Kein Garten = Kein Hund??

Diskutiere Kein Garten = Kein Hund?? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Huhu :) Mich würde interessieren wie ihr dazu steht? Sollte man, wenn man keinen großen bzw. garkeinen Garten besitzt auch keinen Hund haben...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Tyson

Tyson

Registriert seit
08.08.2008
Beiträge
658
Reaktionen
0
Huhu :)

Mich würde interessieren wie ihr dazu steht? Sollte man, wenn man keinen großen bzw. garkeinen Garten besitzt auch keinen Hund haben?

Hab eine Disskusion in einem anderen Thread kurz mitgelesen, aber da dieser Thread eigentlich für ein anderes Thema gedacht war, habe ich jetzt diesen hier eröffnet ;)

Also ich bin der Meinung, dass ein Garten zwar
was supertolles für jeden Hund ist, wenn er sich dort frei bewegen kann, ABER ich finde nicht, dass es ein Muss ist. Ich glaube, wichtiger ist es, den Hund viel zu bewegen, und auszulasten und das kann ich ja auch, wenn ich viel mit ihm spazieren gehe. Vielleicht sogar eher beim Spazierengehen... Ich glaub durch Frisbee und Ball spielen, Fahrradfahren, laufen oder durch üben, wird ein Hund doch schneller müde bzw. ausgelastet, als wenn er einen großen Garten hat, oder?

Ich kenns nur von Tyson, der ist unter Tags, wenn wir arbeiten sind, bei meiner Mama mit ihren Hunden. Dort hat er freie Wahl, entweder er ist draussen im Garten oder er ist drinnen im Haus - das kann er selber entscheiden, er liegt natürlich oft bei schönem Wetter draussen, ABER er liegt dann dort eigentlich nur herum, und das ist ja zum auslasten nicht unbedingt nötig, oder?

Würde mich interessieren, was ihr davon haltet.

Liebe Grüße
Sheila

PS.: Sollte es so einen Thread schon geben, bitte zusammenfügen oder so, hab aber leider keinen gefunden!
 
19.09.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kein Garten = Kein Hund?? . Dort wird jeder fündig!
Kutumaini

Kutumaini

Registriert seit
06.08.2008
Beiträge
145
Reaktionen
0
Hi Sheila,

ich finde es schon schön für einen Hund, wenn er einen Garten hat. Damals, als ich mir Fruity, geholt habe, hatte ich einen großen Garten. Jetzt hab ich den nicht mehr und trotzdem geht es ihr gut. Ich bin viel mit ihr draussen und suche mir dann auch stellen, an denen es grün ist. Ein Garten erspart einem das Gassigehen nicht, von daher sehe ich es nicht als zwingend notwendig. Wichtig ist, dass der Hund in der Wohnung ausreichend Platz hat.

LG Mel
 
Jackminchen

Jackminchen

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
3.705
Reaktionen
0
Hallo,

also ich habe keinen Garten und einen Hund.
Wir haben einen Balkon, den sie wenns warm ist gerne nutzt zum Sonnen,
toben tut sie darauf nicht.
Ich denke auch das wenn man den Hund so auslastet mit Toben, Spazieren, Üben und Kopfarbeit dann ist es auch ok wenn man keinen Garten hat.

Obwohl es natürlich mit Garten schöner ist.
Wir waren bei meinen Eltern zu Besuch im August wo es schön war und und die haben einen Garten.
Da hab ich das richtig gemerkt wie Abby das genossen hat. Sie lag einfach stundenlang im Gras und sprang zwischendurch immer mal auf um Insekten zu jagen,
das hat ihr gut gefallen ;)
 
Q

Queeny331

Registriert seit
21.08.2007
Beiträge
111
Reaktionen
0
Ich habe auch einen Hund und leider keinen Garten.
Dafür eine große Wohnung und mein Hund kommt auch fast überall mit hin so das sie ständig Bewegung hat :)
Gassi gehen tut man ja sowieso aber sie kommt ja auch immer mit zum Pferd und läuft da dann mehrere Stunden auf dem Hof rum.
Ich finde man muss nicht zwangsläufig einen Garten haben wenn man einen Hund möchte :) wäre natürlich schöner (wünsche mir auch oft einen Garten)
aber wenn der Hund so oft genug raus kommt und man zeit mit ihm verbringt ist es nicht schlimm.
 
E

ELTONS FRAUCHEN

Guest
Notwendig sicherlich nicht , aber schön ist es trotzdem :mrgreen:

Hier können die Hunde wenigstens frei Laufen , da bei uns hier leider überall Leinenzwang herrscht .

