männliche Tegenaria Atrica halten

Diskutiere männliche Tegenaria Atrica halten im Spinnen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo liebe Leute, habe kürzlich einige Winkelspinnenmännchen in meinem Keller gefunden und natürlich gleich mal eingesammelt :) Ist schon...
jerome

jerome

Registriert seit
06.08.2008
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo liebe Leute,

habe kürzlich einige Winkelspinnenmännchen in meinem Keller gefunden und natürlich gleich mal eingesammelt :)

Ist schon lustig wie sie immerzu auf Weibchensuchstreifzug sind und dabei ganz schön rumkommen.
Schon vor ein paar Wochen ist einer ins Waschbecken im Keller gerutscht, den habe ich dann wieder frei gelassen.

Jedenfalls habe ich jetzt noch ein Männchen und frage mich, ob ich das auch in ein Terrarium tun kann, sodass es sich darin "einrichtet" und so.

Ich bin mir da nicht sicher: Bauen die Männchen der Winkelspinnen überhaupt Netze? Und wäre das machbar, es in einem Terrarium zu halten, da die ja zurzeit auf Weibchensuche umherziehen?

Hoffe es gibt hier ein paar Winkelspinnenexperten, die mir darauf Antworten können :)

-jerome
 
26.08.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: männliche Tegenaria Atrica halten . Dort wird jeder fündig!
*Parabuthus*

*Parabuthus*

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
310
Reaktionen
0
Hallo.

Da es gerade auf Weibchensuche war wird es kein Netz bauen. Lass es besser frei.
Das Ziel ist es ein Weibchen zu finden, deshalb wird es auch nicht zur Ruhe kommen.
 
jerome

jerome

Registriert seit
06.08.2008
Beiträge
26
Reaktionen
0
mhh ok, jetzt kommt noch was: Stellt sich heraus, ich habe zufällig seit geraumer Zeit ein Weibchen in einem Terrarium, welches da ganz gut lebt.

Sollte ich es mal riskieren, die beiden zusammen zu bringen?
Und, wenn ja, wie sollte ich das am Besten anstellen, ohne, dass es zu nem Unfall kommt? Das Weibchen ist nämlich anscheinend noch unbefruchtet, da es bis jetzt keine Anstalten gemacht hat, einen Kokon zu bauen.

-jerome
 
Ametyst

Ametyst

Registriert seit
09.07.2008
Beiträge
74
Reaktionen
0
Hallo liebe Spinnenexperten,

Woran erkennt man denn, ob es sich um eine weibliche oder maennliche Winkelspinne handelt?

Ich weiss ja, dass Spinnenmaennchen oft sehr viel kleiner als die Weibchen sind, allerdings habe ich in letzte Woche zwei Brummer in unserem Wohnzimmer gefunden - das muessten doch Maennchen sein, die auf Weibchensuche sind? Die waren aber wirklich richtig gross, eine Mueslischale mussten mir zum Einfangen nehmen, damit die Beine nicht eingeklemmt werden! *schauder*

Vielen Dank!

Gruss!
 
jerome

jerome

Registriert seit
06.08.2008
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hi Ametyst,https://www.tierforum.de/users/u15822-ametyst.html

die Unterscheidung ist eigentlich ganz einfach.
Wie du ja schon geschrieben hast, ist dir die Länge der Beine aufgefallen, drum brauchtest du eine Müslischale zum einfangen.
Die Männchen haben merklich längere Beine im Verhältnis zu ihrem Körper als die Weibchen.
Zusätzlich gilt noch folgendes: Die Männchen haben vorne an ihren Kieferklauen(? glaube ich) ihre gut sichtbaren Geschlechtsorgane. Sind so ein bisschen Kegelförmig und sehen aus, wie auf die Kieferklauen aufgesteckte "Verlängerungen". Schau mal genau hin, dann siehst du das bestimmt :)

Gruß,
-jerome
 
Ametyst

Ametyst

Registriert seit
09.07.2008
Beiträge
74
Reaktionen
0
Danke Jerome!

Also wegen der Geschlechtsorgane der Weibchen... das glaube ich Dir jetzt einfach mal, so nah muss ich naemlich nicht an diese Riesenviecher ran! :?

Jaja, Muselischale brauchten wir. Allerdings waren nicht nur die Beine lang, die ganze Spinne war recht gross! Also ich hoffe nur, dass ich nicht noch mehr dieser grossen Sorte finde, ich bin naemlich eigentlich gar kein Spinnenfan. So im Terra machen sie mir nichts aus, interessant sind Spinnen natuerlich auch - aber bei freilaufenden im Hause bekomme ich Gaensehaut! :uups:

Ich hoffe ja, dass diese beiden Herren mittlerweile eine Herzdame gefunden haben, ich moechte sie naemlich nicht noch mal im Hause begruessen duerfen! ;)

Gruss!
 
