Hilfe: Was muss ich bei einem Katzenbaby beachten????

Diskutiere Hilfe: Was muss ich bei einem Katzenbaby beachten???? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; firstHallo, ich bräuchte dringend euren Rat. Mich hat vorhin eine Freundin angerufen, ob wir ein 12-Wochen altes Kätzchen nehmen möchten. Wir...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

katrink2202

Registriert seit
21.08.2008
Beiträge
51
Reaktionen
0
Hallo,
ich bräuchte dringend euren Rat. Mich hat vorhin eine Freundin angerufen, ob wir ein 12-Wochen altes Kätzchen nehmen möchten. Wir wissen noch gar nichts: weder wie es aussieht, noch das Geschlecht … Die Besitzer (Freunde von ihr) können es nicht mehr behalten, da sie umgezogen sind und der Vermieter es nicht erlaubt.
Mir tut das Kätzchen sehr leid und ich würde es sehr gern nehmen, doch bei mir werfen sich hier einige Fragen auf. Ich hatte bis jetzt keine Katze – meine einzigen Kontakte sind unsere Nachbarskatze, die mich immer besuchen kommt. Mein Freund hatte früher eine Katze und erzählt mir nun schon immer mal einige Dinge.
Ich bin so aufgeregt, dass ich noch gar nicht richtig zum googeln kam. Ich hab nur kurz nachgeschaut, ab wann man ein Baby von der Mutter trennen kann, wohl ab 12 Wochen, habe aber viele unterschiedliche Meinungen gelesen. Was sagt ihr?
Die Bekannten meiner Freundin wollen mir jetzt mal ein Bild von ihr/ihm schicken und dann wollen wir weiter sehen. Danach schauen wir sie uns an. Im Moment geht es leider nicht, weil gerade heute, wo sie uns das erzählt hat, fährt mein Freund wieder zur Montage nach Dresden …
Kann mir jemand von euch sagen, was ich bei einem so kleinen Kätzchen alles zu beachten habe? Was muss ich ihr füttern, da sie ja noch sehr jung ist? Was gehört zu einer Grundausstattung (Katzenklo, Einstreu, Kratzbaum, Körbchen, Spielzeug, Futternapf, …???).
Ich will es wirklich richtig machen, deshalb hab ich mich gleich mit einem neuen Thread an euch gewand und nicht erst mal wild rumgegoogled.
Noch dazu kommt, dass wir einen Teich, ein Aquarium, 2 Wellensittiche (stehen recht hoch, aber sicherlich kein Hindernis für so ein kleines Wesen – werd ich höher stellen müssen und so) und 4 Meerschweinchen.
Dazu kommt noch: wie erziehe ich sie zu Stubenreinheit und dass sie die Möbel und die Tapete nicht ankratzt?
Phu … Bin immer noch ganz aufgekratzt … Ich hoffe, ihr könnt mir helfen, ich danke euch schon mal ;-)
Viele liebe Grüße
Katrin
 
29.08.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hilfe: Was muss ich bei einem Katzenbaby beachten???? . Dort wird jeder fündig!
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Hallo Katrink

also 12 Wochen ist schonmal ok, mit 12 Wochen kann man sie auch bedenkenlos von der Mama trennen.
Was Du brauchst hast du im großen und ganzen schon aufgezählt... Katzenklo, Einstreu, Futternäpfe, diverses Spielzeug, Kratzbaum, sind schonmal die Grunddinge die man haben sollte!
Natürlich musst Du berechnen das Du das Kätzchen Impfen lassen solltest (wg. der Geldangelegenheiten)
Mit den Vögeln, das ist auch eine gewissermaßen ERziehungssache, mein Kater lebt auch mit 2 Kaninchen und 2 Wellensittichen zusammen und es passierte eigentlich nichts, wenn das Kätzchen an die Käfige will musst es halt gleich stören und ihr deutlich machen das sie das nicht darf... z.b. mit einem "NEIN"!

Willst Du der Katze Freigang gewähren, dann wäre vielleich eine Sicherung des Teiches keine schlechte Idee, weil Katzen gehen gerne Angeln.

