Katze alleine halten möglich

Diskutiere Katze alleine halten möglich im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; hallo ich habe eine frage, was meint ihr. ich hatte seit meiner kindheit immer eine katze. es waren eigentlich immer Freigänger. Jetzt bin ich mit...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
noname

noname

Registriert seit
28.08.2008
Beiträge
16
Reaktionen
0
hallo
ich habe eine frage, was meint ihr.
ich hatte seit meiner kindheit immer eine katze. es waren eigentlich immer Freigänger.
Jetzt bin ich mit meinen Lebensgefährten zusammengezogen und er hat gesagt,
dass er nur 1 Katze akzeptiert. Er hat mir daraufhinn ein Katzenbaby mitgebracht. Alles was ich brauchte hatte ich ja daheim. Ich möchte aber, da wir an eine vielbefahrenen Strasse wohnen, dass es ein Wohnungskätzchen wird.
Was glaubt ihr, kann ich sie auch alleine halten. Derzeit mache ich erade eine Umschulung und bin von 6.30 bis 17.30 ausser Haus, aber ab Sommer gehe ich max. 20 Stunden arbeiten, da ich bei meinen Sohn bleiben will. Die Zeit die mir verbleibt gehört meiner Katze und meinem Sohn.
lg noname
 
28.08.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Katze alleine halten möglich . Dort wird jeder fündig!
julia&rasselbande

julia&rasselbande

Registriert seit
21.08.2008
Beiträge
468
Reaktionen
0
also ich finde wenn sie eine wohnungskatze sein soll, und eh öfters alleine ist gehört eine 2. dazu!
 
S

_SpeeChleSs

Registriert seit
01.07.2008
Beiträge
446
Reaktionen
0
erst mal herzlich willkommen im Forum!

ich habe seit 12 Jahren EINE Wohnungskatze ^^
und ihm gehts prächtig!
bis auf einige auszucker die er hat aber die hat dann wohl doch jede Katze ^^
ich denke da dies ja ein 3 personen Haushalt ist, werden wohl nicht immer alle zur gleichen Zeit und gleich lange weg sein oder?!
insofern können sich dein Sohn und dein Lebensgefährte sicher auch um die Katze kümmern - sprich spielen, kuscheln etc. :)

du solltest nur schaun dass du das Babykätzchen nicht von anfang an lange allein lässt sondern es langsam daran gewöhnst!

glg
 
Tesa_85

Tesa_85

Registriert seit
23.07.2008
Beiträge
194
Reaktionen
0
ich habe die erfahrung gerade selber gemacht. hatte auch am anfang nur eine weil mein freund nur eine wollte. nach einer woche hat sie mir immer auf die couch gepiselt als ich nicht da war. immer auf die selbe stelle. sie kratzte an der tür durch die ich die wohnung verließ und miaute immer fürchterlich.
kann sein das das deine kleine nicht macht, aber dennoch hat sie mir die augen geöffnet und ich empfand das dann als tierquälerei! keiner der sich den ganzen tag mit ihr unterhielt, keiner der mit ihr spielte.....keiner da der ihre sprache spricht.

würdest du ja sicherlich auch nicht so toll finden wenn du alleine irgendwo eingesperrt wärst, keiner versteht dich, du verstehst keinen, keiner ist die ganze zeit da, dann beschäftigt man sich mal kurz mit dir wenn mal jemand da ist, aber auch nicht die ganze zeit....

ist schon schlimm finde ich.

ich habe mir nach 1 1/2 wochen eine zweite kleine katze aus einer pflegestelle geholt. mein freund war immernoch dagegen. mittlerweile möchte er die beiden nicht mehr missen. keine unreinheiten mehr, kei gekratze an den türen mehr, kein jämmerliches miaue mehr.....es ist einfach alles viel schöner.
natürlich machen zwei katzen mehr unsinn als eine allein, aber bis jetzt ist noch nichts kaputt gegangen und sie spielen total süß miteinander. und mehr kosten tut es auch nicht wirklich. streu braucht man eh immer und futter kostet nicht die welt. dachte auch immer....oje, die kosten. aber is nich so.

