Wie halte ich Landschildkröten artgerecht?

Diskutiere Wie halte ich Landschildkröten artgerecht? im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten Forum; Hallo... Mein Mann und ich überlegen schon länger, uns eine Landschildkröte zu holen. Ich hatte noch nie Reptilien und deswegen viele, viele...
K

Kassiopaia

Registriert seit
23.10.2008
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo...

Mein Mann und ich überlegen schon länger, uns eine Landschildkröte zu holen.
Ich hatte noch nie Reptilien und deswegen viele, viele, viele Fragen. ;)

Im Internet habe ich keine einzige vernünftige Seite gefunden, auf der ganz schlicht und einfach mal die Haltungsbedingungen aufgeschrieben sind, immer nur Foren oder so. :(
Deshalb schreib und frag ich jetzt einfach mal hier.

Meine wichtigsten Fragen wären:

1. Allein oder in Gruppe?
Muss man sie in einer Gruppe halten wie z.B. Ratten? (Habe 3 Rattenweibchen.) Oder sind sie eher Einzelgänger? Oder eher wie Hunde und Katzen, die sowohl allein als auch im Rudel
klarkommen?

2. Welches Geschlecht?
Gibt es Unterschiede im Verhalten?
Bzw. wenn man sie lieber in einer Gruppe halten sollte - verträgt sich ein gleichgeschlechtliches Pärchen? Ich weiß, dass viele Landschildkröten vom Aussterben bedroht sind und ich hab schon ein paar Mal gehört, dass man sie am Besten züchten sollte - dafür haben wir aber keinen Platz und keine Ahnung. :p

3. Lebensraum?
Im Idealfall leben sie im eigenen Garten, im Freilaufgehege, das weiß ich schon. Wir leben jedoch in einem Mehrfamilienhaus - dort gibt es zwar einen Garten, aber der ist für alle (auch Kinder) zugänglich und es laufen dort mehrere Katzen frei herum. Nicht gerade toll. Wäre Haltung in der Wohnung Tierquälerei? Auch, wenn sie dann mehrmals in der Woche unter Aufsicht in den Garten könnten? Wir hätten sonst auch noch einen großen Balkon (wegen der Temperatur, meine ich jetzt).

4. Haltung?
Käfig? Terrarium? Wie groß? Gewöhnliche Kleintier-Einstreu? Oder Sand? Oder Holz? Oder Steine? Mit oder ohne Wasserstelle?
Wie warm muss das zu welcher Jahreszeit gehalten werden?

5. Ernährung
Was fressen Landschildkröten? Gibt es da Trockenfutter? Wie sieht es aus mit Obst und Gemüse? (Lebenfutter? *schauder* :shock: )

6. Pflege
Putzen die Tiere sich selbst oder muss man nachhelfen und irgendetwas beachten? Wie oft muss man das Zuhause saubermachen? Zu welchen Krankheiten neigen sie? Wie alt werden sie? Müssen sie geimpft werden?

7. Winterstarre
Die meisten Landschildkröten machen ja ein paar Monate Winterstarre. Von wann bis wann? Ab welchem Alter? Wass muss man beachten? Habe mal gehört, dass man sie alle 2 Wochen wiegen muss, wenn sie in der Starre sind. Habe allerdings auch mal gehört, dass man Schildkröten während der Starre in einer Box in einen Kühlschrank legen soll!!?? :shock:

Das war's eigentlich erstmal an Fragen... :p

LG
Kassiopaia
 
23.10.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wie halte ich Landschildkröten artgerecht? . Dort wird jeder fündig!
MaikeM.

MaikeM.

