zweites Kaninchen??

Diskutiere zweites Kaninchen?? im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; hallo zusammen, ich bin neu hier und bin zufällig auf euer forum gestoßen :) ich hab mal eine frage an euch und zwar habe ich ein 2 jähriges...
K

Kiwi20

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
203
Reaktionen
0
hallo zusammen, ich bin neu hier und bin zufällig auf euer forum gestoßen :)

ich hab mal eine frage an euch und zwar habe ich ein 2 jähriges kaninchen. blacky heißt er... ich habe ihn mal bei wassenar gekauft und seitdem lebt er alleine. er hat eigentlich auch
genug auslauf, bloß seit dem wir seit einem jahr eine katze haben, könnte es auch mehr sein. das problem ist nur das die ihn immer jagt und ich sie daher nich zusammen laufen lassen kann. :(

aber nun hab ich mir gedacht, um es ihn vielleicht ein wenig schöner zu machen ein kaninchen noch dazu zu holen. ich weiß nur nich ob eher ein männchen oder ein weibchen. ich hab auch schon welche in aussicht, die sind ca 10 wochen alt. blacky ist kastriert... könnt ihr mir da vielleicht ein paar tipps geben??

ich möchte für blacky eh einen größeren käfig holen und würde dann aber so lange warten bis ich ein neues kaninchen dazu habe.
kann ich die dann einfach zusammen in einen käfig stecken oder wie läuft sone zusammenführung ab??

ich danke euch schonmal im vorraus :)

lg kiwi
 
19.08.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Schön, dass du ihm einen Partner holen willst. Kaninchen sollte man auf keinen Fall allein halten, sie sind absolute Gruppentiere.

10 Wochen ist natürlich noch arg jung. Wo wär das denn?
Ich würd eher zu was gleichaltrigem raten. Die Kleinen können sich noch nichtmal richtig wehren, es würden leicht Verletzungen entstehen können und dann ist so ein Altersunterschied auch nicht immer ideal...

Wie groß ist der Käfig denn?

Zusammenführen solltest du sie auf neutralem Boden. Ich hab mit wenig Platz (nur für die VG!) und keinen Verstecken da gute Erfahrung gemacht. Futter verstreuseln ist auch gut und lenkt ab.
Auch wenn die Beiden dann jagen, rammeln, sich Fell rausreißen, etc. ist das kein Grund zur Sorge.
Das ist normal, sieht für Mensch nur immer recht bös aus ;)
 
kanin93

kanin93

Registriert seit
27.05.2008
Beiträge
84
Reaktionen
0
Natuerlich kannst du ihm ein anderes Kanichen dazuholen. as haettest du schon am Anfang tun sollen. Wenn dein Blacky schon kastriert ist, dann koenntest du ein weibchen dazuholen. Wieso war Blacky denn bisher alleine. Vergessellschaften musst du sie in einem Raum, den die beiden nicht kennen. Also nicht einfach zusammen in den Kaefig setzen.

zu langsam
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Finde ich auch toll wenn Du ihm noch einen Partner holst... da wird sich Dein Blacky aber freuen!

Ich würde Dir raten wenn Dein Kaninchen kastriert ist , ein gleichaltriges Weibchen dazu zu setzen!
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Wie schon gesagt: 10 Wochen ist noch arg jung. Vllt. findest du im Tierheim oder in einer Notstation(z.B. http://kaninchenschutz.de , http://www.kaninchenhilfe.com/ ) einen gleichaltrigen Partner. Ich würde dir zu einem Weibchen raten. Alternativ ginge auch ein kastrierter Rammler.

Der Käfig muss jedoch wirklich groß genug sein. 3qm pro Kaninchen sind Pflicht.
Dann hast du schon bald ein glückliches Pärchen bei dir sitzen(wobei sitzen eher selten ist).


lg Wibi
 
K

Kiwi20

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
203
Reaktionen
0
danke für euren schnellen antworten =)

mein 1. kaninchen war auch alleine und da gab es auch gar keine probleme. deswegen hab ich das gedacht. blacky war ja vorher auch ganz viel draußen und wurde reichlich beschäftigt, bloß seit die katze da ist..naja...

ich weiß nich genau wie groß der käfig ist. der neue ist von fressnapf und kostet 39,95€ vielleicht kennt ihr den ja und wisst wie groß er ist *hehe*

von meiner freundin ne freundin hat kleine babys deswegen kam ich nur darauf... ja ich muss mich ma umhören.

ok dann werde ich wohl mal nach einen gleichaltrigen weibchen gucken.

muss man denn alles 2 mal haben? also napf, flaschen, häuschen..??

