klappt das zwischen Hund und Katze?

Diskutiere klappt das zwischen Hund und Katze? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich habe eine Beagle Hündin, wird im April zwei Jahre alt. Jetzt habe ich seid einer Woche eine kleine Katze, sie wurde ausgesetzt. Ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Susi_Locke

Susi_Locke

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe eine Beagle Hündin, wird im April zwei Jahre alt. Jetzt habe ich seid einer Woche eine kleine Katze, sie wurde ausgesetzt. Ich möchte
natürlich die kleine Katze nicht wieder weg geben müssen, meine Frage jetzt, geht das mit den beiden überhaupt? Fühlt sich mein Hund jetzt vernachlässigt? Also keiner tut dem anderm groß was, sich toben auch, und beschnuppern sich jedesmal so als hätten sie sich vorher noch nie gesehen aber alle machen mir jetzt Angst, wenn die Katze erstmal größer wird, geht das nicht mehr, dann läßt sie sich auch nichts mehr gefallen usw, ist das denn so?
 
19.10.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: klappt das zwischen Hund und Katze? . Dort wird jeder fündig!
E

ELTON

Guest
Hallo Susi Locke,
ich sage,das das auf Dauer nicht gut gehen wird.Gerade die Konstellation mit einem Beagle und dann kam die Katze auch noch dazu.Auch wenn so manche Kritiker Krampen nu über mich herfallen werden,ich bleibe dabei.
Wir werden es ja mit der Zeit sehen.
 
L

leonie löwenherz

Registriert seit
10.01.2006
Beiträge
3.238
Reaktionen
1
Naja, über dich herfallen tu ich jetzt nicht;)
Aber bei mir hat es sehr gut geklappt mit Hund und Katze, zumindest wenn es beide von Anfang an kennen, wenn natürlich der Hund schon die "Katzenjagd" verinnerlicht hat oder die Katze Angst vor Hunden ist es natürlich nicht so ideal.

Ich kenne jetzt nicht so viele Beagle Besitzer, daher kann ichztu der Rasse speziell jetzt nichts sagen...
Ich denke mal gerade wenn deine Katze mit dem Hund aufwächst lernt sie schon ganz gut wann sie sich beschnuppern lassen sollte und wann sie auchmal einfach abdüsen kann.
Unsere Babykatze und unser Hund waren wirklich ein Herz und eine Seele - die haben zusammen im Körbchen geschlafen und die Katze durfte alles beim Hund.
Als die kleine mit 1 jahr überfahren wurde hat unsere Hündin bestimmt noch 3 Wochen nach ihr gesucht! Das war für mich auch einer der Gründe für eine neue Katze...
 
dogman

dogman

Registriert seit
18.05.2008
Beiträge
3.068
Reaktionen
0
Der Konstellation Hund/Katze stehe ich immer sehr skeptisch ggü. grade bei der Wohnungshaltung sehe ich da Probleme. anders ist es sicherlich auf einem Bauernhof oderso, wo ausreichende Ausweichmöglichkeiten vorhanden sind. Wer sich nicht belehren lassen will muss es wohl drauf ankommen lassen, die Chancen stehen 50/50!
 
B

blackangel666

Guest
nicht jeder hund kommt mit jeder katze klar und umgekehrt. oder hund und hund bzw. katze und katze. und nicht jeder mensch mit einem anderen. kann alles schief gehen. wer nicht wagt, der nicht gewinnt...mein hund kommt mit meinen katzen klar und umgekehrt. ignorieren sich meist. liegen aber auch schonmal zusammen und schlafen.
 
S

Sonnenschein

Guest
Hallo Susi_Locke!

Es stimmt schon... es muss nicht immer funktionieren, aber die Vorraussetzungen, wenn einer von beiden noch klein ist, sind gut. Am Besten ist es (meiner Meinung nach), wenn ein junger Hund zu älteren Katzen kommt oder, wenn einer von beiden der Umgang mit dem anderen Wesen nicht fremd ist. Aber auch ein junges Kätzchen, kann gut in die Situation hineinfinden, wenn der Hund nicht sofort mit Ablehnung reagiert.
So, wie ich Dich verstehe, ist das nicht der Fall. Prima!

Versuch, das WIR weiter zu fördern - gib beiden Leckerchen und lob Deinen Hund ganz doll, wenn er das Kätzchen dabei in Ruhe fressen läßt. Anders mit dem Futterplatz - vermeide von vornherein, spätere Missverständnisse und stell das Katzenfutter hoch.
Wenn Du den einen Kämmst, kämm auch den anderen usw. usw.

