Pferd geht steif !!!

Diskutiere Pferd geht steif !!! im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; hi ich hab ein problem, meine RB lässt sich nicht richtig biegen vor allem im galopp und geht voll steif!!! die besitzerin sagt firstdas er...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
...evi...

...evi...

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
47
Reaktionen
0
hi

ich hab ein problem, meine RB lässt sich nicht richtig biegen vor allem im galopp und geht voll steif!!! die besitzerin sagt
das er schon immer nicht richtig galoppieren konnte, außerdem reitet sie ihn gar nicht mehr!! Bevor ich ihn bekommen habe ist er oft 2 wochen gestanden ohne das irgendjemand bei ihm war!! was könnte ich denn machen das er besser galoppiert und lockerer wir und sich besser biegen lässt! Da wir eine kleine Halle haben ist es voll schwer ihn zu reiten!! (doch wir haben auch einen Platz)
ich bräuchte dringend hilfe!!

Lg Evi
 
17.10.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Pferde verstehen geworfen? Mit Achtung und Respekt Vertrauen zu deinem Pferd herzustellen, kann dir vielleicht helfen.
G

Grand Ass

Registriert seit
13.01.2008
Beiträge
2.254
Reaktionen
0
Wenn er so lange nicht mehr geritten wurde könnte es ein Kreuzverschlag sein. (Kreuzverschlag wird auch als "Feiertagskrankheit" angesehen, weil die Besitzer an den Feiertagen meistens keine Lust auf ihre vierbeinigen Freunde haben und sie in der Box stehen lassen, wo sie sich ja nicht richtig bewegen und austoben können... :roll: )

Spielst du genug mit dem inneren Zügel?
Hilft das Pferd vorher zu longieren, damit es lockerer geht?
Reitest du viele Wendungen und nicht immer nur ganze Bahn und auf dem Zirkel? (Volten, Schlangenlinien und so sind gut)
Hilft es, wenn du die Zügel überstreichst?
 
ShiGi

ShiGi

Registriert seit
18.02.2008
Beiträge
5.716
Reaktionen
18
Geht das Pferd denn im Trab und Schritt locker? Davor brauchst du garnicht erst mit Galoppieren anzufangen.
Wie läuft er denn, wenn du ihn longierst?
Hat der Tierarzt sich ihn schonmal angeschaut? Vielleicht ist es ein gesundheitliches Problem.
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Gerade bei Pferden die lange nicht bzw unregelmäßig geritten wurden, gilt es wieder 'unten' anzufangen.

Also erstmal nur Schritt- und Trabarbeit bis das wieder 'flutscht'

Galopp auf dem Platz fällt vielen Pferden schwer, wenn:
- der Reiter nicht ausbalanciert sitzt
- sie selbst nicht ausbalanciert sind
- sie nicht locker sind bzw nicht richtig untertreten uns sich somit nicht richtig traben

Es wäre wichtig zu wissen, wie genau du mit ihm arbeitest und wie er bisher gearbeitet wurde.
Wie alt ist deine RB denn?

LG Lilly
 
...evi...

...evi...

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
47
Reaktionen
0
hi, also meine rb ist 16! im schritt und trab geht er auch nicht gerade sehr locker !!
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Dann ist bei euch erst einmal gründliches Aufbautraining angesagt. Dazu sollte das Pferd wenn möglich täglich gertitten werden, davon mind 2-3 x auf dem Platz.

Ihm fehlen Muskeln & Balance um sich richtig tragen zu können, nur dann kann es auch locker & losgelassen gehen.

Ich empfehle dir, immer erst 15-20 Minuten im Schritt zu reiten, nimm ruhig fast nur den Zirkel. Handwechsel und Tempowechsel im Schritt.
Dann kannst du mit dem Traben anfangen, 15 Minuten Schritt-Trabarbeit und dann, je nach dem wie seine Konditon ist, nochmal 15 Min überwiegend Trab und das reicht dann auch schon.

Wichtig ist, dass du erreichst, dass deine RB anfängt richtig unterzutreten damit er sich über den Rücken trägt (Rücken aufwölbt) und den Hals tief nimmt.
Der Zügelkontakt sollte immer lose/leicht sein - nie hart/fest anstehend.
Ein Pferd wird mit den Beinen (Waden) an den Zügel geritten, so dass es sich selbst aufnimmt.
Feder bei Trab immer schön in den Bügeln mit, sie sind dein 'Boden', dort balancierst du dich aus - nicht auf/im Pferderücken. Das einsitzen im Sattel soll immer leicht und schonend fürs Pferd sein - deswegen gibts die Steigbügel ;)
Wichtig ist auch, dass du im Schwerpunkt deines Pferdes sitzt (die meisten neigen dazu dahinter zu sitzen und wollen mit dem Kreuz treiben was nicht geht, ja das Pferd sogar blockiert).

Anfangs würde ich außer Zirkel und aus und durch den Ziekel wechseln und großen Bögen nichts machen, da er sich so gut biegen kann muss das langsam aufgebaut werden.

Kreuzverschlag schließe ich aus... das Pferd ist einfach aus dem Training - und ein Pferd mit Kreuzverschlag geht auch nicht bloß steif...

(Kreuzverschlag wird auch als "Feiertagskrankheit" angesehen, weil die Besitzer an den Feiertagen meistens keine Lust auf ihre vierbeinigen Freunde haben und sie in der Box stehen lassen, wo sie sich ja nicht richtig bewegen und austoben können... :roll: )
Das ist ja mal Unsinn... der Kreuzverschlag trat früher häufig bei Arbeitspferden bei zB Bauern an den 'Ruhe'tagen (zB Sonntag) auf, oder in Reitschulen nach dem Ruhetag.