Registriert seit
18.10.2008
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo!
Super, dass ihr euch vorher informiert, da können viele Fehler vermeidet werden :clap:
Ich versuche dir mal so viele Fragen wie möglich zu beantworten, was ich bis jetzt mit meinen zwei Griechischen Landschildkröten gelernt habe.
Außerdem kann ich nur zu Testudo Hermanni Boettgerie etwas sagen ;)

1. und 2.
Eigentlich sollen THBs in Gruppen gehalten werden. Am besten eine Weibchen-Gruppe, jedoch sind Weibchen ziemlich teuer. (Bei LAndschildkröten kann man das Geschlecht erst nach 3-5 Jahren erkennen!) Ansonsten sollte ein Männchen auf zwei, besser drei und mehr Weibchen kommen, damit ein einziges nicht so vom Männchen gestresst wird.
Das sind so die Grundsätze die ich mir erlesen habe (auf zahlreichen Internetseiten, gib doch mal bei Google " Griechische Landschildkröten" ein, eigentlich kommen da einige Seiten)

3.
Genau, wie du schon sagtest, sollten Landschildkröten (doch auch da gibt es "Exoten", da kenn ich mich aber nicht aus) draußen leben. Besser gesagt nicht nur "sollten" sondern müssen! Und das das ganze Jahr (ausnahme Winterstarre ;))
Jedoch könnte man aus eurem Balkon ein Freigehege bauen. (wie groß ist der denn?) Auf ein adultes Tier sollten mindestens 10m² kommen!

4.
Wie schon gesagt am besten draußen. Dort sollten dann Pflanzen, Wildkräuter, Verstecke, Wasserstelle, Klettermöglichkeiten etc vorhanden sein. Plus Frühbeet/Gewächshaus und dort drinnen die nötigen Wärmemöglichkeiten (Wärmestrahle, Dunkelwärmestrahler, Deckelheizungen)

5.
Landschildkröten sind Pflanzenfresser! Nur Wildkräuter/Unkräuter füttern! Dazu gehören z.B. Löwenzahn, Klee, Spitz-/Breitwegerich, Nachtkerze, Schafgarbenkraut...
Das Fertigfutter was es gibt ist viel zu Eiweißreich und führt zu zu schnellem Wachstum was sehr ungesund ist!!

6.
Putzen muss man die Schildkröten nicht! Wenn sie in ihrem Freigehege Salbei, Lavendel, Thymian, Rosmarin haben und dort mit ihrem Panzer entlang streifen ist das schon die "Pflege" für den Panzer. Es gibt auch Panzeröl zu kaufen, was man jedoch nicht benutzen sollte, da es die Poren am Panzer verstopft!

7.
Die Schildkröten sollten ab dem ersten Jahr in den Winterschlaf (bin gerade selbst bei der Vorbereitung für "meinen" ersten Winterschlaf).
Doch das Thema ist so komplex und es gibt so viele verschiedene Meinungen, dass ich das bei Internetseiten nachlesen würde.

Gleich zum Thema Internetseiten: Ich bin neu hier und weiß nicht wie das mit den Links ist? Darf ich hier Links zu anderen Homepages nennen?
Ansonsten, wie gesagt:
Google -> "Griechische Landschildkröten" und dann kommen viele HPs.

Die Anschaffung von Schildkröten sollte wohlüberlegt werden, denn die Panzertiere erreichen ja ein stattliches Alter von bis zu 90 Jahren! (Bei guter Haltung noch älter ^^)

Die Haltung im Terrarium ist zwar möglich, aber nicht artgerecht und wenn nur mit einem extrem hohen Aufwand an Technik zu verwirklichen! (Uv-Lampe, Wärmestrahler, HQI-Leuchten etc etc).

Außerdem will ich anmerken ,dass Schildkröten ganz schön ins Geld gehen! Alleine das Frühbeet kostet 400€, Gewächshäuser noch mehr, dazu noch die ganze Technik und monatliche Stromkosten!

So ich hoffe ich konnte alle Fragen halbwegs beantworten,
lg Maike
 
K

Kassiopaia

Registriert seit
23.10.2008
Beiträge
4
Reaktionen
0
Vielen lieben Dank für eure schnellen und informativen Antworten!

@Mandy Bunny: Die Seite war wirklich gut, habe mir alles sehr genau durchgelesen.

