte zu früh in Käfig gesetzt: Hii, und zwar hab ich einige Fragen. Habe mich deswegen extra angemeldet : D Ich hatte 2 Rattenmädchen ( Yumi und Hime <3 ) und dachte mir.. 2...
  • Neue ratten dazu kaufen

    Neue ratten dazu kaufen: Hallo erstmal also ich hab eine ratte einen bock und ich möchte mir gerne noch mehrere ratten dazu kaufen also böcke geht das denn weil wir...
  • 2 ratten in fremden bzw neuem käffig vergeselschaften

    2 ratten in fremden bzw neuem käffig vergeselschaften: hAllo zusammen Erstmal sorry wenn wenn dass das falsche Forum ist ich bin neu hier;-) Und zwar mein Problem: Im Internet bin ich auf ein...
  • Eine neue Ratte zum Rudel

    Eine neue Ratte zum Rudel: Häufig besteht der Wunsch des Halters, nur ein weiteres Tier aufzunehmen. Da es ja in eine Gruppe integriert wird, sei es nicht so schlimm, wenn...