*Parabuthus*

*Parabuthus*

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
310
Reaktionen
0
Hallo.


Ja, riskiere es, ist der natürliche Kreislauf. ;)
 
jerome

jerome

Registriert seit
06.08.2008
Beiträge
26
Reaktionen
0
Also gut, ich hab das Kerlchen vor einer Stunde oder so ins Terrarium gepflanzt. Soweit ich das beurteilen kann, hat er nach einer kurzen Zeit mit seinen Klopf/Zupf-Zeichen begonnen. Jetzt hat er sich dem Wohnhöhleneingang stark genähert und verharrt dort wieder.
Bin ja mal gespannt, wie's weitergeht. Hoffentlich verstehen sie sich. Nicht, dass sie ihn am Ende noch killt... :shock:

-jerome
 
jerome

jerome

Registriert seit
06.08.2008
Beiträge
26
Reaktionen
0
Ich finde das irgendwie seltsam.
Das Männchen ist jetzt seit gestern im Terrarium des Weibchens.
Nach einiger Zeit der vorsichtigen Annäherung verschwand es gestern Abend noch in der Wohnhöhle des Weibchens. Im Verlauf der Nacht und den heutigen Tag über saß es immer mal wieder draußen vor dem Höhleneingang und war dann wieder eine Zeit lang drinnen.

Und jetzt sitzt das Weibchen (!) außerhalb/hinter der Höhle und das Männchen ist in der Wohnhöhle. Ich kapier jetzt gar nichts mehr...
Sind die jetzt fertig mit Paaren oder kommt da noch was oder wie?

Oder hat das Männchen am Ende das Weibchen aus seiner Höhle vertrieben???

Was meint ihr dazu, bzw. wisst ihr da genaueres??

-jerome
 
jerome

jerome

Registriert seit
06.08.2008
Beiträge
26
Reaktionen
0
Anscheinend hat sie sich gehäutet! Heute habe ich die alte Hülle gefunden. Drum ist sie auch die letzten Tage dann nicht mehr aus der Höhle rausgekommen und vielleicht ging deshalb nicht viel mit dem Männchen.

Trotzdem wär's nett, wenn hier jemand mal was dazu sagen könnte!!

Hier schreib immer nur ich und keiner beteiligt sich an dem thread, was ist denn hier nur los, sind alle im Urlaub oder was??
 
*Parabuthus*

*Parabuthus*

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
310
Reaktionen
0
Hallo.



Sind denn beide Tiere adult?
Vor dem Adultstadium können sich die Tiere NICHT verpaaren (nicht Geschlechtsreif).
 
jerome

jerome

Registriert seit
06.08.2008
Beiträge
26
Reaktionen
0
hi,

das Männchen ist bestimmt adult, darauf schließe ich zumindest wegen seiner Größe. Außerdem war es ja "unterwegs", als ich es in meinem Keller gefunden habe. Da war es also wohl auf Weibchensuche und ist wohl daher auch adult.

Das Weibchen hatte, als ich es gefunden habe, noch nicht seine volle Größe erreicht. Hat sich in den letzten Tagen gehäutet. Ich schätze, dass es erst adult ist, wenn es seine volle Größe erreicht hat, oder? Dann lag's wohl auch daran. Ich weiß nicht, ob sie sich nochmal häuten muss, bevor sie ihre volle Größe erreicht hat, da sie noch in iher Höhle ist und ich sie noch nicht richtig sehen konnte.

Danke für die Antwort :)

-jerome
 
K

Kackao

Registriert seit
06.08.2008
Beiträge
16
Reaktionen
0
Hab aus Gründen des Ahnungsmangels bis jetzt nix geantwortet, verfolge deine Berichterstattung aber ;) Finde das recht interessant. Das wichtigste ist denk ich mal dass sie sich noch nichtgegenseitig umgebracht haben. Also berichte weiter.
 
*Parabuthus*

*Parabuthus*

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
310
Reaktionen
0
Hallo.

Hallo.

Hat das Männchen schon Bulben?
Wenn nicht ist es nicht adult.
Und da sich das Weibchen sich erst gehäutet hat, wundert es auch nicht, das sich die Spinnen noch nicht gepaart haben.
 
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
953
Reaktionen
1
Häuten sich adulte Spinnen überhaupt nicht mehr?

Meine Spinni hat sich nämlich, seit sie hier ist, noch nie gehäutet. Hätte das gern mal gesehen.

Dafür hat sich meine kleine Listspinne schon 1x gehäutet.
 
jerome

jerome

Registriert seit
06.08.2008
Beiträge
26
Reaktionen
0
hi, ja, das Männchen hat schon Bulben. Es scheint also schon reif zu sein.
Tja, beim Weibchen war's dann wohl noch nicht so weit.

