Hund isst und nimmt trotzallem ab.Entwurmen?

Diskutiere Hund isst und nimmt trotzallem ab.Entwurmen? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Mein Chi ist nun 1,5 Jahre alt.Er hat Hydrocephalus (Wasserkopf) ist aber ansonst superfit :D Er bekommt morgens sein Futter...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Kathy1985

Kathy1985

Dabei seit
28.09.2008
Beiträge
14
Reaktionen
0
Mein Chi ist nun 1,5 Jahre alt.Er hat Hydrocephalus (Wasserkopf) ist aber ansonst superfit :D
Er bekommt morgens sein Futter (Nassfutter,Frolic-Ringe), rührt aber nur die Frolic-Ringe an.
Wenn wir essen bettelt er und bekommt natürlich auch was (sonst würde er gar nichts essen:().Achten auch darauf, dass es nicht zu
fettig,zu gewürzt ist.
Leckerlis bekommt er auch 3-4 Mal am Tag.Er trinkt auch recht viel muss ich sagen :D
Anfangs hat er noch gut zugenommen,doch nach der Zeit nahm er nur noch ab :(
Waren nun vor 2 Wochen beim TA zum Impfen.Entwurmt wurde er nicht, da der TA es nicht wirklich für nötig empfand :)?:).Er fragte nach dem Stuhl des Kleinen ,ob er hell oder normal sei.War eigentlich normal.
Ich soll nun eine Stuhlprobe vorbeibringen um zu schauen ob er nun Parasiten hat oder nicht.
Nun ist mir letzte Woche aufgefallen, dass der Stuhl eigentlich doch etwas hell ist.

Müssen Hunde nicht so oder so mehrmals im Jahr geimpft werden?
Seit ich ihn nun habe (Oktober 07) wurde er noch gar nicht entwurmt.

Sollte ich besser nochmal zum TA gehen und darauf bestehen, dass er entwurmt wird?Oder doch besser eine Stuhlprobe abgeben und abwaten??

Lg Kathy
 
28.09.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
L

leonie löwenherz

Dabei seit
10.01.2006
Beiträge
3.238
Reaktionen
1
Hej,

also zum einen halte ich von Frolic Futter überhaupt nichts - da ist wirklich viel Müll drin von dem der Hund einfach garnichts aufnehmen kann - häufig machen die Hunde dann auch riesen haufen... aber zu gutem futter gibt es hier bestimmt noich Experten;-)

Dann sollte man junge Hunde entweder prophylaktische alle 3 Monate entwurmen, wenn sie älter werden reicht auch 1-2 mal im Jahr, je nachdem wie "gefährdet" sie sind (ob sie z.B. viel Kontakt mit anderen hunden haben, wo man spazieren geht...), oder man macht regelmäßige Kotproben in denen nach Wurmeiern gesucht wird (sowas macht man meist bei empfindlichen hunden um sie nicht unnötig mit dem medikament zu belasten)

Es kann natürlich auch eine Krankheit hinter dem "nicht zunehmen" stecken, z.B. Diabetes...

Ich würde erstmal eine Wurmkur machen und das futter wechseln, wenn es dann nicht besser wird würde ich nochmal zu (einem neuen?) TA gehen und den Hund genau durchchecken lassen!

Ist euer Hund denn sehr dünn? Oder ist er einfach nur schlank? Meine Hündin nimmt z.B. auch nicht zu weil sie einfach ein zierlicher Typ ist (sie soll aber auch garnicht zunehmen weil sie so perfekt ist)
 
dogman

dogman

Dabei seit
18.05.2008
Beiträge
3.068
Reaktionen
0
Hallo,
als erstes bring dem TA eiene Stuhlprobe, vorher Wurmkur machen bringt nichts, wenn ein Wurbefall vorhanden sein sollte, bringt eine gezielte bekämpfung der Wurmart allemal mehr als ne Wurmkur.

