Woran erkennt man die Beißhemmung?

Diskutiere Woran erkennt man die Beißhemmung? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo zusammen, mich würde mal interessieren, wie ich erkennen kann, ob mein Hund eine Beißhemmung hat firstanderen Hunden gegenüber?! Er verträgt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
1
Hallo zusammen,
mich würde mal interessieren, wie ich erkennen kann, ob mein Hund eine Beißhemmung hat
anderen Hunden gegenüber?!
Er verträgt sich ja nicht mit Artgenossen und eine Hundetrainerin meinte, wenn er noch nie einen Hund wirklich verletzt hat, so dass er genäht werden müsste, hätte er Beißhemmungen.
Stimmt das?
Kann man das irgendwie testen oder woran erkenne ich, ob er BEißhemmungen hat?


Lg Kim
 
09.09.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Woran erkennt man die Beißhemmung? . Dort wird jeder fündig!
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.045
Reaktionen
2
Hallo,
also Kämpfe unter Hunden, vor allem unter Rüden sind häufig Kommentkämpfe, also Schaukämpfe, die eher dazu dienen den anderen einzuschüchtern als ihn zu verletzen. Sowas sieht immer gefährlich aus, ist es aber in der Regel nicht.
Typisch dafür ist unter anderen das die Hunde in der Nähe des Gegners in die Luft schnappen, ohne die Absicht den anderen zu verletzen.
Schau mal hier:
http://www.hundekosmos.de/biologie/verhalten/derkampf/index.html
Bei einem Kommentkampf wird auch ordentlich geknurrt oder gebellt, zähnegefletscht und gedroht um den Gegner einzuschüchtern.
Im Gegensatz dazu sind die meisten Ernstkämpfe leise.

Das bei einem Hundekampf nicht gebissen wird führte Konrad Lorenz einst auf eine "Beisshemmung" zurück, er meinte ein angeborener Instink würde dem Hund untersagen den (unterlegenen) Gegner zu beißen.
http://www.hundekosmos.de/biologie/verhalten/derkampf/index.html
Tatsächlich gilt das längst als wiederlegt, denn die Beobachtungen Lorenz gehen auf einen Kommentkampf zurück, bei dem grundsätzlich nicht gebissen wird. Bestimmte Signale und Demutsgesten bilden dabei den Schlüsselreiz, der den Hund dazu veranlasst nicht zubeißt, eine generelle, allgemeine Beisshemmung gibt es nicht.

Nur weil ein Hund in einem Kommentkampf nicht beißt, heißt das also nicht, das er auch in einem Ernstkampf nicht beissen würde ;)
 
E

ELTON

Guest
eine Hundetrainerin meinte, wenn er noch nie einen Hund wirklich verletzt hat, so dass er genäht werden müsste, hätte er Beißhemmungen.
Stimmt das?
Nö.
Das ist doch voll der Mumpitz;oder wie die Bazis sagen würden,voll der Schmarrn.
Das hieße dann ja,wenn ein Hund einen anderen Hund noch nie so verletzt hat ,wie du beschrieben hast,dann hat er Hemmungen das zu tun ?
Und dann tut er es auf einmal doch;und dann!Sowas kann sich aus einer Situation heraus ergeben.Davor ist niemand gefeit.
Dann könnte man ja auch sagen,das wenn ein Hund das schon gemacht hat,macht er es immer wieder,da er keine Hemmungen hat.
Nee nee.
 
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
hmmm also das hab ich auch noch niee gehört... schließe mich da Elton an!
 
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Hey Elton :mrgreen:

Joa denk ich auch, also selbst wenn es bei der Ausbildung schon mal erwähnt wurde, hab ich bei dem Teil dann gepennt, hab das echt noch nie gehört!
Vor allem hört sich das so nach absolutem Schmarn an wie Du so schön gesagt hast :lol:

Aber ich statte jetzt Herrn Google mal einen Besuch ab und begeb mich mal auf die Spuren der "Beishemmung" *lach*...gehst mit?
 
T

timberwolf

Registriert seit
09.08.2008
Beiträge
23
Reaktionen
0
Die Beißhemmung lernt ein Hund normalerweiße als Welpe im Spiel mit seinen Geschwistern und seinen Eltern.
Beim Spielen "beißen" sich die Hunde auch, wenn ein Welpe mal zu fest zuschnappt, jault der andere auf und unterbricht für kurze Zeit das Spiel.
So lernt ein Hund, wie fest er beim Spiel zubeißen darf, ohne seinen Partner zu verletzten.

Bei einem ernsten Kampf, will der Hund seinen Gegner jedoch Verletzen.
Es hat also jeder normale Hund eine Beißhemmung die beim Spielen wichtig ist, bei einem Kampf spielt diese aber keine Rolle.

lg Timberwolf
 
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
So wie es Timberwolf beschreibt erklärt es auch der Herr Google, trotzdem ist der Begriff mir nicht geläufig, ich spreche da von der Prägungsphase sprich die 4. - 7. Lebenswoche oder die anschliesende Sozialisierungsphase 8. - 12. Woche, da lernt ein Welpe alles was es so braucht! Auch von seinen GEschwistern (Prägungsphase) doch speziell die "Beishemmung" war mir jetzt kein Begriff :eusa_think:

Off-Topic
hoffe der Kaffee hat geschmeckt *lol*
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.889
Reaktionen
1
Ich bin der Meinung die Beisshemmung muss erlernt werden und ist nicht angeboren.

