Schlachtkaninchenhaltung - Tierquälerei?

Diskutiere Schlachtkaninchenhaltung - Tierquälerei? im Kaninchenvilla Forum im Bereich Kaninchen Forum; Ich weiß, wie man Kaninchen artgerecht hält. Aber mir schwirrt schon lange eine Frage im Kopf rum und will mal wissen, was ihr dazu denkt. Wenn...
Wattebaellchen92

Wattebaellchen92

Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
390
Reaktionen
0
Ich weiß, wie man Kaninchen artgerecht hält. Aber mir schwirrt schon lange eine Frage im Kopf rum und will mal wissen, was ihr dazu denkt.

Wenn man Schlachtkaninchen züchtet, hält man sie meistens in
Käfigen mit Stroh, in Einzelhaltung. Sie werden in der Regel mit Getreide, trockenem Brot und so gefüttert. Nach einer gewissen Zeit werden sie dann geschlachtet und verkauft. Das Bild hab ich so von Schlachtkaninchen. Selbst wenn es nur eine relativ kurze Zeit ist, die sie zu leben haben, ist das nicht Tierquälerei, sie auch nur so kurze Zeit so zu halten?

Meine Meinung ist, dass es eigentlich schon Tierquälerei ist, aber andererseits werden sie ja sowieso geschlachtet... ich bin da zwiegespalten. :eusa_think:

Habt ihr damit mal Erfahrungen gemacht? Züchtet ggf. jemand aus eurem Bekanntenkreis oder so? Wie steht ihr dazu?
 
23.08.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dieses Nagerhaus für deine Nager empfehlen. Unsere Zwerghasen lieben das Häuschen. Erst waren wir uns nicht sicher, ob beide Platz haben. Aber kein Problem, da sie es sowieso lieben so eng wie möglich zusammen zu liegen.
saloiv

saloiv

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Alle Tiere die gewerblich zum Schlachten gehalten werden, werden in viel zu engen Ställen gehalten. Natürlich ist das absolute Tierquälerei. Da geht es nur um Profite und das Wohl des Tieres steht im Hintergrund.
Deinen letzten Satz verstehe ich nicht. Wenn man ein Tier hällt, dan artgerecht, auch wenn man es zum schlachten hällt, sollte man es nicht quälen....
 
D

Dawn

Guest
Durch enge Haltung schneller fette Tiere macht schneller Profit

Früher ganz früher fand ich Kaninchen ganz lecker, aber seit dem ich welche habe, könnte ich sie nie nie essen
 
Favole

Favole

Dabei seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Wieso sollte es keine Quälerei sein, nur weil sie dann geschlachtet werden?

Haben sie da nicht mindestens ein genauso schönes Leben vorher verdient, wie alle andren Kaninchen? ;)
 
Wattebaellchen92

Wattebaellchen92

Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
390
Reaktionen
0
Ja, ich wusste nicht, wie ich es anders hätte ausdrücken sollen. Es ist ja nur eine kurze Zeit, dass sie nicht so artgerecht gehalten werden, deswegen habe ich das geschrieben. Für mich würde sowas nie in Frage kommen, nicht dass ich hier falsch verstanden werde.

Aber ich kenne niemanden, der Kaninchen zum Schlachten trotzdem artgerecht hält. Gibt es solche Züchter überhaupt? Wie gesagt, habt ihr Erfahrungen oder so?
 
Cosili

Cosili

Dabei seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Natürlich ist die konventionelle Schlachtkaninchenhaltung nicht artgerecht. Da ist das Futter noch das kleinste Problem, zb. ist Haltung auf Gitterrosten üblich.

Imho lässt sich das auch nicht damit rechtfertigen das die Tiere sowieso geschlachtet werden, auch ein Nutztier hat Respekt und ein artgerechtes Leben verdient. Leider ist artgerechte Haltung und Wirtschaftlichkeit kaum unter einen Hut zu bekommen, aber zumindest ein Mittelweg sollte schon gefunden werden. Und kommerzielle Kaninchenmast (damit meine ich nicht Privathalter oder Kleinbauern mit ein paar Stallkaninchen hinterm Haus, sondern richtige Zuchtanlagen) gehört zu den am meisten intensivierten Nutztierhaltungen, bei denen am wenigsten auf Tiergerechtheit geachtet wird, vergleichbar mit Batteriehaltung von Hühnern.

Wenn jemand im privaten Rahmen Schlachtkaninchen hält wird er seinen Tieren kaum 3 qm Auslauf pro Tier gönnen und die Tiere zwecks Geburtenkontrolle auch zum Teil einzeln setzen, aber diesen Tieren geht es trotzdem 1000 mal besser als den Kaninchen die es tiefgekühlt bei Aldi gibt.
 