Die Frolicdinger würde ich auch komplett weglassen, ersten sind se viel zu teuer und zweitens gibt es besseres. Wie oben gesagt, Futtertipps kannste dir hier auch jede menge holen. Ich schwöre auf Fertiggemisch von der Raiffeisenmühle, wobei das auch sehr vom Hund abhängt.

Hast du keinen Impfpass für den HUnd? solltest du mit zum TA nehmen, der klärt dich über die vorhandene Immunisierung auf und sagt dir auch welche noch gemacht werden müssen. Man kann es leider nicht pauschalisieren, das hängt vom TA ab und welche Menge wie wo und wann verabreicht wurde.

Zur Stulfarbe kann man auch nur sagen, das es nicht unbedingt von der Farbe auszumachen ist ob Parasiten oder ähnliches den Hund befallen haben, das kann viele Ursachen haben.
 
Kathy1985

Kathy1985

Dabei seit
28.09.2008
Beiträge
14
Reaktionen
0
@Effect
Das Futter haben wir schon sehr sehr oft gewechselt.
Bevor wir umgezogen sind haben wir Futter aus dem Tegut gehabt,das er auch die erste Zeit sehr gerne gegessen hat.Nach ca. 2 Monaten hat er es gar nicht mehr gegessen.Hab dann mal im Zoofachandel Futter geholt,das hat er nicht vertragen.Hat Durchfall bekommen ohne Ende.Haben schon etliches versucht.Die Frolicdinger frisst er sehr gerne eigentlich.Davon verdrückt er ca 7-8 Stück am Tag,dazu gibt es noch Katzenleckerlistangen (vom TA empfohlen,dass er überhaupt was im Bauch hat).
Ich würde sagen er ist sehr dünn.Man kann die Rippen sehen(evtl auch zählen^^),der hintere Teil des Körpers ist auch sehr dünn (kommt von der Fehlstellung der Hüfte und Hinterbeine).

@dogman
Also Futtermässig muss ich ja auch drauf achten,dass es für ihn net zu groß is.Der is ja echt mini der Kleinehttps://www.tierforum.de/users/u14475-dogman.html (1,1Kg).
Der TA hat gemeint,er kann auch Nudeln und alles essen.Die bekommt er auch,aber die mag er irgenwie in letzter Zeit net so.
Müssen den Kleinen auch schon n bissl "verarschen" wenns ums Essen geht.
Er will halt wirklich ALLES haben was wir essen.Wenns mal Fleisch gibt legen wir Brot aufs Fleisch dass das Brot den Geschmack vom Fleisch bekommt und das ist er dann auch^^

Impfpass hab ich dabei gehabt als ich dort war.

Was kostet denn so ne Stuhlprobe?
TA meinte ich soll mal über 3 Tage Stuhl sammeln.Halt immer nur ne kleine Menge.

Lg Kathy
 
M

Mikki

Dabei seit
11.05.2008
Beiträge
1.376
Reaktionen
0
Hallo Kathy,

ist die Diagnose bei Deinem Chi sicher?
Weil, an einer übergroßen gespreizten /offenen Fontanelle kann man das bei einem Chi nicht erkennen, denn das ist typisch bei denen.
Die Überlebenschancen für einen Hund mit Wasserkopf wären eh sehr gering, die Meisten Hunde erreichen dabei nicht mal das Erwachsenenalter. Es sei denn, man operiert ihn und legt eine Drainage, dass die Flüssigkeit abfließen kann.

Wurde ihm mal Blut abgezapft? Es könnte auch an der Schilddrüse liegen.
Im Übrigen gebe ich Effect und Dogman Recht, Frolic ist wirklich nicht der Bringer, es wird nur gern von Hunden genommen, weil da so viel Liebstöckel (Maggiekraut) und Aromen drin sind. Das Zeug quillt im Magen auf und verursacht halt, wie schon gesagt Riesenhäufchen.