Ein Hund der die Beisshemmung erlernt hat, ist auch ein Hund der gut sozialisierter ist.
Das bedeutet aber nicht, dass dieser Hund nie beisst! ;)

Gegenüber Menschen, sollte der Hund "wissen" das Zähne dem Menschen weh tun. Er lernt schon als Welpe, das Menschen nicht so angepackt werden wie Geschwister oder Artgenossen. Ich denke, dass dazu aber auch gehört dass der Hund in Auseinandersetzungen weiss wann Schluss ist. Das heisst, dass er aufhört zu beissen sobald der andere sich ergibt. Also auch im Kampf brauchen Hunde eine Beisshemmung, es wäre ja fatal wenn beide Hunde ohne Ende weiter Kämpfen würden, das würd für beide grosse Verluste bedeuten.
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.045
Reaktionen
2
Also auch im Kampf brauchen Hunde eine Beisshemmung, es wäre ja fatal wenn beide Hunde ohne Ende weiter Kämpfen würden, das würd für beide grosse Verluste bedeuten.
Das gilt dann aber nur für Kommentkämpfe, in denen die Hunde ja ohnehin nicht beabsichtigen sich ernsthaft zu verletzen.;)

Ein Ernstkampf beinhaltet die Absicht den Gegener zu töten oder zumindest schwer zu verletzen
. In einem Ernstkampf kann sich der schwächere nur versuchen zu wehren oder zu flüchten, eine Unterwerfungsgeste würde nichts nützen, denn bei einem Ernstkampf geht es um Leben und Tod.

Schaut mal hier:
(im letzten Drittel unter "Ernstkampf")
http://_crazydogs_.beepworld.de/hundesprache.htm
oder hier:
(etwas runterscrollen zu "Raufer und Killer")
http://members.aon.at/kurt.sagmeister/info/wachtel2.htm

"Nackenschütteln" und "auf den Rücken drehen zum Todesbiss" sind typische Verhaltensweisen die im Ernstkampf verwendet werden. Deswegen sollte solches Verhalten auch nicht zur Erziehung immitiert werden, wie manchmal empfohlen wird.
Hier ist noch ein Artikel darüber (schaut auch etwas weiter unten unter Welpenschutz und Beißhemmung)
http://www.fun-and-action-training.de/downloads/irrtuemer-in-der-hundeausbildung.pdf
...toller Artikel übrigens ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Woran erkennt man die Beißhemmung?

Woran erkennt man die Beißhemmung? - Ähnliche Themen

  • Woran erkennt man das ein Hund sich wohl fühlt?

    Woran erkennt man das ein Hund sich wohl fühlt?: Huhu! Ich hoffe ein solches Thema gibt es noch nicht, ich habe üder die Suche nichts gefunden. Woran erkennt man/ihr das ein/euer Hund sich wohl...
  • Woran erkennt man, dass der Welpe sich eingelebt hat?

    Woran erkennt man, dass der Welpe sich eingelebt hat?: Einen wunderschönen guten Abend, ich mal wieder:) Ist vllt. jetzt eine doofe Frage aber mir ist eben so die Frage durch den Kopf gegangen, wo...
  • Hund jault, wenn er alleine ist? Woran liegt es?

    Hund jault, wenn er alleine ist? Woran liegt es?: Hallo Leute, ich bin TOTAL verzweifelt. Wir haben ja die Husky-Schäferhund-Dame Chicca vor 2 Wochen zu uns genommen. Sie kannte es alleine zu...
  • Woran erkenne ich, dass mein Hund (evtl. zu) dominant ist?

    Woran erkenne ich, dass mein Hund (evtl. zu) dominant ist?: Hallo ihr Lieben, ich bin ziehmlich neu hier und habe noch nicht den absoluten Durchblick :) Aber ich stell einfach mal meine Frage: Also ich...
  • Miro erkennt meine Mutter nicht als ranghöher an

    Miro erkennt meine Mutter nicht als ranghöher an: Hallo, Ich hab ein problem mit meinem kleinen Macho, was ich irgendwie nicht selbst lösen kann. Miro ist seit jeher ein sehr sehr dominanter und...
  • Ähnliche Themen
  • Woran erkennt man das ein Hund sich wohl fühlt?

    Woran erkennt man das ein Hund sich wohl fühlt?: Huhu! Ich hoffe ein solches Thema gibt es noch nicht, ich habe üder die Suche nichts gefunden. Woran erkennt man/ihr das ein/euer Hund sich wohl...
  • Woran erkennt man, dass der Welpe sich eingelebt hat?

    Woran erkennt man, dass der Welpe sich eingelebt hat?: Einen wunderschönen guten Abend, ich mal wieder:) Ist vllt. jetzt eine doofe Frage aber mir ist eben so die Frage durch den Kopf gegangen, wo...
  • Hund jault, wenn er alleine ist? Woran liegt es?

    Hund jault, wenn er alleine ist? Woran liegt es?: Hallo Leute, ich bin TOTAL verzweifelt. Wir haben ja die Husky-Schäferhund-Dame Chicca vor 2 Wochen zu uns genommen. Sie kannte es alleine zu...
  • Woran erkenne ich, dass mein Hund (evtl. zu) dominant ist?

    Woran erkenne ich, dass mein Hund (evtl. zu) dominant ist?: Hallo ihr Lieben, ich bin ziehmlich neu hier und habe noch nicht den absoluten Durchblick :) Aber ich stell einfach mal meine Frage: Also ich...
  • Miro erkennt meine Mutter nicht als ranghöher an

    Miro erkennt meine Mutter nicht als ranghöher an: Hallo, Ich hab ein problem mit meinem kleinen Macho, was ich irgendwie nicht selbst lösen kann. Miro ist seit jeher ein sehr sehr dominanter und...