Wieviel kostet euer Hund im monat?!

Diskutiere Wieviel kostet euer Hund im monat?! im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo zusammen, bald werden wir, das heißt meine Eltern und ich uns einen Hund anschaffen. Da ich schon jetzt 'ungefähr' ausrechnen moechte...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Smartie

Smartie

Registriert seit
20.05.2008
Beiträge
5.403
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

bald werden wir, das heißt meine Eltern und ich uns einen Hund anschaffen. Da ich schon jetzt 'ungefähr' ausrechnen moechte, wieviel mein Hund im Monat kosten wird, wolte ich fragen wie das bei euch so ist :mrgreen:!
[FONT=Comic [adslot]first[/adslot]Sans MS][/FONT]
Ich mein jetzt Fressen, leckerlis usw... =-)

Danke schonmal fuer die Antoworten,

Liebe Grueße

Linda
 
21.10.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
M

Mikki

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.376
Reaktionen
0
Hallo Smartie,
das kann man so pauschal gar nicht sagen. :eusa_think:

Nur alleine das Futter... es kommt darauf an, wie groß Dein Hundi sein wird, welche Sorte Futter er von Euch bekommt und wie er das verträgt oder mag. Wie oft er Futter bekommt. Dann kommt dazu, welche Kaustangen oder Kauknochen Ihr ihm wie oft geben könnt und wollt. Die Preise gehen ziemlich auseinander dabei.

Leckerlies sind die geringsten Übel dabei. Ich hole immer die gepressten Straußensticks aus dem Fressnapf. Die mag Tessa sehr gerne. Da sie davon aber nur ein paar am Tag bekommt, reichen die 500g, die ich immer kaufe ziemlich lange. 1kg kostet 3,99 €.

Dazu gebe ich ihr von Rinti die Hähnchenbruststreifen getrocknet, einen pro Tag. Tja und dann halt ihr Herzfutter. ;)

Angenommen Du hast einen ziemlich kleinen Hund ohne Probleme, dann suche Dir eine Futtersorte aus, wo Du denkst, dass die sehr gut ist und allgemein auch gut vertragen wird. Dann nimm den Preis und multipliziere ihn, mit der Anzahl der Tage im Monat, evtl. auch mal 2, wenn er mehr davon bekommen sollte.

Hinzu kommt, Hundezubehör, was ab und an erneuert werden muss. Dann halt die laufenden Tierarztkosten für Impfungen, Gesundheitschecks und evtl die Kosten für eine Welpenschule oder Hundeschule, wenn Ihr das machen wollt.

Bedenkt auch, wenn ihr in den Urlaub fahrt und Euren Hund nicht mitnehmen wollt oder könnt, dann kostet auch eine gute Unterbringung ordentlich Geld. ;) Überlegt Euch auch gut, ob ihr in der lage seit, Euren Hund einem anderen Menschen anzuvertrauen. Denn sowas ist leichter gesagt, als getan. Ich bin immer fast gestorben, wenn ich Tessa für ein paar Tage hergeben musste. Ich hatte dann ständig Angst, dass es ihr vielleicht nicht gut genug gehen könnte, was sich letztlich auch einmal bestätigt hatte. :( Seit dem hab ich Tessa nie wieder von Fremden betreuen lassen, wie eine Pension usw...
Somit richten wir unsere Urlaubsziele immer so aus, dass wir sie entweder mitnehmen können oder mein Sohn oder meine Freundinn auf sie aufpasst. Beide kennt sie richtig gut und beiden vertraue ich in diesem Punkt auch nur.

Naja... ich denke meine Tipps reichen erstmal... *Romanende* :uups::lol: ;)

LG Mikki
 
L

leonie löwenherz

Registriert seit
10.01.2006
Beiträge
3.238
Reaktionen
1
Uiiii... ich will eigentlich garnicht wissen was mein Hund durchschnittlich im Monat kostet...:?
Wir hatten in letzter Zeit immer mal wieder ziemlichlich hohe Tierarztkosten, ich schätze mal aufs Jahr verteilt 50,-€ im Monat

An Futter geben wir ca. 30€ im Monat aus, Versicherung ca. 100€ im Jahr.

Zubehör? Naja, da kauf ich eher selten qualitativ hochwertige Sachen... ich würde für das Grundzubehör jetzt einfach mal so 200,-€ rechnen (???) mit Körbchen, 2-3 Leinen, 2-3 Halsbänder, das Geschirr, ein Geschirr zum Autofahren...
 
dogman

dogman

Registriert seit
18.05.2008
Beiträge
3.068
Reaktionen
0
Dieser Thread dürfte deine Fragen beantworten >klickmich<
 
Smartie

Smartie

Registriert seit
20.05.2008
Beiträge
5.403
Reaktionen
0
Naja, nicht so wirklich :?!

Ich weiß das der Hund zu unsrer Familie passt, mit dem Geld haben wir schon alles abgeklärt, genug Auslauf wuerde er auch bekommen, er wäre eig. nie allein (Mein Mutter ist meistens Zuhause...)

Und die Frage des Thread's war ja wie es bei EUCH so mit denn Kosten aussieht ;) Wuerde mich wirklich intressieren ...