Ich bin überrascht darüber, WIE anspruchsvoll diese wunderschönen Tiere in der Haltung sind, dass sie SO viel Platz brauchen und dass man SO viel beachten muss.
Schildkröten faszinieren mich seit meiner Kindheit. Ich liebe diese ruhige, geheimnisvolle Art und ich bewundere sie für ihr langes Überleben auf der Erde und dafür, dass sie bei guter Pflege älter als die meisten Menschen werden.
Ich hab zig Schildkröten aus Keramik, Glas, Plastik und Stoff zu Hause, mein Glücksbringer an meiner Halskette hat die Form einer Schildkröte. Selbst mein Nickname "Kassiopaia" in vielen Foren gehört der berühmten Schildkröte aus dem Buch "Momo".
Ich bin kein Mensch, der etwas nach ein paar Wochen satt hat, ich hätte kein Problem damit, ein Tier aufzunehmen, dass mich wohl überleben würde.
Deshalb wollte ich schon immer eine lebende aufziehen.

Ein Bekannter von uns hat eine griechische Landschildkröte. Bei dem, was ich euch jetzt erzähle, werden euch wahrscheinlich die Augen aus dem Kopf fallen, nach dem, was ich jetzt dank euch so alles über artgerechte Haltung erfahren habe. :(
Er hält sie in einer kleinen Klappbox (solche, die man im Supermarkt bekommt) auf Stroh, mit einem Kaninchenhaus darin. Unter der Kiste liegt lediglich ein Heizkissen. Einmal die Woche darf sie ein paar Stunden frei in der Ein-Zimmer-Wohnung herumlaufen.
Im Sommer nimmt er sie hin und wieder mal mit in den Garten, sonst nicht.

Dass DAS nicht so ganz artgerecht sein kann, dachte ich mir eigentlich schon und hatte mir auch vorgenommen, für meine Schildkröte zumindest ein schönes, großes Terrarium anzuschaffen. Und sie dürfte bei mir jeden Tag frei in der Wohnung laufen und wann immer es das Wetter erlaubt, unter Aufsicht draußen laufen. Dass auch das nicht ausreichen würde, hätte ich jetzt nicht gedacht. :?

Jedoch könnte man aus eurem Balkon ein Freigehege bauen. (wie groß ist der denn?) Auf ein adultes Tier sollten mindestens 10m² kommen!
Unser Balkon ist zwar für Mietwohnungen recht groß (ca. 7 qm), würde aber den Laufansprüchen einer Schildkröte wohl nicht genügen. Im Garten könnte ich auf keinen Fall eine halten, denn wie gesagt, der ist für alle zugänglich und ständig rennen dort (kleine) Kinder und Katzen herum. Das wäre ja der pure Stress für das arme Tier.
Wenn ich noch nicht einmal Platz genug für eine Schildkröte habe, dann erst recht nicht für mehrere, wie es empfohlen wird.

Mir ist artgerechte Haltung wichtig. Auch bei meinen Ratten habe ich mich lange informiert und mir das gut überlegt - ihnen kann ich eine artgerechte Haltung bieten. Ich fürchte, eine Schildkröte wäre auf Dauer nicht glücklich bei mir, weil ich ihr ihre Bedürfnisse nicht erfüllen könnte.

Super schade, so ein tolles Tier bei mir zu haben war schon seit meiner Kindheit mein Wunsch. Aber die Bedürfnisse des Tieres gehen nun mal vor - ich habe nicht genug Platz für eine Schildkröte. Also muss ich mich von dem Gedanken wohl vorerst verabschieden - leider. :(

Vielen Dank euch beiden, trotzdem, für die vielen Informationen.


LG
Kassiopaia
 
MaikeM.

MaikeM.