Und Gott sei dank haben wir ein großes Grundstück , so das alle Hunde in der Umgebung zu uns zum spielen kommen :mrgreen:

es hat schon was einen garten zu haben , aber es würde sicherlich auch ohne gehen !
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Da für die meisten Hunde ein Garten nur dann attraktiv ist wenn Frauchen/Herrchen sich auch dort aufhalten, kann ein Hund auch sehr gut ohne Garten auskommen, vorausgesetzt Frauchen / Herrchen haben genug Zeit und Lust regelmäßig den Hund draußen zu bewegen. Ein Garten fördert da war ein wenig die Bequemlichkeit, aber er ist kein Ersatz für Gassigänge. Von daher geht es auch sehr gut ohne Garten.
 
Tyson

Tyson

Registriert seit
08.08.2008
Beiträge
658
Reaktionen
0
Ja ich denke auch, dass es schön ist einen Garten zu haben (nicht nur für den Hund *g*) Wir hatten in unserer vorigen Wohnung auch einen kleinen Garten dabei und das war natürlich was tolles, da ist Tyson auch immer draussen in der Sonne gelegen (was er jetzt auch am Balkon tut).
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
0
Hallo,
ich würde bei dieser Frage auf jeden Fall nach Rasse unterscheiden.
Ich denke für die meisten Hunde ist kein Problem ohne Garten zu leben, so lange Auslastung und Bewegung stimmen. Von daher finde ich nicht das ein Garten ein MUSS ist, wenn man sich einen Hund halten möchte.

Allerdings würde ich z.b. nie einen Herdenschutzhund als reinen Wohnungshund halten und ich würde auch jedem davon abraten. Diese Hunde brauchen arbeit, und die besteht meist darin eine große Fläche zu bewachen. Wach- und Schutztrieb können z.B. in einer Mietwohnung sehr schnell zu Problemen führen. Ich kenne einen Fall, da wurde ein HSH in einer Stadtwohnung gehalten, das ganze ging (trotz Hunderfahrung) gründlich in die Hose.

LG
 
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
824
Reaktionen
0
-HEy-

Also ich habe mein ganzes leben schon Hunde und jetzt wohne ich seit ca. einem Jahr nicht mehr zuhause. Meine Eltern haben eine Strasse weiter einen Kleingarten mit den ich auch aufgewachsen bin. Und meine Elterns Hunde geniessen es auch wenn sie im Garten sind . aber BRAUCHEN tun sie es nicht. Sie sind auch so glücklich mein Vater geht VIEL mit den raus. Also ihn geht es ohne garten RICHTIG GUT ;) Ich habe ja einen Welpen und habe auch nur eine Balkon und kein Garten aber da ich jede 2-3 Std. mit ihr gehe ist sie so augelastet das sie gleich ins körbchen fällt wenn wir nachhause kommen ^^ lg:D
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Hallo,
ich denke ein Garten ist wunderschön für einen Hund, aber kann auch zum Verhängnis werden und zur Bequemlichkeit. So nach dem Motto, ach es regnet, heute geht der Hund mal nur in den Garten. Oder wenn man mal keine Lust hat raus zu gehen, geht man einfach in den Garten Ball spielen. Das finde ich dann schade.
Denn auch ein Hund, der einen Garten zur Verfügung hat, sollte beschäftigt und ausgelastet werden und auch was anderes sehen, wie jeder Wohnungshund auch.

Natürlich kann man einen Wohnungshund auch artgerecht halten. Vielleicht halten die Wohnungsleute ihre Hund bewusster artgerecht. Also ich meine... da macht man sich eben Gedanken über sowas, denkt sich immer ,,och der arme Hund, muss immer in der Wohnung sein" und ist mit seinem Hund dadurch viel draußen und unterwegs, beschäftigt ihn viel etc.
Ich denke, dass meine beiden in der WOhnung ganz glücklich sind, aber über einen Garten würden sie sich bestimmt freuen.
Aber auch nur, wenn ich mit draußen wäre, ich glaube nicht, dass sie den Garten sonst nutzen, wenn die Türe offen steht und ich drinnen wäre.
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
das problem garten kenn ich auch von meinem freund. wenn der mal keine lust hat oder auch andere leute versuchen sie immer den hund in den garten zu lassen. Allerdings ohne erfolg denn er nutzt den garten nur zum sonnen und wenn er gehen muss dann macht er das auch nciht in den garten

Die person die sich um den Hudn kümemrn sollte wärend wir in der shcule sind war da auch so schlau. Sie hat versucht den hund in den Gerten zu lassen und als dieser das natürlich nicht wollte meinte sie später empört "der will nix von mir wissen, der will netmal mit mir raus" daraufhin kahm sie nciht merh und hat dne hund alleine sitzen lassen -.-

ich glaub aber fremde gärten sind einem hund nch leiber als eigene... bei mir will der hund immer in den garten bei meinem freun ist dem hund der garten größtenteils egal
 
Geromina

Geromina

Registriert seit
11.04.2007
Beiträge
1.355
Reaktionen
0
Vor unserem Umzug hatte Nils einen Riesen-Garten (2000qm) zur Verfügung. Er war noch klein und unternehmungslustig, Kommandos kannte er noch nicht - also Schleppleine. Fand ich schade, so viel Platz - aber leider unübersichtlich und nicht abgesichert.