@Mikki & Effect: Danke fuer die Antworten

So und jetzt nochmal an ALLE, ihr müsst nicht bis zum Letzten Cant rechnen, ich moechte nur einfach CA. (!) wissen wieviel ihr fuer eure kleine/n ausgiebt, oder es zumindest vermutet ;) . . .

LG
 
N

ninchenmami

Registriert seit
12.06.2007
Beiträge
9.640
Reaktionen
0
Ein Hund kostet, in der Relation zu einem Kleintier, relativ viel Geld
Anschaffungskosten: je nach dem ob vom Tierheim (Schutzgebühr oder Züchter, liegen die Anschaffungskosten zwischen €200 und €1000 oder auch mehr).
Futter : (Ein mittelgroßer Hund "verfrisst" am Tag zwischen vierzig Cent und 3,50 €. Wie viel genau, hängt vom Futter ab und von der Packungsgröße).
Versicherung: (Hundehaftpflicht/Krankenversicherung) Haftpflicht liegt zwischen € 40 und € 150 im Jahr, je nach Hund und Selbstbeteiligung im Jahr. Krankenversicherung(wenn es sich überhaupt lohnt) zwischen € 300 und € 600 im Jahr, je nach Tarif und Hund
Tierarzt: Jeder normale Tierarztbesuch kostet zwischen € 90 und € 150 für eine gründliche Untersuchung oder Impfung.
Der Mikrochip kostet zwischen € 35 und € 50
Utensilien: (Leine, Halsband, Pflegemittel etc.) Die Grundausstattungbesteht aus Halsband, Leine, Fress- und Trinknapf, Körbchen, Decke, Bürste und Zeckenzange. Die Kosten liegen insgesamt etwa zwischen100 und 150 €. Man kann natürlich auch mehr ausgeben.
Hundesteuer liegt je nach Region und Hund zwischen € 35 und € 150 für Kampfhunde sind schnell € 500 fällig
Steht alles in dem Link von dm...;)!
 
dogman

dogman

Registriert seit
18.05.2008
Beiträge
3.068
Reaktionen
0
Wer lesen kann ist klar im Vorteil :) :)
 
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
stimmt, genauer kanns niemand mehr schreiben!
Das müsste Dir doch weiterhelfen!
 
J

Jenny108

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
693
Reaktionen
0
Hi,

für unseren Hund (Jack-Russel Terrier) fallen im Monat folgende Kosten an:
- 5.00 EUR Futter
- 2.00-3.00 EUR Leckerlies
und ab und zu 2-5Eur Nagesachen (schweinefuß...)
aber du musst bedenken das wir einen kleinen russel haben der frisst nicht gaaanz so viel.
Natürlich noch ne hundesteuer aba da weiß ich grad nich wie viel es kostet, ich frag mal meinen Vater.
Sonst zahlen wir noch 77EUR Haftpflichtversicherung (würde ich an deiner stelle auch machen, du weißt nie was passiert).
Wir gehen auch in die Hundeschule wo wir immer für zehn mal 77-100 Eur zahlen müssen (kommt auf den Kurs an).
dann kommen noch die Kosten für die Jahreszeit. Jetzt im herbst z.B. Hundedecke, Blinkhaltsband und falls halt mal was kaputt geht z. B. Spielzeug...
Wisst ihr schon was für einen hund ihr haben wollt?
 
Smartie

Smartie

Registriert seit
20.05.2008
Beiträge
5.403
Reaktionen
0
@ninchenmami: Ja schon, hab mir auch gerade alles durchgelesen, aber halltest du dich denn genau nach denn Link?

Ich meint' ja wie es bei euch so aussieht, ich glaub nicht das du GENAU 500€ fuer beispiel dein Hund ausgegeben hast,wie es so im Link steht,oder ?! ;) * Ich
hoffe ihr versteht was ich meine :S :uups:


EDit: @Jenny: Jepp !! Genau so meinte ich des :D
 
N

ninchenmami

Registriert seit
12.06.2007
Beiträge
9.640
Reaktionen
0
@ninchenmami: Ja schon, hab mir auch gerade alles durchgelesen, aber, halltest du dich denn genau nach denn Link?
Egal was die hier die Leute schreiben. im Endeffekt ist das für dich eh nur eine Richtlinie...
das kommt doch am Ende immer individuell auf das Tier an, holst du dir ein Hund mit HD, hast du schon wesentlich mehr kosten ;)!
Hälst du einen Hund in einem Ort, wo es keine Hundesteuer gibt, kommt es wieder günstiger...
hast du einen TA in deinem Bekanntenkreis, wirst du auch da nie hohe TA Kosten haben...usw usf...
aber an sich ist Dogmans Aufzählung..ein gute Orientierung ;)!

Alles was die Leute dir jetzt hier schreiben, ist eine Kostenliste IHRER Hunde, somit keine richtige Richtlinie für dich ;)!
 
Smartie

Smartie

Registriert seit
20.05.2008
Beiträge
5.403
Reaktionen
0
Wisst ihr schon was für einen hund ihr haben wollt?
Meinst du jetzt von der Rasse aus?