Ich lege dir ans herz, wenn du sie wirklich nur in der wohnung halten möchtest....besorg dir noch einen artgenossen für sie! sie werden es dir danken!


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Tesa_85 schrieb nach 3 Stunden, 34 Minuten und 29 Sekunden:

der heutige tip im tierforum:

Schon gewusst?
Wohnungskatzen brauchen einen artgleichen Partner zum spielen, toben, schmusen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

_SpeeChleSs

Registriert seit
01.07.2008
Beiträge
446
Reaktionen
0
naja ich kann nur aus eigener erfahrung sagen dass meine Katze soweit ich es merke keinen Schaden aus der Einzelhaltung davon getragen hat ^^

glg
 
Massyma

Massyma

Registriert seit
07.04.2008
Beiträge
502
Reaktionen
0
Meiner Meinung nach kommt es immer auf die Katze drauf an. Mein Perserkater wurde fünf Jahre allein gehalten und denkt heute noch er ist der Nabel der Welt :mrgreen: Seit einem halben Jahr haben wir noch einen Kater hinzugeholt und so gaaanz langsam freundet er sich mit ihm an.
Glaube mir, von zwei Katzen hast Du mehr. Das erfüllt Dich auch mehr. Ich will jetzt nicht sagen, dass mein Perserkater ne Macke hat, er hätte auch den Rest seines Lebens gut alleine verbracht und wäre auch glücklich. Aber durch den Kameraden kommt mehr Pfiff in die Bude und er frisst irgendwie besser (wahrscheinlich aus Futterneid).
Überlege Dir ganz genau, ob Du Deiner neuen Katze einen Spielkameraden (den Du nicht ersetzen kannst) verwehren willst.
 
.LK.

.LK.

Registriert seit
12.03.2008
Beiträge
79
Reaktionen
0
Katzen brauchen auch sozialen Kontakt, wie die meisten Tiere. Draußen sind auch andere Katzen aus der Nachbarschaft, deshalb kann man Freigänger alleine halten; aber reine Wohnungskatzen, die alleine gehalten werden, müssen ihr ganzes Leben einsam verbringen, denn Menschen ersetzen keine Katze. Außerdem wird ihr dann auch nicht so schnell langweilig, wenn sie einen Partner hat.
Wenn ihr seht, wie sie sich zusammenkuscheln, miteinander spielen usw. werdet ihr eine zweite Katze nicht bereuen ;)
 
Tierliebhaberin

Tierliebhaberin

Registriert seit
15.01.2008
Beiträge
1.851
Reaktionen
0
Also wenn sie in der Wohnung gehalten wird,solltest du deinen Mann unbedingt überzeugen,das ihr euch noch eine zweite Katze dazu holt.Wenn sie Freigänger wäre,könnte sie zu anderen Artgenossen Kontakte knüpfen,dann wäre das nicht allzu tragisch!

@ Speechless: Auch wenn mehrere Personen in dem Haushalt leben,kann ein Mensch nie einen Artgenossen ersetzen!

Ich hoffe,du kriegst deinen Mann rum ;)
 
T

Tanchen

Registriert seit
28.12.2007
Beiträge
697
Reaktionen
0
Also meine Meinung dazu ist auch dass es immer auf die Katze ankommt. Ich hatte am Anfang eine Katze, und habe dann doch eine zweite dazugeholt, weil ich erstens der anderen einen Gefallen tun wollte, und zweitens weil die Katze im TH mir so Leid tat. Leider verstehen sich die beiden jetzt nicht sooo doll. Also die zweite Katze wird von der ersten nur geduldet, schmusen oder so tun sie nie.
Meine Meinung ist aber dass wenn man eine 2te Katze in Erwägung zieht, dann sollte man sofort eine zweite dazunehmen. Ansonsten muss man die beiden aneinander gewöhnen, und im TH sind sie ja sowieso meistens zu mehreren in einem Raum.