Nach dem Umzug hat Nils jetzt nur noch 100(?)qm Garten - aber er liebt ihn. Jeden Morgen möchte er zuerst raus, nach dem Igel gucken, schauen, ob seine Katzenfreundin da ist. Er rennt seine Aufwach-Runde im Garten, spielt mit seinen Quitschis, beobachtet die Straße, sonnt sich, liegt gern im Gras... Machen will er im Garten nicht mehr...
Einen Balkon hatte er früher, der hat ihm auch gereicht. Jetzt hat er Gras zum Liegen, einen Baum, unter dem er gern im Schatten bequem im Gras liegt. (Er mag keine glatten, kalten Böden)

Gassigehen will er trotzdem - auch bei Regen, Kälte usw. Garten ist was Schönes, er genießt ihn auch, aber er braucht auch die Abwechslung, neue Umgebung, neue Gerüche, neue Hunde/Menschenkontakte.
Wenn ich nicht im Garten bin, kommt er nach zwei Minuten von alleine wieder rein - außer er ist in der Sonne eingepennt :mrgreen: Spielen tut er nur, wenn jemand mit ihm draußen ist.
 
E

ELTON

Guest
Selbst wenn ein Hund nur so im Garten liegt,ist es bestimmt angenehmer für ihn ,als auf dem Sofa.
Denn draußen sind andere,wechselnde Gerüche,Geräusche und umgebungs Bewegungen.
 
L

leonie löwenherz

Registriert seit
10.01.2006
Beiträge
3.238
Reaktionen
0
Wir hatten früher einen Garten aus dem meine Hündin jedoch immer wieder ausgebüchst ist - wir haben als wir den Zaun gebaut haben nicht damit gerechnet das sie so hoch springen kann und für nen neuen zaun war einfach kein Geld mehr da.
Daher durfste sie nur raus wenn wir auch dabei waren also war es auch nicht viel besser als spazieren zu gehen oder auf dem sofa zu liegen - ok - draussen im Garten war doch etwas mehr los und meine Hündin liegt unheimlich gerne in der prallen sonne.

Nun haben wir nur noch einen Balkon - was aber meiner meinung nach für unsere hündin nur ein Vorteil ist, da sie nun raus und rein kann wann sie will - ok, wenn niemand zu hause ist und im Winter ist die Tür zu - und vom balkon super alles beobachten und bewachen kann=) sie sagt immer sofort bescheid wenn draussen etwas los ist=)

Aber um was zu erleben gehen wir immer Gassi - das könnte auch kein Garten der Welt ersetzen - und Hunde die in den garten pieseln oder noch schlimmer kacken find ich schrecklich, meine hätte das selbst dei durchfall oder nach der Narkose nie getan, da ist sie sehr reinlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
AnnaKyoyama

AnnaKyoyama

Registriert seit
27.12.2007
Beiträge
105
Reaktionen
0
ich finde einen garten auch nicht zwingend... meine nachbarn (mit cairnterrrier) haben den gleichen garten wie mir und der hund findet das toll! ist aber auch nur draussen, wenn wir oder seine famile draussen ist:mrgreen:
Allerdings würde ich z.b. nie einen Herdenschutzhund als reinen Wohnungshund halten und ich würde auch jedem davon abraten. Diese Hunde brauchen arbeit, und die besteht meist darin eine große Fläche zu bewachen. Wach- und Schutztrieb können z.B. in einer Mietwohnung sehr schnell zu Problemen führen. Ich kenne einen Fall, da wurde ein HSH in einer Stadtwohnung gehalten, das ganze ging (trotz Hunderfahrung) gründlich in die Hose.
denkst du dass ein herdenschutzhund mit einem 7m2 grossen gärtchen zufrieden wäre, oder muss das wirklich ein garten hin.. ich meine das ist doch auch ein garten(zwar ned so gross aber auch einer..) und da könnte der auch im haus und draussen sein wie er will (natürlich auch gassigehen)
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Wenn Du ihm reichlich alternativen bietest geht es ohne Garten.
 
