Was ist das für eine Spinne? Und wie lockt man sie hervor?

Diskutiere Was ist das für eine Spinne? Und wie lockt man sie hervor? im Spinnen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; firstHallo! Gestern hat mein 11-jähriger Sohn in seinem Zimmer eine Spinne gesehen und fürchterlich geschrien, obwohl er sonst keine Angst vor...
L

Lorinaja

Registriert seit
06.10.2008
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo!

Gestern hat mein 11-jähriger Sohn in seinem Zimmer eine Spinne gesehen und fürchterlich geschrien, obwohl er sonst keine Angst vor Spinnen hat. Mein Mann wollte sie einfangen, aber er war zu langsam. Sie ist ihm entwischt und wir haben sie nicht mehr gefunden. Jetzt schläft mein Sohn nicht mehr in seinem Zimmer und ich habe auch tierische Angst vor dem Vieh. Ich habe heute extra ein Spinnenbestimmungsbuch von Kosmos gekauft, wo die bekanntesten mitteleuropäischen Spinnen drin sind, aber da ist sie nicht drin: Mein Mann und mein Sohn beschreiben sie so: ziemlich groß, schwarz und einen roten Ring um den Körper (ähnlich wie ein Gürtel).
Wer weiß, was das für eine Sorte Spinne sein könnte?

Und wie kann man sie aus ihrem Versteck locken, so dass man sie fangen und wegbringen kann? Es ist schon doof, wenn man überall guckt und sie nicht findet. Wir haben schon an den ganzen Sachen geklopft und gefönt, weil wir dachten, dass sie dann vielleicht hervorkommt, aber das war nicht der Fall. Wir müssen sie aber finden, damit unser Sohn sich wieder in sein Zimmer hereintraut. Habt Ihr Tipps?

Vielen Dank und liebe Grüße von

Lorinaja
 
06.10.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Was ist das für eine Spinne? Und wie lockt man sie hervor? . Dort wird jeder fündig!
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
822
Reaktionen
1
Ich habe Spinnen manchmal hervorgelokt, wenn man vorsichtig Beute in ihr Netz schmeißt oder an ihrem Signalfaden hektisch, aber vorsichtig, dran wackelt.

Wie rot war der Ring? Was heißt "ziemlich groß"?

Wäre noch nett, wenn du sagen könntest, in welcher Umgebung ihr wohnt (überhaupt in Deutschland?).

Ne Spinne mit 'nem roten Ring ist mir so gar nicht bekannt. Es gibt hier in Deutschland nicht allzu viele exotische Spinnenfarben und auch nicht so große Spinnen. Ich schau mal in meinem Buch.

Die einzigen roten Spinnen, die ich kenne, sind Folgende:
http://de.wikipedia.org/wiki/Röhrenspinnen
Und die rote Springspinne, wobei die wirklich winzig ist
 
B

birdeater

Registriert seit
04.12.2006
Beiträge
259
Reaktionen
0
Mir fällt bei groß und roter Streifen nur Malthonica ferruginea ein, aber eben wie gesagt ein Streifen, kein Gürtel...

http://img108.imageshack.us/img108/6905/mferrugineafemale3oy6.jpg

Der rote Streifen kann bei schönen stattlichen Weibchen natürlich auch viel breiter sein.

Aber zur Beruhigung, es gibt in Deutschland keine gefährlichen Spinnentiere.

LG Guido
 
L

Lorinaja

Registriert seit
06.10.2008
Beiträge
3
Reaktionen
0
Vielen Dank für Eure Beiträge! Die beiden Spinnen, die auf Euren Fotos drauf sind, sind es nicht. Die Spinne hatte ungefähr einen Durchmesser von 5-6 cm, war richtig schwarz mit einem leuchtend roten Ring um den Körper.
Wenn es einheimische von der Sorte nicht gibt, habe ich tierische Angst, dass es eine exotische ist, die auf irgendeine komische Weise hierhergekommen ist. Wir wohnen in Niedersachsen zwischen Hannover und Magdeburg und die Spinne war in einem Zimmer im 2. Stock. Ein Netz oder Seil von ihr finden wir nicht.

