Milben und Pilz

Diskutiere Milben und Pilz im Meerschweinchen Gesundheit Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo! ich habe vier Meerschweinmädchen und zwei Böcke - noch sitzen sie brav getrennt:-) Schampoo (dunkelbraunes Kurzhaartexel) kam im Juli...
R

Rumpleteazer

Registriert seit
06.09.2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo!

ich habe vier Meerschweinmädchen und zwei Böcke - noch sitzen sie brav getrennt:)

Schampoo (dunkelbraunes Kurzhaartexel) kam im Juli zu uns und hatte kurze Zeit später Milben in den Ohren, die sind erfolgreich behandelt worden, allerdings hatten sie und zwei weitere der Damen dann einen Pilz. Inzwischen ist der bei den beiden anderen Mädels wieder weg, aber Schampoo hat eine neue Stelle am Kopf - wieder Pilz.:eusa_doh:
[FONT=Comic [adslot]first[/adslot]Sans MS][/FONT]
Wir reinigen und desinfizieren die Ställe regelmäßig.

Was kann ich noch machen??


Obendrein haben zwei meiner Töchter-von der Sorte habe ich auch vier :) einen Hautpilz - die Schweinchen waren aber zuerst dran.

Wer kennt sich aus und hat einen Tipp für mich:?:

Danke und viele Grüße

Rumpleteazer
 
06.09.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Milben und Pilz . Dort wird jeder fündig!
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Den Pilz können deine Töchter von den Meerschweinchen haben. Pilz ist eine Zoonose, also von Tier auf Mensch und von Mensch auf Tier übertragbar. Man muss sich also nach dem man die Tiere angefasst hat, gründlich die Hände waschen. Solange die Tiere Pilz haben, würde ich die Kinder auch nicht unbedingt an die Meerschweinchen lassen. Denn Pilz ist eine langwierige Angelegenheit.
Wie genau wurde den der Pilz behandelt und wie hast du das Gehege und die Einrichtung desinfiziert?
 
R

Rumpleteazer

Registriert seit
06.09.2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
Danke erst mal für deine Antwort

Meine Schweinchen sind Draußentiere, sie haben ein Hozwohnhaus und ein Freigehege aus Steinen und Graslandschaft. Da kann ich nciht viel desinfizieren. Die Häuser werden täglich von nasser Einstreu gereinigt, einmal in der Woche wechseln wir alles und dann wird Holz, Gestänge, einfah alles desinfiziert mit einem normalen Desinfektionsmittel.

Die Tiere waren alle beim Tierarzt, bekamen erst Spritzen, die nicht anschlugen und Nizoral - eine Woche lang. Anschließend habe ich sie mit einer widerlich stinkenden Flüßigkeit abgewaschen, daraufhin wurden Papaya und Marzipan sofort gesund, Schampoo leider nicht.

Meine Mädchen bekommen eine Fungizidcreme - eine hats am Bauch, eine am Kinn.

Ich mag Schampoo nicht von den anderen trennen, es ist immer so schwer, sie wieder aneinander zu gewöhnen, andererseits möchte ich auch nicht wieder den ganzen Stall voller Pilz haben.

Hast du Erfahrung mit Pilz? Wie lange dauert das denn normalerweise? Außerdem erwarte ich ein weiteres Schweinchen, ein einsames Mädchen, dass ich in unsere Damenwelt einführen möchte.

Gruß

Rumpelteazer

 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Du hast den Stall leider voller Pilz! Eigentlich müsstest du den Holzstall austauschen und während der Behandlung müssten sie am besten in Plastikgehege.

Was wurde gespritzt?
Und mit was wurden die Tiere abgewaschen?

War eines dieser Mittel schon Surolan oder Ivamerol? Wurde der Pilz damals anhand von einer angelegten Kultur nachgewiesen?

Wir hatten bei unseren Notschweinchen auch schön öfters Pilz, welcher mit Surolan oder Ivamerol sehr gut behandelt wurde, allerdings kann dies einige Wochen dauern.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Wildkaetzchen schrieb nach 2 Minuten und 27 Sekunden:

Ein neues Schweinchen kann natürlich erst dazu, wenn alle Tiere pilzfrei sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

miniwok

Registriert seit
22.02.2006
Beiträge
894
Reaktionen
0
Wer jetzt bei euch wen angesteckt hat ist ja nicht mehr nachvollziehbar. Die Sporen der Pilze sind ja überall.