LG Mikki
 
Kathy1985

Kathy1985

Dabei seit
28.09.2008
Beiträge
14
Reaktionen
0
@Effect
Kontakt zu anderen Hunden hat er eigentlich weniger.Ab und an mal mit dem HUnd ovn meinen Eltern.Der hat halt durch seine Krankheit irgendwie totale Angst vor allem jedem (ausser vor mir) und da bringt des ja nix mit dem zu anderen Hunden zu gehen.Wenn er mal einen sieht,geht er direkt flüchten.
Ansonsten hat er nur mit unseren Katzen kontakt.Die fressen halt auch an seinem Essen.Vielleicht kann er sich ja von denen was geholt haben,wenn die Würmer hätten.

Die Frolicringe isst er eigentlich sehr gerne, ca.7-8 Stück,was ja bei ihm eigentlich sehr viel ist (er wiegt 1,1kg).

Der TA meinte er kann auch Nudeln essen (weil ja ständig was von Tisch will).
Aber die rührt er nicht mehr an.
Müssen ihn mittlerweile schon "verarschen" wenns ums Essen geht.
Legen zb. wenn wir Fleisch essen n Stück Brot aufs Fleisch dass das Brot nach Fleisch riecht und dann erst frisst er es.

Futter haben wir schon so oft umgestellt und nie nimmt er zu :(
Als ich ihn bekam hat er Futter aus dem Tegut bekommen.Das isst er aber nun auch nicht mehr.

Wenn meine Katzen ab und an mal etwas mager aussehen bekommen die ne Tablette zum Entwurmen und paar Tage später nehmen die wieder etwas zu.
Nun will ich dem Kleinen aber nicht einfach ne Tablette geben ohne Zustimmung des TA.

Also ich würde sagen er ist sehr dünn.Man sieht die Rippen (kann man evtl auch schon zählen^^).
Aber er macht auch irgendwie nicht den Eindruck irgend welche Beschwerden zu haben.Er springt rum,spielt,etc.

Ab und an (wie heute auch) blubbert sein Bauch ganz komisch.Gefressen hat er bis jetzt nur 1 Leckerli und mehr nicht.
Das Blubbern hat er schon sehr oft gehabt.Meine Mutter meinte ich soll ihm mal 5 MCP-Tropfen in Wasser aufgelöst verabreichen.Hat auch schon gut geholfen vor ca. 6 Monaten als es ihm schlecht ging.
Bin da zwar net so n Fan von meinen Tieren Medikamente zu geben aber es hat geholfen.

@dogman
Kann man nicht einfach mal eine Wurmkur machen und sehen obs dann besser ist?Wie gesagt:bei meinen Katzen hilft das.

Wenn ich nun die Frolicdinger weglasse dann isst er fast nichts mehr ausser das was ich ihm vom Tisch gebe (nicht zu fettig,nicht gewürzt).
TA meinte ich kann ihm auch Katzenleckerlistangen geben wenn er nichts isst.
Die Dinger frisst er auch.

Impfpass hatte ich dabei als ich beim TA war.Er wurde ja noch geimpft vor 2 Wochen.
TA meinte halt es wäre nicht notwendig den Kleinen zu entwurmen.

Was kostet denn so ne Stuhluntersuchung?Weiß das jemand?

Lg und Danke
Kathy
 
Kathy1985

Kathy1985

Dabei seit
28.09.2008
Beiträge
14
Reaktionen
0
@Mikki
Ja die Diagnose ist sicher.Leider.Als ich ihn bekam hab ich nach Tagen gemerkt dass da am Kopf n Stück Knochen fehlt.Bin dann sofort zum TA und der hat mich gleich an die Tierklinik Giessen verwiesen.Dort war ich dann auch.
Das Gehirn ist soweit eigentlich schon komplett kaputt,nur am Rand des Schädels ist noch ne kleine,höchstens 5mm dicke Schicht Hirn,der rest ist wie gesagt schon kaputt gedrückt.
Das Kleinhirn ist das einzige was noch nicht kaputt ist und davon lebt er sozusagen.
TA meinte,dafür dass er so krank ist wäre er topfit.
Ne OP könnte man nicht wirklich machen da er zu klein ist.Die wären sich auch nicht wirklich sicher ob die OP was bringen würde.Wäre ja auch eine kostspielige Sache von ca 1500€ , die ich aber ganz sicher für den Kleinen zahlen würde.

