vielzitzen machen probleme

Diskutiere vielzitzen machen probleme im Andere Mausarten Forum im Bereich Mäuse Forum; huhu ich habe/hatte eine 2er gruppe vielzitzenböcke. hat nun auch ein paar monate gut geklappt und dann gestern der schock. finley (der kleinere...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
A

Achilles

Registriert seit
22.03.2008
Beiträge
230
Reaktionen
0
huhu
ich habe/hatte eine 2er gruppe vielzitzenböcke.
hat nun auch ein paar monate gut geklappt und dann gestern der schock.
finley (der kleinere von beiden) hat ein riesen großes loch/wunde auf dem rücken. ist aber zum glück so noch fit. (trinkt frisst rennt rädchen und pennt)
hab ihm direkt arnica ins wasser gegeben damit sich das ganze
nicht entzündet. da kam problem nummer 1 auf.
ich kann ihm in keiner weise medis verabreichen und geschweige denn eine salbe auftragen. nicht mit handschuhen oder nem tuch oder sonst iwie....
so hab dann natürlich den dicken (george, der wirklich groß ist) in ein ersatzkäfig gesetzt. heute abend wenn er wach ist zieht er dann in ein aqua um. nur habe ich nur noch ein 70cm aqua.
was würdet ihr mir nun raten? die kleinen sind erst 7 und 4 monate alt.
wieder vergesellschaften ist mir persönlich zu riskant , oder?
kann ich den kleinen friedlichen mit meinen farbmausmädels vergesellschaften? habe so oft nun schon gelesen das das klappen soll...
was mache ich mit george? ich kann die 2 ja nicht noch 4 jahre alleine leben lassen, platz um jeden jetzt nen neuen partner zu schenken hab ich auch nimmer, da sie ja sehr viel platz brauchen.
ich bin echt verzwiefelt und man hat mir gesagt das es bei vzm keine probleme bei männergruppen geben würde :(
 
19.09.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Hm - bei Vielzitzen habe ich auch noch nicht gehört, dass die Kerlchen kastriert werden müssten, damit sie friedlich bleiben *grübel*
Nun kenne ich mich mit VZM aber auch nicht so gut aus...
Den einen könntest Du sicher mit den Farbmausmädels vergesellschaften - das Problem dabei wäre nur, dass er dann trotzdem ja noch allein wäre... Klar, er hätte Gesellschaft... aber welche, die eine andere Sprache spricht als er, die sich anders verhält usw... Er wäre also "gemeinsam einsam" (ungefähr so, als wenn man ein Kaninchen zu mehreren Meerschweinchen packt oder umgekehrt...)

Wie sieht das denn aus mit Kastration? Würden sie dann, ähnlich wie Farbmauskerle, ruhiger, sodass die Chance bestünde, sie nochmal miteinander zu vergesellschaften? (Ich dachte eigentlich immer, die VZM-Mädels wären zickiger...)

Allein sollte auf jeden Fall keiner der beiden bleiben, soviel ist schon mal klar... Die Lösung mit den Farbmäusen wäre auch eher eine Notlösung...
Hmmmm.... *seufz*
Für beide einen neuen Partner zu finden, würde ja für Dich a) den doppelten Platz bedeuten und b) das Risiko, dass die sich dann auch nicht verstehen und Du noch mehr Einzelmäuse hättest...

Vielleicht hat ja noch wer ´ne schlaue Idee dazu...

LG, seven
 
A

Achilles

Registriert seit
22.03.2008
Beiträge
230
Reaktionen
0
ja natürlich wäre es nicht die ideale lösung mit den farbis.
aber denke ich, dasses besser als einzelhaft ist.
den dicken könnte ich schon kastreiren lassen.
doch der kleine ist momentan sowas von geschwächt das er es (in seinem jetzigen zustand) wohl nicht schafft. er ist total klein und ziemlich dünn für eine vzm.

also neue partner fallen schonmal ganz weg.
kastration würde evtl gehen, wenn sie sich erholt haben, doch weiß ich nicht ob es dann klappen würde. weil man ja auch sagt das sie sich ohne kastra super verstehen :(
die notlösund mit den farbis würde eine option sein... doch vie kann/darf die konstellation sein? ich habe momentan 7 mädels.... und bestimmt kommen da noch so 1 2 notfellchen im laufe der zeit zu...
nur was dann mit meinem dicken?
ihn kastreien lassen und zu einem mädel vergesellschaften?
oder evtl ein ganz neues heim suchen?
ich steh total im zwiespalt :088:
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Ich glaube, ich würde dem VZM-Kerlchen nicht zu viele Farbi-Mädels zumuten - je mehr das sind, desto schwieriger dürfte das für einen einzelnen "fremden" Kerl sein... 7 finde ich da schon ´ne Menge ;)

Die Kastra von dem Dicken wäre noch eine Option... Ich würde aber vielleicht doch erstmal schauen, ob Du ihn nicht doch vermittelt bekommst, denn eigentlich muss eine Kastra ja nicht sein, und wenn man die umgehen könnte, wäre das ja vielleicht die bessere Variante...

LG, seven
 
A

Achilles

Registriert seit
22.03.2008
Beiträge
230
Reaktionen
0
nagut :( denke das ist das einzige was mir bleibt. doch dann muss ich ja schon beide vermitteln wenn der kleine nicht bei meinen farbis reinpasst..
oder einem von beiden einen neuen partner holen ...
och wieso immer ich :(
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Probier´s doch erstmal mit den Farbis... Vielleicht klappt das ja, und er ist der "Hahn im Korb"...
Und wenn´s nicht klappt, musst Du halt weiter überlegen...

LG, seven
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

vielzitzen machen probleme

vielzitzen machen probleme - Ähnliche Themen

  • VZM Vergesellschaften Probleme

    VZM Vergesellschaften Probleme: Hallo, Ich habe mich extra für diese Frage in diesem Forum angemeldet da ich keinen Rat mehr weiß. Schon seit ein paar Monaten versuche ich ein...
  • Meine Vielzitzen beissen...

    Meine Vielzitzen beissen...: Guten Abend alle zusammen :) Ich habe seit ca einem Monat 3 (ehemals 4) ca 3 Monate alte Vielzitzenmädels. Ich hatte sie von einer...
  • Meine Vielzitzen beissen... - Ähnliche Themen

  • VZM Vergesellschaften Probleme

    VZM Vergesellschaften Probleme: Hallo, Ich habe mich extra für diese Frage in diesem Forum angemeldet da ich keinen Rat mehr weiß. Schon seit ein paar Monaten versuche ich ein...
  • Meine Vielzitzen beissen...

    Meine Vielzitzen beissen...: Guten Abend alle zusammen :) Ich habe seit ca einem Monat 3 (ehemals 4) ca 3 Monate alte Vielzitzenmädels. Ich hatte sie von einer...