wie lange dauert das denn bis ich sie in einen käfig setzen kann?? dann setze ich am anfang jeden in einen einzelnen käfig?? einen in den neuen den einen in den alten?
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Wassernapf habe ich zweimal aber auch nur weil der eine immer zugebudelt wird. Einer reicht eigtl. für zwei. Für etwas anderes braucht man ja keinen Napf(sie bekommen doch kein Trockenfutter, oder?).
Kaninchen freuen sich immer über viele Versteckmöglichkeiten. Meine haben eine Schutzhütte. Da sie in Aussenhaltung leben haben sie zusätzlich ihre Gänge. In Innenhaltung würde ich für mehr Unterschlüpfe sorgen.
Wieso in zwei Käfige? Du Vergesellschaftest sie und danach kommen sie in ein Zuhause(3qm pro tier!). Zwei Käfige brauchst du nicht.

Auch Beschäftigung ersetzt niemals den Partner. Wenn du dich einsam fühlst hilft es dir auch nicht durch die Wohnung zu laufen ;)

lg Wibi
 
Pichu

Pichu

Registriert seit
28.02.2007
Beiträge
1.532
Reaktionen
0
den käfig von fressnapf vergiss wieder. der ist eh zu klein, wenn es der ist den ich vorhin bei uns draußen gesehen. wie aber schon gesagt wurde für 2 Tiere brauchst du 6m² platz.
 
19nini91

19nini91

Registriert seit
27.03.2006
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Huhu
Man sagt pro Kaninchen 2 m² bei 2en wären das dann 4m² mit ganz viel auslauf ,mit wenig auslauf 3m² pro Tier.
Ich würde dir zu einem Kaninchen aus dem Tierheim raten, denn dort gibt es ziemlich viele Kaninchen die ungefähr in dem alter deines Tieres wären ;)

Lg NiNi
 
K

Kiwi20

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
203
Reaktionen
0
ich meinte nur 2 käfige, weil meine freundin meinte ich könnte sie erstmal einen in jedem käfig stecken, damit sie sich anschnüffeln können und um sich so kennenzulernen. kann sie ja nich nach 2 std zusammen auslaufen schon in einen käfg stecken oder??

er bekommt trockenfutter wieso?? bekommen eure nur heu und brötchen??

also würde der käfig von fressnapf für 1 kaninchen reichen aber nicht für 2??
 
M

mihi

Registriert seit
11.12.2006
Beiträge
526
Reaktionen
0
hallo!

kann mir jemand mal nen link zu diesem käfig zeigen?

also kiwi: auch von mir: schön das dein kleiner bald eine nette freundin bekommen soll!
also trocken futter ist grundsätzlich schlecht, wenn du ihm ab und zu getreidefreies gibst ist das okay, aber ansonsten sollte ein kaninchen nur mit frischfutter und heu gefüttert werden!

dazu kannst du "küchenabfälle" an obst und gemüse nehmen oder natürlich frisch kaufen.
wenn du im supermarkt nachfrägst bekommt man auch manchmal obst oder gemüse, was sie nicht mehr verkaufen können gratis!

liebe grüße
 
K

Kiwi20

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
203
Reaktionen
0
aha... und wieso ist trockenfutter schlecht??? was ist denn getreidefreies futter?? ich hol das meistens von dammeyer. kennt ihr das?
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Bloss nicht! Wenn sie sich nur beschnüffeln können sie nicht die Rangordnung klären. Das macht aggressiv.


Trockenfutter und Brötchen(!) sind unglaublich schlecht für die Tiere. Getreide kann zu Verdauungstörungen führen, macht dick und anfällig.
Eine Kaninchen wird nur mit Heu(ununterbrochen), Gemüse, Äste(für die Zähne), Kräuter und Obst(als Leckerlie) gefüttert. Alles andere ist nur schädlich.
Bitte setzte Trofu und Co. langsam. Damit tust du deinem Kleinen einen echten gefallen.
 
Wattebaellchen92

Wattebaellchen92

Registriert seit
28.02.2008
Beiträge
390
Reaktionen
0
Erstmal hallo und willkommen im Forum. :)

Vorerst mal ein großes Lob, dass du deinem Blacky einen Partner holen möchtest. Das ist spitze.

Jetzt zu den anderen Sachen. Einen Käfig aus der Zoohandlung kannst du total vergessen. Die sind viel zu klein für Kaninchen, auch wenn es für uns Menschen schön "groß" aussieht. Wie schon gesagt wurde, pro Kaninchen 3m², d.h. wenn du Zwei hast, 6m² oder noch mehr. ;)

Guck mal hier: http://www.diebrain.de/k-gittergehege.html So in etwa könnte es dann aussehen. Mit Gitterelementen ist meiner Meinung nach sowieso immer die beste Lösung.