Ich glaube auch dass es irrelevant ist wie lange man täglich wegbleibt, einen Katzenkumpel kann man nicht ersetzen. (Es sei denn man hat eine von den Katzen, die lieber alleine sind) ;)

Ich hoffe du kannst deinen Mann überzeugen noch eine Katze zu nehmen, weil wenn sie erst anfangen Blödsinn zu machen wird die Beziehung schon schwieriger...
 
S

_SpeeChleSs

Registriert seit
01.07.2008
Beiträge
446
Reaktionen
0
natürlich kann ein Mensch einen Artgenossen nicht ersetzen, hab ich auch garnicht gesagt

nur war ich damals ein kleines Kind und hatte keine Ahnung von nix ^^
jetzt haben wir ihn so lange und er hat keine sichtlichen Schäden davon getragen!
ob er jetzt nen Schaden im Kopf hat, kann ich leider nicht wirklich feststellen ^^

ich sage nur, dass ich nie Probleme damit hatte :)

glg
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Ein Einzelkitten ist in meinen Augen nicht artgerecht, damit tut man der Katze keinen Gefallen. Wenn es ein Einzeltier sein soll, dann ein unverträgliches, älteres Tier.

Nur weil eine Katze nicht auffällig wird, heißt das nicht, dass es ihr mit Artgenossen nicht deutlich besser gegangen wäre!
Caterina
 
Tierliebhaberin

Tierliebhaberin

Registriert seit
15.01.2008
Beiträge
1.851
Reaktionen
0
Da kann ich Antigone nur Recht geben,sehe ich auch so :)
 
Jersey

Jersey

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
3.446
Reaktionen
0
ich würde auch auf jedem fall von anfang an ein kitten im ungefähr selben alter holen! du wirst es nicht bereuen .und es ist einfach toll, wenn man 2 beim spielen beobachten kann, mir geht immer richtig das herz auf
 
Soraya282

Soraya282

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.261
Reaktionen
0
Ich bin auch sehr froh, dass mich die Vorbesitzerin von Destiny auch gebeten hat, ihr noch ne zweite Katze dazu zu holen.
Nu hab ich meine Große und ein Kitten (Joy) und es ist herrlich die zwei zusammen zu beobachten.
Weder für Destiny noch für Joy könnte ich so ein Partner sein, wie die andere Katze.
Beide kommen zwar ganz viel zum kuscheln zu mir, aber wie sie miteinander umgehen ist doch noch was anderes.

Vor allem, wenn man den ganzen Tag außer Haus ist langweilt sich eine Katze sicher schrecklich alleine, gereade so kleine Kätzchen, und wenn man abends nach Hause kommt hat man auch nicht immer Lust noch 3 Stunden mit der Katze zu spielen.
Ich würde auch zu ner zweiten Miez raten.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.044
Reaktionen
30
@ Speechless: klar, er kennt es ja nur aus frühester Kindheit anders, und die Erinnerungen verblassen. Insofern arrangiert er sich mit seiner Situation, gewöhnt sich dran und kennt es irgendwann nicht mehr anders. Was aber nicht heißt, daß es ihm mit einem Partner nicht doch besser gegangen wär :) Kein Vorwurf an Dich, denn Du warst ja eben ein Kind.

Noname aber ist kein Kind mehr, und sie erkundigt sich hier, was besser ist.

Liebe Noname, so lang Dein Kätzchen noch so klein ist ist eine Vergesellschaftung noch sehr einfach. Je älter sie wird, desto schwieriger (aber nicht unmöglich!) wird's.