Komisch ist nur, dass sie jetzt kaum mehr aus ihrer Höhle rauskommt, obwohl das Häuten schon über ein bis zwei Tage her ist. Sie lebt schon noch und es geht ihr auch gut, soweit ich das beurteilen kann. Wenn ich ihr Wasser ins Netz sprühe, flitzt sie kurz zum Höhleneingang und sieht nach, was da los ist.
Aber richtig aus der Höhle draußen war sie schon seit Tagen nicht mehr....

Ich mach mir halt trotzdem ein bisschen Sorgen, denn gestern habe ich ihr ne Fliege ins Netz und die hat sie gar nicht beachtet. Hab die Fliege dann nach ner Zeit wieder raus getan. Sonst ist sie direkt zur Beute hingerannt wie der Wind und hat sie sich geschnappt.

Grüße,

-jerome


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

jerome schrieb nach 3 Stunden, 33 Minuten und 15 Sekunden:

Ich find das echt seltsam: Habe ihr jetzt grade vor etwa fünf Minuten eine Assel ins Netz gesetzt. Sie ist daraufhin gleich darauf zugerannt, hat die Assel so wie es aussah kurz "betastet" oder sowas und ging dann wieder zurück ins Innere der Höhle. Die Assel spaziert jetzt unbehelligt im Terrarium rum.

Ich kapier das einfach nicht. Warum isst die Spinne nichts mehr? Ist sie vielleicht noch voll oder ist das so relativ kurz nach dem Häuten normal?

Wenn jemand was weiß: Ratschläge sind immer willkommen :)

-jerome
 
Zuletzt bearbeitet:
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
953
Reaktionen
1
Also meine Spinne fand Kellerasseln auch total uninteressant, vllt wegen dem Panzer. Am liebsten mag meine dicke Fliegen, Mücken und Heimchen.
 
Thema:

männliche Tegenaria Atrica halten

männliche Tegenaria Atrica halten - Ähnliche Themen

  • Kreuzspinne männlich oder weiblich

    Kreuzspinne männlich oder weiblich: Hallo, ich habe seit Wochen eine wunderschöne Kreuzspinne am Werkstattfenster. Ich füttere sie regelmäßig mit Fliegen und sie wird von Tag zu Tag...
  • Meine Tegenaria a. ...

    Meine Tegenaria a. ...: Sie hat ja jetzt schon ein riesen Netz und hat jetzt schon überall Fäden an dem Deckel befestigt. Ich kann jetzt nur noch den kleinen...
  • Tegenaria Atrica - Frisst die auch ne fette Heuschreke (?)

    Tegenaria Atrica - Frisst die auch ne fette Heuschreke (?): Hallo, Hab eben in meinem Zimmer an der Wand ne richtig fette Heuschrecke, glaub zumindest, dass es eine ist, gefangen. Die ist ungefähr so dicke...
  • Lasiodora?-Männlich oder weiblich

    Lasiodora?-Männlich oder weiblich: Hay, Bin recht neu in der Spinnenwelt, habe mir vor kurzem eine Lasiodora Parahybana zugelegt. Der Typ hatte mir alles aufgeschrieben, habe...
  • männlich oder weiblich ???

    männlich oder weiblich ???: hallo, hab heute wieder eine gesehen (red back spider). war im garten und wollte aufräumen, was ich auch immer sehr vorsichtig tue..... da saß...
  • männlich oder weiblich ??? - Ähnliche Themen

  • Kreuzspinne männlich oder weiblich

    Kreuzspinne männlich oder weiblich: Hallo, ich habe seit Wochen eine wunderschöne Kreuzspinne am Werkstattfenster. Ich füttere sie regelmäßig mit Fliegen und sie wird von Tag zu Tag...
  • Meine Tegenaria a. ...

    Meine Tegenaria a. ...: Sie hat ja jetzt schon ein riesen Netz und hat jetzt schon überall Fäden an dem Deckel befestigt. Ich kann jetzt nur noch den kleinen...
  • Tegenaria Atrica - Frisst die auch ne fette Heuschreke (?)

    Tegenaria Atrica - Frisst die auch ne fette Heuschreke (?): Hallo, Hab eben in meinem Zimmer an der Wand ne richtig fette Heuschrecke, glaub zumindest, dass es eine ist, gefangen. Die ist ungefähr so dicke...
  • Lasiodora?-Männlich oder weiblich

    Lasiodora?-Männlich oder weiblich: Hay, Bin recht neu in der Spinnenwelt, habe mir vor kurzem eine Lasiodora Parahybana zugelegt. Der Typ hatte mir alles aufgeschrieben, habe...
  • männlich oder weiblich ???

    männlich oder weiblich ???: hallo, hab heute wieder eine gesehen (red back spider). war im garten und wollte aufräumen, was ich auch immer sehr vorsichtig tue..... da saß...