Na dann freu ich mich mal auf Bilder, hoffe ich konnte Dir ein bisschen helfen!

Ach beinah hätt ichs vergessen, also mit der STubenreinheit, das wissen eigentlich die kleinen schon von der Mama das man dann aufs Katzenklo gehen muss, Katzen sind eigentlich von anfang an stubenrein und benutzen das Katzenklo, das solltest Du halt täglich säubern, ich reinige meine Toilette mindestens zweimal am Tag.
 
B

Blue_Angel

Guest
Mit 12 Wochen kann man das Kätzchen von der Mutter trennen.

Fressen darf es so viel es möchte, also nicht unbedingt auf die Angaben auf der Verpackung achten.

Gutes Futter erkennt man, das eine ausgewachsene Katze 200 g am tag brauch. Da müsst ihr mal in einem Zoogeschäft alles durchgucken oder viele kaufen hier auch im Inet bei Zooplus. Dort im oberen Drittel stehen die guten Sorten, im mittleren Drittel die Mittelklasse und unten das Futter, was man eigentlich nicht kaufen sollte.

An Supermarktfutter ist nur Lux/Shah von Aldi zu empfehlen oder das Goldy von Kaufland, aber da sind glaub ich, auch ein paar Sorten mit Zucker dabei.

Katzenmilch muss nicht sein, wenn dann als Leckerlie, das gleiche gilt für Trockenfutter. Katzen trinken von Natur aus zu wenig!!!

Du hast ja schon alles aufgezählt was man brauch. Gut wäre, wenn genug Geld und Platz, wenn man 2 Katzenclos aufstellt. Trinknäpfe nicht neben das Futter stellen, sondern lieber 2 oder 3 in der Wohnung verteilen.

Meine Katzen waren irgendwie von anfang an stubenrein. Ich hab sie einmal reingesetzt und das wars. Ich glaub, in den meisten Katzen ist das drin, sie sind ja saubere Tiere.

Du kannst an den Wänden solche Sisalmatten anbringen, wo sie zusätzlich kratzen kann. Wenn sie irgendwas macht, was ihr nicht möchtet, wegsetzen und nein sagen. Dafür brauch man viel Geduld.

Man kann aber auch eine Spritzflasche mit Wasser bereit halten oder sie leicht anpusten.

In dem Alter gewöhnen sich Katzen auch schnell an andere Mitbewohner, aber sollte sie halt nie allein lassen.

Ich hab auch ein Aqua und manchmal sitzen sie davor oder springen kurz ran, aber passieren kann da ja nichts.

Mein erster Kater lag mit Meeris und Zwerninchen zusammen auf dem Sofa.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Katrin, ich würde es mir nochmal ganz genau überlegen an Deiner Stelle.;)

Du hast einen Teich, (der katzensicher gemacht werden müsste) ein Aquarium, 2 Wellensittiche und 4 Meeries. Jede Menge Tiere und leider passen die alle nicht so besonders gut zu kleinen, stürmischen Kätzchen;)

Am besten wäre nämlich noch ein Katzenkumpel für den Wicht, damit er jemanden hat, der auch "kätzisch" spricht und artgerecht mit ihm toben kann....;)

Kann es sein, dass Deine Freundin Dich gefragt hat, ob Du das Kätzchen aufnimmst, weil Du im Bekanntenkreis für Deine Tierliebe bekannt bist?;)
Könnte ich mir glatt vorstellen, so wie Du Dich hier erkundigst und alles wissen willst....:clap:

Also dafür ein dickes Lob, aber überlege es Dir bei aller Euphorie wirklich gut mit dem Kätzchen!
Schließlich hast Du die nächsten 20 Jahre dann eine große Verantwortung....
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Noch eine kleine Anmerkung von mir zum Futter. ;)

Gutes Futter erkennt man, das eine ausgewachsene Katze 200 g am tag brauch. Da müsst ihr mal in einem Zoogeschäft alles durchgucken oder viele kaufen hier auch im Inet bei Zooplus. Dort im oberen Drittel stehen die guten Sorten, im mittleren Drittel die Mittelklasse und unten das Futter, was man eigentlich nicht kaufen sollte.
Ganz so vereinfacht darf man die Auflistung bei Zooplus nicht betrachten. Das Iams z.B. gehört für mich ganz nach unten. Hills hätte demnach auch nichts im oberen Drittel zu suchen und Grau müsste aus der Mitte nach oben.