Keikos Kumpel Rudi (aus der Nachbarschaft) ist auch ein Beagle - ein Laborbeagle. Er hat zwar selbst keine Katze, aber er kommt gut mit Nachbars Katzen aus, sitzt sogar mit ihnen zusammen im Garten.
Eine taube Pittbullhündin ein paar Strassen weiter, liebt ihre Katzen und Hasen - mit anderen Hunden allerdings kommt sie gar nicht klar.
Du siehst also, man kann es nicht immer von einer Rasse abhängig machen, ob es funktioniert oder nicht.
 
fel_R

fel_R

Registriert seit
18.10.2008
Beiträge
15
Reaktionen
0
wen der Hund gein Katzenjäger ist und du genügend platz für die Tiere hast ,so das sie sich aus dem weg gehen können. sollte es eigentlich gehen aber es gibt natürlich auch Katzen und Hunde die sich nicht verstehen .
aber bei uns hat das immer sehr gut geklapt >>

das ist jedenfals meine meinung .

meine beiden verstehen sich auf jedenfal sehr gut .. :D
 

Anhänge

L

leonie löwenherz

Registriert seit
10.01.2006
Beiträge
3.238
Reaktionen
1
Hej,

das ist ja ein tolles Bild:007:
 
Susi_Locke

Susi_Locke

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
24
Reaktionen
0
Vielen lieben Dank für eure Antworten. Ich denke ich werde es einfach versuchen. Sie spielen beiden zusammen und schlafen auch in einem Körbchen. Sicher gibt es auch gezicke doch die kleine Norma is ja auch erst eine Woche bei uns. Danke nochmal
 
Annika-17

Annika-17

Registriert seit
08.08.2007
Beiträge
1.099
Reaktionen
0
Hallo Susi_Locke!
Ich finde, so, wie Du das Zusammensein Deiner Tiere beschreibst, ist es wirklich super! Es scheint, als entstünde da eine richtige Hund-Katze-Freundschaft!

Und die ist durchaus möglich! Ich bin überzeugt, dass Hunde und Katzen sehr gut miteinander auskommen können, wenn man als Tierhalter besonders am Anfang einige Dinge beachtet. Das heißt: Man muss den Tieren die Regeln klarmachen, die im Haus gelten. Beispiele: Hund darf Katze nicht scheuchen und nicht ärgern, Katze darf nicht an den Hundenapf usw.

Ich selbst habe sieben Katzen und zwei Hunde, und es gibt teilweise richtige Freundschaften zwischen ihnen.







Also ich würde sagen: Mach Dir keine Sorgen, achte darauf, wie die Tiere miteinander umgehen, korrigiere gegebenenfalls und vertraue Deinem Hund auch ein bisschen. :D
 
Pichu

Pichu

Registriert seit
28.02.2007
Beiträge
1.532
Reaktionen
0
Kann nur etwas aus meinen erfahrungen erzählen ;)
meine Tante hatte auch einen reinrassigen Beagle Aber auch eine schwarze Katze.
eigentlich ging das sehr gut(war aber Freigänger) auch die neue katze die sie später hatte ;)

Meine Eltern hatten Hund und Katze ging immer ich kenn das schon fast nicht anders
 
Tierfan89

Tierfan89

Registriert seit
03.03.2008
Beiträge
198
Reaktionen
0
Also bei uns funktioniert das super.


Unsere kleine ist ein Jack-Russell (also Jagdhund) und die spielt total toll mit unseren Katzen, dabei ist sie noch nichtmal mit Katzen aufgewachsen.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Wenn es bis jetzt klappt, und so wie Du es beschreibst, hört es sich super an, wird es auch keine Probleme geben.
Wir haben zwei Hunde. Unter anderem auch einen Beagle. Unsere Katzen sind alle nach dem Beagle gekommen. Die beiden kleinen waren auch erst ein paar Wochen alt. Es gab/gibt keinerlei Probleme.
Sicher gibt es absolute Katzenjäger. Aber das hört sich bei Dir nicht so an.
Du musst nur von Anfang an verhindern, das der Hund der Katze nachjagt.

 
Racy

Racy

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
1.358
Reaktionen
0
Das klingt echt super mit deinen beiden, also ich sehe da auch keine Probleme. :D

Ich hab auch beides und es klappt super obwohl unsere Hündin (7Jahre) fremde Katzen jagen würde (würd ich es zulassen) und der Kater schon 2 Jahre alt war als ich ihn aus dem TH geholt habe.
Was der Vergesellschaftung zugute kam war das beide das andere Tier von früher kannten. :)

Hat zwar 4 Wochen gedauert aber nun sind die beiden ein tolles Team. :lol:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Tierfan89

Tierfan89

Registriert seit
03.03.2008
Beiträge
198
Reaktionen
0
Also mein Labi-mix war auch ein Katzenjäger zumindest draußen ich hätte nie gedacht das er sich mit Katzen in der Wohnung verträgt, aber als Lily (die Katze auf meinem Foto) kam war sie ein paar Wochen alt und hat aus der transportbox direkt dem großen gezeigt wo der hammer hängt.
 