Registriert seit
18.10.2008
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo!
Das tut mir wirklich Leid für dich,
aber wie wäre es denn mit einer anderen Schildkrötenart? Wasserschildkröten zum Beispiel, oder Sumpfschildkröten?
Zwar kann ich zu dem Thema nichts sagen, aber das wäre doch eine Überlegung wert! Die zwei Schildkrötenarten kann man ja in einem Terrarium/Aquarium halten =)

Hier sind einige Arten aufgelistet, vielleicht hilft es dir ja weiter!
http://www.schilditreff.de/

liebe Grüße,
Maike
 
lude

lude

Registriert seit
11.07.2008
Beiträge
283
Reaktionen
0
Hallo,

also es gäbe da schon noch eine Lösung!
hast du in deiner wohnung vielleicht noch in zimmer frei?
du müsstest nur eine Plane im Zimmer auslegen, die erde darüber, 2-3 wärmelampen (mit UVA- und UVB-Licht) anbringen ein paar verstecke (z.B. Wurzeln) und das gehege wäre fertig!

das zimmer muss auch eine bestimmte größe haben, mindestens 12 Quadratmeter!
 
MaikeM.

MaikeM.

Registriert seit
18.10.2008
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo,
also ich weiß, dass das so gehen kann, ABER:
Ich denke nicht, dass das wirklich artgerecht werden kann.
Erstmal braucht man die ganze Erde in dem Zimmer und sich 12qm Erde in die Wohnung zu holen könnte etwas kompliziert werden.
Dazu fehlen trotzallem Wind, Regen, Sonne (echte ^^). Die Tages und Nachttemperaturunterschiede nicht zu vergessen. Außerdem kann man nur schwierig auch mal trübe Tage, regnerische oder ganz heiße Tage nach"bauen".

Meiner Meinung nach wäre da eine Sumpf-/Wasserschildkröten besser geeignet...

lg Maike
 
lude

lude

Registriert seit
11.07.2008
Beiträge
283
Reaktionen
0
Hallo, ich weiß das das nicht die beste lösung ist, aber im !NOTFALL! würde es gehen, wenn dir wasserschildkröten kein bisschen gefallen!;):(;)

aber am besten wäre es du besorgst dir wasserschildis, die sind ja manchmal viel schöner!;)
 
Suru

Suru

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
1.419
Reaktionen
0
Hey,
meine Großmutter hat vor 30 Jahrn zwei Schildkröten in einem Karton bekommen! :(
Wir (ich nicht...da lebte ich ja ncoh nciht) den halben Garten eingezäunt. Nun starb die eine Schildkröte dieses Jahr (sie war zu früh rausgekommen, während wir weg Warn und dann erfroren...:()
Soll meine Großmutter sich jetzt noch mal eine Schildkröte holen?
LG Suru
 
lude

lude

Registriert seit
11.07.2008
Beiträge
283
Reaktionen
0
Hallo,

am besten schon denn schildis sind sehr soziale tiere!;)
 
K

Kassiopaia

Registriert seit
23.10.2008
Beiträge
4
Reaktionen
0
Huch, so viele Antworten! *freu*

Ja, wir haben noch ein 3. Zimmer in der Wohnung, da auch etwas größer ist. Ich persönlich wäre auch für so einen großen Aufwand bereit. ABER! :roll:
Soviel (feuchte) Erde in der Wohnung wird mit Sicherheit zwangsläufig zu Schimmelbildung führen, oder? Ich kann der Kröte doch keine knochentrocken verbrannte Erde dahinlegen.
Zudem liegt das Fenster dieses Zimmer nach Nordosten, also fallen ganz früh morgens mal ein, zwei Sonnenstrahlen rein, das war's dann schon. Und echte Sonne kann man ja mit noch soviel Lampen nicht nachbilden.
Regen nach"bauen": --> Ebenfalls Schimmelgefahr... :(

Als ich schrieb "in der Wohnung halten" meinte ich in einem Terrarium. Ich wusste ja vorher nicht, dass das nicht artgerecht ist.