Gutes Futter findest du auch noch hier: www.sandras-tieroase.de
Kittenfutter ist nicht erforderlich, wenn du hochwertige Sorten nimmst.
 
K

katrink2202

Registriert seit
21.08.2008
Beiträge
51
Reaktionen
0
Ja, ich habe gestern Abend auch noch sehr lange im Bett gelegen und darüber nach gedacht. Mittlerweile habe ich mich in den Gedanken schon sehr verliebt und heute habe ich dann die Fotos gesehen.
Wie gesagt, das Problem ist einfach, dass ich noch nie selbst eine Katze hatte - nur bei meiner Schwiegermutter und dann die Mietz, die mich immer besuchen kommt. Mein Freund hat sehr gute Erfahrungen. Er selbst hatte schon eine Katze und seine Eltern und Großeltern mehrere.
Ich denke, ich werde ihm die Entscheidung überlassen, wenn wir das Für und Wider in Ruhe noch einmal abgewägt haben. Denn ihr habt es schon richtig erkannt: ich würde, wenn ich könnte jedes Nottier bei mir aufnehmen ... *seufz*
Ach, mir fällt es wirklich nicht leicht und dazu kann ich grad nicht wirklich mit ihm drüber reden (hatte euch ja geschrieben, dass er grad in Dresden ist ... zu allem Übel ist heut morgen sein Handy ausgestiegen und jetzt herrscht erst mal Funkstille bis Mittwoch ... Nicht nur wegen dem Kätzchen - er fehlt mir grad total *jammer*)
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Hallo Katrin!
Also das Aquarium und die Meeris sehe ich nicht unbedingt als Problem, eher schon die Vögel, denn die brauchen ja auch Freiflug. Der müsste dann in einem extra Raum stattfinden und ich würde auch die Katze generell nicht zu den Vögeln lassen.
Trotz späterem Freigang würde auch ich bei Kitten zu einem Paar raten. Solltet ihr euch für das Tier entscheiden könnt ihr ja im TH mal nachfragen, da sind sicher grade Kitten, die meist problemlos vergesellschaftet werden können.
Caterina
 
K

katrink2202

Registriert seit
21.08.2008
Beiträge
51
Reaktionen
0
Hallo,
dankeschön, das werde ich so machen.
Wir werden wahrscheinlich nächsten Mittwoch zu den kleinen fahren. Es sind dann noch genau 3 da - eine Freundin von mir will auch 2 haben. Ich bin so glücklich, wenn es klappt, haben wir die kleinen vor dem sicheren Tod gerettet ;-)
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Schön, dass du dich informierst... :D

Ich möchte dir auch nocheinmal ans Herz legen, 2 Kätzchen zu nehmen (müssen nicht beide von deiner Freundin sein).
Denndie sind einfach fürchterlich verspielt und lernen auch durch das Raufen sehr viel voneinander. Meine beiden hängen total aneinander und es war gut, dass ich zwei genommen habe, denn so war auch die Eingewöhnung leichter und eine alleine kann ich mir irgendwie nicht vorstellen...
 