L

Lux

Dabei seit
16.07.2008
Beiträge
290
Reaktionen
0
Ich sehe das genauso wie dass Schweine, Rinder usw. in Massentierhaltung gehalten werden. Den Gedanken "die sind ja eh bald tot" kann ich nicht nachvollziehen, ich finde wenn man die Tiere schon tötet, sollte man ihnen wenigstens bis dahin ein gutes und tiergerechtes Leben ermöglichen!
 
Wattebaellchen92

Wattebaellchen92

Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
390
Reaktionen
0
Wenn jemand im privaten Rahmen Schlachtkaninchen hält wird er seinen Tieren kaum 3 qm Auslauf pro Tier gönnen und die Tiere zwecks Geburtenkontrolle auch zum Teil einzeln setzen, aber diesen Tieren geht es trotzdem 1000 mal besser als den Kaninchen die es tiefgekühlt bei Aldi gibt.
Genau das meine ich. Den Tieren geht es wesentlich besser, aber ist dieses "besser" denn immernoch sooo große Quälerei? Dass diese Zuchtanlagen richtige Tierquälerei sind, sieht ein Blinder.
 
happyhamsti

happyhamsti

Dabei seit
15.04.2008
Beiträge
1.097
Reaktionen
0
Ich kann zur Zeit garnicht richtig Fleisch esssen,mir wird dann plötzlich schlecht.
Ich muss dann immer an diese Haltung denken.Ich esse meistens BIO-eier,Käse...Weil ich da kein schlechtes Gewissen habe den Tieren gegenüber.Ich denk mir immer(und das sag ich auch):Wenn es den Tieren davor gut ging,dann schmeckt das Fleisch,Eier,Käse... einfach besser!



LG Rachel
 
Favole

Favole

Dabei seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Genau das meine ich. Den Tieren geht es wesentlich besser, aber ist dieses "besser" denn immernoch sooo große Quälerei? Dass diese Zuchtanlagen richtige Tierquälerei sind, sieht ein Blinder.
Wieso sollte schlechtes besser werden, nur weil es noch viel schlimmere Sachen gibt?
Die Kaninchen wissen nicht, dass da Andre noch mehr leiden. Sie wissen nur, dass sie einsam sind, niemanden bei sich haben und sich nicht mal richtig bewegen können ;)
 
L

Lux

Dabei seit
16.07.2008
Beiträge
290
Reaktionen
0
Meine Nachbarn halten sich auch Schlachtkaninchen... immer so 2 oder 3. Die Käfige sind vielleicht 1 1/2 mal so lang wie das Kaninchen, sie liegen da den ganzen Tag nur rum, nie Auslauf, nie Sonne (halboffener Schuppen, also nicht ganz dunkel, aber trotzdem...)... ich find da kann man sich die Frage selbst beantworten?!

Off-Topic
Dafür haben sie glückliche Legehennen die bestimmt 300 m² Garten zur Verfügung haben... muss man nicht verstehen, das...


Ich bin übrigens auch Vegetarier geworden (immer weniger Appetit drauf gehabt), weil ich die Haltungsbedingungen nicht mehr verdrängen kann...
 
Wattebaellchen92

Wattebaellchen92

Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
390
Reaktionen
0
Ich ess auch kein Kaninchenfleisch oder so. Selbst Wurst ist manchmal schon schwer, aber ganz ohne geht es auch nicht. Wir versuchen immer drauf zu achten, wo das Zeug herkommt.

An Favole: So habe ich das noch gar nicht gesehen... aber du hast Recht. Soweit kann ich gar nicht denken. :mrgreen:

An Lux: Ja, ich denke, die Frage kann ich mir nun selbst beantworten.

Wie gesagt, für mich würde sowas nie in Frage kommen, nur dieses Thema hat mich seit längerem schon beschäftigt, deswegen wollte ich mal eure Meinungen hören.
 
L

Lux

Dabei seit
16.07.2008
Beiträge
290
Reaktionen
0
Off-Topic
Mit Wurst essen hab ich als allererstes aufgehört... ich find das ist noch "am wenigsten" Fleisch. Bei einem Steak sieht man wenigstens, was es ist, und dafür gibts keinen Veggie-Ersatz...
 
happyhamsti

happyhamsti

Dabei seit
15.04.2008
Beiträge
1.097
Reaktionen
0
Ich habe mir auch schon überlegt,Vegetarier zu werden.

@Lux:
-Aber nimmt man da nicht ab?
-Gibt es Ersatz,für Fleisch?
-Wie ist es denn so als Vegetarier?