Blut wurde ihm soweit ich weiß nicht abgezapft.Bin mir aber nicht mehr ganz so sicher ob die des net doch in der Tierklinik gemacht haben:?:

Wie gesagt:Was anderes als diese Frolicringe und Katzenleckerlistangen frisst er nicht.
Er bekommt halt auch ab und an mal n mageres Schnitzel ohne Fett und Öl gebacken;)
 
NcsF

NcsF

Dabei seit
25.06.2007
Beiträge
910
Reaktionen
0
Hallo,

also Impfen ist einmal im Jahr (laut neuen Impfempfehlungen Tollwut alle drei Jahre) vor der Impfung sollte der Hund entwurmt werden, man kann aber auch eine Stuhlprobe untersuchen lassen.

zu deiner Fütterung:
Nassfutter ist nicht wirklich Nahhaft (schon agr nicht die Billigdosen von Tegut oder Lidl etc.) das besteht meißt nur aus Wasser (bis zu 80%) ich benutze es nur zum Untermischen als netten beigeschmack, aber was Dosen und Trockenfutter Nahrung angeht trennen sich die Gemüter ;)
Ich würde mal ein High Energy futter versuchen, z.B. von Belcando oder so, ist ein Futter in der mittleren Preiskategorie.

Dann würde ich dir empfehlen mal Kot unteruschen zu lassen, aber nicht nur auf Parasiten sonder auf Pancreasinsuffizienz, deshlab hatte dein TA dich wahrscheinlich auch gefragt ob der Kot hell uind dünn ist. Meist sieht der Kot Ockerfarben aus und ist eher etwas breiig und in der Form dünenr als normler Stuhl. Bei einer Pankreasinsuffizienz kann die Bauchspeicheldrüse das Fett nicht richtig spalten, das wird dann einfach ausgeschieden und der Hund kann nicht dicker werden!

Kann aber natürlich auch mit seinem "Wasserkop" Problem zutun haben, du sagtest ja das nur noch sein Kleinhirn funtioniert, vielleicht kann er einfach die Weiterleitung von "hunger" nicht mehr ans Hirn senden oder empfangen, kenn mich mit der Krankheit nicht wirklich aus.

Könnte auch ein Schilddrüsenproblem sein! Ich denke ein großer Check müsste bei deinem Hund mal gemacht werden, eben von Kotuntersuchung (Parasiten und Pankreas) bis hin zu Blut (Schilddrüse etc)

Liebe Grüße

Nina
 
L

leonie löwenherz

Dabei seit
10.01.2006
Beiträge
3.238
Reaktionen
1
Hej,

in Frolic sind auch "Geschmacksverstärker", Zucker und solche Sachen - die Hunde stehen total drauf aber es ist echt nicht gut für sie - vergleichbar mit Kindern und Süssigkeiten.
Katzenstangen sind glaube ich ziemlich Proteinreich, auch nicht so das wahre für einen Hund.

Hast du schonmal überlegt selbst zu kochen?
Was ich sonst bei wirklich dünnen Tieren empfehlen kann ist das d/d Futter von Hills, das ist so ein cremiges Nassfutter das extra zum päppeln gedacht ist.
Dieses Futter gibt es aber nur beim Tierarzt oder bei ebay, der Vorteil an diesem Futter ist das der Hund nicht viel davon fressen muss um alle Nähstoffe die er braucht zu bekommen - meine Katze hat durch dieses Futter z.B. in einer Woche fast ein Kilo zugelegt.

Das würde ich jetzt auf jeden Fall mal probieren!
 
Kathy1985

Kathy1985

Dabei seit
28.09.2008
Beiträge
14
Reaktionen
0
@NcsF
Ich weiß halt ehrlich gesagt gar nicht mehr was ihm holen soll.
Hab mir schon im Inet Proben von verschiedenen "Anbietern" schicken lassen aber nichts davon frisst er.Der Preis ist mir eigentlich recht egal.Hauptsache der nimmt zu...
Über diese Pankreas-sachen hab ich hier im Forum schon genug gelesen.Macht mir ein wenig Angst.Und bei meinem Glück was ich bis jetzt schon mit dem Hund hatte wird er auch was mit der Speicheldrüse haben^^
Blutabnehmen werde ich dem TA mal vorschlagen.Mal sehen was der dazu sagt.