Was die Ernährung betrifft, Trockenfutter ist schädlich und ungesund. Du solltest es langsam absetzen, also immer weniger füttern, bis du es ganz weglässt. Heu muss einem Kaninchen rund um die Uhr zur Verfügung stehen, es muss also immer da sein. Dann ist Gemüse ganz wichtig (Möhren, Paprika, Salat usw.) und Obst darf es ab und zu auch mal sein. Obst und Gemüse langsam anfüttern und dann steigern, sonst kann es Durchfall geben.

Am besten, du liest dir mal www.diebrain.de durch, da steht so gut wie alles, was man wissen sollte.
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Herzlich Willkommen! :D
Schön, dass du dich dafür entschlossen hast, ein zweites Kaninchen dazu zu tun, dein Blacky wird sich freuen! ;) Kaninchen sollte man immer mindestens zu zweit halten, dann fühlen sie sich wohler.

1. Vergesellschaftung / Zusammenführung

Wichtig ist, dass du sie in einem Raum vergesellschftest, indem keiner von beiden bisher war. Dort hockst du sie beide einfach hin. Dann wartest du ab. Es kann ganz verschieden ablaufen. Manchmal gibt es häftige Auseinandersetzungen, bei denen es auch manchmal zu kleinen Bisswunden oder so kommt. Das ist völlig normal und du darfst sie auf keinen Fall trennen! Außer eines ist so verletzt, dass es zum Tierarzt muss (schwere Verletzung). Manchmal verläuft es aber total harmlos...
Ers wenn sie sich lecken und putzen, kannst du sie zusammen in ein Gehege tun. (vorher ausmisten, damit der Geruch vom ersten Kaninchen weg ist).

2. Haltung

Kaninchen sind sehr bewegungsfreudig. Sie brauchen viel Platz. Einsperren geht da nicht. Wenn du sie nicht Tag und Nacht in einem Zimmer laufen lassen kannst (Käfig immer offen und nur als Toilette), dann musst du ihnen ein 6m²-Gehege bauen (wenn sie den ganzen Tag über Freilauf haben und nur nachts eingesperrt werden reichen auch 4m² für die Nacht).
Das klingt ersteinmal komisch, denn so große Käfige gibt es nicht... Aber hier mal ein Vorschlag: Das Gitterelement-Gehege:
Schau mal hier http://www.diebrain.de/k-gittergehege.html


3. Ernährung
Kaninchen brauchen sehr viel Heu für die Ernährung, denn das ist an natürlichsten.
Trockenfutter ist ungesund und führt zu vielen gesundheitlichen Problemen wie etwa Durchfall, Verdauungsschwierigkeiten, Zahnfehlstellungen, Leberverfettung usw.
Ich empfehle dir mal
- www.kaninchen-infos.de.ki
- www.diebrain.de/k-trofu.html
- www.futterkonzepte.de/nagerernaehrungsvortrag.pdf
Um die Hintergrundinfos zu erhalten...
Wie wird Trockenfutter verdaut?
Die Verdauung beginnt im Mund der Tiere, das Futter wird zwischen den Zähnen zerquetscht und anschließend verschluckt (es findet kein Zahnabrieb statt, daher kommt es oft zu Zahnproblemen).
Der Darm der Kaninchen ist dünnwandig und sehr empfindlich. Er hat keine Peristaltik, d.h. die Tiere müssen ständig fressen um den Nahrungsbrei voranzuschieben. Daher ist ein hoher Rohfaseranteil in der Nahrung erforderlich. Trockenfutter bewirkt genau das Gegenteil: Es hat einen niedrigen Rohfaseranteil und quillt im Darm auf, was die dünnen Darmwände sehr stark belastet!
Das Tier verspürt vom Trockenfutter ein starkes Sättigungsgefühl und frisst nicht mehr weiter. Das aufgequollene Futter bleibt im Darm liegen, Getreidestärke wird zu Zucker umgewandelt und das Säure-Basen-Gleichgewicht wird gestört. Der Zucker vergärt zu Hefe und es kommt zur Vermehrung der schädlichen Bakterien (E. coli) - Verdauungs-Störungen sind die Folge.
Der Blinddarm ist auf einen hohen Rohfaseranteil in der Nahrung angewiesen, durch Gärungen werden lebenswichtige Vitamine und Fettsäuren erzeugt, die durch den Blinddarmkot (siehe Foto) den Organismus wieder zugeführt werden.