In Deinem anderen Thread schreibst Du ja, daß sie erst 8 Wochen alt ist, wenn ich das richtig im Kopf habe? Grad in dem Alter ist eine andere Katze eigentlich das wichtigste überhaupt. Deine Süße ist nämlich 4 Wochen zu früh von der Mama weggekommen - und in diesen 4 Wochen hätte sie das Sozialverhalten gelernt. Sie wird es nun - wahrscheinlich - bald an euch austesten, wie weit sie gehen kann. Sie weiß noch gar nicht was weh tut und was nicht. Eine andere Katze kann ihr auf kätzisch sagen "bis hierher und nicht weiter" - daß ihr ihr das richtig vermittelt ist harte Arbeit und wird weit mehr Nerven kosten, als eine 2. Katze! :)
 
Soraya282

Soraya282

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.261
Reaktionen
0
...und in diesen 4 Wochen hätte sie das Sozialverhalten gelernt. Sie wird es nun - wahrscheinlich - bald an euch austesten, wie weit sie gehen kann. Sie weiß noch gar nicht was weh tut und was nicht. Eine andere Katze kann ihr auf kätzisch sagen "bis hierher und nicht weiter" - daß ihr ihr das richtig vermittelt ist harte Arbeit und wird weit mehr Nerven kosten, als eine 2. Katze! :)
OOHHH JAAA...
Am eigenen Leib erfahren hab, inklusive Veränderung nach Adoptivmamas Erziehung

Joy kam ja auch viiieeeel zu früh zu uns, und am Anfang wurde ich schon öfter mal gekratzt und gebissen beim schmusen, auch so dass es zum Teil etwas weh tat. Sie wusste ja nicht, das mir das schon weh tut.
Seit Destiny sich der Kleinen angenommen und auch die Kätzische-Erziehung übernommen hat wurde es mit kratzen sehr schnell weniger und vorsichtiger.
Man hat den Unterschied richtig gemerkt.
Wenn sie nu in meinem Arm liegt, wird die Hand, die sie ja streicheln soll, nicht mehr so dolle mit den Krallen festgehalten und rangezogen (tat echt richtig weh zum Teil), sondern mit den typisch-katzigen-Samtpfoten.

Also ich hätte das sicher nicht hinbekommen, vor allem nicht in so kurzer Zeit!!
 
T

Tanchen

Registriert seit
28.12.2007
Beiträge
697
Reaktionen
0
Dass die Katze noch so jung ist spricht sehr für eine zweite, und zwar schnell. In den nächsten Wochen lernt die Katze so viel von anderen, dass es sehr wichtig ist für die Katzen einen Artgenossen zu haben.
 
Mieze

Mieze

Registriert seit
06.08.2008
Beiträge
13
Reaktionen
0
Also meine Mieze will alleien bleiben. Ich hätte ja gerne eine zweite Katze für sie aber das würde nie gut gehen. Wir haben sie angeblich mit 12 Wochen bekommen von einer Frau die sie als Zweitkatze zu ihrem 5jährigen Kater wollte. Das hat aber nihct wrklich funktioniert weil meine Kleine den Kater wohl immer angegfriffen hat, die Kleine Kratzbürste. Zur Zeit wohne ich übergangsweise für 2 Wochen wieder bei meinen Eltern und ihren 2 Katzen. Wir haben versucht meine Katze und die 2 von meinen Eltern "bekannt" zu machen aber meine hat gleich abgeblockt und fürchetrlich gefaucht. Sie will glaub einfach die einzige sein und keien andere Katze...
Ich fürchte, dass sie viel zu früh von der Mama wegkam und deshalb das Sozialverhalten nicht wirklich mitbekommen hat, immerhin haben wir sie mit 12 Wochen bekommen und davor war sie ja schon bei der anderen Frau für einige Zeit.
Es gibt halt einfach Katzen, die alleine sein wollen bzw müssen weil sie das "zusammenleben mit anderen Katzen" nie gelernt haben. Meine Mieze wird wohl alleine bleiben - denn wenn ich eine Zweite hol und es nicht funktioniert kann ich die doch nicht einfach weggeben....
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Nein, keine Katze mit 12 Wochen will alleine bleiben! Entschuldige, aber du liest das Verhalten deiner Katze einfach falsch.
Bei den Vorbesitzern wollte es wahrscheinlich einfach spielen und dem Großen war das zu viel.
Und mit den Katzen deiner Eltern ist es ein ganz normales Verhalten, dass die Katze faucht wenn sie neue Katzen kennenlernt. Eine Zusammenfürhrung dauert oft Tage und Wochen, aber es lohnt sich doch wenn die beiden dann nicht mehr alleine sind und kuscheln und spielen können.
Ein 12 Wochen altes Kitten kann man sehr einfach vergesellschaften, am besten mit einem gleichaltrigen Tier!
Überleg dir das nochmal genau, es ist für die Kleine doch kein Leben wenn sie immer allein ist, in dem Alter kann sie Sozialverhalten noch problemlos lernen! Nicht umsonst gibt kein TH und kein Züchter ein Kitten in Einzelhaltung!
Caterina
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze alleine halten möglich

