Mäuse quieken

Diskutiere Mäuse quieken im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hey Mäusefans!!! Ich habe noch mal eine Frage:p Und zwar habe ich ja seit 2 ochen 3 Mäuse und sie quiken andauernd...besonders Abend wenn sie im...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
3

<3Sarah<3

Registriert seit
20.08.2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hey Mäusefans!!!
Ich habe noch mal eine Frage:p
Und zwar habe ich ja seit 2 ochen 3 Mäuse und sie quiken andauernd...besonders Abend wenn sie im Kfig rumlaufen! Aber dabei habe ich sie beobachtet und festgestellt, dass
sie nichts unnormales außer dieses quieken haben, denn sie qieken beim Fressen und wenn sie einfach nur da sitzen und manchmal quiken sie auch im Laufradt wenn eine Maus einfach nur läuft!Doch das die Mäuse sich gegenseitig nicht mögen glaube ich nicht, da sie immer angekuschelt zusammen im Häuschen sitzen und sich auch manchmal gegenseitig putzen, doch dabei quieken sie nicht...Ist das normal?...Außerdem habe ich es auch schon beobachtet, dass eine von meinem Mäusen so etwas anders quiekt und dann sich die Nase mit den Pfoten puzt! Ist das villt niesen und ist das auch normal?
Naja das wars auch erst mal wieder!!!
Lieben Gruß...Eure <3Sarah<3
 
Zuletzt bearbeitet:
21.08.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Mäuse quieken . Dort wird jeder fündig!
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Hallo Sarah!
Kann es sein, dass sich das "Quieken" eher wie ein Schnattern/Knattern anhört? So ein bisschen "rostig"-quietschend? (Das lässt sich so schwer beschreiben ;) )
Jedenfalls ist das absolut nicht normal, denn Mäuse machen keine für den Menschen hörbaren Geräusche, es sei denn bei Jagereien und Streitigkeiten. Auch das "Naseputzen" ist nicht normal.
Ich würde mal darauf tippen, dass Deine Rasselbande eine Erkältung hat - und das muss umgehend tierärztlich behandelt werden, da es bei Mäusen leider nicht von allein wieder weggeht, sondern immer schlimmer wird und die Mäuse sonst am Ende qualvoll ersticken.
Du solltest die Mäuschen daher auf jeden Fall so schnell wie möglich einem Tierarzt vorstellen, damit der sie mal auf Atemgeräusche abhören kann (wenn nichts ist, umso besser, aber so, wie Du es beschreibst, halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass sie krank sind!)

LG, seven
 
3

<3Sarah<3

Registriert seit
20.08.2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hey Seven.... ja O.K...da gibt es nur ein Problem...ich darf mit meinen Mäusen nicht zum Tierartzt gehen... und sie haben dieses quieken uch nur, wenn sie sich bewegen und nicht im Häuschen sind...kann man da nicht noch irgendetwas anderes machen, außer zum Tierartzt zu gehen?
LG Sarah
 
pinki009

pinki009

Registriert seit
07.12.2007
Beiträge
288
Reaktionen
0
Also mit kranken Tieren muss man immer zum Tierarzt. Was hattest du dir denn vorgestellt, als du dir die Tiere angeschafft hast? Sorry, aber da wirst du nicht drumrumkommen.
 
Chilly

Chilly

Registriert seit
18.05.2008
Beiträge
200
Reaktionen
0
Was heißt hier du DARFST mit den Mäusen nicht zum TA???? Haben deine Eltern dir das verboten oder wie???? Was ein Blödsinn! Tier + Krank = Tierarzt!!!
Auch wenn es sich "NUR" um Mäuse handelt! Meine Güte .... grrrrr wenn ich sowas hör werd ich schonwieder ganz hibbelig....
*Ich bin ein Gänseblümchen*