Wichtig ist das das Desinfektionsmittel welches du verwendest auch die Sporen abtötet. Das machen allerdings die wenigsten da muß man sich genau erkundigen. Welches benutzt du denn?

Es gibt kein Mittel welches bei Pilz gespritzt wird keine Ahnung was dein TA da gemacht. Ist es sicher das Schampoo auch wirklich einen Pilz hat? Die übliche Behandlungszeit liegt bei ungefähr 3 Wochen.

LG Corinna
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Es gibt eine "Pilzimpfung" (Insol Dermatophyton) die in seltenen Fällen, wenn nichts anderes hilft, angewandt wird, diese ist aber auch sehr teuer.
Ich glaube, jetzt aber auch nicht, dass mit dieser hier angefangen wurde.
 
R

Rumpleteazer

Registriert seit
06.09.2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
Danke für eure Antworten!
Ich will den Stall nicht wegwerfen, leider habe ich auch durch eure Beiträge keine Idee, wie ich den Stall richtig behandeln soll!

@ Corinna: ...Wichtig ist das das Desinfektionsmittel welches du verwendest auch die Sporen abtötet...."
Kennst du ein Mittel und kannst es mir nennen?

Ich werde den Tierarzt nach den Medis fragen, dieNamen konnte ich mir nicht merken und habe sie auch nicht aufgeschrieben.

Ja, Schampoo hat definitiv einen Pilz, nachdem sie zuerst nur Milben hatte. Ich schätze, die hat sie schon mitgebracht, denn bis sie kam, waren alle Schweinchen gesund.

Ich werde weiter nach einer Lösung suchen

viele Grüße

Rumpleteazer
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Pilze und Milben kommen von einer Abwehrschwäche! Was fütterst du denn? Vielleicht schwächt ein Ernährungsfehler deine Schweinchen? Man muss bei Meerlies auch immer sher auf Vitamin-C achten.

Leider kann ich dir auch kein entsprechendes Pilz-Desinfiktionsmittel nennen (das man da ein spezielles braucht, ist mir auch neu... aber warte mal auf miniwok).

Wichtig ist: Desinfizierst du deinen Stall jetzt seitdem du Pilze/Milben hast oder auch schon davor?

Bitte frag deinen Tierarzt unbedingt nach den Medikamenten. Viele Tierärzte sind leider nicht meerschweinchenkundig und behandeln daher falsch.
 
M

miniwok

Registriert seit
22.02.2006
Beiträge
894
Reaktionen
0
Hallo

Grabmilben findest z.B. immer auf Meerschweinchen. Sie vermehren sich unter bestimmten Bedingungen massenhaft so das der Körper des Schweinchen nicht mehr mit der Abwehr hinter her kommt. Dies können ganz unterschiedliche Ursachen sein, die Ernährung ist nur ein kleiner Aspekt davon und seltens ausschlaggebend.

Bei Pilz ist es ähnlich, die Sporen sind überall und immer da die kriegste nicht weg, die kommen immer wieder. Ich selber habe deswegen noch nie extrem desinfiziert. Ich kann mal schauen ob ich ein Desinfektionsmittel finde wo drauf steht das es auch Pilzsporen abtötet. Ich benutze eh nicht soviel Desinfektionsmittel, da ein zuviel davon auch nicht gut ist. Selber habe ich gerade Sagrotan da. Da steht drauf das es Pilze abtötet ob sich das auch auf die Sporen bezieht steht natürlich nicht drauf Sporen sind widerstandsfähiger).
Imaverol tötet z.B. Sporen ab. Ob sich das als Desinfektionsmittel eignet(verdünnt natürlich), da bin ich jetzt leider überfragt.

Bist du immer noch beim gleiche TA. ich frag nur da seine erste Behandlung etwas fragwürdig war. Nizarol beim Meerschweinchen na ja.