Wenn mir hier jeder sagt ich soll den Stuhl untersuchen lassen werde ich das mal dringend tun ;) Will ja nicht , dass der Kleine mir eingeht weil er was hat und keiner weiß es...

@Effect
Ja die Frolicdinger riechen meiner Meinung nach sehr sehr gut.Und das meiste was an Futter von Tieren riecht muss wohl irgendwas ungesundes drin sein^^
Was mich nun wundert:Auf der Packung der Frolic-Ringe steht noch drauf "ALLEINFUTTERMITTEL".Deswegen habe ich nicht einmal im Traum daran gedacht,dass es nicht gerade für meinen Hund ist.
TA meinte halt ,bevor er gar nichts isst soll er wenigstens paar Katzenstangen futtern.Und falsch ernähren will ich ihn ja nicht.Ich möchte ja solange es geht was von ihm haben (auch wenn das nicht allzu lange sein wird :( ).
Ja ich hab auch schon überlegt selbst zu kochen für ihn.
Hab mir auch einige Rezepte in Foren rausgesucht.
Von diesem cremigen Futter habe ich noch nichts gehört,werde es aber morgen mal beim TA ansprechen.
Man muss doch irgendwas machen können,damit der Hund mal was an sich bekommt.
Ich muss dazu sagen,als ich ihn bekam war er noch viiiiiiiiiel dünner als jetzt.
Er hat allein durch das Futter aus dem Tegut viel zugenommen.Extra Chihuahua-Trockenfutter hab ich auch schon gehabt.Das hat er nicht wirklich gerne gefressen,aber er hat es gefressen^^.

Lg und Danke
Kathy
 
L

leonie löwenherz

Dabei seit
10.01.2006
Beiträge
3.238
Reaktionen
1
Hej,

falls dein Tierarzt kein Hills hat gibt es von Royal Canin etwas ähnliches, das heisst Convalescence Support - das gibnt es als Pulver zum anrühren und ich glaube auch als Dose.

Das tolle an dem futter ist halt das wirklich ein ganz klein wenig schon den tagesbedarf deckt!
Man könnte es dann z.B. auch unter anderes Futter mischen was der Hund mag.

Es gibt auch Hochcalorische Pasten (ich glaube die hieß Calo-Pet - bin da aber nicht sicher, die musste ich zum Glück seit dem tod meines alten Katers nicht mehr kaufen aber der hat sich am Ende nur noch von dieser Paste ernährt).
 
Kathy1985

Kathy1985

Dabei seit
28.09.2008
Beiträge
14
Reaktionen
0
@Effect
Ich werd den TA morgen einfach mal fragen.Wenn der halt meint es wär net notwendig den mal zu entwurmen (kann man doch trotzallem mal vorsichtshalber machen,schaden denk ich mal keinem) dann weiß ich echt net weiter.Zu nem anderen TA gehen und von dem das gleiche zu hören wär schon blöd.
 
L

leonie löwenherz

Dabei seit
10.01.2006
Beiträge
3.238
Reaktionen
1
Hej,

also da dein kleiner ja schon sehr dünn ist würde ich ihn nicht noch mit einer wurmkur belasten wollen, besser du lässt eine Kotprobe untersuchen und entwurmst ihn nur wenn auch Würmer nachgewiesen werden!
Wenn dein Ta meint das wäre nicht nötig würde ich doch lieber zu einem anderen gehen!
 
dogman

dogman

Dabei seit
18.05.2008
Beiträge
3.068
Reaktionen
0
@Effect
Ich werd den TA morgen einfach mal fragen.Wenn der halt meint es wär net notwendig den mal zu entwurmen (kann man doch trotzallem mal vorsichtshalber machen,schaden denk ich mal keinem) dann weiß ich echt net weiter.Zu nem anderen TA gehen und von dem das gleiche zu hören wär schon blöd.

