Wird zutraulich... aber

Diskutiere Wird zutraulich... aber im Streifenhörnchen Verhalten und Zähmung Forum im Bereich Streifenhörnchen Forum; :shock: Mein SB frisst mir jetzt aus der Hand, allerdings von firstaußen. Ich hab aber Probleme mit dem ausmisten. Das darf ich nicht, der...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

nobodyswife

Registriert seit
24.06.2008
Beiträge
59
Reaktionen
0
:shock:

Mein SB frisst mir jetzt aus der Hand, allerdings von
außen. Ich hab aber Probleme mit dem ausmisten. Das darf ich nicht, der greift mich an. Sogar wenn ich ihm Futter rein gebe, greift er an. Was soll ich da tun??


DANKE!!! :D:D
 
14.08.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
J

jesse

Registriert seit
07.12.2006
Beiträge
313
Reaktionen
0
Mhhhh...schwierige Situation

Weiß jetzt spontan auch keinen wirklichen Rat, hätte aber mal noch ne Frage:
Wie reagiert er denn jetzt, wenn du ihm Futter innerhalb des Käfigs anbietest?

LG Jessica
 
N

nobodyswife

Registriert seit
24.06.2008
Beiträge
59
Reaktionen
0
weis ich nicht, habe ich noch nicht probiert!!
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
1.351
Reaktionen
0
@Jesse
:shock:

Mein SB frisst mir jetzt aus der Hand, allerdings von außen. Ich hab aber Probleme mit dem ausmisten. Das darf ich nicht, der greift mich an. Sogar wenn ich ihm Futter rein gebe, greift er an. Was soll ich da tun??


DANKE!!! :D:D
Irgendwelche auffälligkeiten im Bezug auf das Futter? Stibitzt er es dir wenn du es ihm von außen gibst und rennt damit weg, frisst er es direkt oder bunkert es das Futter in den Backen?
Und auch sonst, wie sieht der Käfig aus? Findest du irgendwo Reste vom Futter?
Es kann nämlich sein, dass das Kleine schon anfängt zu Herbsteln. Wegen des Wetters und der ganzen Umschwünge stellt sich in der Tierwelt einiges auf den Kopf, unsere Shettys haben auch schon wieder sehr viel Winterfell bekommen.
Flöckchen z.B. fängt auch schon an zu bunkern..

Ansonsten, wenn du sauber machen mußt und es schlicht nicht geht bezüglich der Angriffe, was hast du für ein Häuschen für dein Streifi?
Wenn ich Flöckchen stressfrei raushaben will (ohne Auslauf) hole ich direkt den gesamten Nistkasten raus (Loch grad etwas verdecken) und halte eine Transportbox davor mit viel vioel Einstreu und Futter (für Beschäftigung). Das Hörnchen dann einfach in die Box hüpfen lassen und zu machen...
Sollte aber nicht die Regel werden!
 
N

nobodyswife

Registriert seit
24.06.2008
Beiträge
59
Reaktionen
0
ja, er hamstert schon wie verrückt. ich gib ihm immer einen apfel von außen, den er gleich dirket von der hand aus frisst. sein lieblingsplatz ist eine Röhre, die er aber schon zernagt hat.. da kann ich ihn nicht heraus nehmen, da würde er mir davon laufen...
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
1.351
Reaktionen
0
Sei vorsichtig mit Frischfutter. Wenn er nämlich das in seinen Backen behält und es irgendwo bunkert, fängt es an zu schimmeln, d.h. wenn er das im Winter dann essen will, vergiftet er sich.
Das bezüglich "Er hamstert wie verrückt".

Was hat dein Kleiner denn sonst noch so als Schlafplätze? Er wird doch irgendwas "geschlossene" haben wie einen Nistkasten? Ansonsten wüsste ich jetzt nur, dass du Käfig abends (spät) oder morgens (sehr früh) sauber machen solltest, dann schläft der Kleine wahrscheinlich und fällt dich nicht an..

Oder: Lederhandschuhe :mrgreen:
 
N

nobodyswife

Registriert seit
24.06.2008
Beiträge
59
Reaktionen
0
aber das ist normal, oder?? ich hab ihn freigelassen zum ausmisten, der wollte aber nicht. dann ist er doch für fünf min raus und gleich wieder rein. kann das sein, dass er nicht raus will??
 
N

nobodyswife

Registriert seit
24.06.2008
Beiträge
59
Reaktionen
0
dass er aggresiv reagiert wenn ich mit der hand in den käfig gehe um das futter rein zu geben... oder aus zu misten...

nein, er kannte das noch nicht, auslauf zu haben, den hab ich ja noch nicht so lange. das war das erste mal. und ich mache jeden tag die volierentüre auf, aber er mag nicht raus...
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
1.351
Reaktionen
0
Zuerst sollte dein Kleiner noch garkeinen Auslauf bekommen, erstmal 6-8 Wochen im Käfig lassen, damit er das als sein Revier anerkennt. Ansonsten ist nämlich dein gesamtes Zimmer sein Revier, und wenn er DAS im Herbst zu verteidigen versucht, wirds traurig für beide: Käfigarrest und blutige Finger.

Laß ihn am besten erstmal komplett in seiner Voliere. Das ist streßfreier für Euch beide. Gib ihm Futter in den Käfig, wenn er nicht draussen ist und mach wie gesagt spät abends sauber, wenn er schläft.
Er muß ja erstmal verstehen, dass diese Voliere SEIN Reich ist und niemand ihm etwas tut!
 
N

nobodyswife

Registriert seit
24.06.2008
Beiträge
59
Reaktionen
0
hab ihn ja schon 2 monate..
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wird zutraulich... aber