Ich such mal nach einem Desinfektionsmittel kann aber bis heute abend dauern muss noch in den Garten und Schweinefutter ernten, sonst steigen sie mir heute abend aufs Dach.

LG Corinna
 
R

Rumpleteazer

Registriert seit
06.09.2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ich füttere Heu und Obst und Gemüse, die Meerschweinchen haben im Freilauf Gras zum Selberfangen. Dazu kommen Löwenzahn, Obstbaumäste, Disteln, Walderdbeeren. Früher haben die Schweinchen Trockenfutter bekommen, aber das habe ich weggelassen.

Die Ställe werden wöchentlich gründlich gereinigt, mit Desinfektionsmittel ausgewischt. Die Ställe werden regelmäßig dampfgereinigt und nachgestrichen, damit sie wasserdicht bleiben.

Wenn mein TA ein Problem nicht sofort erkennt, dann sucht er, bis er eine Lösung findet - er behandelt nicht mur meine Schweinchen, sondern auch die Hasen, den Hund und die Schlange. Nizarol hat durchaus Wirkung gezeigt, danach waren die Schweinchen gesund. Es ist ein durchaus wirksames Mittel bei Pilzbehandlung. Was genau spricht deiner Meinung nach denn dagegen?

Danke für deine Hilfe bei der Suche nach einem geeigneten Desinfektionsmittel, ich glaube, ich werde auch noch mal im Net forschen gehen

LG

Rumpleteazer
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Deine Ernährung sieht gut aus!
Heu bekommen deine Schweinchen aber auch - oder?

Ich würde auf keinen Fall wöchentlich Häuser, und Hütte desinfizieren!
Davon kann es auch zu solchen Problemen kommen! Durch die Hygienischen Bedingungen stellt sich das Immunsystem nicht mehr auf Krankheiten ein (es werden keine Abwehrkräfte mehr aufgebaut, weil diese nicht benötigt werden). Kommt jetzt auch nur der kleinste Erreger daher, ist das Immunsystem völlig überfordert und kann nichts tun. Die Krankheit kommt zum Ausbruch.
 
R

Rumpleteazer

Registriert seit
06.09.2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ich füttere Heu und Obst und Gemüse, die Meerschweinchen haben im Freilauf Gras zum Selberfangen. Dazu kommen Löwenzahn, Obstbaumäste, Disteln, Walderdbeeren. Früher haben die Schweinchen Trockenfutter bekommen, aber das habe ich weggelassen.

Hi!

ich meine, da steht, dass ich Heu füttere, dreimal täglich werden die Heuraufen aufgefüllt.

Gut, dann soll es zukünftig reichen, dass die Ställe ausgewaschen werden.
Ich habe bislang noch keine zufriedenstellende Angabe über Desinfektionsmittel gegen Pilzsporen gefunden - und ob sie durch die große Hitze beim Dampfstrahlen abgetötet werden, weiß ich auch nicht.

Vielleicht hat ja irgendjemand hier im Net noch Ahnung, irgendwann muss der Pilz doch mal weggehen.

LG
Rumpleteazer
 
M

miniwok

Registriert seit
22.02.2006
Beiträge
894
Reaktionen
0
Hallo

Bisher habe ich nur extrem Desinfektionsmittel gefunden die auch Pilzsporen abtöten so zu sagen für den Klinikbereich. Ich denke mal das ist ein wenig übertrieben. Aber wie ich schon schrieb sie sind eh immer da und kommen egal wie oft man desinfiziert immer wieder.

Nizoral kann schwere Nebenwirkungen haben daher wurde es in den meisten fällen durch andere Fungizide ersetzt, sprich es ist eigentlich ein veraltetes Mittel.
Auch wenn dein TA auch deine Kaninchen und Hund usw behandelt heißt es leider noch lange nicht das er sich gut mit Meerschweinchen auskennt. Meerschweinchen fallen unter Heimtiere nicht unter Kleintiere wie viele immer denken. Dieser Bereich Heimtier wird im Studium fast nicht betrachtet daher hantieren viele Ta immer noch mit veralteten Methoden und Medikamenten rum und sind kaum in der Lage vernünftige Diagnosen zu stellen. Deswegen ist da immer ein wenig Vorsicht geboten. deswegen nur meine Anfrage wegen deines Tierarztes.