Liebe Grüße von
Lorinaja
 
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
822
Reaktionen
1
Hm, das ist echt schon komisch. Weißt du, ob deine Nachbarn vllt Spinnen halten und ihnen eine ausgebüchst ist? Oder habt ihr etwas gekauft, was nicht von hier ist? Habe schon häufig gehört, dass sich jemand Heimchen o.Ä. bestellt und dort exotische Spinnen aus Versehen auftauchen.

Kann sich noch irgendjemand daran erinnern, was für eine Form die Spinne ungefähr hatte? War sie schlank oder dicklich? Spitz zulaufende Füße oder eher dicke Abgerundete? War sie stark behaart (also so "pelzig" wie eine Vogelspinne) oder war das nicht erkennbar?

Ich weiß ja nicht, wie voll das Zimmer ist, aber wenn es möglich ist, könntet ihr ja mal Schränke verschieben o.Ä. Es wäre schon sehr interessant, was das für eine Spinne ist. Es kann natürlich auch sein, dass sie schon lange aus dem Zimmer raus ist oder in einem anderen Teil der Wohnung. Spinnen werden meist "ansässig", wenn sie eine Stelle gefunden haben, wo es immer Beute gibt (solange es Spinnen sind, die richtige Netze bauen).
 
B

birdeater

Registriert seit
04.12.2006
Beiträge
259
Reaktionen
0
Mir fällt aber gegenwärtig auch nix Exotisches ein, was so gewöhnlich eingeführt wird und der Beschreibung nach passen könnte.
Aber neuerdings wird ja echt jeder Scheiß angeboten, selbst Radnetzspinnen, Hauptsache nicht einheimisch.

Auf die Beschreibung hin passt eigentlich keine einheimische Spinne wirklich. Bei Schwarz und rot denke ich in erster Linie noch an Schwarze Witwen (Latrodectus mactans), die ja evtl. noch als möglich erscheinen könnten, da sie doch recht häufig gehalten werden.

Hier mal ein Link zu einem Bild, wobei ich nicht weiß, ob der "Gürtel" wie auf dem Bild verläuft, oder doch richtig um den Hinterleib rund herum...

LG Guido
 
L

Lorinaja

Registriert seit
06.10.2008
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo!

Vielen Dank für Eure Beiträge!

Pelzige Beine hatte sie nicht. Zumindest nicht so wie eine Vogelspinne. Ansonsten können sich die beiden an keine Details mehr erinnern. Ich weiß von keinen Nachbarn, die exotische Spinnen haben, aber wer weiß? Wir haben auch keine exotischen Sachen gekauft.

Liebe Grüße von Lorinaja
 
Jessica83

Jessica83

Registriert seit
16.01.2007
Beiträge
113
Reaktionen
0
Hallo!
Ich weiß von keinen Nachbarn, die exotische Spinnen haben, aber wer weiß? Wir haben auch keine exotischen Sachen gekauft.
Ich muss zu geben, keiner meiner Nachbarn weiss, dass ich eine Vogelspinne halte :uups:

Zu der anderen Sache: Bei uns in der Stadt kam eine "fremde" Spinne über eine Banandenlieferung herein.
Da hat sich wohl eine Spinne zwischen den Bananen versteckt.


LG
 
M

Mgh

Registriert seit
12.05.2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo

Ich habe am Wochenende ebenso eine tiefschwarze Spinne mit einem leuchtend roten Ring gesehen.
Sie war zusammen gerollt und hatte so einen Durchmesser von ca.2-3 cm.
Sie war in einem Ziegel und ist aus einem der Löcher gefallen.
Dies ist in Spanien Raum Alicante auf ca. 700 Höhenmeter geschehen.
Ich habe eigentlich keine Angst vor Spinnen aber die Farbkombination und vor allem die kräftigen Farben haben ein ungutes Gefühl in mir geweckt.
Habe bis dato noch nichtsgefunden was es für eine Spinne ist und ob Sie gefährlich ist. Bin stark an jeder info interesiert.
 
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
822
Reaktionen
1
Schwarze Witwen (s. oben) haben (auch diverse) Muster und "Gürtel" um das Hinterteil. Auch könnte deine angegebene Größe gut dazu passen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarze_Witwe
 
Thema:

Was ist das für eine Spinne? Und wie lockt man sie hervor?