Ich würde es nicht machen, warum?
Warte die Kotprobe doch ab, warum willst du den Hund jetzt noch zusätzlich belasten, eventuell muss da noch was anderes mit Medikamenten bekämpft werden und eventuell auch gezielt gegen eine Wurmart!
Die zwei Tage machen den Braten auch nicht fett !

Du solltest danach eine regelmäßigkeit einbauen und es halt nicht schleifen lassen.
 
Kathy1985

Kathy1985

Dabei seit
28.09.2008
Beiträge
14
Reaktionen
0
@dogman
Gut dann warte ich mal die Stuhlprobe ab.Was kostet die denn so ungefähr?Weiß das jemand?
Ach Quatsch,ich lass des net schleifen.Der TA meinte ja vor 2 Wochen ich müsste mir keine Sorgen um sein Gewicht (1,1kg) machen.Soll ihm halt Katzenstangen geben wenn er sonst nichts mag und halt was wir am Tisch so haben (Nudeln,Reis,etc.)halt net zu fettig und net gewürzt.
Und er hat immernoch net zugenommen.
Wollte mir nun erstma Rat in Foren holen (evtl hat jemand ja das gleiche Problem) und dann evtl. nochmal zum TA.
Muss morgen eh nochmal hin und dann frag ich den TA grad mal wegen dem "cremigen" Futter.

Ich dachte halt,dass es vielleicht doch ganz gut ist zu entwurmen.
Aber nach euren super Ratschlägen (Danke nochmal) werd ich wohl doch erstmal ne Stuhlprobe abgeben und blut abnehmen lassen und dan sieht man ja genau oder auch nicht) was ihm fehlt.
 
E

ELTON

Guest
Ich schätze mal,für Kot und Blut Untersuchung zahlste so 70-100€.Je nach Region und Anzahl der TA.
 
Kathy1985

Kathy1985

Dabei seit
28.09.2008
Beiträge
14
Reaktionen
0
@Effect
Ja stimmt schon.Ich will ihn ja auch net unnötig belasten.Ich dacht halt dass es gut wär einfach mal zu entwurmen und abzuwarten.
Werd nundochne Stuhlprobe abgeben und warten was bei raus kommt.
Nu mal ne Frage:der doc meinte ich soll ma so über 3(!) Tage immer mal n bissl sammeln.Wo bitte soll ich des Zeugs lagern?
Bei uns auf der Arbeit (Labor) wird des im Kühlschrank gelagert.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Kathy1985 schrieb nach 3 Minuten und 55 Sekunden:

@elton
Na klasse.
Hatte vor 2 Wochen erst 80 € für impfen und Komplettuntersuchung gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:
NcsF

NcsF

Dabei seit
25.06.2007
Beiträge
910
Reaktionen
0
Hej,

falls dein Tierarzt kein Hills hat gibt es von Royal Canin etwas ähnliches, das heisst Convalescence Support - das gibnt es als Pulver zum anrühren und ich glaube auch als Dose.

Das tolle an dem futter ist halt das wirklich ein ganz klein wenig schon den tagesbedarf deckt!
Man könnte es dann z.B. auch unter anderes Futter mischen was der Hund mag.

Es gibt auch Hochcalorische Pasten (ich glaube die hieß Calo-Pet - bin da aber nicht sicher, die musste ich zum Glück seit dem tod meines alten Katers nicht mehr kaufen aber der hat sich am Ende nur noch von dieser Paste ernährt).
Es gibt von Hills auch a/d das ist sowohl für Katzen als auch für Hunde ist, sollte eigentlich nur in Rekonvaleszenz gegeben werden, wird aber meißt besser angenommen als das d/d.
Das kann man zum Peppeln ruhig mal ne Zeitlang geben, zur Not könnte man das auch mit Wasser anmischen und mit ner Spritze ins Maul eingeben (wenns hart auf hart kommt)
Ansonsten hat Royal Canin alle Futterarten wie Hills auch, nur der Geschmak und die konsitsnz ist manchmal anders.