In der modernen Pferdhaltung hingegen weiß man schon seit Jahrzehnten, dass solche 'Ruhetage' nur in Verbindung mit Freilauf/Koppelgang und verringerter Kraftfuttergabe (weniger Kohlenhydrate) in Ordnung sind...


Gruß Lilly
 
Zuletzt bearbeitet:
...evi...

...evi...

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
47
Reaktionen
0
danke ich werds mal ausprobieren!!
 
T

TaMii.x3

Registriert seit
02.12.2008
Beiträge
10
Reaktionen
0
verswuchs ´mal mit viiiieeellen wolten..
hat bei mir auch geklappt.. immer ca. 4-8 wolten pro runde
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Bitte nicht machen bis zu 8 Volten bei sagen wir mal 20 x 40 ist eine Hammer Belastung, gerade bei einem noch steifen Pferd!
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Bitte auf keinen Fall machen!

Bei Volten sind Durchlässigkeit und Anlehnung das wichtigste - und das ist bei einem steifen Pferd ja nicht gegeben.
Ergo: Was Ta.Mii.x3 (wie kommt ihr bloß immer auf diese Namen? :eusa_doh:) geschrieben hat, ist völliger Quatsch!
Lieber gymnastizieren.

LG
 
kraeutertee

kraeutertee

Registriert seit
18.04.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
Ich würde auch keine engen Wendungen reiten... Viel leichttraben und immer vorwärts, vorwärts...

Wenn ihr habt, leg dir Trabstangen hin min. 5 nach einander und darüber... Auch ausgebunden longieren, mit Trabstangen und auf einem großen Zirkel kann helfen..
Ansonst würde ich mal eine THP oder Österopaten drauf schauen lassen, vielleicht hat er irgendwo eine Blockade etc.
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Sehe ich wie Kräutertee.

Vor allem das stetige Vorwärts-Reiten ist in erster Linie wichtig, danach ein bisschen stellen-biegen und dann erst anfangen mit Volten.

LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Pferd geht steif !!!

Pferd geht steif !!! - Ähnliche Themen

  • Pferd geht nicht in den Hänger

    Pferd geht nicht in den Hänger: Ich brauche ganz dringend Tipps wie ich ein Pferd in den Hänger bekomme. Er steht noch bei seinem alten Besitzern und muss von dort dringend Weg...
  • Sturer Haffi geht nicht an anderen Pferden vorbei und läuft immer hinter her:(

    Sturer Haffi geht nicht an anderen Pferden vorbei und läuft immer hinter her:(: Hallo:)bräuchte mal wieder dringend eureHilfe:( Ich reite seit ca. 8 Monaten den22jährigen Hafflinger meiner Cousine, der bevor ich...
  • Beim Spazieren rennt das Pferd,wenn er merkt: es geht nach Hause

    Beim Spazieren rennt das Pferd,wenn er merkt: es geht nach Hause: Hallo :) da mein Pony eine Entzündung im Vorderbein hat, kann ich ihn erstmal nicht reiten:( deshalb habe ich mir überlegt, dass ich öfter...
  • Mein pferd geht nicht ruhig im Schritt!

    Mein pferd geht nicht ruhig im Schritt!: Hallo! Meine Hafistute (15 jahre alt) ist eigentlich super brav, im umgang und beim Reiten. Ich mache auch viel Bodenarbeit und auch so hab ich ne...
  • Pferd geht nicht vorwärs

    Pferd geht nicht vorwärs: Hallo, ich habe einen 14-jährigen Traberwallach der beim reiten nicht vorwärts geht. Ich habe ihn seit einigen Wochen und beim longieren bei der...
  • Pferd geht nicht vorwärs - Ähnliche Themen

  • Pferd geht nicht in den Hänger

    Pferd geht nicht in den Hänger: Ich brauche ganz dringend Tipps wie ich ein Pferd in den Hänger bekomme. Er steht noch bei seinem alten Besitzern und muss von dort dringend Weg...
  • Sturer Haffi geht nicht an anderen Pferden vorbei und läuft immer hinter her:(

    Sturer Haffi geht nicht an anderen Pferden vorbei und läuft immer hinter her:(: Hallo:)bräuchte mal wieder dringend eureHilfe:( Ich reite seit ca. 8 Monaten den22jährigen Hafflinger meiner Cousine, der bevor ich...
  • Beim Spazieren rennt das Pferd,wenn er merkt: es geht nach Hause

    Beim Spazieren rennt das Pferd,wenn er merkt: es geht nach Hause: Hallo :) da mein Pony eine Entzündung im Vorderbein hat, kann ich ihn erstmal nicht reiten:( deshalb habe ich mir überlegt, dass ich öfter...
  • Mein pferd geht nicht ruhig im Schritt!

    Mein pferd geht nicht ruhig im Schritt!: Hallo! Meine Hafistute (15 jahre alt) ist eigentlich super brav, im umgang und beim Reiten. Ich mache auch viel Bodenarbeit und auch so hab ich ne...
  • Pferd geht nicht vorwärs

    Pferd geht nicht vorwärs: Hallo, ich habe einen 14-jährigen Traberwallach der beim reiten nicht vorwärts geht. Ich habe ihn seit einigen Wochen und beim longieren bei der...