Smartie

Smartie

Registriert seit
20.05.2008
Beiträge
5.403
Reaktionen
0
Also ich finde wenn der Hund genug Bewegung bekommt (Gassi,agility,wilde spielereien zwischendurch, etc..) dann ist ein Garten nicht wirklich sooo Nötig, aber klar were es schön für denn Hund :)
Ich bekomme selber bald einen, und wir haben eine 30qm große Terasse, außerdem noch einen großen ca 60qm großen Gemeinschaftsgarten, aber ein Garten muss nicht wirklich im Weg stehen wenn man sich einen Hund anschaffen möchte! ;)

l g Smartie
 
Kutumaini

Kutumaini

Registriert seit
06.08.2008
Beiträge
145
Reaktionen
0
Natürlich liegen Hunde auch gerne im Gras, um sich zu sonnen. Von daher gehe ich z. B. oft in den Park nebenan. Dort fließt ein kleiner Bach und es gibt Hunde in allen Größen und Farben. Im Sommer nehme ich dann einfach meine Lernsachen mit und es ist fast wie unser Garten ;)
 
Nojiko

Nojiko

Registriert seit
05.06.2006
Beiträge
4.374
Reaktionen
0
Also ich persönlich würde mir keinen Hund halten, wenn ich keinen Garten hätte. Wie Sunny mit so viel Freude im Garten rumspringt, die Kaninchen beobachtet, einfach nur rumliegt und all das.
Natürlich ersetzt ein Garten keine Spaziergänge.

Aber ich denke, dass es trotzdem für den Hund schön sein kann in einer Wohnung ohne Garten zu leben, vorrausgesetzt hat genug Auslastung, was leider bei vielen nicht der Fall ist.
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Ich finde es ist kein Muss. Wobei ich mir auch keinen riesigen Hund in einer kleinen Wohnung halten würde.
Es ist toll für den Hund zwischendurch in den Garten zu gehen aber es muss nicht sein.
Hauptsache der Garten wird nicht falsch verstanden. Ich wurde schon gefragt warum ich mit meinem Hund spazieren gehe obwohl ich einen Garten hab...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kein Garten = Kein Hund??

Kein Garten = Kein Hund?? - Ähnliche Themen

  • Haltung mit freiem Zugang zum Garten?

    Haltung mit freiem Zugang zum Garten?: Hallo, gibt es hier Halter, die ihrem Hund freien Zugang zum Garten ermöglichen? Ich meine keine Außenhaltung damit und auch keine Zwingerhunde...
  • Garten mit Hund

    Garten mit Hund: Huhu ihr, ich glaub ich muss euch nochmal stören ;) Grund ist, wir suchen schon länger einen Garten und am Freitag bzw. Auch schon morgen haben...
  • Kann ich meinen Hund draußen halten?

    Kann ich meinen Hund draußen halten?: Hallo, ich wünsche mir schon seit sehr sehr langem einen Hund und nun sind wir in ein Haus mit einem kleinen Garten mit Terasse umgezogen. Meine...
  • Vogeltränke im eigenen Garten sinnvoll mit Hund?

    Vogeltränke im eigenen Garten sinnvoll mit Hund?: Hallo liebe Forengemeinde, wir haben zwar einen Hund, trotzdem mag ich eigentlich gerne Vögel. Habe jetzt im Internet zum Beispiel folgende...
  • Hund nur im garten halten

    Hund nur im garten halten: erstmal hallo an alle :) bin erst neu hier im forum und kenne mich nicht so aus ich schreib einfach mal drauf los :D also mein wunsch war es...
  • Hund nur im garten halten - Ähnliche Themen

  • Haltung mit freiem Zugang zum Garten?

    Haltung mit freiem Zugang zum Garten?: Hallo, gibt es hier Halter, die ihrem Hund freien Zugang zum Garten ermöglichen? Ich meine keine Außenhaltung damit und auch keine Zwingerhunde...
  • Garten mit Hund

    Garten mit Hund: Huhu ihr, ich glaub ich muss euch nochmal stören ;) Grund ist, wir suchen schon länger einen Garten und am Freitag bzw. Auch schon morgen haben...
  • Kann ich meinen Hund draußen halten?

    Kann ich meinen Hund draußen halten?: Hallo, ich wünsche mir schon seit sehr sehr langem einen Hund und nun sind wir in ein Haus mit einem kleinen Garten mit Terasse umgezogen. Meine...
  • Vogeltränke im eigenen Garten sinnvoll mit Hund?

    Vogeltränke im eigenen Garten sinnvoll mit Hund?: Hallo liebe Forengemeinde, wir haben zwar einen Hund, trotzdem mag ich eigentlich gerne Vögel. Habe jetzt im Internet zum Beispiel folgende...
  • Hund nur im garten halten

    Hund nur im garten halten: erstmal hallo an alle :) bin erst neu hier im forum und kenne mich nicht so aus ich schreib einfach mal drauf los :D also mein wunsch war es...