Katze alleine halten möglich - Ähnliche Themen

  • Katze allein halten

    Katze allein halten: Hallo hatte vor jahren 2Geschwisterkatzen die mir die ganze wohnung vollgepieselt haben und alles zerkratzt haben,obwohl alles vorhanden war. Nun...
  • Anfänger in Katzenhaltung, bitte um Hilfe und Ratschläge

    Anfänger in Katzenhaltung, bitte um Hilfe und Ratschläge: Hallo, Mein Name ist Christian, ich wohne alleine und habe mich nun dazu entschieden mir eine kleine Katze anzuschaffen (wird so 12 Wochen alt...
  • Selten zuhause: Halte ich meine Katzen Artgerecht?

    Selten zuhause: Halte ich meine Katzen Artgerecht?: Hallo, ich würde mich gerne mit Kennern austauschen, da ich mir Sorgen mache, ob ich meinen Katzen auch alles biete, was sie brauchen. Ich wohne...
  • Katze alleine halten ?

    Katze alleine halten ?: Hallo, meine Freundin und ich haben uns am WE ein süßes BKH-Kitten gekauft (12Wochen). Wir haben eine große 90qm Wohnung im EG mit kleinen Garten...
  • Katze alleine halten

    Katze alleine halten: Hallo Zusammen, ich habe im Internet jetzt schon sehr oft gelesen, dass man eine Katze nicht alleine halten sollte. Ich wohne in einer 80 m²...
  • Katze alleine halten - Ähnliche Themen

  • Katze allein halten

    Katze allein halten: Hallo hatte vor jahren 2Geschwisterkatzen die mir die ganze wohnung vollgepieselt haben und alles zerkratzt haben,obwohl alles vorhanden war. Nun...
  • Anfänger in Katzenhaltung, bitte um Hilfe und Ratschläge

    Anfänger in Katzenhaltung, bitte um Hilfe und Ratschläge: Hallo, Mein Name ist Christian, ich wohne alleine und habe mich nun dazu entschieden mir eine kleine Katze anzuschaffen (wird so 12 Wochen alt...
  • Selten zuhause: Halte ich meine Katzen Artgerecht?

    Selten zuhause: Halte ich meine Katzen Artgerecht?: Hallo, ich würde mich gerne mit Kennern austauschen, da ich mir Sorgen mache, ob ich meinen Katzen auch alles biete, was sie brauchen. Ich wohne...
  • Katze alleine halten ?

    Katze alleine halten ?: Hallo, meine Freundin und ich haben uns am WE ein süßes BKH-Kitten gekauft (12Wochen). Wir haben eine große 90qm Wohnung im EG mit kleinen Garten...
  • Katze alleine halten

    Katze alleine halten: Hallo Zusammen, ich habe im Internet jetzt schon sehr oft gelesen, dass man eine Katze nicht alleine halten sollte. Ich wohne in einer 80 m²...