Dein TA hat schon recht wenn er sagt bevor er gar nichts frisst soll er lieber Frolic oder Katzenstangen fressen, nur gibt es eben auch die genannten Futter und die nehmen die meisten Hunde sehr gut an, und das ist allemal besser als Frolic oder Katzenfutter.

Ich drück dir die Daumen, es muss ja nicht unbedingt negativ sein wenn bei den untersuchungen was raus kommt, dann kannst du wenigstens reagieren und weißt was mit ihm los ist (Panreasinsuffizienz und Schilddrüsenunterfunktio/überfunktion sind behandelbar, sehr gut sogar ;))

Liebe Grüße

Nina


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

NcsF schrieb nach 6 Minuten und 20 Sekunden:

@Effect
Ja stimmt schon.Ich will ihn ja auch net unnötig belasten.Ich dacht halt dass es gut wär einfach mal zu entwurmen und abzuwarten.
Werd nundochne Stuhlprobe abgeben und warten was bei raus kommt.
Nu mal ne Frage:der doc meinte ich soll ma so über 3(!) Tage immer mal n bissl sammeln.Wo bitte soll ich des Zeugs lagern?
Bei uns auf der Arbeit (Labor) wird des im Kühlschrank gelagert.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
Kathy1985 schrieb nach 3 Minuten und 55 Sekunden:

@elton
Na klasse.
Hatte vor 2 Wochen erst 80 € für impfen und Komplettuntersuchung gehabt.

Ja normalerweise im Kühlschrank, aber bei den Temperaturen zur Zeit kannst du es auch auf ner Fensterbank drausen lagern.
Das mit dem drei Tage sammeln ist deshalb wichtig weil der HUnd nicht jeden Tag in jedem Häufchen Würmer ausscheidet.
Ich würde aber in jedemfall den Kot auch auf Pankreasinsuffizienz untersuchen lassen, das sieht man übers Blut nicht (im Blut sieht man nur die Entz)
Ich denke es kostet so ungefähr 50Eur für Kot (mit Pankreasinsuffizienz, ohne ,also nur Würmer meist zwischen 10 und 20Eur, wobei da keine Gairdien oder so dabei sind)
Blutuntersuchung zwischen 50 und 80 Eur

Gruß Nina
 
Zuletzt bearbeitet:
Kathy1985

Kathy1985

Dabei seit
28.09.2008
Beiträge
14
Reaktionen
0
@NcsF
a/d d/d :?
Ich komm net mehr klar.
Hab nu mal im Web nach dem Futter von Hill's geschaut.
Da gibts soviele verschiedene Sorten und ich weiß halt net,welches nun geeignet ist um den Kleinen n bissl aufzupäppeln (fit is er ja eigentlich,nur halt recht dürr)-
Hab nun mal auf den "Haufen" geachtet den er macht,da ja gesagt wurde von den Frolicringen macht er mehr^^.Ist wirklich riesig im Gegensatz zu früher :?
Ich werd nun denke ich mal eine Dose von dem Hill's Futter holen (falls ich mal durchblicken sollte ,welches ich nun brauche) und mal sehen ob es was wird.Zusätzlich werde ich noch ein wenig Kot "sammeln" und beim TA abgeben und abwarten was da raus kommt.
Mich würde es nicht wundern,wenn der Kleine nicht nur den Hydrocephalus hat,sondern auch was an der Bauchspeicheldrüse/Schilddrüse hat.
Der TA meinte,der Hund hat alles was ein Hund nicht haben sollte^^.
Tolle Aussichten für den Wurm.