Ich hab es mal für ca.3 Wochen versucht.
Es war ziemlich ungewohnt.


LG Rachel
 
Jessica83

Jessica83

Dabei seit
16.01.2007
Beiträge
314
Reaktionen
0
Huhu

ich mag mich auch mal zu Wort melden.

Wir haben auch Schlachthasen, bzw. züchten diese.Die meisten unserer Tiere gehen zum Schlachter.
Ich bin schon von klein auf an auf nem Hof aufgewachsen, wo geschlachtet wurde und kenne das nicht anders.

Dennoch möchte ich euch gern mal von unserer Haltung berichten.

Wir haben 2 Große Pferdeboxen (je 5 Meter mal 4,50 Meter)

Unsere Hasen sind nach Geschlechtern getrennt.
Die Verpaarung läuft in einem seperaten Käfig ab (3Meter mal 3 Meter).
Dannach kommen die Hasen wieder zu ihren Artgenossen.
Die jungen bleiben so lange bei der Mama, bis diese kurz vor der Geschlechtsreife sind, dann werden diese getrennt.

Unsere Hasen kommen jeden Tag in einen Großen Auslauf im Garten, bekommen jeden Tag Frischfutter und haben Aufzuchtsfutter zur Vefügung, sowie immer Stroh und Heu zum mümmeln.

Ab und an verkaufen wir unsere Nachzuchten auch an private Leute mit Schutzvetrag.

Und wir achten sehr sorgfältig darauf, dass wir keine Inzuchten vermehren.


So das wars von unserer Haltung und bin mal gespannt darauf, wie viele negative Komentare ich jetzt bekomme.


LG

(PS: Wir haben auch noch andere Schlachttiere in Artgerechter Haltung)
 
L

Lux

Dabei seit
16.07.2008
Beiträge
290
Reaktionen
0
Wie viele Stallhasen habt ihr denn?
 
Jessica83

Jessica83

Dabei seit
16.01.2007
Beiträge
314
Reaktionen
0
Männchen:

1 ausgewachsener
2 Junge die bereits ohne Mutter leben
1 männlein, dass bei Mama lebt


Weibchen:
2 Ausgewachsene
3 junge
1 kleines

In 2 Monate gehen allerdings 5 zum Schlachter und morgen gehen 2 an privatpersonen raus
 
Wattebaellchen92

Wattebaellchen92

Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
390
Reaktionen
0
Klappt das denn mit den Weibchen und den unkastrierten Männchen?

Ansonsten hört sich das auf jeden Fall schonmal einiges besser an.
 
Wattebaellchen92

Wattebaellchen92

Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
390
Reaktionen
0
Nein, wenn ihr alle Männchen zusammen sitzen habt und alle Weibchen?! Man sagt nämlich immer, unkastrierte Rammler bekämpfen sich und Weibchen auch.
 
Thema:

Schlachtkaninchenhaltung - Tierquälerei?

Schlachtkaninchenhaltung - Tierquälerei? - Ähnliche Themen

  • Zoohandlung = Tierquälerei

    Zoohandlung = Tierquälerei: Hallo, Ich war heut in der zoohandlung um heu für mein Kaninchen zu holen. Ich hab mich umgesehen und Hab mich geärgert wie die tiere gehalten...
  • Tierquälerei!

    Tierquälerei!: Hallo Also: Ich war erst heute wieder in einem Tierfachgeschäft (will keine Namen nennen), in dem es auch Kleintiere wie zum Beispiel Kaninchen...
  • Kinderbücher gegen Tierquälerei!!! :)

    Kinderbücher gegen Tierquälerei!!! :): Hallo Tierfreunde!!! Ich habe jetzt schon so oft bei uns im Dorf Kinder gesehen, bei denen im Garten ein winziger Käfig in der prallen Sonne...
  • Ähnliche Themen
  • Zoohandlung = Tierquälerei

    Zoohandlung = Tierquälerei: Hallo, Ich war heut in der zoohandlung um heu für mein Kaninchen zu holen. Ich hab mich umgesehen und Hab mich geärgert wie die tiere gehalten...
  • Tierquälerei!

    Tierquälerei!: Hallo Also: Ich war erst heute wieder in einem Tierfachgeschäft (will keine Namen nennen), in dem es auch Kleintiere wie zum Beispiel Kaninchen...
  • Kinderbücher gegen Tierquälerei!!! :)

    Kinderbücher gegen Tierquälerei!!! :): Hallo Tierfreunde!!! Ich habe jetzt schon so oft bei uns im Dorf Kinder gesehen, bei denen im Garten ein winziger Käfig in der prallen Sonne...