Also, bevor ich ihr ein Zimmer IN der Wohnung zum Biotop umbaue und mir die Wände weggammeln, würde ich sie ja tausendmal lieber auf dem Balkon halten. Der ist zwar überdacht, dass es auch nicht hinregnet, aber das könnte man mit einer Sprühflasche simulieren. Der Balkon steht im Südwesten, also nachmittag ist da schön viel Sonne. Einziger Nachteil: Er ist zu klein. :(

Wasserschildkröten wären natürlich eine Möglichkeit. Allerdings kostet ein Aquarium, das genug Platz bietet, sicher ein paar Hunderter, da muss ich erstmal ein bisschen mehr zusammen sparen... *g* :eusa_think:

Aber vielen Dank auf jeden Fall schonmal für die hilfreichen Tipps!
 
B

barbaraw

Registriert seit
28.02.2008
Beiträge
8
Reaktionen
0
Nein,

Du kannst eine europäische Landschildkröte nicht im Terrarium halten, auch nicht in einem Zimmer.
Das würde der natürlichen und artgerechten Haltung zuwider laufen und der Schildkröte schaden.
Vielleicht hast Du Lust, eine andere Tierart zu pflegen.
Ich selbst habe 8 Landschildkröten in Freilandhaltung ca. derzeit 70qm UND Meerschweinchen UND Zwerghamster, kann ich alle nur wärmstens empfehlen.
Gruß Barbara
 
K

Kassiopaia

Registriert seit
23.10.2008
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hey Barbara,

ich habe 3 Farbrattenmädels und bin ganz hin und weg von ihnen. :p
Meerschweinchen, Hamster, Karnickel, der ganze flauschige Kleintierkram hat es mir eh angetan.

Ich hätte nur gern eine Schildkröte gehabt, weil ich die so irre toll und faszinierend finde. Aber wenn ich bei mir keine Möglichkeit zur artgerechten Haltung hab, lasse ich das. Meine Tiere sollen sich bei mir wohlfühlen und nicht unglücklich in nicht-artgerechter Haltung dahinvegetieren, nur damit ich mein Lieblingstier daheim habe! :shock:
Nee nee!

Ich warte dann mit der Schildi eben, bis wir uns eine größere Wohnung leisten können, die einen eigenen Garten hat, der groß genug wäre. Vorher wäre das Tierquälerei, mir eine zu holen, und das will ich nicht.

LG
 
M

_m-ARIE_

Registriert seit
20.11.2010
Beiträge
2
Reaktionen
0
hey,
ich hab mal ein Frage und zwar ich möchte mir eine Landschildkröte zulegen doch bevor ich das mache wollte ich mich erst einmal informieren.
auf was muss ich denn genau achten bevor ich mir eine zulege???

lg marie
 
C

Cuora

Registriert seit
14.01.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
Hallo Marie,

warum liest du nicht einfach die vor dir stehenden Beiträge ?
Da ist doch schon viel erklärt...

Gruß
Micha
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
C

cchhaabbii

Registriert seit
22.09.2010
Beiträge
22
Reaktionen
0
Leute, habe eine Frage:
Ab wievielen Jahren oder Monaten müssen griechische Landschildkröten eigentlich Winterschlaf machen? Oder müssen sie immer im Winter einen Winterschlaf halten????
Habe eben eine , die ist ca. 7 Monate alt und will keinen Winterschlaf halten!
Grüsse Chabi!:D
 
M

Melkor

Registriert seit
30.07.2007
Beiträge
275
Reaktionen
0
Hallo cchhaabbii, (ist ja lange her, dass wir von dir mal wieder etwas lesen...)

griechische Landschildkröten halten ab dem ersten Winter eine Winterstarre. Wenn der Halter ihnen die Möglichkeit gibt. Solltest du das Tier im Terarium bei immer gleichen (warmen) Temperaturen halten, wird sie selbstverständlich nie eine "Lust" verspüren, in die Starre zu gehen...

Erzähl doch mal, wie hälst du die Schildkröte?
Was fütterst du?
Welches Gehege hast du?
Welches Licht?
Welchen Bodengrund?
Usw. Usw. Usw.

freundliche Grüße, Ralf (Melkor)

Ps.: Wieso fragst du erst jetzt danach - der Winter ist schießlich schon etwas länger im Gange ??? Und bitte nicht wieder so einen Mist wie vor drei Monaten schreiben - danke !!!
 