Ok also !NEIN! du kannst nichts anderes tun als mit den Mäusels zum TA zu gehen... meines Wissens nach ...
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Sarah, die anderen haben absolut Recht.
Du MUSST mit den Mäusen zum Tierarzt gehen.
Ich weiß jetzt nicht, wie alt Du bist - aber wenn Du noch nicht volljährig bist, was ich stark vermute, dann haben Deine Eltern die Verpflichtung, für die Tierarztkosten aufzukommen (und die sind bei Mäusen nun wirklich recht gering....).
Wer sich Tiere anschafft, der ist verantwortlich für sie. Der übernimmt Verantwortung für LEBEWESEN. Und seien sie noch so klein und kurzlebig, sie haben ein RECHT auf Leben, und sie haben ein RECHT auf Hilfe.
Wenn Du selber nicht zum Tierarzt kannst, weil Deine Eltern es nicht erlauben - dann bitte schick´ Deine Eltern hier ins Forum und lass´ sie lesen.
Wenn sie sich weigern, dann frag´ sie, ob sie verantwortlich sein wollen für den fahrlässigen Tod eines Lebewesens. Frag´ sie, ob sie sich gern Tierquäler nennen lassen wollen (denn das ist man, wenn man einem Tier medizinische Hilfe verweigert und zuschaut, wie es qualvoll stirbt).
Einem Hund oder einer Katze würde man sicher sofort helfen - aber wer darf sich anmaßen zu sagen, eine Maus ist weniger wert? Nur weil sie kleiner ist? Weil sie eine kürzere Lebenserwartung hat?
All diese Vorwürfe richten sich nicht an Dich, sondern an Deine Eltern bzw. an sonstige Verantwortliche! Denkt vielleicht alle mal darüber nach...
Wer sich Tiere anschafft, übernimmt Verantwortung - und damit im Krankheitsfall auch Kosten... Ich frage mich, wie es manche Menschen mit ihrem Gewissen vereinbaren können, Lebewesen einfach vor sich hinleiden zu lassen und letztendlich qualvoll sterben zu lassen, weil ihnen der Tierarzt zu teuer ist... Eine neue Maus kostet im Zooladen 1,50 - eine Tierarztbehandlung kostet vielleicht 10 Euro - zu teuer? Welches Verständnis haben solche Menschen von Tierhaltung?
Sorry, sowas macht mich einfach nur traurig :( (Und wie gesagt - das geht nicht gegen Dich, sondern gegen die, die Dir den Tierarztbesuch verweigern....)
Traurige Grüße,
seven
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mäuse quieken

Mäuse quieken - Ähnliche Themen

  • Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?

    Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?: Hallo, ich habe folgendes Problem. Meine Pippi Langstrumpf hat Atemgeräusche und soll täglich zwei Medis (ein Antibiotika und etwas zum...
  • Schwellung am Po bei junger Maus

    Schwellung am Po bei junger Maus: Hallo ihr Lieben, Ich hab ein Problem. 3 unserer 4 Farbmäuse (weiblich) sind vor 3 Wochen bei uns eingezogen. Bei Einer hat sich eine...
  • Tumor Maus einschläfern lassen?

    Tumor Maus einschläfern lassen?: Hallo! Vllt kann mir ja jemand bei der Entscheidung helfen. Meine Crispy hat seit 2 Monaten einen stetig wachsenden Tumor und starken...
  • Bleibende Symptome bei Myco-Mäusen?

    Bleibende Symptome bei Myco-Mäusen?: Hallo allerseits, ich habe seit knapp einem Jahr Farbmäuse. Eine davon hat vor einigen Wochen angefangen zu niesen und bekam Atemgeräusche. Ich...
  • Lungenentzündung bei meiner kleinen Farbmaus

    Lungenentzündung bei meiner kleinen Farbmaus: Hallo ihr Lieben! Ich brauche eure Hilfe und euren Rat. Meine kleine Farbmaus Bonita (ca. 3-4 Monate alt) hat eine Lungenentzündung. Ich war vor 2...
  • Lungenentzündung bei meiner kleinen Farbmaus - Ähnliche Themen

  • Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?

    Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?: Hallo, ich habe folgendes Problem. Meine Pippi Langstrumpf hat Atemgeräusche und soll täglich zwei Medis (ein Antibiotika und etwas zum...
  • Schwellung am Po bei junger Maus

    Schwellung am Po bei junger Maus: Hallo ihr Lieben, Ich hab ein Problem. 3 unserer 4 Farbmäuse (weiblich) sind vor 3 Wochen bei uns eingezogen. Bei Einer hat sich eine...
  • Tumor Maus einschläfern lassen?

    Tumor Maus einschläfern lassen?: Hallo! Vllt kann mir ja jemand bei der Entscheidung helfen. Meine Crispy hat seit 2 Monaten einen stetig wachsenden Tumor und starken...
  • Bleibende Symptome bei Myco-Mäusen?

    Bleibende Symptome bei Myco-Mäusen?: Hallo allerseits, ich habe seit knapp einem Jahr Farbmäuse. Eine davon hat vor einigen Wochen angefangen zu niesen und bekam Atemgeräusche. Ich...
  • Lungenentzündung bei meiner kleinen Farbmaus

    Lungenentzündung bei meiner kleinen Farbmaus: Hallo ihr Lieben! Ich brauche eure Hilfe und euren Rat. Meine kleine Farbmaus Bonita (ca. 3-4 Monate alt) hat eine Lungenentzündung. Ich war vor 2...