Hilfe ! Würgt Körner und Schleim raus !!

Diskutiere Hilfe ! Würgt Körner und Schleim raus !! im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, Komm heut in mein Zimmer und seh das Bangy aufgeplustert und mit halb geschlossenen Augen auf dem Ast im Käfig sitzt...Nicht mal ihren...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Wellifreundin

Wellifreundin

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
446
Reaktionen
0
Hallo,

Komm heut in mein Zimmer und seh das Bangy aufgeplustert und mit halb geschlossenen Augen auf dem Ast im Käfig sitzt...Nicht mal ihren Partner Jimmy
hat sie von ihrem Lieblingsast weggescheucht...Ich hab sie dann gestreichelt und sie ist nicht wie sonst weggehüpft !!!!:(
Bei mir sind dann sofort die Alarmglocken angegangen.... Dann würgt sie auch noch unverdaute Körner und später Schleim raus !!!:(
Bald (deswegen bald, weil mein papa arbeitet und das Auto hat) fahren wir zum Tierarzt...und da wollt ich fragen: Sollte ich das ganze Futter lieber raustun ??? Das sie nicht wieder alles herauswürgt ???

Bitte sschreibt mir schnell (!) zurück !!!!!!
Wellifreundin
 
15.08.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
Julianelchen

Julianelchen

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
Das Futter kannst du drin lassen... Sie wird bestimmt eh nichts fressen.

Für mich hört sich das nach einer Kropfentzündung an. Versuch so schnell wie möglich zum TA zu kommen... Gerade bei Wellensittichen zählt jede Minute!!

Ich kenn das leider zu gut: Micky hatte das 2x und hat beide Male nur knapp überlebt, Sunny ist dran gestorben.
 
Wellifreundin

Wellifreundin

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
446
Reaktionen
0
Okay, ich lass das Futter drin...Wir fahren gleich... Drück mir die Daumen !!!!

Gruß Wellifreundin
 
Zuletzt bearbeitet:
Jackminchen

Jackminchen

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
915
Reaktionen
0
Und?
Was hat der TA gesagt bzw gemacht?

Gibt es wirklich nicht einen vogelkundigen TA irgendwo in erreichbarere Nähe für dich?
Und wie geht es dem Kleinen jetzt?

LG
 
Julianelchen

Julianelchen

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
Was hat der TA gemacht? Wie gehts deinem Welli? Was er denn gesagt, was es ist?

Meine Wellis haben damals ein Antibiotikum und Vitamin C bekommen... Bei Micky hat das geholfen.
 
Wellifreundin

Wellifreundin

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
446
Reaktionen
0
Waren jetzt bei dem einzigen TA der Ordination hatte. Nicht vogelkundig wie alle TA bei uns...:roll:
Ich hab ihm das mit Bangy erklärt und er hat ohne groß sie anzufassen, etc. gesagt das es eine Kropfentzündung ist..(Ich hab das von Anfang an auch behauptet aber meine Elter sagten nur: Ach was von einem mal hochwürgen !!! Mach doch nicht immer so ein Theater...:evil:)Und jetzt gucken sie grad beide ziemlich bedröppelt...:lol: Ich hab auch eine Kotprobe(bei der Kotprobe hat er sofort gesagt, das der Kot ganz normal aussehe, obwohl er wässrig war...:?:) und eine Futterprobe(Da hat er nur gesagt , das das eigentlich nicht vom Futter käme..Aber ich hoffe meine Eltern kaufen in Zukunf ein Futter namens "Quality first" !!
Auf jeden Fall hat er mir i-ein Antibiotikum verschrieben..Er hat aber nicht gesagt welches !?!
Ich sollte 1 ml auf 1 Liter tun...Für fünf Tage..Wenn der Zustand gleich bleibt oder sich verschlechtert, solle ich sofort wieder zu ihm kommen....
Ich hab ihn leider vergessen zu fragen ob man da nicht was homöophatisches geben kann...:uups:
Ich hab das Gefühl Bangy geht es jetzt schon ein bisschen besser, obwohl sie noch gar kein Antibiotikum gekriegt hat...

Ich hoffe meine kleine wird wieder gesund !!!!!!!:!:
Danke Juli, wegen der Antwort: Futter !!!!!!:D
Wellifreundin
 
Julianelchen

Julianelchen

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
Ok, dann lag ich wohl richtig mit meiner "Diagnose"... Sowas muss man wirklich ernst nehmen...
Ich drück ganz doll die Daumen, dass sie es übersteht.