Susi_Locke

Susi_Locke

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
24
Reaktionen
0
hey, wollte euch mal ein foto da lassen als beweis, dass sie sich gut verstehen.
 

Anhänge

L

Laborbeagle

Registriert seit
05.09.2008
Beiträge
70
Reaktionen
0
Hallo Susi Locke,
ich vermittle selbst (Labor) Beagle und kann sagen, das wir noch keinen Beagle aus der Vermittlung zurück bekommen haben, weil es mit der Katze nicht geklappt hat.
Du solltest es aber unterbinden, wenn eure Beagle-ine der Katze hinterher jagd.
Das Bild sieht doch sehr harmonisch aus.

@ Elton, auch ich werde nicht über Dich herfallen :mrgreen:

Viele Grüße Laborbeagle


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Laborbeagle schrieb nach 1 Minute und 43 Sekunden:

P.s. meine Hündin hat im Haus, so gar nichts gegen Katzen, da wird sogar gekuschelt, draussen geht sie hinterher, aber Hallo, lässt sich aber GsD super abrufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sonnenschein

Guest
OK, nach so viel hübschen Bildern will ich auch mal für Liebesbeweise sorgen: :mrgreen:
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Na klappt doch Prima, ich hatt auch immer Hund und Katze zusammen, jedoch hab ich auch feststellen können, das die Hunde sehr wohl einen unterschied machen, welche Katzen zur Familie gehören und welche nicht, als mein Peter noch lebte und noch Freigänger war, und der kam heim passierte gar nix, da wussten die Hunde der gehört hier her, aber wehe eine Fremde Katze verlief sich in unseren Garten, die wurde dann weggejagt... also ich denke die Hundis machen wirklich nen Unterschied und wissen wer zu Ihnen ins gemeinsame Zuhause gehört!

Ich finde eure Bilder alle ganz klasse !
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

klappt das zwischen Hund und Katze?

klappt das zwischen Hund und Katze? - Ähnliche Themen

  • Allein sein klappt nicht

    Allein sein klappt nicht: Hallo alle zusammen. Seit 2 Monaten haben wir einen kleinen Mischling. Wir haben mit Ihm auch das alleine sein bereits geübt, es hat sich auch...
  • Es klappt einfach nicht....

    Es klappt einfach nicht....: Hallöchen @ all! Ich weiß einfach nicht mehr weiter! Ich habe mir vor kurzen eine Bulli Dame gekaut, 8 Wochen alt! Leider klappt es mit dem...
  • Warum klappt´s auf dem Platz?

    Warum klappt´s auf dem Platz?: Das Phänomen kennen viele: In der Hundeschule sitzt der Hund wie angegossen, wenn er soll, er passt sich beim Laufen dem Tempo an, meistert die...
  • Platz beibringen - alle Varianten ausprobiert und klappt trotzdem nicht..

    Platz beibringen - alle Varianten ausprobiert und klappt trotzdem nicht..: Huhu! Mimi ist nun seit ca. 3 Monaten bei uns und ich habe ihr Sachen wie "bei Fuß", "Sitz", "Pfötchen", "Hopp", "Winke, Winke" beigebracht. Aber...
  • Ähnliche Themen
  • Allein sein klappt nicht

    Allein sein klappt nicht: Hallo alle zusammen. Seit 2 Monaten haben wir einen kleinen Mischling. Wir haben mit Ihm auch das alleine sein bereits geübt, es hat sich auch...
  • Es klappt einfach nicht....

    Es klappt einfach nicht....: Hallöchen @ all! Ich weiß einfach nicht mehr weiter! Ich habe mir vor kurzen eine Bulli Dame gekaut, 8 Wochen alt! Leider klappt es mit dem...
  • Warum klappt´s auf dem Platz?

    Warum klappt´s auf dem Platz?: Das Phänomen kennen viele: In der Hundeschule sitzt der Hund wie angegossen, wenn er soll, er passt sich beim Laufen dem Tempo an, meistert die...
  • Platz beibringen - alle Varianten ausprobiert und klappt trotzdem nicht..

    Platz beibringen - alle Varianten ausprobiert und klappt trotzdem nicht..: Huhu! Mimi ist nun seit ca. 3 Monaten bei uns und ich habe ihr Sachen wie "bei Fuß", "Sitz", "Pfötchen", "Hopp", "Winke, Winke" beigebracht. Aber...