C

cchhaabbii

Registriert seit
22.09.2010
Beiträge
22
Reaktionen
0
Also 1 mal keine Angst ich schreibe jetzt keinen Mist mehr!!!!
Ok Also im Sommer da ist meine griechische Landschildkröte drausen auf dem Gras!!!!
Weil es kälter ist , ist sie logischerweise nicht mehr draussen sondern im Terrarium, im Raum wo das Terrarium steht istnicht gerade sehr warm ! um die 8 Grad!
Wie ich sie Füttere kommt drauf an! ZB: Artgerechten Salat, also kein Kopfsalat und dann noch so Beeren 1 mal im Monat ein ganz kleines Schtück von einer Banane u.s.w.!!! Zum Gehege!!!! Im Sommer da lass ich draussen ein Gehege das besser ist als das andere Bauen!!!!! Ich habe viele Lichter , ich wechsle sie immer , also im Winter da hat sie eine andere Licht stärke als im Sommer , im Sommer (oder auch im Frühling ) Ist sie offt drausen, auser es Regnet da nehm ich sie rein und dann hat sie dort ihr Licht das eben wärmer ist als das Licht was sie im Winter hat!!!! Zum Bodengrund..... also im Winter da hat sie meistens die Erde: COCOSHUMUS !!!! Und im Sommer draussen , sauberes grass mit Kleeblättern und so..!!!! Und eben sonst hat sie im Terrarium einfach so sachen die sie Braucht zb. Ein aus Holz angefärtigtes Haus also spezziel für Landschildkröten und noch so Holzteiler , Essplatz, Trinkplatz, Eventuell Bade platz aber nicht immer!!! U:S:W Ich Frage jetzt danach weil ich zuerst dachte sie kommt noch auf die Lust in die Winterstarre zu gehen aber ht sie nicht!!!!
Ich habe eben keine Ahnung mit der Winterhaltung darum brauche ich eben Hilfe!!!!
Und gell sry... wegen letstmal!!!!:(............:D
 
M

Melkor

Registriert seit
30.07.2007
Beiträge
275
Reaktionen
0
Hallo cchhaabbii,

also jetzt mal im ernst. Wenn ich deine Beiträge lese, weiß ich nie ob ich lachen oder weinen soll. Wie alt bist du? Ich frage das jetzt nicht abfällig. Es ist für mich nur wichtig, wie ich weiter antworten soll.

Zum Thema artgerechte Haltung einer griechischen Landschildkröte habe ich dir ja nicht nur einmal geantwortet.

Deine Schildkröte braucht eigentlich ein Freilandgehege mit allem was sie im Lebensraum normalerweise auch finden würde. Also verschiedene Untergründe, nicht nur Rasen, sondern auch Erde, Steine, Äste, Büsche und so weiter. Dieses Freigehege sollte als zentralen Anlaufpunkt ein Frühbeet oder Gewächshaus haben, dass am weniger schönen Tagen von der Schildkröte genutzt wird. Im Frühjahr und Herbst leben die Tiere oft ganztägig darin. In diesem Frühbeet/Gewächshaus müssen Wärmequellen wie Lampen und andere Zuheizmöglichleiten vorhanden sein. Hat man so eine funktionierende Anlage, benötigt man fast kein Zimmerterrarium mehr. Die Schildkröte bemerkt im Herbst, dass die Tage kürzer werden und die Nächte kühler und feuchter. So bereitet sie sich dann auch alleine auf die Winterstarre vor. Das hat weniger etwas mit Lust zu tun. Vielmehr weiß die Schildkröte instinktiv, dass sie bei sinkenden Temperaturen und weniger Sonne, nicht ohne Winterstarre überleben würde.