Danke Danke

Lg Kathy


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Kathy1985 schrieb nach 24 Minuten und 2 Sekunden:

Na das geht ja noch 50€ für Kot und ca. 80 € für Blut.
Vielleicht wird das mit dem Blut ja hinfällig wenn der Kot untersucht wurde.
Ich versteh nur nicht,wie n Hund erst zunimmt ohne Ende und dann auf einmal innerhalb kurzer Zeit abnimmt.
Er macht ja auch net den Anschein als würd ihm was fehlen
 
Zuletzt bearbeitet:
L

leonie löwenherz

Dabei seit
10.01.2006
Beiträge
3.238
Reaktionen
1
Hej,

ich glaube ich bin doof *SORRY* jetzt habe ich dich verwirrt!
ich meinte glaube ich das a/d - ich hatte das auch vor 3 wochen das erste mal bekommen:x

Am besten fragst du einfach den Tierarzt!

Für Blut habe ich vor 3 Wochen 50€ bezahlt, Kotprobe liegt bei uns so um die 15-20€.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund isst und nimmt trotzallem ab.Entwurmen?

Hund isst und nimmt trotzallem ab.Entwurmen? - Ähnliche Themen

  • Hund hat durchfall und isst nichts! Was tun?

    Hund hat durchfall und isst nichts! Was tun?: Zippo, der Hund meines Cousins, ist seit paar Tagen ganz komisch drauf. Er isst nicht mehr so viel, trinkt aber eine ganze Menge, wie früher und...
  • Mein Hund isst wenig und übergibt sich.

    Mein Hund isst wenig und übergibt sich.: Hallo ich bin seit eben hier im Forum angemeldet und hoffe jemand von euch kann mir helfen. Mein Dingo-Mix Rüde war für 2 Wochen bei meiner...
  • Hund isst kaum noch...

    Hund isst kaum noch...: Hallo! Ich habe Probleme mit dem Essverhalten meines Hundes. Also er ist ein russischer Toy Terrier (ein kleiner Hund) und ist ein Jahr alt...
  • Hund krank, keiner findet etwas: Schmerzen beim Laufen

    Hund krank, keiner findet etwas: Schmerzen beim Laufen: Hallo liebe Tierfreunde, ich habe seit ca. einem Jahr ein Problem mit meinem Border Collie - Labrador Mischling (gerade mal 6 Jahre alt). Ich...
  • Notfall Hund sitzt nur und kann vor Schmerz nicht aufstehen!

    Notfall Hund sitzt nur und kann vor Schmerz nicht aufstehen!: Hallo! heute Abend gegen 20 Uhr ist unser Hund (weiblicher Shiba Inu - 10 Jahre) immer ruhiger und langsamer geworden. Jetzt sitzt sie nur noch...
  • Ähnliche Themen
  • Hund hat durchfall und isst nichts! Was tun?

    Hund hat durchfall und isst nichts! Was tun?: Zippo, der Hund meines Cousins, ist seit paar Tagen ganz komisch drauf. Er isst nicht mehr so viel, trinkt aber eine ganze Menge, wie früher und...
  • Mein Hund isst wenig und übergibt sich.

    Mein Hund isst wenig und übergibt sich.: Hallo ich bin seit eben hier im Forum angemeldet und hoffe jemand von euch kann mir helfen. Mein Dingo-Mix Rüde war für 2 Wochen bei meiner...
  • Hund isst kaum noch...

    Hund isst kaum noch...: Hallo! Ich habe Probleme mit dem Essverhalten meines Hundes. Also er ist ein russischer Toy Terrier (ein kleiner Hund) und ist ein Jahr alt...
  • Hund krank, keiner findet etwas: Schmerzen beim Laufen

    Hund krank, keiner findet etwas: Schmerzen beim Laufen: Hallo liebe Tierfreunde, ich habe seit ca. einem Jahr ein Problem mit meinem Border Collie - Labrador Mischling (gerade mal 6 Jahre alt). Ich...
  • Notfall Hund sitzt nur und kann vor Schmerz nicht aufstehen!

    Notfall Hund sitzt nur und kann vor Schmerz nicht aufstehen!: Hallo! heute Abend gegen 20 Uhr ist unser Hund (weiblicher Shiba Inu - 10 Jahre) immer ruhiger und langsamer geworden. Jetzt sitzt sie nur noch...