Also wahrscheinlich wirds ein Malteser .. Da dieße tierchen auch viel Pflegebeduerftig sind, brauch ich ja noch Kamm etc.. würde zwar auch nicht grade sooo billig wärden, wäre aber kein problem ;)

grüße!


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
Smartie schrieb nach 56 Sekunden:

Egal was die hier die Leute schreiben. im Endeffekt ist das für dich eh nur eine Richtlinie...
das kommt doch am Ende immer individuell auf das Tier an, holst du dir ein Hund mit HD, hast du schon wesentlich mehr kosten ;)!
Hälst du einen Hund in einem Ort, wo es keine Hundesteuer gibt, kommt es wieder günstiger...
hast du einen TA in deinem Bekanntenkreis, wirst du auch da nie hohe TA Kosten haben...usw usf...
Naja...okey, langsam fang ich an dich zu verstehen :|!

mich hatts halt nur mal intressiert :lol::uups::uups:

LG!
 
Zuletzt bearbeitet:
N

ninchenmami

Registriert seit
12.06.2007
Beiträge
9.640
Reaktionen
0
Kann es dich ja auch ruhig, das ist ja nicht das Problem, es sollte dir eben nur bewusst sein, dass es teurer oder günstiger werden kann, was heißen soll, für dein Tier, feste Kosten gibt es so noch nicht ;)!

Wirst bestimmt auch noch viele andere Antworten bekommen...:D!
 
dogman

dogman

Registriert seit
18.05.2008
Beiträge
3.068
Reaktionen
0
Ich kenne, kannte Leute, die ihren Hund nie zum TA gebracht haben, der Hund nur Essensreste bekommen hat und das Wort Steuer isn Fremdwort in deren wortschatz:)
Also 0= Zero kosten ;).
 
N

ninchenmami

Registriert seit
12.06.2007
Beiträge
9.640
Reaktionen
0
Zitat von dogman
Ich kenne, kannte Leute, die ihren Hund nie zum TA gebracht haben, der Hund nur Essensreste bekommen hat und das Wort Steuer isn Fremdwort in deren wortschatz
Also 0= Zero kosten .
:shock:Ja und die landen dann irgendwann in Müllcontainern oder irgendwo am Straßenrand hingeschmissen. :(

Boah...du bist aber heftig @Mikki..also mein Hund lebt seit 14 Jahren super so :D!
 
dogman

dogman

Registriert seit
18.05.2008
Beiträge
3.068
Reaktionen
0
und so einen Hund haben wir aufgenommen... die BX-Dogge, was wir mit der Probleme hatten bei der Futtereinstellung kann sich niemand vorstellen.
keine Frage, aber das war nur etwas zum Thema "subjektive Meinung der User zu Kosten", real und unreal, aber beides möglich ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wieviel kostet euer Hund im monat?!

Wieviel kostet euer Hund im monat?! - Ähnliche Themen

  • Ab wieviel Jahren in die Welpenschule und Hundeschule?

    Ab wieviel Jahren in die Welpenschule und Hundeschule?: Hey Leute:) Ich bin 13 Jahre alt und habe einen 12 Wochen alten Welpen bekommen. Da es mein Hund ist wollen meine Eltern (und ich auch:D), dass...
  • Rescue- Tropfen, wieviel davon?

    Rescue- Tropfen, wieviel davon?: Hallo zusammen, heute Abend steht ja wieder die große Böllerei an. Seit letztem Jahr hat unser Rimo totale Panik sobald es knallt, weil so ein...
  • wieviele labrador oder mix?

    wieviele labrador oder mix?: hi wollte mal wiessen wieviel user es hier gibt die einen labrador retriever haben oder einen mischling wo labbi drin ist. den es heisst ja immer...
  • Wieviel Geld für zwei Hunde?

    Wieviel Geld für zwei Hunde?: Hallo, ich als Einhundehalter habe mal eine Frage an die Zweihundehalter und auch die zukünftigern Zweihundehalter (bitte Größe und Gewicht...
  • Ähnliche Themen
  • Ab wieviel Jahren in die Welpenschule und Hundeschule?

    Ab wieviel Jahren in die Welpenschule und Hundeschule?: Hey Leute:) Ich bin 13 Jahre alt und habe einen 12 Wochen alten Welpen bekommen. Da es mein Hund ist wollen meine Eltern (und ich auch:D), dass...
  • Rescue- Tropfen, wieviel davon?

    Rescue- Tropfen, wieviel davon?: Hallo zusammen, heute Abend steht ja wieder die große Böllerei an. Seit letztem Jahr hat unser Rimo totale Panik sobald es knallt, weil so ein...
  • wieviele labrador oder mix?

    wieviele labrador oder mix?: hi wollte mal wiessen wieviel user es hier gibt die einen labrador retriever haben oder einen mischling wo labbi drin ist. den es heisst ja immer...
  • Wieviel Geld für zwei Hunde?

    Wieviel Geld für zwei Hunde?: Hallo, ich als Einhundehalter habe mal eine Frage an die Zweihundehalter und auch die zukünftigern Zweihundehalter (bitte Größe und Gewicht...