So lange die Schildkröte immer noch Temperaturen von über 20 Grad hat und ihr durch künstliches Licht, der warme Winter vorgegaukelt wird, wird das Tier keine Veranlassung sehen, sich auf eine Winterstarre vorbereiten zu wollen…

Die Vorbereitung auf die Winterstarre in einem Zimmerterrarium ist schwer, aber machbar. Ich selber habe das nie so gemacht, deshalb kann ich dir darüber keine verlässlichen Auskünfte erteilen. Nehmen wir also mal an, das wäre meine Schildkröte. Das Terrarium in dem das Tier lebt, ist dann mit Gartenerde als Bodengrund ausgelegt. Darin ein paar Stellen mit Grasnarbe, Pflanzen die man fressen könnte, Steine, Äste und andere Versteckmöglichkeiten hätte das Terrarium auch. Ein Spotstrahler unter dem es 40 Grad und wärmer wird. Und mindestens eine weitere sehr gute Lampe (z.B. die „Bright sun“ von Lucky Reptil.). Je nach Größe des Terrarium noch ein oder zwei HQI-Strahler. Dann hätte das Tier genügend Wärme, ausreichend UV und viel Licht. Eine Wasserschale und Futterstelle darf natürlich ach nicht fehlen. Dieses Terrarium würde ich nicht ins Wohnzimmer oder einen anderen belebten Raum stellen, sondern vielmehr dafür eine Art Hobbyraum verwenden. Nach Möglichkeit einen Raum, der relativ kühl runterreguliert werden kann…

Nehmen wir weiter an, ich hätte einen solchen Raum und ein solches Terrarium darin. Dann bräuchte ich noch einen Kühlschrank und eine Kiste in die meine Schildkröte gut rein passt. Die Kiste würde mit feuchter Erde befüllt. Die Höhe der Erde müsste dreimal so hoch sein, wie meine Schildkröte hoch ist. Ringsum müsste meine Kiste noch gut 10cm Platz haben. Die feuchte Erde bedecke ich mit Buchenlaub. Den Kühlschrank stelle ich nun so ein, dass die Erde in der Kiste gleichmäßig zwischen vier und sechs Grad kalt ist. Habe ich Kühlschrank und Kiste soweit vorbereitet, gehe ich hin und reduziere die Beleuchtungsdauer für das Terrarium täglich um eine Stunde. Der Wärmestrahler wird auf maximal zwei Stunden täglich reduziert. Die Schildkröte wird nach und nach ruhiger und inaktiver. Bis sie irgend wann das Fressen einstellt.. Selbst wenn du ihr immer noch Futter hinstellst, wird sie es irgendwann nicht mehr fressen. Während der Lichtreduzierung müssen auch die Nächte immer kälter gestaltet werden. Am besten sollte die Nachttemperatur unter 10 Grad fallen. Nach ein paar Wochen (!!!) oder Tagen wird deine Schildkröte ihre Winterruhe im Terrarium beginnen. An einem kühlen morgen nimmst du sie dann aus dem Terrarium und setzt sie in die kalte, vorbereitete Kiste in deinem Schildkrötenkühlschrank. Darin bleibt sie bis du der Meinung bist, dass ihr Freigehege mit beheiztem Frühbeet/Gewächshaus deiner Schildkröte genügend Schutz bietet, wieder artgerecht aus der Winterstarre zu erwachen. Meine maximale Empfehlung für eine artgerechte Winterstarrendauer ist vier Monate. Jedoch kann es auch mal kürzer werden…

Bevor du dich jedoch für so eine kontrollierte Winterstarre entscheidest, musst du den Kot deiner Schildkröte von einem erfahrenen Tierarzt oder Labor (z.B. Exomed – www.exomed.de) auf Parasiten untersuchen lassen. Bleibt die Probe ohne nennenswerten Befund, kann die Einwinterung beginnen. Sollte das Tier Parasiten haben, müssen diese zuvor behandelt werden…

Das war jetzt Einwintern für Anfänger im Kurzformat. Ich bitte jeden der das hier ließt, sich ausgiebig über die Winterstarre von griechischen Landschildkröten zu informieren. Das hier ist wirklich nur eine ganz kurze und einfache Fassung. Zudem gibt es natürlich weitere Methoden von artgerechten Winterstarren für europäische Landschildkröten…