Davon das Antibiotikum im Wassr anzubieten, halte ich übrigens nicht besonders viel. Wellensittiche trinken ja sehr wenig, kann man nur hoffen, dass sie es annimmt.
Bei meinen Wellensittichen wurde das vom TA damals direkt in den Kropf "gespritzt" (also nicht im sinne von durch die Haut, sondern die Kanüle wurde in den Schnabel gesteckt und die Flüssigkit reingeträufelt)
Hat sie denn schon irgendwas bekommen... Ich mein, man weiß ja nicht, ob sie jetzt was trinkt. Hat der TA ihr nicht direkt was gegeben?

Alle Daumen, Krallen und Pfoten sind natürlich weiterhin gedrückt... Beobachte sie gut und im Zweifelsfall lieber nochmal hin!

Ich denke übrigens auch nicht, dass es am Futter lag ;)
 
Wellifreundin

Wellifreundin

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
446
Reaktionen
0
Du hast natürlich Recht Juli... Nein er hat ihr nichts "eingeträufelt" er hats ihr einfach verschrieben....Er ist leider auch kein vk. TA... @ Jackminchen: Nein, es gibt wirklich keine vk. TA bei mir in der Nähe...Hab schon gegoogelt !
Hoffentlich übersteht sie es gut !!!!

Lg Wellifreundin
 
Julianelchen

Julianelchen

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
Also ich würde dir empfehlen noch zu einem anderen TA zu gehen... Sie hat doch sicher noch nicht getrunken?
Es ist aber wichtig, dass ihr schnell irgendwie geholfen wird. Da muss was gemacht werden!
 
Wellifreundin

Wellifreundin

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
446
Reaktionen
0
Kann ich ihr das Wasser nicht i-wie selbsteinflößen ??? Oder lieber nicht ?

Wellifreundin
 
Julianelchen

Julianelchen

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
Ich wüsste nicht, wie du ihr das einflößen könntest... Also besser nicht. Wie gehts ihr denn jetzt? Hat sie schon getrunken?
 
Wellifreundin

Wellifreundin

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
446
Reaktionen
0
Ihr gehts wieder gut !!!!:D *freu* Ich weiß nicht ob sie schon was getrunken hat, ich seh sie eigentlich generell nicht so oft trinken....;)
Sie zwitschert und plustert sich nicht mehr auf !!!!!

Lg Wellifreundin
 
Julianelchen

Julianelchen

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
Das ist ja schön... Dann scheint es ja bergauf zu gehen.
 
Wellifreundin

Wellifreundin

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
446
Reaktionen
0
Sie frisst !!!!!!! Trinken hab ich Bangy noch nicht gesehen....*achselzuck*
Meinst du wenn sie frisst, dann trinkt sie auch bald was ??
Ich will nur hoffen das sie es überstanden hat !!!!!!!!!!!!!!!




---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Wellifreundin schrieb nach 3 Stunden, 17 Minuten und 26 Sekunden:

Juhuuuuuuuu !!!! Ich hab sie beim trinken erwischt !!!!! *hüpf* :041::sm1_013:
Jimmy hab ich noch nicht trinken sehen(er muss auch das Wasser mit Aantibiotikum trinken, weil er mit Bangy geschnäbelt hat...;))....
Der TA sagte, das die Kropfentzündung durch Bakterien kommen könnte ???
Ich dachte Wellis bekommen nur Kropfentzündung wenn sie Futter (zum Beispiel beim Spiegel :()hochwürgen ?!? Aber Bangy hat keinen Spiegel oder einen Plastigvogel sondern Jimmy....:eusa_think:

Mfg Wellifreundin
 
Zuletzt bearbeitet:
Twiety

Twiety

Registriert seit
28.02.2008
Beiträge
102
Reaktionen
0
Hallo Wellifreundin
Es ist schon wichtig das der TA. einen Kropfabstrich macht um heraus zu bekommen, wodurch die Kropfentzündung entstanden ist. Ohne Antibiose gemacht zu haben wirkt kein Antibiotika.
Eine Kropfentzündung kann viele Ursachen haben:
Hefepilze/Bakterien
Trichomonaden
Dementsprechend muß man Hygienemaßnahmen und die Ernährung einhalten.
Frag den TA. doch ob er die Ursache der Kropfentzündung nicht ein grenzen kann.