Sie sehen also, das Kaninchen ist auf die Verdauung von Trockenfutter nicht eingestellt sondern benötigt eine andere, rohfaserreiche Ernährung.

Die Folgen von Trockenfutterfütterung
- Übergewicht (auch durch Bewegungsmangel)
- Leberverfettung (plötzlicher Tod!)
- Darmkomplikationen (Durchfall, Blähungen...)
- Backenzahnabszesse (durch zu harte Pellets )
- Untergewicht, Abmagerung
- Blasenentzündungen (durch übersäuerten Urin)
- Zahnfehlstellungen (durch zu geringen Zahnabrieb)
- Blasensteine (führen zu Harngrieß)
- Harngrieß (farbiger/weißer Urin)
- Fehlgärungen
- Vitaminmängel (durch beschädigte Darmflora)
Was soll es aber dann fressen?
- Hauptnahrung: Heu (muss immer in guter Qualität vorhanden sein!)
- Wasser (auch immer vorhanden!)
- 2x täglich Gemüse (Karotten, Fenchel, Salat, Rote Beete, Sellerie... möglichst abwechslungsreich und neue Sorten erst langsam anfüttern!) -> siehe auch hier: http://www.diebrain.de/k-frischfutter.html
- 1-2 mal die Woche Obst (Äpfel, Trauben, Birnen...)
- Evtl. getrocknete oder frische Kräuter (nicht zu viel und nur ab und zu)
- 1-2 mal die Woche Äste um die Zähne abzunutzen und zur Beschäftigung (Obstbaumäste, Haselnuss)
- Als Leckerlie kann man getrocknetes Gemüse kaufen (nicht zu viel geben!)
 
K

Kiwi20

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
203
Reaktionen
0
ohhjeee, so viele infos :?

na dann muss ich erstma gucken wo ich so einen großen käfig hinstellen kann. der platz ist ja nich so vorhanden :(

wie lang kann das dauern bis man die in einem käfig tun kann??

danke euch für eure hilfe und eure tipps. sind echt hilfreich. wusste garnich das ich so viel "falsch" mache.

mal schauen das ich das alles schnell umsetzen kann.

ich denke immer wenn er nur heu bekommt und nen brötchen, dass es zu wenig ist??!!

wie kann denn ein kaninchen auf ein katzenklo gehen?? gewöhnt man den das an und wenn wie??
 
L

Lux

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
290
Reaktionen
0
Lies Dir mal die Links zum Frischfutter durch. Broetchen kann zu Verdauungsproblemen bis hin zum Tod fuehren! Also lieber nicht geben...
Meine haben immer bergeweise Heu und kriegen 2x am Tag einen grossen Teller mit Moehrchen, Moehrengruen, Basilikum, Fenchel, Sellerie (Stangen und Knollen), Paprika, Apfel... was halt grad so da ist. Keine Abfaelle! (also Apfelkitsch oder so)
Das reicht voellig. Man rechnet 100 g Frischfutter pro kg Koerpergewicht pro Tag.

Hast Du keine Moeglichkeit, in einem Zimmer eine Ecke mit so einem Gitter abzuteilen?
 
die_ansche

die_ansche

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
5.227
Reaktionen
0
Hallo Kiwi,

habt ihr keinen Garten?
Die Kaninchen brauchen auf jeden Fall 24 Stunden Auslauf und zwar min. 6 qm! (Finde ich ehrlich gesagt sehr wenig, meinen ist schon auf 8 qm stinklangweilig, deshalb dürfen sie tagsüber durch die ganz Wohnung hüpfen.)
Das kann so unterschiedlich sein. In einen Käfig "stecken" würde ich ein Kaninchen nie.
Nein nein, du hast da was falsch verstanden...Auf keinen Fall Brötchen verfüttern! Heu sollte den ganzen Tag zur Verfügung stehen und 2 Mal täglich Frischfutter. Fütterst du kein Frischfutter? Ab und zu Äste zum Knabbern. Auch keine Knabberstangen oder andere getreide-und zuckerhaltige Snacks aus´m Fressnapf oder Supermarkt.
Du brauchst nicht unbedingt ein Klo für die Kaninchen. Wenn sie in eine Ecke machen, kannst du ihnen ein Eckklo für Kleintiere hinstellen, ich mache das jedoch nicht.

LG, Antje


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

die_ansche schrieb nach 1 Minute und 15 Sekunden:

Man rechnet 100 g Frischfutter pro kg Koerpergewicht pro Tag.
Find ich aber sehr wenig ehrlich gesagt. Ich mach das immer Pi mal Daumen und als ich mal geguckt hab, wie wenig die bekommen würden laut dieser Regel, ist mir bald die Kinnlade runtergefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lux

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
290
Reaktionen
0
Ich wiegs jetzt auch nicht ab ;) Es kommt sicher auch auf die Groesse der Kaninchen und den Koerperbau an! Meine wiegen gute 2 kg. Momentan kriegen sie auch etwas mehr, weil das Weibchen durch den Schnupfen etwas abgenommen hat...
 