K

katrink2202

Registriert seit
21.08.2008
Beiträge
51
Reaktionen
0
Hallo ;-)
Kam leider noch nicht wieder dazu, euch was zu erzählen *freu* Meine zwei kleinen (ja, hab doch beide mitgenommen) fühlen sich schon richtig wohl. Der Tierarzt meinte, die sind niemals 12 Wochen alt und ich hätte mich über die Besitzer ärgern können (auf meine Frage, der wievielte Wurf es denn bei der Mutter war meinte sie ganz trocken, dass es schon der 12. war - warum kastriert man die Mutter dann nicht mal? Warum muss man dann bei jedem Wurf das selbe Theater abziehen und am Ende die kleinen umbringen???). Aber so sind sie glücklich und zufrieden, spielen sehr schön miteinander, futtern, trinken und sind ab dem ersten Tag ins Katzenklo gegangen.
Ich hoffe, dass ich euch die nächsten Tage mal ein Foto von Luna und Kira einstellen kann ;-)
 
K

katrink2202

Registriert seit
21.08.2008
Beiträge
51
Reaktionen
0
Ups, entschuldige :eusa_doh:da warte ich natürlich noch.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfe: Was muss ich bei einem Katzenbaby beachten????

Hilfe: Was muss ich bei einem Katzenbaby beachten???? - Ähnliche Themen

  • Bitte um Hilfe! Junge Katze kommt nicht mehr nach Hause?

    Bitte um Hilfe! Junge Katze kommt nicht mehr nach Hause?: Hallo, Was soll ich in dieser Situation jetzt tun? Seid gestern abend gegen 9.00 Uhr kommt mein 5 Monate Alter Kater nicht mehr nach Hause. Er ist...
  • Brauche Rat wie es weitergehen soll!

    Brauche Rat wie es weitergehen soll!: Hallo ihr Lieben, Ich weiß nicht, ob ich hier im richtigen Thread bin, aber ich brauche dringend euren Rat. Bitte lasst euch nicht von diesem...
  • Hilfe!!

    Hilfe!!: Hey, Ich habe mir vor 2 Wochen eine BKH (8 Monate) zugelegt. Leider gibt es da ein paar Probleme. Ich habe bis vor 2 Wochen noch bei meinen...
  • Ich brauche Erziehungstipps 🙂

    Ich brauche Erziehungstipps 🙂: Hey, hallo und Hy liebe Katzenfreunde, Ich habe seit 8 Tagen ein kleines Bkh Kitten zuhause ( weiblich , Name : Mini) sie ist jetzt 4 Wochen alt...
  • Katzenbaby von der Strasse adoptiert. Hilfe!

    Katzenbaby von der Strasse adoptiert. Hilfe!: Hallo Tierfreunde! Also heute habe ich hier in Katar auf der Strasse eine sehr unterernährte Babykatze gesehen. Ich habe nicht viel Ahnung von...
  • Katzenbaby von der Strasse adoptiert. Hilfe! - Ähnliche Themen

  • Bitte um Hilfe! Junge Katze kommt nicht mehr nach Hause?

    Bitte um Hilfe! Junge Katze kommt nicht mehr nach Hause?: Hallo, Was soll ich in dieser Situation jetzt tun? Seid gestern abend gegen 9.00 Uhr kommt mein 5 Monate Alter Kater nicht mehr nach Hause. Er ist...
  • Brauche Rat wie es weitergehen soll!

    Brauche Rat wie es weitergehen soll!: Hallo ihr Lieben, Ich weiß nicht, ob ich hier im richtigen Thread bin, aber ich brauche dringend euren Rat. Bitte lasst euch nicht von diesem...
  • Hilfe!!

    Hilfe!!: Hey, Ich habe mir vor 2 Wochen eine BKH (8 Monate) zugelegt. Leider gibt es da ein paar Probleme. Ich habe bis vor 2 Wochen noch bei meinen...
  • Ich brauche Erziehungstipps 🙂

    Ich brauche Erziehungstipps 🙂: Hey, hallo und Hy liebe Katzenfreunde, Ich habe seit 8 Tagen ein kleines Bkh Kitten zuhause ( weiblich , Name : Mini) sie ist jetzt 4 Wochen alt...
  • Katzenbaby von der Strasse adoptiert. Hilfe!

    Katzenbaby von der Strasse adoptiert. Hilfe!: Hallo Tierfreunde! Also heute habe ich hier in Katar auf der Strasse eine sehr unterernährte Babykatze gesehen. Ich habe nicht viel Ahnung von...