Vorab habe ich ein paar Tipps für dich:
Kropfschonkost:
Grit und Sand entfernen, reizen den Kropf zu sehr.
Kein normales Körnerfutter; Körner sind zu spitz.
Lieber; Quellfutter; Keimfutter; Kochfutter reichen, oder Hirsekolben.
Da du ja nicht weißt ob die Ursache ein Hefepilz ist, würde ich vorläufig zuckerfrei ernähren, das heißt auch kein Obst, der Pilz wird durch Zucker genährt.
Trinkwasser durch verdünnten Thymiantee; Salbei oder Kamillentee ersetzen, dies auch als Kraut geben.
Vorbeugung gegen Trichomonaden:
Trink/Badegefäße doppelt anschaffen, damit sie nach dem ausschrubben mindestens 24 Stunden austrocknen können, das tötet die Trichos. ab.
Trink/Badewasser 2-3x täglich erneuern.
Bei Antibiotika-Gabe immer einen Darmregulator reichen, denn AB`s töten nicht nur die bösen Bakterien sondern auch die Guten(PT 12 ist zuckerfrei).
Tägliches Entfernen von sämtlichen Kotresten(Spiel/Landeplätze; Käfig/Inventar), je nach Ursache wird der Erreger mit dem Kot ausgeschieden.

Bei Medikamentengabe übers Trinkwasser, sämtliche Frischkost ein stellen, sonst holen sich die Vögel die Flüssigkeit dort. Auch die Flüssigkeitsmenge im Trinkgefäß muß reduziert werden(Angabe TA.)

Ich wünsche ganz viel Glück und drücke für euch beide Daumen.


 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfe ! Würgt Körner und Schleim raus !!

Hilfe ! Würgt Körner und Schleim raus !! - Ähnliche Themen

  • Welli krank oder durch "geburt"? hilfe

    Welli krank oder durch "geburt"? hilfe: Heyho Welli freunde :D Ich hab mal eine frage... gleichzeitig könnte ich mich richtig über zoohandlungen aufregen (ja ich weiß, man sollte lieber...
  • Hilfe bei Geschlechtsbestimmung

    Hilfe bei Geschlechtsbestimmung: Hallo liebe Forumgemeinde, Ich habe vor kurzem nach dem überraschenden Tod meiner Oma ihre drei Wellensittiche geerbt. In den letzten Wochen habe...
  • Hilfe für einsamen Welli

    Hilfe für einsamen Welli: Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und hoffe, es kann mir jemand helfen. Bis gestern hatte ich für 3Wochen einen Welli zur Pflege. Er gehört...
  • Hilfe, vermutlich entflogener Wellensittich

    Hilfe, vermutlich entflogener Wellensittich: Hallo.. Bei mir ist heute Nacht vermutlich ein Welli entflogen, er ist zumindest in der Wohnung nicht mehr auffindbar.. Zur Situation, das...
  • Hilfe!! Vögel streiten sich nur

    Hilfe!! Vögel streiten sich nur: Hi Leute, Ich habe ein sehr großes Problem denn einer meiner vier Wellis verjagt immer die anderen von seiner Henne. Die beiden anderen (Männchen...
  • Hilfe!! Vögel streiten sich nur - Ähnliche Themen

  • Welli krank oder durch "geburt"? hilfe

    Welli krank oder durch "geburt"? hilfe: Heyho Welli freunde :D Ich hab mal eine frage... gleichzeitig könnte ich mich richtig über zoohandlungen aufregen (ja ich weiß, man sollte lieber...
  • Hilfe bei Geschlechtsbestimmung

    Hilfe bei Geschlechtsbestimmung: Hallo liebe Forumgemeinde, Ich habe vor kurzem nach dem überraschenden Tod meiner Oma ihre drei Wellensittiche geerbt. In den letzten Wochen habe...
  • Hilfe für einsamen Welli

    Hilfe für einsamen Welli: Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und hoffe, es kann mir jemand helfen. Bis gestern hatte ich für 3Wochen einen Welli zur Pflege. Er gehört...
  • Hilfe, vermutlich entflogener Wellensittich

    Hilfe, vermutlich entflogener Wellensittich: Hallo.. Bei mir ist heute Nacht vermutlich ein Welli entflogen, er ist zumindest in der Wohnung nicht mehr auffindbar.. Zur Situation, das...
  • Hilfe!! Vögel streiten sich nur

    Hilfe!! Vögel streiten sich nur: Hi Leute, Ich habe ein sehr großes Problem denn einer meiner vier Wellis verjagt immer die anderen von seiner Henne. Die beiden anderen (Männchen...