Hier mal ein paar Links zum Thema:

http://www.schildkroetenhaltung.de/Winterschlaf/winterschlaf.html

http://www.landschildkroeten-galerie.de/Winterstarre.htm

http://www.schildkroeten-oase.de/Schildkroeten_im_Jahr_Europaeer.htm

http://www.villa-testudo.de/index.php?id=34

http://www.t-hermanni.de/griech/index.php?id=bio17

http://www.boettgeri-farm.de/html/winterstarre.html

http://www.testudo.ch/b_winterstarre.aspx

Natürlich gibt es viele weitere Links zur Winterstarre von europäischen Landschildkröten. Also cchhaabbii, ich hoffe, du nimmst die Sache jetzt wirklich ernst und überdenkst deine gesamte Haltung erneut. Du siehst, man gibt dir wirklich hilfreiche Tipps und Hinweise.

In diesem Sinne, freundliche Grüße, Ralf (melkor)
 
Thema:

Wie halte ich Landschildkröten artgerecht?

Wie halte ich Landschildkröten artgerecht? - Ähnliche Themen

  • Halten von Landschildkröten

    Halten von Landschildkröten: Hey! ^^ Ich (Linus) bin neu hier und habe eine grundlegende Frage zur Haltung von 2 griechischen Landschildkröten. Ich habe ein Weibchen...
  • Schildkröte alleine oder zu zweit halten

    Schildkröte alleine oder zu zweit halten: Hallo Ich habe seit gut einem Jahr eine Testudo hermanni boettgeri namens Hermes. Laut CITES ist das Tier 1 Jahr, im August dann 2 Jahre, alt...
  • Welche Tiere kann man mit einer griechischen Landschildkröte zusammen halten ?

    Welche Tiere kann man mit einer griechischen Landschildkröte zusammen halten ?: In meinem Schildkrötengehege habe ich das Problem das Ameisen meiner Schildkröte zuschaffen machen Sie klettern bei der Schildkröte unter den...
  • Schildkröten richtig halten.

    Schildkröten richtig halten.: Hallo, ich muss leider gestehen, dass das vielleicht nicht so ganz der richtige Themenbereich ist. Aber ich habe einfach nichts zu Schildkröten...
  • Landschildkröte im Aquarium halten?

    Landschildkröte im Aquarium halten?: Hey, ich soll bald von einer Bekannten Schildkröten übernehmen. Da hab ich 2 Frage: 1.(Frage im Titel): Könnte ich Landschildkröten auch im...
  • Landschildkröte im Aquarium halten? - Ähnliche Themen

  • Halten von Landschildkröten

    Halten von Landschildkröten: Hey! ^^ Ich (Linus) bin neu hier und habe eine grundlegende Frage zur Haltung von 2 griechischen Landschildkröten. Ich habe ein Weibchen...
  • Schildkröte alleine oder zu zweit halten

    Schildkröte alleine oder zu zweit halten: Hallo Ich habe seit gut einem Jahr eine Testudo hermanni boettgeri namens Hermes. Laut CITES ist das Tier 1 Jahr, im August dann 2 Jahre, alt...
  • Welche Tiere kann man mit einer griechischen Landschildkröte zusammen halten ?

    Welche Tiere kann man mit einer griechischen Landschildkröte zusammen halten ?: In meinem Schildkrötengehege habe ich das Problem das Ameisen meiner Schildkröte zuschaffen machen Sie klettern bei der Schildkröte unter den...
  • Schildkröten richtig halten.

    Schildkröten richtig halten.: Hallo, ich muss leider gestehen, dass das vielleicht nicht so ganz der richtige Themenbereich ist. Aber ich habe einfach nichts zu Schildkröten...
  • Landschildkröte im Aquarium halten?

    Landschildkröte im Aquarium halten?: Hey, ich soll bald von einer Bekannten Schildkröten übernehmen. Da hab ich 2 Frage: 1.(Frage im Titel): Könnte ich Landschildkröten auch im...