Hitze hilft auch gegen Sporen ich bin jetzt allerdings wegen der Temperatur ein wenig unschlüssig. Aber je heißer desto besser.

Wie behandelt ihr denn den Pilz momentan bei Shampoo?

LG Corinna
 
R

Rumpleteazer

Registriert seit
06.09.2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
Lange ist esher, aber...

alle Pilze weg- ich habe eine Freundin angerufen, die ist auf Meerschweinchen spezialisiert und die gab mir den Tipp, die Pilze der Tiere mit der Salbe zu behandeln, die wir auch für die Kinder nehmen.

Pilz weg, Meerschwein glücklich und das neue Schweinchen ist auch eingezogen.

So voller Pilz konnten die Ställe aber nicht sein, denn keins der Schweinchen hat wieder einen Pilz bekommen...

LG
Rumpleteazer
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Muss nicht unbedingt sein, wenn sie wieder ein gutes Immunsystem haben, müssen sie sich mit den Sporen nicht wieder anstecken.
 
Thema:

Milben und Pilz

Milben und Pilz - Ähnliche Themen

  • Milben oder doch Pilz? Dauer??

    Milben oder doch Pilz? Dauer??: Hallo liebes Forum, Ich habe mir vor weniges wochen 2 Meeris geholt und eines davon hat entweder ein Pilz oder Milben. Ich war bisher schon 3 mal...
  • Milben, Pilz oder was??

    Milben, Pilz oder was??: Hey, ich hab heute bei meinen Schweinen folgendes entdeckt. Siehe unten auf den Fotos ;) Was könnte es sein? Ich habe für Freitag einen Termin...
  • Meerschweinchen mit Pilz/Milben Problem

    Meerschweinchen mit Pilz/Milben Problem: Hallo. Nachdem ein Hautarzt einen Pilz bei meiner Freundin am Hals feststellte, wussten wir das dies nur von unseren Meerschweinchen (whsl durch...
  • Milben,Pilz oder doch was ganz anderes ?

    Milben,Pilz oder doch was ganz anderes ?: Huhu Es gibt zwar schon so ein Ähnlichen Thread,aber ich hab 2 andere Fragen. Und zwar hab ich bei meiner Sally unter dem Ohr gesehen das dort...
  • leidiges thema: pilz oder milben?

    leidiges thema: pilz oder milben?: Hallo, wir haben seit ca einem monat meerschweinchen aus nicht gerade guter haltung übernommen am anfang ware sie sehr scheu und nur in den...
  • leidiges thema: pilz oder milben? - Ähnliche Themen

  • Milben oder doch Pilz? Dauer??

    Milben oder doch Pilz? Dauer??: Hallo liebes Forum, Ich habe mir vor weniges wochen 2 Meeris geholt und eines davon hat entweder ein Pilz oder Milben. Ich war bisher schon 3 mal...
  • Milben, Pilz oder was??

    Milben, Pilz oder was??: Hey, ich hab heute bei meinen Schweinen folgendes entdeckt. Siehe unten auf den Fotos ;) Was könnte es sein? Ich habe für Freitag einen Termin...
  • Meerschweinchen mit Pilz/Milben Problem

    Meerschweinchen mit Pilz/Milben Problem: Hallo. Nachdem ein Hautarzt einen Pilz bei meiner Freundin am Hals feststellte, wussten wir das dies nur von unseren Meerschweinchen (whsl durch...
  • Milben,Pilz oder doch was ganz anderes ?

    Milben,Pilz oder doch was ganz anderes ?: Huhu Es gibt zwar schon so ein Ähnlichen Thread,aber ich hab 2 andere Fragen. Und zwar hab ich bei meiner Sally unter dem Ohr gesehen das dort...
  • leidiges thema: pilz oder milben?

    leidiges thema: pilz oder milben?: Hallo, wir haben seit ca einem monat meerschweinchen aus nicht gerade guter haltung übernommen am anfang ware sie sehr scheu und nur in den...