K

Kiwi20

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
203
Reaktionen
0
doch wir haben einen garten. aber da möchte ich meinen blacky nich so gerne unterbringen.

ich finde schon einen schönen platz wo die laufen können. und falls ich in 1 od. 2 jahren ausziehe, dann wird das noch weniger ein problem sein.

gut ich mach mir ma sone liste fertig mit essen und so.

auch blöd jetzt hab ich mir grad erst neues futter gekauft. :?

also spricht nichts dagegen ab und an mal stangen oder leckerlies zu geben, bloß nicht in übermengen!?

wir haben sogar einen apfelbaum und unsere nachbarin hat einen kirschbaum, da kann ich dann ab und an mal äste von holen und ihn geben.

hmm das wird wohl seine zeit dauern bis das alles genauso ist wie es sein sollte :)

danke euch!!!!!
 
Thema:

zweites Kaninchen??

zweites Kaninchen?? - Ähnliche Themen

  • Zweites jüngeres Männchen zu älterem Weibchen?

    Zweites jüngeres Männchen zu älterem Weibchen?: Hii, ich wollte mal was fragen ;) Ich habe (oder hatte) zwei Kaninchen, ein Weibchen und ein Männchen, die waren Geschwister. Das Männchen ist...
  • Zweites Kaninchen

    Zweites Kaninchen: Hey, ich hab hier seit 2 Wochen ein Kaninchen zu Hause, welches knapp 4 Monate alt ist, und möchte nächsten Monat eine/n Spielkammerad/in für sie...
  • Verstehen sich Kaninchen, wenn man sich sein zweites Kaninchen erst später zum ersten dazukauft?

    Verstehen sich Kaninchen, wenn man sich sein zweites Kaninchen erst später zum ersten dazukauft?: Hallo Leute, ich habe mal eine Frage: Ich würde meiner Schwester gerne ein Kaninchen schenken. Ich weiß, dass man eigentlich immer min. 2 halten...
  • Kein zweites Kaninchen :(

    Kein zweites Kaninchen :(: Hallo Leute! Ich weis nicht mehr weiter :( ich habe nämlich ein 7 Monate altes Zwergkaninchen, das alleine ist. Beim Kauf wurde mir gesagt, dass...
  • Ein Kaninchen tod, was mit dem Zweiten tun?

    Ein Kaninchen tod, was mit dem Zweiten tun?: Hallo, als ich vor ein paar Stunden nach Hause kam, hab ich es erst bemerkt. Mein Murmel lag Tod im Käfig. Ich versteh nicht wieso, da er gestern...
  • Ein Kaninchen tod, was mit dem Zweiten tun? - Ähnliche Themen

  • Zweites jüngeres Männchen zu älterem Weibchen?

    Zweites jüngeres Männchen zu älterem Weibchen?: Hii, ich wollte mal was fragen ;) Ich habe (oder hatte) zwei Kaninchen, ein Weibchen und ein Männchen, die waren Geschwister. Das Männchen ist...
  • Zweites Kaninchen

    Zweites Kaninchen: Hey, ich hab hier seit 2 Wochen ein Kaninchen zu Hause, welches knapp 4 Monate alt ist, und möchte nächsten Monat eine/n Spielkammerad/in für sie...
  • Verstehen sich Kaninchen, wenn man sich sein zweites Kaninchen erst später zum ersten dazukauft?

    Verstehen sich Kaninchen, wenn man sich sein zweites Kaninchen erst später zum ersten dazukauft?: Hallo Leute, ich habe mal eine Frage: Ich würde meiner Schwester gerne ein Kaninchen schenken. Ich weiß, dass man eigentlich immer min. 2 halten...
  • Kein zweites Kaninchen :(

    Kein zweites Kaninchen :(: Hallo Leute! Ich weis nicht mehr weiter :( ich habe nämlich ein 7 Monate altes Zwergkaninchen, das alleine ist. Beim Kauf wurde mir gesagt, dass...
  • Ein Kaninchen tod, was mit dem Zweiten tun?

    Ein Kaninchen tod, was mit dem Zweiten tun?: Hallo, als ich vor ein paar Stunden nach Hause kam, hab ich es erst bemerkt. Mein Murmel lag Tod im Käfig. Ich versteh nicht wieso, da er gestern...